Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Chasing Amy
     Chasing Amy
    31. Juli 1997 / 1 Std. 55 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Kevin Smith
    Mit Ben Affleck, Jason Lee, Joey Lauren Adams
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,3 3 Kritiken
    User-Wertung
    3,8 44 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Holden McNeil (Ben Affleck) und Banky Edwards (Jason Lee) sind Comic-Zeichner und seit Kindesalter nahezu unzertrennliche Freunde. Beide bewohnen eine gemeinsame Wohnung irgendwo in Jersey. Ihr neuester Comic "Bluntman & Chronic" ist ein voller Erfolg, es gibt sogar Interesse an einer Adaption als Zeichentrick-Serie. Künstlerisch und finanziell läuft es also bestens, doch als die "ausgeflippte Hormonstörung" Alyssa Jones (Joey Lauren Adams) in ihr Leben tritt, beginnt das Chaos...
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1997
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 250.000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Chasing Amy
    Von Jürgen Armbruster
    „Was quasselst Du da für einen Scheiß? Lando Calrissian war auch ein Schwarzer, okay. Der durfte mit dem Millenium Falken fliegen, schon vergessen? Lando Calrissian ist ein positiver Charakter im Bereich der Science-Fiction und Fantasy.“ - „Vergiss Lando Calrissian, diesen Onkel-Tom-Nigger. Immer muss irgendein Weißer den Star-Wars-Mythos bemühen. Aber merk Dir eins: In diesem Film geht es darum, dass der weiße Mann die schwarzen Brüder unterdrückt. Sogar in einer unendlich weit entfernten Galaxie…“ 1 Mit „Chasing Amy“, nach „Clerks“ (genial) und „Mallrats“ (belanglos) der dritte Teil seiner Jersey-Trilogie, überraschte Regisseur und Autor Kevin Smith seine Fans und Kritiker gleichermaßen. Wie schon seine Vorgänger steckt „Chasing Amy“ voller zitierwürdiger Dialoge über den Sinn und Unsinn der Pop-Kultur der Gegenwart und Vergangenheit – die ungewöhnliche emotionale Tiefe war jedoch s...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Chasing Amy Trailer OV 1:54
    Chasing Amy Trailer OV
    762 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ben Affleck
    Rolle: Holden McNeil
    Jason Lee
    Rolle: Banky Edwards
    Joey Lauren Adams
    Rolle: Alyssa Jones
    Scott Mosier
    Rolle: Collector
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    omaha83
    omaha83

    User folgen 16 Follower Lies die 202 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    eine der tollsten und auch emotionalsten liebesfilme die ich seid langem gesehen hab......ben affleck überzeugt sein bester kumpel is ein wirklich bester kumpel aber der wirkliche hauptdarsteller ist Joey Lauren Adams als Alyssa Jones.......sie überzeugt in allen belangen.....ein wirklich toller film aus den 90ern
    Telefonmann
    Telefonmann

    User folgen 26 Follower Lies die 231 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 2. August 2010
    Letztens lief "Chasing Amy" recht spät Nachts im TV und da habe ich mir den Film einfach mal angesehen. Ich wusste vorher gar nicht, dass es sich sozusagen um den Vorfilm von "Jay und Silent Bob schlagen zurück" handelt. Deshalb war ich doch etwas überrascht und habe den Film richtig genossen, weil ich letzteren nämlich schon oft gesehen habe. Was "Chasing Amy" am meisten ausmacht sind die Darsteller und die großartigen Dialoge. Ben Affleck ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2461 Follower Lies die 4 335 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 2. Januar 2018
    Nach „Clerks“ und „Mallrats“ der dritte Teil von Kevin Smith New Jersery Trilogie in der Smith etwas nicht zu erwartendes tut: er wird erwachsen. Der Film enthält zwar wieder jede Menge verzwickte Hinweise auf die Vorgänger und zumindest in der ersten Hälfte dieselben scharfzüngigen Dialoge sowie den unvermeidlichen Auftritt von Jay und Silent Bob, aber ungeachtet dessen erzählt Smith hier eine tragische und traurige Geschichte über ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Meiner Meinung nach ist dieser Film ein Muss für alle Fans von Komödien. Wenn man dann noch etwas auf schwarzen Humor steht und Ironie mag, wird man diesen Film lieben. Wer Mallrats oder Dogma gesehen hat, weiß wie Filme mit Ben Affleck und Jason Lee zu nehmen sind. Allerdings fällt dieser Streifen etwas aus der Reihe. Denn hier steht die Liebesbeziehung etwas mehr im Vordergrund und wird nicht ganz so arg zerrissen und ins lächerliche ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    14 Bilder

    Aktuelles

    20 Filmposter, auf denen Ben Affleck immer genau denselben Gesichtsausdruck hat
    NEWS - Stars
    Dienstag, 25. Oktober 2016
    Ein verträumter Blick ins Nirgendwo und den Kopf ein wenig zur Seite geneigt - da fragen wir uns natürlich: Was siehst du...
    Not macht erfinderisch: Sieben Filme, die von ihrem Budgetmangel profitiert haben
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 17. Februar 2016
    Nicht jedes Problem lässt sich mit Geld lösen – manchmal ist das Ergebnis sogar besser, wenn man mal ein bisschen kreativ...
    4 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top