Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Am Anfang war das Feuer
     Am Anfang war das Feuer
    4. März 1982 / 1 Std. 40 Min. / Abenteuer, Historie, Drama
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit Everett McGill, Ron Perlman, Nicholas Kadi
    Produktionsländer Frankreich, Kanada
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    4,5 1 Kritik
    User-Wertung
    3,7 32 Wertungen - 22 Kritiken
    Filmstarts
    4,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Während der Stamm der Ulam friedlich an einer Felswand schlummert, wacht Amoukar (in seiner ersten Rolle: Ron Perlman) über das Feuer. Wohl vermögen die Steinzeitmenschen das Element zu kontrollieren, dessen Kraft wärmt und Wildtiere vertreibt. Erschaffen aber können sie es nicht. Als die Ulam nach dem Übergriff einer feindlichen Horde in die Flucht geschlagen werden, erlischt die Glut. Gemeinsam mit den Jägern Naoh (Everett McGill) und Gaw (Nicholas Kadi) begibt sich Amoukar auf die Suche nach neuem Feuer, der Rest bleibt inmitten klammer Sümpfe auf einer Insel zurück. Unterwegs treffen sie auf Säbelzahntiger, Mammuts und Kannibalen, aus deren Klauen sie die junge Ika (Rae Dawn Chong) befreien. Die hat es bald nicht nur Naoh angetan, sondern ist als Tochter des Ivaka-Stammes auch Hüterin eines Geheimnisses, welches die Ulam endgültig aus ihrer Misere befreien könnte...
    Originaltitel

    La guerre du feu

    Verleiher Concorde Filmverleih GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1981
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget $ 12.500.000
    Sprachen -
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,5
    hervorragend
    Am Anfang war das Feuer
    Von Jan Hamm
    In der urzeitlichen Weite Afrikas steht ein schwarzer Monolith, umringt von einer ob des Mysteriums hilflos kreischenden Affenhorde. Wenig später wird einem der Primaten die Umdeutung eines Knochens zur todbringenden Schlagwaffe gelingen. Triumphal wird der erste Mörder aller Zeiten seine Keule gen Himmel schleudern – was folgt, versinkt in prähistorischer Dunkelheit. Denn bereits einen schwindelerregenden Match Cut später ist Stanley Kubrick mit 2001 – Odyssee im Weltraum durch die Jahrmillionen getänzelt und lässt die Menschendämmerung hinter sich. In der Tat wird es da auch wenig mehr zu erzählen gegeben haben. Und so setzt Jean-Jacques Annaud (Der Name der Rose) mit seiner Adaption des J.H.-Rosny-aîné-Romans „Am Anfang war das Feuer“ auch bloß 80.000 Jahre vor unserer Zeit an, um den Faden weiter zu spinnen. Die Evolution hat ihr Werk verrichtet, der Mensch den aufrechten Gang erlern...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Am Anfang war das Feuer Trailer OV 1:36
    Am Anfang war das Feuer Trailer OV
    4 517 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Everett McGill
    Rolle: Naoh
    Ron Perlman
    Rolle: Amoukar
    Nicholas Kadi
    Rolle: Gaw
    Rae Dawn Chong
    Rolle: Ika
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    KritischUnabhängig
    KritischUnabhängig

    User folgen 30 Follower Lies die 216 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Auch nach knapp 30 Jahren und ohne eine artikulierte Dialogzeile kann "Am Anfang war das Feuer" begeistern. Allein durch Gestik und Mimik sagt der Film alles aus. Der Zuschauer wird auf einen steinzeitlichen Trip durch Flora und Fauna mitgenommen, der allerlei Gefahren mit sich bringt. Im Mittelpunkt steht dabei das Feuer, dessen Besitz für das Überleben und die kulturelle Entwicklung außerordentlich wichtig war. Insgesamt punktet der Film ...
    Mehr erfahren
    nahiera
    nahiera

    User folgen Lies die 5 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 16. März 2010
    Der Film zeigt unuebertrefflich und authentisch wie es haette sein koennen. Der urzeitliche Mensch, der Mensch im Umbruch. Koerperlich eigentlich zu schwach fuer die feindseelige Umwelt, aber intelligent und eben anpassungs- und lernfaehig. Man, was haben wir Menschen schon alles durchgemacht. Unsere genetische Herkunft sollte uns stark gemacht haben.
    gosejohan
    gosejohan

    User folgen Lies die 3 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    ...der, wie ich finde, in keinem DVD Regal fehlen sollte. Ich haben die zwar die ursprüngliche Version seit mindestens 5 Jahren im Regal stehen, haber mir aber jetzt aber nochmal die neue Version geholt. Sehr schön verpackt das Ganze in einem tollen Digipack mit eindrucksvollen Artwork und Bonusmaterial auf einer Extra-DVD mit einem Making Of und Audiokommentar vom Regisseur Jean-Jacques Annaud. Auch das beiliegende Wörterbuch, was ich ...
    Mehr erfahren
    22 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Aktuelles

    Am Anfang war das Feuer
    NEWS - Reportagen
    Donnerstag, 19. November 2009
    10 Gründe, die für die Blu-ray-Veröffentlichung des Filmklassikers sprechen.

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top