Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Hard Boiled
     Hard Boiled
    15. April 1993 auf DVD / 2 Std. 10 Min. / Krimi, Action
    Von John Woo
    Mit Philip Kwok, Bowie Lam, John Woo
    Produktionsland Hong-Kong
    Zum Trailer
    User-Wertung
    3,8 38 Wertungen - 5 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Inspektor Yuen (Chow Yun Fat) leitet einen Einsatz in einem Teehaus, der blutig ausgeht. Viele Polizisten und Zivilisten sterben, als die Waffenschieberbande des brutalen Johnny Wong (Anthony Wong) festgenommen werden soll. Unter den Opfern befindet sich auch Yuens bester Freund, dessen Killer er darauf eigenhändig hinrichtet - das der ein Undercovercop war, bekommt Yuen großen Ärger von seinem Boss (Philip Chan). Von nun an soll sich der Cop aus dem Fall raushalten. Doch Yuen ermittelt weiter. In der Gangsterwelt bewegt sich derweil sehr viel. Wong übernimmt mit Gewalt das Geschäft des Konkurrenten Hoi (Hoi-Shan Kwan) und bedient sich dabei der Hilfe dessen rechter Hand Tony (Tony Leung Chiu Wai). Was weder Wong noch Yuen wissen: Tony ist ein weiterer Undercovercop, der eigentlich dasselbe Ziel wie Yuen verfolgt: Wong töten...
    Originaltitel

    Lat sau san taam

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1992
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Kantonesisch, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Hard Boiled
    Von Björn Becher
    Ein Jahr bevor John Woo 1993 sehr zum Leidwesen vieler Fans nach Hollywood wechselte, drehte er mit „Hard Boiled“ seinen letzten Hongkong-Film. Dieser ist Abschiedsfilm wie Bewerbungsvideo zugleich, versammelt wie kaum ein anderes Woo-Werk seine typischen Stilmittel und inhaltlichen Bezugspunkte. In der Hauptrolle natürlich sein Lieblingsschauspieler Chow Yun-Fat, oft mit Sonnenbrille und Zahnstocher bzw. Zigarette im Mundwinkel. Wie es sich für Abschied bzw. Bewerbung gehört, will man sich natürlich von seiner besten Seite zeigen und das heißt bei Woo möglichst viel erstklassig inszenierte Action. So strotzt „Hard Boiled“ auch nur davon, vernachlässigt daneben aber die Story sowie die Figuren, weswegen der Film nicht in der Liga von The Killer, A Better Tomorrow oder Woos bestem Hollywood-Film Im Körper des Feindes spielt. Ein Einsatz in einem Teehaus endet für Inspektor Yuen (Chow Y...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Hard Boiled Trailer DF 3:14
    Hard Boiled Trailer DF
    263 Wiedergaben

    Interview, Making-Of oder Ausschnitt

    Ungeschnitten: Die 5 beeindruckendsten One-Takes 3:37
    Ungeschnitten: Die 5 beeindruckendsten One-Takes
    4 345 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Philip Kwok
    Rolle: Mad Dog
    Bowie Lam
    Rolle: Benny
    John Woo
    Rolle: Barman
    Anthony Wong Chau-Sang
    Rolle: Johnny Wong
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    PostalDude
    PostalDude

    User folgen 114 Follower Lies die 590 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 9. Februar 2016
    Fuck! Was war das denn? :D Eine einzige Actionschlacht, perfekt inzeniert! Klar, Story gleich 0, aber der Star ist hier die Knarre bzw. Kugel!
    Begbie
    Begbie

    User folgen Lies die 18 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 12. März 2010
    Asiatische Filme haben es auf dem europäischen und amerikanischen Markt schwer. John Woo ist jedoch das Synonym für krachendes Actionkino aus Asien, daher haben es seine Filme auch geschafft, sich zu etablieren und er wechselte nach Hollywood: Sein letzter Film, den er in Hongkong drehte war Hard Boiled. Und er bleibt seinem Motto treu, ein Meister des ultimativen Zeitlupen-Bleihagels und der bombastischen Explosionen. Inhalt: Eine geplante ...
    Mehr erfahren
    bilderrahmen
    bilderrahmen

    User folgen Lies die 11 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 27. April 2010
    woo's abschiedswerk aus seiner damaligen hk'schen schaffenszeit hat auch 18 jahre nach seiner inszenierung nichts von seiner faszination verloren... bloodshed in reinkultur ohne wenn und aber
    Thomas Gehrke
    Thomas Gehrke

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 1. Juni 2020
    Zuviel des Guten... Action ist für mich wichtig, aber wenn es ausschließlich Action gibt und keine Story dahinter, ist das Ziel für mich verfehlt. Setzt die Ballerei mal für 1 Minute aus stehst du als Zuschauer im Regen, hast keine Ahnung um was es eigentlich geht und kannst nur hoffen, daß gleich wieder irgendwo einer anfängt zu schiessen. Fazit: Für mich ein schwacher Film und ich kann die guten Kritiken nicht nachvollziehen, aber Gott ...
    Mehr erfahren
    5 User-Kritiken

    Bilder

    19 Bilder

    Aktuelles

    Ungeschnitten: Die 5 beeindruckendsten One-Takes
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 14. Juni 2015
    Sebastian Schippers Großstadt-Thriller "Victoria" kommt gänzlich ohne Schnitt aus. Wir zeigen Euch fünf weitere so genannte...
    Zitate-Raten: Die 25 härtesten Cops
    NEWS - Bestenlisten
    Mittwoch, 12. Dezember 2012
    Zum Kinostart des knallharten Polizei-Thrillers "End of Watch" mit dem grandiosen Duo Jake Gyllenhaal & Michael Pena präsentieren...
    5 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top