Mein FILMSTARTS
Keine Gnade für Ulzana
20 ähnliche Filme für "Keine Gnade für Ulzana"
  • Als Vergeltung Sieben Kugeln

    Als Vergeltung Sieben Kugeln

    Kein Kinostart / 1 Std. 28 Min. / Western
    Von André De Toth
    Mit Kirk Douglas, Elsa Martinelli, Walter Matthau
    Johnny Hawks (Kirk Douglas) kehrt nach dem Bürgerkrieg in den Westen zurück. Er schließt Freundschaft mit dem indianischen Stamm um Häuptling Red Cloud (Eduard Franz) und verliebt sich in dessen Tochter (Elsa Martinelli). Skrupellose Whisky-Händler wollen das Gold vom Land der Eingeborenen und Hawk überzeugt den Häuptling, einen Vertrag mit ihnen einzugehen, um unnötiges Blutvergießen zu verhindern. Doch die Probleme zwischen den Indianern und den Händlern sind damit nicht gelöst...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Meek's Cutoff

    Meek's Cutoff

    10. November 2011 / 1 Std. 44 Min. / Western
    Von Kelly Reichardt
    Mit Michelle Williams, Paul Dano, Bruce Greenwood
    Auf der Reise durch den Wilden Westen kommt eine aus drei Familien und ihrem Scout Stephen Meek (Bruce Greenwood) bestehende Gruppe vom Weg ab. Nach Tagen ohne Wasserquelle werden die Mitglieder des Trecks immer unruhiger. Als auch noch ein Indianer gesichtet wird, bricht Angst aus. Doch Meek und Wortführer Solomon (Will Patton) gelingt es den Indianer (Rod Rondeaux) zu fangen. Es kommt zum Diskurs. Soll man die Rothaut töten oder – wie Solomon es vorschlägt – sich von ihr zu einer Wasserquelle führen lassen. Mit Unterstützung seiner Frau Emily (Michelle Williams) gelingt es Solomon, die Gruppe vorerst auf seine Seite zu bringen. Doch das gegenseitige Misstrauen bleibt. Lockt der Indianer die Siedler in einen Hinterhalt wie die nervöse Millie (Zoe Kazan) und ihr Mann Thomas (Paul Dano) befürchten?
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Cowboys & Aliens

    Cowboys & Aliens

    25. August 2011 / 1 Std. 57 Min. / Sci-Fi, Western, Action
    Von Jon Favreau
    Mit Harrison Ford, Daniel Craig, Olivia Wilde
    Als ein mysteriöser Mann (Daniel Craig) ohne Erinnerung in der Wüste von Arizona erwacht, findet er ein metallenes Band an seinem Handgelenk vor. Was es mit dem Objekt auf sich hat, weiß auch im nahen Kaff niemand - wohl aber, wer er sein könnte: ein gesuchter Verbrecher, auf dessen Kopf ein hoher Preis ausgesetzt wurde. Als der grimmige Colonel Dolarhyde (Harrison Ford) zur Tat schreiten will, bricht plötzlich die Hölle über das Dorf herein. Stählernde Flugobjekte stürzen aus dem Himmel und eröffnen das Feuer auf die panische Dorfbevölkerung. Um die technologisch weit überlegenen Invasoren zu schlagen, muss sich der Neuankömmling mit den misstrauischen Dörflern, seinem Häscher Dolarhyde und einem Apachen-Stamm verbünden...
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Blackthorn

    Blackthorn

    8. Mai 2012 / 1 Std. 32 Min. / Western
    Von Mateo Gil
    Mit Sam Shepard, Eduardo Noriega, Stephen Rea
    Offiziell wurde Butch Cassidy im Jahre 1908 in einem Feuergefecht mit dem bolivianischen Militär getötet. Doch Cassidy (Sam Shepard) hat überlebt und lebt nun unter dem neuen Namen James Blackthorn in einem bolivianischen Dorf. Doch der einstige Revolverheld ist alt geworden und sieht sein wirkliches Ende schon allzu nahen. Müde geworden von der langen Zeit im Exil, unternimmt er noch einmal eine Reise in die alte Heimat, um für ein allerletztes Mal seine Familie zu sehen. Auf dem Weg trifft er einen ambitionierten jungen Kriminellen (Eduardo Noriega), was seine Pläne über den Haufen wirft und ihn in ein neues Abenteuer wirft - das größte seit seiner legendären Zeit an der Seite von Sundance Kid ...
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Der elektrische Reiter

