Mein FILMSTARTS
Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
Wissenswertes, Klatsch, Nachrichten oder sogar peinliche Geheimnisse über "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" und dessen Dreharbeiten!

Ripley hätte am Ende des Films beinahe den Kopf verloren

Ripley (Sigourney Weaver) im friedlichen Schneewittchen-Schlaf, Kater Jonesy an ihrer Seite: So kennt man das legendäre Ende des Films. Was viele nicht wissen: Ridley Scott hatte eigentlich einen ganz anderen Abgang für die Heldin vorgesehen. Wäre es nach dem Regisseur gegangen, wäre das Alien am Schluss nicht ins Weltall befördert worden, sondern hätte Ripley den Kopf von den Schultern gerissen. Das besonders fiese: Mit ein paar Knöpfen am Bedienungspult hätte das Alien im Anschluss auch noch Captain Dallas' (Tom Skerritt) Stimme imitiert und einen falschen Funkspruch losgelassen. Die Produzenten von 20th Century Fox stellten sich jedoch letztendlich gegen die Idee (zum Glück, denn sonst hätte es das herausragende Sequel „Aliens“ wohl nicht gegeben).
Wissenswertes und Trivia über die beliebtesten Filme der letzten 30 Tage.
  • Verschwörung (2018)
  • Aufbruch zum Mond (2018)
  • Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (2016)
  • Der Vorname (2018)
  • Suspiria (2018)
  • Mary Poppins' Rückkehr (2018)
  • Christopher Robin (2018)
  • Loro - Die Verführten (2018)
  • Die Hüter des Lichts (2012)
  • Ballon (2018)
  • Die Tribute von Panem 2 - Catching Fire (2013)
  • Halloween (2018)
  • Venom (2018)
  • Meg (2018)
  • Predator - Upgrade (2018)
  • Die Unglaublichen 2 (2018)
  • Mord im Orient-Express (2017)
  • Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück (2018)
  • Mamma Mia 2: Here We Go Again (2018)
  • Auslöschung (2018)
Back to Top