Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen
     The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen
    23. März 2006 / 1 Std. 43 Min. / Horror
    Von Alexandre Aja
    Mit Aaron Stanford, Kathleen Quinlan, Vinessa Shaw
    Produktionsländer USA, Frankreich
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,1 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,3 1198 Wertungen - 504 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 18
    Familie Carter strandet irgendwo im Niemandsland New Mexikos an einer Tankstelle. Der Besitzer (Tom Bower) gibt den Tipp, eine Abkürzung zu nehmen. Vater Bob (Ted Levine) folgt dem Rat dankbar - nichtsahnend, dass er seine Lieben geradewegs in eine tödliche Falle führt. Ein Reifenplatzer sorgt dafür, dass das Trailer-Gespann der Familie von der Strecke abkommt und mit einem Achsenbruch liegen bleibt. Panik bricht nicht aus, Bob hat alles unter Kontrolle. Er macht sich auf den Weg zurück zur Tankstelle, während sein Schwiegersohn Doug (Aaron Stanford) in die entgegengesetzte Richtung aufbricht, um Hilfe zu holen. Mutter Ethel (Kathleen Quinlan), die Töchter Brenda (Emilie de Ravin) und Lynne (Vinessa Shaw) sowie ihr kleines Baby warten am Wohnwagen in der Hitze. Das Kommando dort hat aber der halbwüchsige Sohn Bobby (Dan Byrd), doch schon bald gerät die Situation außer Kontrolle. Draußen in den sandigen Bergen leben gewissenlose menschliche Raubtiere. Angriffslustig und mit perfiden Ideen ausgestattet eröffnen sie die Jagd auf Familie Carter...
    Originaltitel

    The Hills Have Eyes

    Verleiher Fox Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 15 000 000 $
    Ein Remake von Hügel der blutigen Augen
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen
    The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen (Blu-ray)
    Neu ab 5.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen
    Von Carsten Baumgardt
    Jetzt ist Schluss mit lustig. Der Terror ist zurück. Wo andere Konventionen an ein mögliches Mainstreampublikum zulassen, gibt der Franzose Alexandre Aja bei seinem US-Debüt Vollgas und macht keine Gefangenen. Die US-Werbetagline - The lucky ones die first - gibt einen kleinen Ausblick auf das, was die Genregemeinde beim Horror-Thriller „The Hills Have Eyes“ zu erwarten hat. Ajas atmosphärisch dichtes, beinhartes Schocker-Remake des Wes-Craven-Klassikers aus dem Jahr 1977 schwimmt auf der Welle der Seventies-Remakes ganz weit oben. Die Familie Carter ist mit ihrem Trailer auf dem Weg von der Heimat Cleveland nach Kalifornien. Ein verhängnisvoller Tipp bringt sie in Teufels Küche. Irgendwo im Nirgendwo in New Mexico stranden sie an einer Tankstelle. Der Besitzer Lizard (Tom Bower) ist zwar ein knorriger Typ, scheint aber auf den ersten Blick hilfsbereit. Und so nimmt Vater Bob (Ted Le...
    Die ganze Kritik lesen
    The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen Trailer DF 2:44
    The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen Trailer DF
    738 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Aaron Stanford
    Rolle: Doug Bukowski
    Kathleen Quinlan
    Rolle: Ethel Carter
    Vinessa Shaw
    Rolle: Lynne Bukowski
    Emilie de Ravin
    Rolle: Brenda Carter
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Zustel
    Zustel

    User folgen 2 Follower Lies die 58 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Diese Frage stellte ich mir, während ich mir den film ansehen musste. Auf ner party eines Freundes musste ich mir diesen öden Streifen leider reinziehen. Nach 60 Minuten hat der Partyveranstalter endlich eingeschritten, weil die einen einfach nur angeekelt, die anderen unverständlicherweise fasziniert und solche wie ich einfach nur entsetzt waren. Ensetzt, aufgrund solch armseligen Möchtegernhorrors. Die typischen ...
    Mehr erfahren
    omaha83
    omaha83

    User folgen 21 Follower Lies die 202 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    einer der besten Horror-Filme die ich in letzter zeit gesehen hab........gerade aus dem Grund weil die handelnden Personen zwar nur kurz dafür aber sympathisch eingeführt wurden.......Aja versteht es die Monster erst ziemlich spät zu zeigen.....dafür aber umso brutaler.......weiterhin demontiert er das Weltbild der lieben amerikanischen Familie und schafft es selbst einen Pazifisten zum eiskalten Mörder werden zu lassen
    Pato18
    Pato18

    User folgen 637 Follower Lies die 974 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 22. April 2013
    "The Hills Have Eyes-Hügel der blutigen Augen" ist eine sehr gute neue horror art. the descent und worng turn sind ähnlich gemacht beide nicht so gut wie The hills have eyes... story oke,aber sehr actionreich und spannend und genau das macht ihn zu einem sehr guten film!
    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 31 Follower Lies die 231 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 3. August 2010
    Zum Abschluss von Halloween wurde gestern noch "The Hills Have Eyes" geguckt. Das Original kenne ich nicht, wird aber irgendwann noch nachgeholt. Auch wenn ich den Film schon ein paar Mal gesehen habe, muss ich sagen, dass er mir immer noch sehr gut gefällt und ich jedes Mal aufs Neue erstaunt bin, mit was für einem kompromisslosen Werk man es zu tun hat. Die Story ist auf den ersten Blick eigentlich nichts Besonderes, lässt aber viel Platz ...
    Mehr erfahren
    504 User-Kritiken

    Bilder

    24 Bilder

    Aktuelles

    Die besten Horrorfilme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 4. Oktober 2019
    So lustig beschreibt Netflix seine Filme und Serien
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 7. Juli 2018
    Wer auch immer die Inhaltsangaben bei Netflix schreibt, hat dabei offenbar eine Menge Spaß. Neben schlechten Übersetzungen...
    "Robocock", "Sex Machina" oder "Der Name der Rosette": 75 absurde Porno-Parodien
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 17. Januar 2017
    Hollywood produziert zu viele Remakes? Pustekuchen - die Porno-Industrie treibt es noch um einiges bunter als die Traumfabrik!...
    6 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top