Mein FILMSTARTS
Bobby Deerfield
20 ähnliche Filme für "Bobby Deerfield"
  • Love Story

    Love Story

    26. August 1971 / 1 Std. 39 Min. / Romanze, Drama
    Von Arthur Hiller
    Mit Ali McGraw, Ryan O'Neal, Ray Milland
    Jenny (Ali McGraw) und Oliver (Ryan O'Neal) können die Gegensätze ihrer Herkunft von arm und reich überwinden. Er kommt aus wohlhabendem, konservativen Hause, sie ist das musikalisch begabte Kind einer italienischen Einwandererfamilie. Gemeinsam meistern sie mit einigen Mühen ihre finanziell prekäre Situation. Als nach ihrer Hochzeit alles perfekt zu laufen scheint, erkrankt Jenny unheilbar an einer Blutkrankheit. Um die teure Behandlung zahlen zu können, leiht sich Oliver bei seinem Vater Geld - aus Stolz allerdings unter einem falschen Vorwand. Kann er seine geliebte Frau retten oder ist jeder entsprechende Versuch vergeblich?Erich Segal schrieb den Roman "Love Story" und nach dieser Vorlage auch das Skript zum gleichnamigen Melodrama.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Der bunte Schleier

    Der bunte Schleier

    19. Februar 2009 / 2 Std. 04 Min. / Drama, Romanze
    Von John Curran
    Mit Edward Norton, Naomi Watts, Liev Schreiber
    Im Shanghai der 20er Jahre führen die junge Engländerin Kitty (Naomi Watts) und der schüchtern-spröde Bakteriologe Dr. Walter Fane (Edward Norton) eine Vernunftehe. Walter liebt Kitty, aber sie betrügt ihn lieber mit dem charmanten Diplomaten Charlie Townsend (Liev Schreiber). Daraufhin ergreift Walter drastische Maßnahmen. Er stellt seine Frau vor die Wahl: Entweder begleitet sie ihn in die Provinz Mei-tan-fu, wo die Cholera wütet, oder Walter wird sich in einer öffentlichen Schlammschlacht von ihr scheiden lassen. Der Racheakt bringt das Leben der unglücklich Liierten in große Gefahr – werden Kitty und Walter wieder zueinander finden und die Epidemie eindämmen, bevor es zu spät ist?
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • An ihrer Seite

    An ihrer Seite

    6. Dezember 2007 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Romanze
    Von Sarah Polley
    Mit Julie Christie, Gordon Pinsent, Olympia Dukakis
    Für Grant Anderson (Gordon Pinsent) bricht eine harte Zeit an. 20 Jahre lang hat er gemeinsam mit seiner Frau Fiona (Julie Christie) zusammen gelebt. Jetzt aber wird immer deutlicher, dass Fiona unter Alzheimer leidet. Die Krankheit hat bereits Züge angenommen, die es für Fiona gefährlich machen könnten, ohne professionelle Hilfe zu leben. Also zieht sie in ein spezielles Pflegeheim um. Als Grant sie dort besuchen möchte, wird er von Fiona aber nicht mehr erkannt. Während Grant damit noch klar kommen muss, stellt er fest, dass seine Frau eine Beziehung zu dem ebenfalls an Alzheimer erkrankten Aubrey (Michael Murphy) pflegt. Grant begreift wie wichtig das Verhältnis zwischen den beiden Pflegebedürftigen ist. Aber es droht Ungemach, denn Aubrey soll wieder nach Hause kommen. Fiona würde dann eine wichtige Stütze verlieren.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • The Fountain