    Der elektrische Reiter

    3. April 1980 / 2 Std. 02 Min. / Komödie, Western, Drama
    Von Sydney Pollack
    Mit Robert Redford, Jane Fonda, Valerie Perrine
    Sonny Steele (Robert Redford) war einmal ein großartiger Rodeo-Champion. Doch mit der Berühmtheit kam auch sein Abstieg. Denn jetzt ist er nicht mehr als ein billiger Abklatsch seiner selbst. Er hat sich dem milliardenschweren Konzern „Ampco“ verpflichtet und tritt als beleuchteter Werbereiter für dessen Produkte auf – für Cornflakes und anderes. Ausgestattet mit bunten, metallbesetzten Cowboy-Kostümen verdient er eine Menge Geld mit albernen Werbesprüchen in Las Vegas und anderswo. Das Rodeo-Leben ist ebenso vorbei wie seine Ehe mit Charlotta (Valerie Perrine). Sonny spürt, wie entfremdet ihm sein Leben geworden ist, lässt sich oft mit Tequila volllaufen und erscheint meist betrunken zu den Werbeveranstaltungen, die mit großem Pomp von „Ampco“ inszeniert werden. Es kommt schon mal vor, dass er in der Arena plötzlich vom Pferd fällt. Bei einer dieser Glitzershows soll Sonny wieder einmal auf ein Pferd steigen und nach dem Auftritt von tanzenden Girls über den Laufsteg reiten. Er erfährt, dass man das Pferd – eines der besten und teuersten Rennpferde Amerikas, das „Ampco“ gehört – mit Steroiden vollgepumpt hat, um es ruhig zu stellen. Sonny steigt auf das Pferd, reitet über den Laufsteg, dann zwischen den Sitzreihen hindurch aus dem Gebäude hinaus, die Straße hinunter in die Nacht.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Die letzte Jagd

    Die letzte Jagd

    31. August 1956 / 1 Std. 39 Min. / Western
    Von Richard Brooks
    Mit Ainslie Pryor, William Phillips, Dale van Sickel
    Sandy McKenzie (Stewart Granger) ist müde. Der berühmt-berüchtigte Büffeljäger ist des Tötens für Geld überdrüssig und will mit seinem Beruf endgültig abschließen. Als der ehemalige Soldat Charlie Gilson (Robert Taylor) McKenzie als Führer bei einer Büffeljagd anheuern will, nimmt dieser das Angebot nur aus Geldnot an. Gemeinsam brechen sie in die Weiten des amerikanischen Nordwestens auf, wo sich bald Gilsons wahrer Charakter zeigt. Der Mann ist ein rassistischer Sadist, der aus purem Vergnügen tötet und zerstört. Er leidet unter Verfolgungswahn und ist unberechenbar. So kommt es, dass der schießwütige Revolverheld eines Tages eine Gruppe von Indianern auffindet und auslöscht. Einzige Überlebende sind ein schönes Indianermädchen (Debra Paget) und ihr kleines Kind, die die beiden Jäger fortan auf ihrem weiteren Weg begleiten. Während das Mädchen sich zunehmend an den gutmütigen McKenzie hält, beansprucht Gilson sie für sich. Eine Forderung, der er zunehmend durch Gewalt Nachdruck verleiht. Schließlich kann McKenzie nicht länger tatenlos zusehen und es kommt zum Konflikt...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • The Wild Bunch

