Mein FILMSTARTS
    Bullitt
    Durchschnitts-Wertung
    3,9
    53 Wertungen - 6 Kritiken
    0% (0 Kritik)
    83% (5 Kritiken)
    17% (1 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    0% (0 Kritik)
    Deine Meinung zu Bullitt ?

    6 User-Kritiken

    omaha83
    omaha83

    User folgen 3 Follower Lies die 202 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ein ganz guter Actionfilm, mit einer angenehmen Figurenzeichnung und erstklassigen Verfolgungsjagden.
    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 8 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 14. Februar 2013
    Kultfilm mit Steve McQueen in der Hauptrolle. Gilt zu Recht als Vorreiter des modernen Actionkinos. Cooler , lockerer , schweigsamer (Anti)Held und jede Menge handgemachter guter Action. Legendär ist die spannende und spektakuläre Autoverfolgungsjagd duch San Francisco.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 32 Follower Lies die 4 136 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 2. September 2017
    Der Name verpflichtet: sowohl der Name des Darstellers, Steve McQueen wie auch der Rollenname Bullitt. Wobei ich den Film vom Namen her schon immer kannte, vorrangig natürlich auch für die ewig lange Verfolgungsjagd aber ihn mehr einen Stellenwert einräume: Steve McQueen liefert hier einen Prototypen für die Figur des wortkargen, knallharten Polizisten der zwar heftig vorgeht, aber absolut nur das richtige im Visier hat. Ansonsten ist der Film nach heutigem Erzähltempo geradezu schleppend inszeniert und mit der technischen Ausstattung drum herum kann man heute keinen Blumentopf mehr gewinnen. Ist wohl mehr so eine Kiste für Nostalgiker und solche die noch effektfreies, handgemachtes Actionkino mögen. Die werden auch trotz der scheußlichen Frisuren ihren Spaß dran haben. Fazit: Etwas verstaubtes Filmwerk, aber zu Recht ein Klassiker und eine Blaupause für viele Nachfolger!
    Bullitt
    Bullitt

    User folgen Lies die 2 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    "Bullitt" wird heute, 40 Jahre später, gern ein wenig augenzwinkernd betrachtet. Manche sagen sogar, dass sie die Szenen in "Bullitt" alle schonmal gesehen hätten und der Plot ja nun wirklich nicht spannend bzw. überraschend wäre. Nun, dies mag sogar stimmen ABER man darf dabei nicht ausser Acht lassen, dass all' dies in "Bullitt" damals aber originell, spektakulär und neu war. Viele Filme kopierten damals "Bullitt" und den modernen "Cop-Thriller" hätte es ohne "Bullitt" niemals gegeben. Damals fragte der Regisseur Steve McQueen, was bitte er denn in "Bullitt" anders machen wolle als andere Schauspieler in anderen Cop-Filmen? Und Steve McQueen sagte: "Ich werde einen Rollkragenpulli tragen!" Und das zeigt es auch schon. "Bullitt" war anders. Ein anderer Cop-Film. Der Held war plötzlich nicht ein Ritter in strahlender Rüstung sondern ein Mensch mit Ecken und Kanten, der auch mal tat, was seine Vorgesetzten gar nicht gut fanden. Der "Lone Wolf", der Einzelgänger, in der großen Stadt. Dieser Film besitzt alle klassischen Klischees...nein, er hat sie sogar geprägt. Ich empfehle diesen zeitlosen Klassiker jedem, der mal sehen möchte, wie es überhaupt zu den heutigen Cop-Thrillern kam. Und jedem, der einen der beeindruckendsten Charaktere seiner Zeit in der Rolle seines Lebens (neben "Le Mans") zusehen möchte. Kevin Costners Schauspiel richtete sich oft an dem Schauspiel von Steve McQueen, wie er selbst zugab. In diesem Film wird dies besonders sichtbar. Und ja, die mittlerweile legendäre Autoverfolgungsjagd durch San Francisco, bei der McQueen selbst fuhr, ist einfach stark. Man fühlt sich, als würde man auf dem Beifahrersitz hocken. Fazit: Klassischer und dennoch das Genre revolutionierender Cop-Action-Film mit einem grandiosen Steve McQueen, der in seiner wortkargen, coolen Art einen Cop spielte wie es in den folgenden Jahrzehnten viele große Schauspieler nach ihm ebenfalls tun sollten. Durch ihn und diesen Film inspiriert. Ansehen!
    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 5 Follower Lies die 531 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. Februar 2016
    Innerhalb der knapp 2 Stunden wird es fast nie langweilig, es bleibt immer spannend und die legendäre Verfolgungsjagd im letzen Drittel setzt dem ganzen die Krone auf! Es wurde nur an Originalschauplätzen gedreht, selbst in dem Krankenhaus sogar mit den Mitarbeitern! Steve McQueen spielt ganz cool & ein junger Robert Vaughn spielt (wie bei der unsäglichen 5. Staffel vom A-Team) den geheimnisvollen...
    Jimmy v
    Jimmy v

    User folgen 17 Follower Lies die 506 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 16. März 2015
    Kein Klassiker, aber wegweisend: Ja, dieser Bewertung kann ich mich anschließen. Nachdem ich "Bullitt" nach Jahren zum zweiten Mal gesehen habe (einst nur als kleiner Junge), war ich ein klein wenig reserviert: Der Film hat Klischees und er ist in einzelnen Szenen (das Krankenhaus) viel zu lang. Das hat aber meiner Meinung nach wenig mit den Sehgewohnheiten zu tun, denn auch andere Filme der Zeit hatten da das bessere Pace. "Bullitt" zeigt einfach manches, was wir uns schon denken konnten, während wir anderes vielleicht genauer ausgeführt hätten (der Plot ist etwas krude). Okay. Trotzdem sehr gut. Warum? Zum einen sind es gerade diese alten Tugenden, die hier wieder auffallen: Dass der Schnitt nicht hektisch ist wie heutzutage, ist super. So musste wirklich mehr auf alles geachtet werden, was man hier wunderbar merkt. Ein toller Soundtrack kommt hinzu. Und dann natürlich diese Verfolgungsjagd! Ich finde sie heute noch spektakulär - nicht nur, weil "Heat" sich vieles abgeguckt haben mag, sondern auch "Drive". Ähnlich wie dort in der ersten Fahrerei im Prolog, hat die große Verfolgungsjagd in "Bullitt" einen realistischeren Anstrich. Hier wird auch mal langsamer und vorsichtiger gefahren. Zum anderen fiel mir aber auch auf wie diese kleinen Gesten zum Tragen kommen. Und wenn man die Schlussszene betrachtet, und auch die Worte der (meiner Meinung nach noch immer verschenkten Freundin-Figur), ist "Bullitt" eine wesentlich komplexere Figur als es unter dem Anschein der ewigen McQueen-Coolness den Anschein macht. Das gefiel! Fazit: "Bullitt" war wegweisend und macht auch heute noch Spaß. Seine Schwächen hat der Film aber, und diese rühren weniger vom Alter her, als manchen schon damals unnötigen Entscheidungen für den Verlauf und das Tempo des Films.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top