    The Fountain

    18. Januar 2007 / 1 Std. 36 Min. / Sci-Fi, Romanze, Fantasy
    Von Darren Aronofsky
    Mit Hugh Jackman, Rachel Weisz, Ellen Burstyn
    "The Fountain" erzählt seine Geschichte auf drei Zeitebenen:Im Jahr 1535 kommen die spanischen Konquistadoren und ein Priester unter der Führung von Kapitän Tomas Verde (Hugh Jackman) in den Dschungel der Mayas, um ein Geheimnis aufzudecken. Im Jahr 2500 reist ein anderer Tom (Hugh Jackman) in einem Raumschiff und hat eine wertvolle Fracht an Bord sowie Erinnerungen an den Dschungel und eine verlorene Liebe. In der Gegenwart arbeitet Tommy Verde (Hugh Jackman) an einer fortgeschrittenen Heilmethode für Krebs, als er erfährt, dass seine Frau Izzi (Rachel Weisz) genau diese Krankheit hat. Tommy setzt alles daran, ihr Leben zu retten...
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Es begann im September

    Es begann im September

    12. Oktober 2000 / 1 Std. 43 Min. / Drama, Romanze
    Von Joan Chen
    Mit Richard Gere, Winona Ryder, Elaine Stritch
    Der smarte New Yorker Will Keane (Richard Gere) hat keinen Sinn für längere Beziehungen und aufgrund seiner charmanten Art gelingt es ihm spielend, Frauen für sich einzunehmen. Als eines Tages die Hutmacherin Charlotte Fielding (Winona Ryder) in seinem Restaurant auftaucht, hat er sie für sein nächstes Abenteuer auserkoren. Über den Auftrag, einen Hut anzufertigen, kommen sich die beiden näher und lernen sich lieben. Als Will mit Charlotte Schluss machen möchte, offenbart sie ihm ihren angeschlagenen Gesundheitszustand, der in relativ überschaubarer Zeit unweigerlich zum Tod führen wird. Charlottes Schicksal spricht eine Gefühlswelt in Will an, die er bis dahin nicht kannte, so dass er die sympathische Hutmacherin nicht verlässt. Die beiden erleben eine intensive Beziehung, deren Brüchigkeit aber stets präsent ist, zumal Will trotz seiner Entscheidung, bei Charlotte zu bleiben, Schwierigkeiten mit der Treue hat.
    User-Wertung
    3,1
  • Love And Other Drugs

    Love And Other Drugs

    13. Januar 2011 / 1 Std. 52 Min. / Romanze, Komödie
    Von Edward Zwick
    Mit Jake Gyllenhaal, Anne Hathaway, Oliver Platt
    Maggie (Anne Hathaway) muss so etwas wie der Idealtypus der emanzipierten und hochmodernen Frau sein. So verführerisch sie auftritt, so freigeistig entzieht sie sich jeder noch so kleinen Vereinnahmung. Als sie Jamie (Jake Gyllenhaal) begegnet, glaubt sie, endlich einen Bruder im Geiste aufgespürt zu haben. Der Pharmazist behauptet sich nicht nur im Haifischbecken seiner Branche, sondern auch bei all den schönen Frauen, die ihm in Scharen zu Füßen liegen. Doch dann kommen sich die beiden gefährlich nah und müssen erkennen, dass weder Erfolg, noch Autonomie, sondern Liebe die berauschendste Droge ist...
    Pressekritiken
    3,1
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Alice lebt hier nicht mehr

    Alice lebt hier nicht mehr

    26. September 1975 / 1 Std. 52 Min. / Drama, Romanze
    Von Martin Scorsese
    Mit Ellen Burstyn, Kris Kristofferson, Harvey Keitel
    Nach dem überraschenden Unfalltod ihre Mannes muss die Hausfrau Alice Hyatt (Ellen Burstyn) allein für sich und ihren Sohn Tommy (Alfred Lutter) sorgen. Sie fasst den Entschluss nach Kalifornien aufzubrechen und eine Gesangskarriere zu beginnen. Während der Reise gerät Alice unter anderem an den gewalttätigen Ben (Harvey Keitel), kann aber glücklicherweise fliehen. Bei einem als Kurzaufenthalt geplanten Stop in der Kleinstadt Tucson in Arizona lernt sie den machohaften, aber sympathischen Farmer David (Kris Kristofferson) kennen. Zwischen den beiden bahnt sich eine intensivere Beziehung an, die Alice davon abhält, ihren ursprünglichen Plan umzusetzen. Das weit entfernte Kalifornien verliert immer mehr an Bedeutung, je länger sich Alice in Tucson aufhält und die anfänglich ungewohnte Gemeinschaft zu schätzen weiß...
    User-Wertung
    3,1
    Zum Trailer
  • Liebe