    The Wild Bunch

    3. Oktober 1969 / 2 Std. 25 Min. / Action, Western, Drama
    Von Sam Peckinpah
    Mit William Holden, Ernest Borgnine, Robert Ryan
    Mit dem legendären Neo-Western „The Wild Bunch“ schuf Regie-Legende Sam Peckinpah sein erstes großes Meisterwerk, wohl sogar sein allergrößtes, ein Film über die großen Peckinpah-Themen: Verrat, Korruption, Freundschaft, Machtmissbrauch und Gewalt!
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • 800 Bullets

    800 Bullets

    Kein Kinostart / 2 Std. 05 Min. / Komödie, Western
    Von Álex de la Iglesia
    Mit Sancho Gracia, Angel de Andres Lopez, Carmen Maura
    Der 12-jährige Carlos (Luis Castro) wächst ohne Vater bei seiner Mutter (Carmen Maura) auf. Die tüchtige Geschäftsfrau kümmert sich nicht so um den Jungen, wie es sein sollte. Das bringt Carlos auf die Idee, nach Hintergründen über seinen Vater zu forschen. Mit Mutters Kreditkarte bewaffnet macht er sich auf den Weg nach Almeria, wo sein Großvater Julian (Sancho Gracia) Westernshows für Touristen in den alten Sets der Italowestern aufführt. Julian und seine nostalgischen Kollegen können es nicht so ganz verwinden, dass die große Zeit der Westernproduktionen in Spanien vorbei ist. Die Überbleibsel der alten Filme sind ihnen deswegen heilig. Ungemach droht, als Carlos' Mutter in Almeria auftaucht und aus dem Set einen modernen Vergnügungspark machen will. Jetzt haben Julian und seine Freunde genug. Die falschen Patronen werden gegen richtige Munition ausgetauscht, um die Schändung des Sets zu verhindern.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Lucky Luke

    Lucky Luke

    3. Februar 2010 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Western
    Von James Huth
    Mit Jean Dujardin, Michaël Youn, Sylvie Testud
    An Daisy Town hängt viel. Die Ost-West-Bahnstrecke ist ein Prestigeprojekt des US-Präsidenten, und die Stadt wird der Knotenpunkt. Also braucht sie einen Sherrif, der Ordnung garantiert - und wer könnte das besser als die Cowboy-Legende Lucky Luke (Jean Dujardin)? Seine Aufgabe ist nicht leicht. Ursprünglich ein friedlicher Ort, wird Daisy Town nun von Banditen fest im Griff gehalten. Doch für Lucky Luke steckt noch mehr hinter der Mission. Sein neuer Job ist eine Reise in eine unheilvolle Vergangenheit. Er wuchs in Daisy Town auf, musste hier die Ermordung seiner Eltern erleben. An ihrem Grab machte er ein Versprechen: Nie würde er selbst jemanden töten. Aber nun wird er dazu gezwungen und stürzt daraufhin in eine tiefe Sinnkrise, die viel mehr als seinen Auftrag gefährdet. Gelingt es dem berühmten Cowboy, sich noch einmal aufzurappeln?
    User-Wertung
    2,6
    Zum Trailer
  • Man nannte ihn Hombre

    Man nannte ihn Hombre

    14. April 1967 / 1 Std. 51 Min. / Western
    Von Martin Ritt
    Mit Paul Newman, Fredric March, Richard Boone
    John Russell (Paul Newman), der von den meisten nur Hombre genannt wird, ist als Weißer unter Apachen aufgewachsen, einem amerikanischen Ureinwohner-Stamm. Ein Mann namens Billy Lee Blake (Peter Lazer) schickt ihn zu seinem mexikanischen Freund Mendez (Martin Balsam). Dieser erklärt Russell, dass dessen leiblicher Vater gestorben sei. Er war der Besitzer einer Pension in der kleinen Stadt Sweetmary, die Russell nun erbt. Russell jedoch ist an der Pension und dem damit einhergehenden bürgerlichen Leben nicht interessiert und reist nur nach Sweetmary, um seinen neuen Besitz sofort wieder zu verkaufen. Dabei sind Mendez, Blake, Hausverwalterin Jessie (Diane Cilento), der Indianeragent Dr. Favor (Fredric March) und dessen Frau Audra (Barbara Rush). Doch der Trip gestaltet sich gefährlicher als gedacht...
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Massai - der große Apache

