Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Benny's Video
     Benny's Video
    10. Juni 1993 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Gericht
    Von Michael Haneke
    Mit Arno Frisch, Angela Winkler, Ulrich Mühe
    Produktionsländer Österreich, Schweiz
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,2 7 Wertungen - 4 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Der Jugendliche Benny (Arno Frisch) wächst in einem materiell gut ausgestatteten Elternhaus auf, aber seine Eltern (Angela Winkler und Ulrich Mühe) können sich nur wenig um ihn kümmern, da sie oft nicht zu Hause sind. Benny wird es aber nicht langweilig. Denn der Junge hat sich das Hobby Video zugelegt. Das betrifft sowohl das Anschauen von Filmen als auch das Drehen mit einer eigenen Videokamera. Als er auf einem Bauernhof dokumentiert, wie Schweine mit einem Bolzenschussgerät getötet werden, mündet das in einer Katastrophe. Denn Benny geht das Erlebte nicht mehr aus dem Kopf, das er mit seinen Aufnahmen immer wieder reproduzieren kann. Er nimmt ein Mädchen (Ingrid Stassner) mit nach Hause und präsentiert ihr stolz die Aufnahmen und das Bolzenschussgerät, das er gestohlen hat. Die Folgen sind fatal.
    Verleiher Pandora Filmverleih
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1992
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Benny's Video
    Von Tobias Diekmann
    Schaut man sich das filmische Schaffen des österreichischen Regisseurs und Drehbuchautors Michael Haneke an, zeigt sich, welche Grundgedanken ihn immer wieder beschäftigen, denn die Fragen nach menschlicher Kontrolle, Gewalt, Isolation, (Non-) Kommunikation und die Möglichkeit der effektivsten Darstellung ihrer Medialisierung ziehen sich wie ein roter Faden durch seine Filme. Dabei wird die Herangehensweise an solch universell-gesellschaftliche Themen mit einer derart gradlinigen Radikalität durchexerziert, dass sie in der Vergangenheit für Entsetzen bei einem Großteil des Publikums und der Kritik sorgten. Hanekes Filme besitzen keinen Unterhaltungswert, sondern fordern eine aktive Teilnahme des Rezipienten, ohne dabei eine inszenierte film-ästhetische Distanz aufzugeben, die es so schwer macht, sich mit den Bildern in Sicherheit zu wiegen oder sie unhinterfragt als das, was sie eben sin...
    Die ganze Kritik lesen
    Benny's Video Trailer DF 3:12
    Benny's Video Trailer DF
    4154 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Arno Frisch
    Rolle: Benny
    Angela Winkler
    Rolle: Mutter
    Ulrich Mühe
    Rolle: Vater
    Ingrid Stassner
    Rolle: Mädchen
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Lamya
    Lamya

    User folgen 374 Follower Lies die 801 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich glaube der Film ist eher Geschmackssache. Mein Ding wars nicht. Er hat mich weder berührt noch geschockt. Es ist sehr gut und überzeugend gespielt, aber das war irgendwie nicht mein Ding. Es ist nichts was irgendwie greifbar für einen selber ist. Erst nach einer Stunde kommt im Grunde das wirklich interessante, die Reaktion der Eltern. Es ist ein kalter Film, der sicherlich für reichlich Diskussionen sorgen wird. Aber seht selbst... 5/10
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    So gruselig wie nur Haneke sein kann, ist dieser Film. Haneke beweist auch hier wieder, was er am besten kann. Nüchtern erzählen, ohne zu werten oder zu erklären. Was er hier schon mit Bravour leistet verfeinert er schließlich in "Funny Games" ein paar Jahre später zum Meisterwerk. Doch in "Benny Video" läuft es einem schon kalt den Rücken hinunter, wenn man die Kaltschnäuzigkeit von Benny seinen Eltern gegenüber sieht. Nach diesem Film ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Was für ein geiles Kinojahr war denn bitte 1992? Diese 50 Filme werden 25 Jahre alt!
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 18. Januar 2017
    „Basic Instinct“, „Braindead“, „Erbarmungslos“, „Mann beißt Hund“... Was meint ihr: Wird 2017 da mithalten können?

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top