    Liebe

    20. September 2012 / 2 Std. 07 Min. / Drama
    Von Michael Haneke
    Mit Jean-Louis Trintignant, Emmanuelle Riva, Isabelle Huppert
    Die kultivierten und pensionierten Musiklehrer Georges (Jean-Louis Trintignant) und Anne (Emmanuelle Riva) sind in ihren Achtzigern, trotz ihres hohen Alters lebensfroh geblieben und genießen ihre gemeinsame Zeit. Jeder ist für den anderen da. Ihre Tochter Eva (Isabelle Huppert), ebenfalls eine Musikerin, lebt mit ihrer Familie in Europa und schaut ab und zu bei den Eltern vorbei. Gleiches gilt für den Star-Pianist Alexandre (Alexandre Tharaud). Doch eines Tages erleidet Anne einen Schlaganfall. Fortan ist sie unterhalb der Hüfte halbseitig gelähmt. Mit aller Kraft und so gut es ihm möglich ist, sorgt sich George mit bedingungsloser Hingabe um seine Frau. Als sich Annes Zustand jedoch immer weiter verschlechtert, gerät auch er an seine Grenzen. George schafft es nicht mehr, alle Aufgaben allein zu bewältigen und benötigt die zusätzliche Hilfe zweier Pflegekräfte. Die einst glückliche Beziehung scheint zu zerbrechen.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Mauvaise fille

    Mauvaise fille

    Kein Kinostart / 1 Std. 48 Min. / Drama
    Von Patrick Mille
    Mit Izïa Higelin, Carole Bouquet, Bob Geldof
    Louise (Izia Higelin) erfährt zeitgleich, dass sie schwanger ist und ihre Mutter Alice (Carole Bouquet) an einer tödlichen Krankheit leidet. Als schließlich ihr herumwandernder Vater George (Bob Geldof) wieder in ihr Leben tritt, muss sich die Familie in Zeiten von freudiger Erwartung und tiefer Betrübnis neu zusammenfinden.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,0
    Zum Trailer
  • By the Fire

    By the Fire

    Kein Kinostart / 1 Std. 35 Min. / Drama
    Von Alejandro Fernández Almendras
    Mit Daniel Munoz, Alejandra Yáñez, Daniel Candia
    Die Liebesgeschichte zwischen einem Mann und einer Frau, die an einer unheilbaren Krankhiet leidet.
    User-Wertung
    3,0
  • Beim Leben meiner Schwester

    Beim Leben meiner Schwester

    27. August 2009 / 1 Std. 47 Min. / Drama
    Von Nick Cassavetes
    Mit Abigail Breslin, Sofia Vassilieva, Cameron Diaz
    Brian (Jason Patric) und Sara Fitzgerald (Cameron Diaz) bekommen eine der schlimmsten Nachrichten, die man Eltern überbringen kann: Ihre zweijährige Tochter Kate ist an Leukämie erkrankt. Das Paar trifft daraufhin eine schwerwiegende Entscheidung. Da weder ihr Sohn Jesse (Evan Ellingson) noch sie selbst als passende Spender für die kleine Kate in Frage kommen, entschließen sie sich, ein drittes Kind zu bekommen, das genetisch auf die Bedürfnisse seiner großen Schwester abgestimmt ist. Baby Anna ist fortan also ein lebendiges Ersatzteillager für Kate (Sofia Vassilieva), deren Krebs immer wieder zurückkehrt. Die Eltern sind zu allem bereit, um Kate am Leben zu erhalten. Doch dann, als Anna (Abigail Breslin) elf Jahre alt ist, weigert sie sich, eine ihrer Nieren zu spenden und holt sich dafür Unterstützung von Anwalt Campbell Alexander (Alec Baldwin)...
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Magnolia