    Massai - der große Apache

    23. Dezember 1954 / 1 Std. 31 Min. / Western
    Von Robert Aldrich
    Mit Walter Sande, Burt Lancaster, Jean Peters
    Die Indianer befinden sich im Krieg mit den Weißen. Der große Apachenhäuptling Geronimo (Monte Blue) vereinbart mit dem übermächtigen Gegner schließlich doch ein Kapitulationsabkommen. Davon hält einer der wichtigsten Kämpfer im Umfeld Geronimos aber nicht: der eigenwillige Massai (Burt Lancaster). Er zieht sich alleine in die unwirtliche Bergwelt zurück, um weiter gegen die amerikanische Armee zu kämpfen. Die kann sich einen Aufrührer aber nicht leisten und schickt deswegen Al Sieber (John McIntire) auf die Spur des geflüchteten Indianers, um Massai zur Strecke zu bringen. Das erweist sich aber als schwieriges Unterfangen, da Massai seine Heimat naturgemäß hervorragend kennt und deswegen in den Bergen ein sicheres Versteck findet. Dort lebt er mit einer Indianerin (Jean Peters) unter ärmlichen Verhältnissen in der ständigen Gefahr zusammen, von seinen Feinden entdeckt zu werden...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Mit eisernen Fäusten

    Mit eisernen Fäusten

    8. November 1968 / 1 Std. 42 Min. / Western
    Von Sydney Pollack
    Mit Burt Lancaster, Shelley Winters, Telly Savalas
    Als der Pelztierjäger Joe Bass (Burt Lancaster) durch das Gebiet der Kiowa-Indianer reitet, nimmt man ihm alle Pelze ab, die er erbeutet hat. Als Ausgleich erhält er den Sklaven Joseph Lee (Ossie Davis), der vor seinem eigentlichen Herren geflohen ist. Joe gibt sich aber nicht damit zufrieden, dass die Indianer seine Felle genommen haben und möchte diese ihnen wieder abluchsen. Doch dann tauchen die Skalpjäger um den Gauner Jim Howie (Telly Savalas) auf und kommen ihm zuvor. Auch Joseph wird von den Banditen mitgenommen und soll auf dem Sklavenmarkt verkauft werden. Doch Joe startet einen erbitterten Kampf gegen die Ganoven.
    User-Wertung
    3,2
  • City of Life and Death

    City of Life and Death

    11. Oktober 2010 / 2 Std. 15 Min. / Drama, Kriegsfilm, Historie
    Von Chuan Lu
    Mit Liu Ye, Yuanyuan Gao, Hideo Nakaizumi
    China, Dezember 1937. Das Land befindet sich im Krieg mit Japan. Mehrere große Städte sind bereits gefallen, die Japaner stehen vor der Hauptstadt Nanjing. Nach wochenlangem Bombardement sind nationale und internationale Regierungsvertreter bereits längst aus der Stadt geflohen.Dies ist die Geschichte der verbleibenden Einwohner. Der charismatische General Lu widersetzt sich mit seinen schlecht ausgerüsteten Männern den feindlichen Panzern in Straßenkämpfen, wild entschlossen, die Stadt zu verteidigen. Herr Tang flieht mit seiner Familie in die internationale Schutzzone, die inzwischen zu einem riesigen Flüchtlingscamp für Zivilisten geworden ist. Die engagierte junge Lehrerin Fräulein Jiang koordiniert das Leben in dieser überfüllten Enklave. Der Soldat Kadokawa beobachtet die Brutalität des Krieges, unfähig, sich ihr zu entziehen...Während die Japaner beginnen, die Stadt zu besetzen, versuchen diese Menschen verzweifelt, in einer Stadt zu überleben, in der es einfacher ist zu sterben als zu leben.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • 12 Uhr mittags

