Mein FILMSTARTS
Bob Roberts
Bob Roberts
Starttermin 8. Oktober 1992 (1 Std. 43 Min.)
Mit Tim Robbins, Giancarlo Esposito, Alan Rickman mehr
Genre Tragikomödie
Produktionsländer Großbritannien, USA
Zum Trailer
Pressekritiken
4,0 1 Kritik
User-Wertung
3,312 Wertungen
Filmstarts
4,5
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

Der erzkonservative Yuppie-Politiker Bob Roberts (Tim Robbins) ist auf dem besten Weg ins Weiße Haus. Und ein Kamerateam begleitet diesen Triumphzug von Anfang bis Ende und hält mit wackeliger Handkamera jeden seiner Schritte fest. Zugegeben, noch geht es nur um den Senatsposten und es gibt auch erst einmal eine Wahl gegen Amtsinhaber Brickely Paiste (Gore Vidal) zu überstehen. Aber was soll schon schiefgehen bei diesem charmanten neuen Polit-Star, der nebenbei auch noch millionenschwerer Unternehmer und begnadeter Folksänger ist. Dieser Meinung ist zumindest die amerikanische Rechte, die Roberts wegen seiner Ansichten und der patriotismusschwangeren Reden vergöttert. Dass Roberts unerklärlicherweise in den Meinungsumfragen noch immer einen Rückstand gegenüber Paiste hat, ist ein nicht-hinnehmbarer Zustand. Ihm und seinem Wahlkampfteam ist deshalb jedes legale und illegale Mitter recht, um den Konkurrenten in Misskredit zu bringen. Einzig der links-liberale Journalist Bugs Raplin (Giancarlo Esposito) ahnt, dass sich hinter der blütenweißen Weste des Emporkömmlings ein ziemlich unappetitlicher Mix aus Waffenschmuggel, Drogenhandel und Korruption verbirgt. Doch bei seinen Recherchen unterschätzt er die Gerissenheit von Bob Roberts…
Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
Weitere Details
Produktionsjahr 1992
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes -
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,5
hervorragend
Bob Roberts
Von Carsten Baumgardt
Tim Robbins zählt in Hollywood nicht nur zur intelligenten Elite, sondern zweifelsfrei zum linken Flügel, der lautstark gegen die desaströse Außenpolitik der Republikaner wettert. Mit einer kleinen, aber äußerst feinen Fingerübung dokumentierte der Schauspieler bei seinem Regiedebüt „Bob Roberts“ seine politische Gesinnung und bewies, wie sich herausstellte, eine enorme Weitsicht, was da an Übel auf die Welt zukommen sollte. Robbins’ beißend-bittere Polit-Satire ist gallig bis ins Mark, zynisch und richtiggehend böse. Bob Roberts (Tim Robbins) ist auf dem besten Weg, der neuen Rechten in den USA Anfang der 90er Jahre zu einer Renaissance zu verhelfen. Der millionenschwere Unternehmer, Folksinger und Politiker kandidiert in Pennsylvania um den Senatorenposten. Mit auf den ersten Blick charmant verpacktem Erzkonservatismus tingelt er im High-Tech-Bus auf Wahltour durch den Staat, um sei...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Bob Roberts Trailer OV 2:11
Bob Roberts Trailer OV
49 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Tim Robbins
Tim Robbins
Rolle: Bob Roberts
Giancarlo Esposito
Rolle: Bugs Raplin
Alan Rickman
Rolle: Lukas Hart III
Ray Wise
Rolle: Chet MacGregor
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
1 Pressekritik

Bilder

10 Bilder

Aktuelles

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top