    Magnolia

    13. April 2000 / 3 Std. 04 Min. / Drama
    Von Paul Thomas Anderson
    Mit Tom Cruise, William H. Macy, Julianne Moore
    In "Magnolia" werden die Geschichten von neun in L.A. lebenden Menschen miteinander verbunden, die sich an einem Tag ereignen. Wir treffen etwa auf den todkranken, an Krebs leidenden TV-Produzenten Earl Partridge (Jason Robards), der von Phil Pharma (Philip Seymour Hoffman) gepflegt wird und ihm seine Sünden beichtet. Earl liebte seine Frau, aber er betrog sie. Er bittet Phil, seinen Sohn Frank Mackey (Tom Cruise) zu suchen, der eine Macho-TV-Show unter dem Motto "Alle Macht den Schwänzen" mit großem Erfolg (unter Männern) leitet.Wir treffen weiter auf den Showmaster Jimmy Gator (Philip Baker Hall), ebenfalls krebskrank, der nur noch zwei Monate zu leben hat. Er leitet Earls beste Show "What did kids know?", in der drei Kinder gegen drei Erwachsene in einem Quiz antreten. Gator versucht angesichts seines bevorstehenden Todes, sich mit seiner Tochter Claudia (Melora Walters, mit einer phantastischen Leistung) auszusprechen. Er gesteht seiner Frau Rose (Melinda Dillon), dass er sie betrogen habe. Anderes kann er dagegen nicht aussprechen.An Gators Show nimmt Stanley Spector (Jeremy Blackman) teil, ein Superkind, das alles zu wissen scheint, angetrieben von einem ehrgeizigen Vater (Michael Bowen). Doch in einer Quizsendung weigert sich Stanley plötzlich, die Fragen Gators zu beantworten. Er will nicht mehr.Und dann ist da noch Donnie Smith (William H. Macy), früher "Quiz Kid Donnie Smith", wie Stanley war er als Kind gefeierter Showstar. Jetzt ist Donnie am Ende, entlassen von seinem Chef Solomon Solomon (Alfred Molina), unglücklich verliebt in einen Barkeeper, verzweifelt...
    Pressekritiken
    4,8
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Veronika beschließt zu sterben

    Veronika beschließt zu sterben

    30. September 2010 / 1 Std. 43 Min. / Drama
    Von Emily Young
    Mit Sarah Michelle Gellar, Jonathan Tucker, David Thewlis
    Man möchte meinen, sie müsste zufrieden sein: Veronika Deklava (Sarah Michelle Gellar), Mitte 20, hat einen gut dotierten Beruf sieht blendend aus. Dies alles vermag sie jedoch nicht von immer wiederkehrenden depressiven Zuständen abzuhalten. Mitten in einer solchen Phase will sie sich durch eine Überdosis Tabletten das Leben nehmen. Ein Nachbar rettet sie im letzten Moment, so dass sie kurz darauf in eine Anstalt für psychisch Kranke gebracht wird. Dort eröffnet ihr der Leiter, Dr. Blake (David Thewlis), eine niederschmetternde Diagnose: Aufgrund der Unmengen an Medikamenten ist Veronikas Herz irreparabel geschädigt worden. Die noch verbleibende Zeit ist äußerst knapp bemessen. Nur mühsam kann sich die Todgeweihte an den Alltag inmitten der scheinbar verrückten Mitinsassen gewöhnen. Ihre Zimmergenossin Claire (Erika Christensen) hilft ihr bei diesem schwierigen Prozess. Ein weiterer Patient ist Edward (Jonathan Tucker), der nach dem Tod seiner Freundin das Sprechen aufgegeben hat. Veronikas Gegenwart jedoch bewirkt eine Wandlung in ihm...
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Ondine - Das Mädchen aus dem Meer