    12 Uhr mittags

    9. Januar 1953 / 1 Std. 25 Min. / Western, Drama
    Von Fred Zinnemann
    Mit Gary Cooper, Thomas Mitchell, Lloyd Bridges
    Der Blick fällt auf eine in düsteren, teilweise grellen Schwarz-Weiß-Grau-Tönen sich darbietende Landschaft. Tristesse. Drei Männer nähern sich einem unbedeutenden Nest namens Hadleyville, irgendwo. Es ist ca. 10 Uhr morgens. Jack Colby (Lee van Cleef), Pierce (Robert J. Wilke) und Ben Miller (Sheb Wooley) reiten durch Hadleyville. Jeder kennt sie. Vor allem aber kennt jeder Einwohner den, der gerade nicht in die Stadt reitet, Frank Miller (Ian MacDonald), auf den die drei anderen warten. Frank Miller soll mit dem Zug um 12 Uhr in Hadleyville eintreffen. Frank Miller ist ein verurteilter Mörder, der aus unerfindlichen Gründen begnadigt wurde. Frank Miller wurde vom Marshal der Stadt, Will Kane (Gary Cooper), vor Jahren gefasst. Und Will Kane gilt der Besuch Frank Millers. Jeder in der Stadt weiß das, als die drei Ganoven auftauchen. Und jeder weiß, dass sich Miller an Kane rächen will.
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Appaloosa

    Appaloosa

    18. September 2009 / 1 Std. 55 Min. / Western
    Von Ed Harris
    Mit Ed Harris, Viggo Mortensen, Renée Zellweger
    Wir schreiben das Jahr 1882 und befinden uns in New Mexico: Randall Bragg (Jeremy Irons) und seine Bande haben das Wüstenstädtchen Appaloosa fest im Griff - sie schrecken auch nicht davor zurück, drei Gesetzeshüter zu töten. Die Stadtoberen entscheiden, sich die Hilfe der erfahrenen Revolverhelden Virgil Cole (Ed Harris) und Everett Hitch (Viggo Mortensen) zu suchen. Innerhalb kürzester Zeit stellen die neuernannten Marshalls den Frieden in Appaloosa wieder her. Ihr nächstes Ziel, Randall Bragg seiner gerechten Strafe zuzuführen, ist deutlich schwieriger in die Tat umzusetzen...
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • The Punisher

    The Punisher

    10. Juni 2004 / 2 Std. 04 Min. / Action
    Von Jonathan Hensleigh
    Mit Thomas Jane, John Travolta, Rebecca Romijn
    Der FBI-Ermittler Frank Castle (Thomas Jane) ist erfolgreich - durch seinen Einsatz konnte die Polizei gerade wieder ein paar namhafte Verbrecher festnehmen. Im Zuge der Verhaftung erschießt Castle jedoch den Sohn des mächtigen Gangsterbosses Howard Saint (John Travolta), der grausame Rache schwört. Seine Frau (Laura Harring) will, dass Castle samt seiner ganzen Familie getötet wird. Da die sich ohnehin gerade auf einem großen Fest in Puerto Rico zusammengefunden hat, schickt Saint eine kleine Armee seiner Handlanger, die ein grausames Blutbad anrichten. Auch Frank Castle glauben sie dabei getötet zu haben, doch er entkommt schwer verletzt und hat nun seinerseits nur noch Rache im Sinn...
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • True Grit

    True Grit

    24. Februar 2011 / 1 Std. 50 Min. / Western, Abenteuer, Drama
    Von Ethan Coen, Joel Coen
    Mit Jeff Bridges, Hailee Steinfeld, Josh Brolin
    Mattie Ross (Hailee Steinfeld) ist zwar erst 14 Jahre alt, rhetorisch aber vielen Erwachsenen weit überlegen. Als ihr Vater vom berüchtigten Gangster Tom Cheney (Josh Brolin) erschossen wird, sinnt das kecke Mädchen auf Rache und engagiert den versoffenen US-Marshall Rooster Cogburn (Jeff Bridges). Derweil meldet auch Texas Ranger LaBoeuf (Matt Damon) Anspruch auf den Kopf des Flüchtigen an, denn immerhin winkt dafür ein fette Prämie. Und so debattiert das ungleiche Trio darüber, wer nun zuerst zulangen darf, sobald sich Cheney in Gewahrsam befindet. Doch der ist weder alleine, noch unvorbereitet...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Der Schwarze Falke

