Mein FILMSTARTS
    Asterix bei den Olympischen Spielen
    Durchschnitts-Wertung
    1,7
    209 Wertungen - 7 Kritiken
    0% (0 Kritik)
    14% (1 Kritik)
    14% (1 Kritik)
    29% (2 Kritiken)
    29% (2 Kritiken)
    14% (1 Kritik)
    Deine Meinung zu Asterix bei den Olympischen Spielen ?

    7 User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 33 Follower Lies die 4 160 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 1. September 2017
    Alle Jahre wieder haben die Franzosen Spaß dran sich einen der ollen Asterix Comics aus dem Schrank zu nehmen, Gerard Depardieu in die blau gestreifte Hose zu stecken und das ganze real zu verfilmen – diesmal eben „die Olympischen Spiele“. Herausgekommen ist das was auch schon die beiden Vorgänger zu bieten hatten: ein großes, buntes aufwendiges Geblödel das sehr oft viel zu albern ausfällt. Immerhin ist der Aufwand so groß daß sich der Film vor richtigen US Produktionen kein bißchen verstecken muß und kann sogar mit überraschenden Gastauftritten punkten: Michael Schumacher, Zinedine Zidane und Michael Bully Herbig tauchen alle immer mal wieder im Bild auf und sorgen für ganz nette Lacher. Der restliche Film ist dann eher kindgerecht und nur zum Schmunzeln – und man ist nach 2 Stunden eigentlich froh wenn der Abspann läuft weils doch ne sehr nervige Sache war! Fazit: Aufwendig, aber letztlich doch nur Geblödel auf hohem technischen Niveau!
    freestyler95
    freestyler95

    User folgen Lies die 140 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Auch über diese Asterix Realverfilmung sollte man nicht zu viele Worte verlieren. Schließlich schleppt sich die Geschichte um die berühmten Gallier, den eitlen Cäser und dessen tückischen Sohn Brutus zäh und ohne komödiantische Hochsprünge nach 120 Minuten ins Ziel. Selbst die vielen Gastauftritte von Bully, Zidane und Co. wirken dermaßen unwitzig verbraten wie diese gesamte gallische Unternehmung. 3/10!
    havelman
    havelman

    User folgen Lies die 68 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Ich fand den Film eigentlich besser als den Vorgänger in Ägypten. Ich liebe die Asterix-Heftchen und suche daher eine Anlehnung an die Comics. Der Film hat sich von allen Realverfilmung am ehesten - wenn auch sehr aus allen Teilen zusammengewürfelt - an die Comics gehalten. Zudem hielt ich die Animierungen für weitaus erfolgreicher als die der Vorgänger. Auch dass man die Schauspieler teilweise ausgewechselt hat (am Ende wird eine witzige Anspielung gemacht, dass sich Asterix irgendwie verändert hätte), hielt ich nicht für tragisch. Andererseits sind wieder die ganzen blödsinnigen Witze wie beim Vorgänger dabei ,was den Film wieder lächerlich macht. Ich würde sagen, der Film ist auf jeden Fall für einen lockeren und gemütlichen Abend geeignet.
    Andy88
    Andy88

    User folgen Lies die 24 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    An ein paar Stellen war der Film schon recht lustig aber im gesammten fand ich ihn nich so super. Für meinen kleinen Bruder war es eine riesen Freude und ich denk auch mal das darauf abgezielt wurde. Für ältere auch wenn man früher Asterix und Oberlix Fan war nich mehr so das echt ;-) mfg
    BollIX
    BollIX

    User folgen Lies die 10 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Ich für mein Teil bin ein echter Asterix Fan, zumindest hab Ich hier fast alle Comics rumliegen, und lese sie immer gerne wieder. Nun Ich hab mir meinen 9 Jährigen Neffen geschnappt und wir sind ins Kino. Ich für meinen Teil wurde mal wieder von dem Film enttäuscht, wie bei allen anderen Teilen auch. Die französischen Filme sind einfach supermies, die Gags sind lau und kälter als die Arktis. Ich finde es wirklich schade wie man mit so tollen Special effects geilen Kulissen und bestimmt irre viel Budget einen Film drehen kann mit einem so bescheuerten Drehbuch, und Witzen die man alle schon 100 mal gesehen hat. Nun Ja mein Neffe fand den Film ganz gut und konnte auch an manchen stellen lachen, wie andere Kinder in der Vorstellung auch, die wohl Ihren Spass hatten. Aber für ältere ist der Streifen nicht empfelenswert weil er einfch irgendwie niveulos ist. FAZIT: Für Kinder Daumen nach oben Für Erwachsene heulkrampf, und Hoffnung das es bald vorbei ist !!!
    Out
    Out

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    0,5
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    In Europa lässt sich mit viel Geld auch ziemlicher Schrott zusammenfilmen. Bloß noch die Frage, was sich nun damit verdienen lässt - mit diesem Asterix-Film Ein Gagfeuerwerk ist das schon mal nicht; es zündet so gut wie nichts. Dafür mit einigen lausigen Gastauftritten. Nach dem 'Höhepunkt' der Spiele dann endgültig richtig daneben. Ein ödes Gebräu und ziemliches Durcheinander läuft ab. Irgendeinen Zauber versprüht gar nichts. Selbst die Wahrscheinlichkeit, dass man im Alter von ca. 6-12 Jahren hier Großes sieht/gut unterhalten ist, scheint mir sehr gering. Das Geld, das ein Familienausflug ins Kino kosten würde, um diesen Film zu sehen, lässt sich eindeutig besser ausgeben.
    Kino:
    Anonymer User
    4,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    ich habe mir den film auf türkisch angeguckt und fand ihn recht lustig. es gab die eine oder andere szene die hätte man besser machen können. am lustigsten fand ich brütüs :) klar der film ist nicht unbedingt ein must have titel aber einmal anschauen kann man sich den schon denke ich wenn der mal im free tv läuft.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top