    Ondine - Das Mädchen aus dem Meer

    21. Oktober 2010 / 1 Std. 51 Min. / Drama, Fantasy
    Von Neil Jordan
    Mit Colin Farrell, Tony Curran, Stephen Rea
    Was für ein Fang! Statt zappelnden Fischen zieht der Ire Syracuse (Colin Farrell) eines Tages eine bezaubernde Dame (Alicja Bechleda-Curus) aus dem wilden Meer. Sie nennt sich Ondine. Wer auch immer die mysteriöse Fremde ist, sie versetzt nicht nur Syracuse und seine kleine Tochter Annie (Alison Barry), sondern gleich das ganze Fischerdorf in Aufregung. Annie glaubt, Ondine ist eine Selkie - ein Wesen aus dem Meer, das an Land die Gestalt eines Menschen annehmen kann. Sie wünscht sich, dass Ondine ihre Krankheit heilt. Während Annie sich ihrer Hoffnung hingibt, spült die geheimnisvolle Frau die gut gehüteten Geheimnisse der kleinen Gemeinschaft an die Oberfläche...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • My Private Idaho - Das Ende der Unschuld

    My Private Idaho - Das Ende der Unschuld

    28. November 1991 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Gus Van Sant
    Mit River Phoenix, Keanu Reeves, James Russo
    Die damals angesagtesten Jungstars Hollywoods standen vor der Kamera: River Phoenix ("Stand by Me") und Keanu Reeves ("Matrix") spielen zwei Stricher, die auf ihrem ausgesprochen kurvigen Lebensweg Freunde werden und das Abenteuer suchen. Phoenix ist Mike, ein Strichjunge mit krankhaftem Schlafdrang, der in idyllischen Kindheitserinnerungen schwelgt und unbedingt seine Mutter wieder finden will. Reeves ist der reiche Ausreißer Scott, der einen ganz persönlichen „Kreuzzug“ führt, um den Sinn des Lebens zu erforschen – letztlich wartet er auf den Tag, an dem er das Vermögen seines Vaters erbt. Gemeinsam irren sie durch eine bizarre Welt freigiebiger Fremder und befremdlicher Abenteuer. Auf ihrer Odyssee lernen sie einander besser verstehen und finden ihren Platz in der Welt – denn das Leben lehrt sie Erfahrungen, die man nur unterwegs machen kann.
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,6
    Zum Trailer
  • Der Doktor - Ein gewöhnlicher Patient

    Der Doktor - Ein gewöhnlicher Patient

    Kein Kinostart / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Randa Haines
    Mit William Hurt, Christine Lahti, Elizabeth Perkins
    Als ein selbstzentrierter Arzt mit Krebs diagnostiziert wird, verändert sich sein Leben grundlegend.
    User-Wertung
    3,1
  • Rocky II

    Rocky II

    29. Februar 1980 / 1 Std. 59 Min. / Action, Drama
    Von Sylvester Stallone
    Mit Sylvester Stallone, Talia Shire, Burt Young
    Die Handlung des Boxerdramas "Rocky II" schließt direkt an den berühmten ersten Teil an. Inszeniert hat ihn Silvester Stallone persönlich. Apollo Creed (Carl Weathers) möchte in einem Revanche-Kampf gegen Rocky (Sylvester Stallone) - dem Weltmeister der Herzen - beweisen, dass er im Ring der Beste ist. Er will nicht hinnehmen, von Boxfans als unverdienter Sieger hingestellt zu werden. Rocky hat zunächst wenig Lust, auf die Herausforderung einzugehen. "The Italian Stallion" ist frisch mit Adrian (Talia Shire) verheiratet und hat ein verletzungsbedingt eingeschränktes Sichtfeld. Doch Creed weiß, wie er den Underdog anpacken muss, damit der einem Rückkampf zusagt. Er provoziert ihn übers Fernsehen - und trifft damit den richtigen Nerv. Die Vorbereitungen auf das Duell aber lässt Rocky schleifen. Seine Frau nämlich lehnt die ganze Unternehmung vollkommen ab...
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Jeremiah Johnson