    Der Schwarze Falke

    5. Oktober 1956 / 2 Std. 00 Min. / Western, Abenteuer
    Von John Ford
    Mit John Wayne, Natalie Wood, Jeffrey Hunter
    Texas im Jahre 1868: Der Bürgerkriegsveteran Ethan Edwards (John Wayne) besucht nach seiner Heimkehr aus dem Krieg seinen Bruder Aaron (Walter Coy) und dessen Frau Martha (Dorothy Jordan). Doch als er auf dessen Ranch ankommt, findet er seinen Bruder und seine Schwägerin ermordet vor. Einzig seine Nichte Debbie (Natalie Wood) hat überlebt und wurde von dem mordenden Indianerstamm entführt. Edwards macht sich von Rache beseelt auf den Weg um seine Nichte zu retten, begleitet wird er nur von seinem Neffen Martin (Jeffrey Hunter), mit dem der Einzelgänger Edwards zwangsweise eine unliebsame Kooperation eingehen muss. Die Jagd auf den berüchtigten Indianerhäuptling "Schwarzer Falke", der für den Überfall verantwortlich ist, entwickelt sich zu einer mehrjährigen Odyssee durch die Weiten der amerikanischen Wildnis.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses

    Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses

    6. Juli 2017 / 2 Std. 13 Min. / Historie, Western
    Von Yves Simoneau
    Mit Aidan Quinn, Anna Paquin, Adam Beach
    Obwohl die US-Armee unter General Custer in den 1880er Jahren in der Schlacht am Little Bighorn zurückgeschlagen wurde, verfolgt die Regierung weiter den Plan, die Minneconjou-Lakota-Sioux-Indianer bei Wounded Knee in South Dakota von deren Land zu vertreiben. Während Häuptling Sitting Bull (August Schellenberg) dem wachsenden Druck nicht nachgeben will, ist Senator Henry Dawes (Aidan Quinn) um Rechte für den Schutz der Indianer bemüht. Auch Lehrerin Elaine Goodale (Anna Paquin) will das Leben der Sioux verbessern. Doch schließlich ist der Widerstand der Sioux gebrochen, als die US-Soldaten am 29. Dezember 1890 in einem blutigen Massaker Männer, Frauen und Kinder töten.
    User-Wertung
    3,1
  • Little Big Man

    Little Big Man

    Kein Kinostart / 2 Std. 19 Min. / Western, Abenteuer
    Von Arthur Penn
    Mit Dustin Hoffman, Faye Dunaway, Martin Balsam
    Im Alter von 121 Jahren erzählt Jack Crabb (Dustin Hoffman) einem arroganten Reporter seine Lebensgeschichte. Diese beginnt damit dass der damals zehnjährige Junge bei einem Indianerüberfall seine Familie verliert und nur er und seine Schwester Caroline (Carole Androsky) überleben. Beide werden von dem Cayenne-Indianer Shadow That Comes Inside aufgelesen und in sein Dorf gebracht. Während seine Schwester schon bald die Flucht ergreift bleibt Jack im Stammeslager und wird von dem Häuptling Old Lodge Skins (Chief Dan George) wie ein Enkel behandelt und großgezogen. Ganze sechs Jahre bleibt Crabb bei den Cheyennes und wird von seinen "Brüdern" aufgrund seiner Größe erst akzeptiert, nachdem er Younger Bear das Leben rettet. Nach einer darauffolgenden Auseinandersetzung mit der US-Armee muss sich Jack als Ihresgleichen zu erkennen geben, damit er dem Tod entkommt. Zurück in der "weißen" Zivilisation muss er sich mit dieser ihm mittlerweile fremd gewordenen Welt auseinandersetzen.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,5
    Videoclip anzeigen
Back to Top