Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Stalker
     Stalker
    16. Februar 1981 / 2 Std. 43 Min. / Drama, Sci-Fi
    Von Andreï Tarkovski
    Mit Alexandre Kaidanovski, Anatoly Solonitsyn, Nikolai Grinko
    Produktionsländer BRD, Russland
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,9 53 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    5,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Die Handlung spielt in einer nicht näher benannten Stadt am Rande der "Zone". Diese "Zone", ein militärisch abgeriegeltes Gebiet, ist Schauplatz merkwürdiger Dinge. Niemand kennt den genauen Grund. Sind Außerirdische dafür verantwortlich oder ein Meteoriteneinschlag?
    Der Job des "Stalker" (Aleksandr Kaidanovsky) ist es, Personen illegal durch den Sperrgürtel zu schleusen - darin ist er ein Profi. Sein neuester Auftrag: Der Eskort des "Professors" und des "Schriftstellers", die beide ihre speziellen Gründe haben, ins Niemandsland aufzubrechen...
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1979
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 6 000 000 roubles russes
    Sprachen Russisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß/Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    5,0
    Meisterwerk
    Stalker
    Von Ulrich Behrens
    „... was es war? Der Fall eines Meteoriten? Ein Besuch von Bewohnern des menschlichen Kosmos? Wie auch immer, in unserem kleinen Land entstand das Wunder aller Wunder – die ZONE. Wir schickten sofort Truppen hin. Sie kamen nicht zurück. Da umzingelten wir die ZONE mit Polizeikordons ... und haben wahrscheinlich recht daran getan ... im übrigen ... ich weiß nicht ... ich weiß nicht ...“ (Aus einem Interview des Nobelpreisträgers Professor Wallace mit einem Korrespondenten der RAI) Nur langsam fährt die Kamera in einen Raum, als ob wir (mit ihr) eine Gemäldegalerie betreten würden. Eine kahle, körnige Wand in Grautönen, davor ein Bett, in dem drei Menschen liegen, schlafend. Man könnte sagen: Tarkowskij malt eine Familie. In diesen gemäldeähnlichen Bildern herrscht eine merkwürdige Spannung zwischen Ruhe, ja Frieden, etwas Bedrohlichem, das nur langsam Gestalt gewinnt, und etwas Mysteriös...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Stalker Trailer OV 2:50
    Stalker Trailer OV
    6 828 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 74: "Stalker" 6:00
    Die FILMSTARTS Top 100 - Platz 74: "Stalker"
    4 258 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Alexandre Kaidanovski
    Rolle: Stalker
    Anatoly Solonitsyn
    Rolle: Schriftsteller
    Nikolai Grinko
    Rolle: Professor
    Alisa Freindlich
    Rolle: Zhena Stalkera
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    2,0
    Veröffentlicht am 11. März 2015
    Immer wieder gelingt es Tarkowsky, aus mystischen Naturaufnahmen und einer der Zeit und der heutigen Gesellschaft völlig entrückten Architektur heraus, einige sehr atmosphärische Szenen zu schaffen, für die er schlicht und ergreifend bewundert werden muss. Kaum ein Regisseur filmt die Natur derart unter Aussparrung markanter Bildlinien, dafür jedoch als sinnbildlich verwirrendes, geheimnisvolles, aber auch beruhigendes Objekt der Reflexion. ...
    Mehr erfahren
    Koyaanisqatsi
    Koyaanisqatsi

    User folgen Lies die 56 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 27. April 2010
    Naja ich habe ehrlich gesagt mehr erwartet. Die Zone, um die es im Film geht, hat mich kaum überzeugt oder gar in ihren Bann gezogen. Man könnte die Handlung ganz plump so zusammenfassen, dass drei Männer in einer verlassenen, modrigen Gegend umherlaufen und Phrasen dreschen. Ich stehe zwar überhaupt nicht auf seichte Hollywood-Unterhaltung, aber das hier geht schon irgendwie zu weit. Dem Film fehlt meiner Meinung nach jede Basis, auf der ich ...
    Mehr erfahren
    J J
    J J

    User folgen Lies die 11 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 20. Februar 2012
    Das ist wahre Kunst ! Die Reise der Prontagonisten als Reise ins innere des menschlichen Individuums. Wunderschöne Pflanzenaufnahmen und atmosphärisches Stillleben gehen Hand in Hand. Unfassbares Meisterwerk !
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Der Film schafft es ohne der Benutzung jeglicher CGI-Effekte und mit extrem langen Einstellungen dennoch eine Atmosphäre zu erschaffen, wei sie mMn bisher von keinem anderen Film erreicht werden konnte. Die Zone ist nicht alleine der Handlungsort, es scheint, als würde sie einen eigenen Charakter bekommen, sie ist beängstigend und faszinierend zugleich, ist sowohl undurchschaubar als auch einladen, fast zu schön, um wahr zu sein. Die Reise ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    18 Bilder

    Aktuelles

    Die 75 besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Samstag, 18. März 2017
    Die FILMSTARTS-Redaktion hat diskutiert, gewählt und sich entschieden: Wir präsentieren euch die 75 unserer Meinung nach...
    8.797 Kritiker-Listen ausgewertet: Das sind die 100 besten Filme aller Zeiten
    NEWS - Bestenlisten
    Freitag, 17. Februar 2017
    Auf die Frage nach dem besten Film aller Zeiten gibt es keine objektive Antwort – oder etwa doch? Mancherorts scheut man...
    9 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top