    Jeremiah Johnson

    16. November 1972 / 1 Std. 50 Min. / Western, Abenteuer, Drama
    Von Sydney Pollack
    Mit Robert Redford, Will Geer, Allyn Ann McLerie
    Jeremiah Johnson (Robert Redford) hat das Soldatenleben hinter sich gelassen und führt in den Bergen Colorados ein Leben in selbstgewählter Einsamkeit. Der indianische Trapper Bear Claw (Will Geer) wird zu seinem Lehrer und weiht Jeremiah in die Geheimnisse des Jagens und des Fallenstellens ein. In der überlebensfeindlichen Wildnis wird Jeremiah eines Tages Zeuge eines Überfalls der Schwarzfuß-Indianer. Die einzigen Überlebenden sind eine offenbar verrückt gewordene Frau (Allyn Ann McLerie) und deren Sohn (Josh Albee). Sie zwingt Jeremiah, das Kind unter seine Fittiche zu nehmen. So wird der Einzelgänger plötzlich Adoptivvater. Aber damit nicht genug, denn eher als Ergebnis einer Reihe von Zufällen, heiratet er Swan (Delle Bolton), die Tochter eines Häuptlings. Doch das unverhoffte Glück wird schon bald wieder zerstört. Unversehens werden Jeremiah und seine neue Familie in einen Rachefeldzug der Indianer hineingezogen.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • McCabe & Mrs. Miller

    McCabe & Mrs. Miller

    10. Dezember 1971 / 2 Std. 00 Min. / Western, Drama
    Von Robert Altman
    Mit Warren Beatty, Julie Christie, Rene Auberjonois
    Anfang des 20. Jahrhunderts im Nordwesten der USA: Der Berufsspieler John McCabe (Warren Beatty) kommt in eine Gebirgsstadt mit dem ungewöhnlichen Namen Presbyterian Church. Er begibt sich in den örtlichen Saloon, um ein paar Männer zum Pokern zu finden. Einige Tage später erwirbt McCabe drei Prostituierte von einem Zuhälter aus der Umgebung und eröffnet in dem langweiligen, biederen Nest ein improvisiertes Bordell - bestehend aus drei unbequemen Zelten. Als die charismatische Prostituierte Constance Miller (Julie Christie) in die Stadt kommt, schlägt sie McCabe ein Geschäft vor. Sie möchte einen größeren, professionell geführten Bordellbetrieb aufbauen. Während Miller für die Organisation zuständig ist, kümmert sich McCabe um die finanziellen Angelegenheiten. Die Einnahmen werde geteilt. Schon bald wird die Bergwerksgesellschaft auf das erfolgreiche Etablissement aufmerksam und versucht McCabe zum Verkauf zu bewegen. Bei den Verhandlungen begeht er allerdings einen folgenschweren Fehler...
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

    Twilight 4.2: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)

    22. November 2012 / 1 Std. 55 Min. / Fantasy, Romanze, Abenteuer
    Von Bill Condon
    Mit Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner
    Bella (Kristen Stewart) kann die Geburt des gemeinsamen Kindes mit Vampir Edward (Robert Pattinson) nur überleben, indem er sie auch zu einem Vampir macht. Als sie nach der dramatischen Geburt ihre Tochter Renesmee überglücklich in den Armen hält, ahnt sie aber noch nicht, dass ihr junges Glück nicht lange währen wird. Denn die Volturi erfahren von dem ungewöhnlichen Kind und der Konflikt zwischen den Cullens und dem mächtigen Vampirclan aus Volterra erreicht seinen Höhepunkt. Gesammelt rückt die adelige Vampirfamilie an, um das Paar und ihren unnatürlichen Nachwuchs zu vernichten. Doch auch die Cullens trommeln ihre Verbündeten zusammen und bereiten sich auf die scheinbar aussichtlose Auseinandersetzung mit den übermächtigen Vampiren aus Italien vor – niemand rechnet jedoch mit den außergewöhnlichen Kräften der jungen Mutter Bella, die als Vampir nun mit aller Macht um das Leben ihrer Tochter kämpft...Zweiter Teil von "Breaking Dawn" und großer Abschluss der "Twilight"-Saga. Hier geht's zum Filmstarts-Lexikon für "Twilight"-Anfänger.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
Back to Top