Mein FILMSTARTS
Talk to Me
20 ähnliche Filme für "Talk to Me"
  • The Hurricane

    The Hurricane

    2. März 2000 / 2 Std. 20 Min. / Drama, Biografie
    Von Norman Jewison
    Mit Vicellous Shannon, Denzel Washington, Deborah Kara Unger
    The Hurricane erzählt die Geschichte des schwarzen Boxweltmeisters Rubin "Hurricane" Carter, der 1966 wegen des Mordes an drei Weißen verurteilt wurde. Es ist ein Werk, das auf den Autobiografien "The Sixteenth Round" und "Lazarus and the Hurricane" basiert, und versucht, möglichst genau seine Zeit im Gefängnis und seinen Kampf um Freiheit nachzuzeichnen. 20 Jahre lang saß Carter hinter Gittern, bis drei kanadische Studenten mit unermüdlichem Engagement seine Freilassung erwirkten. Ein Film über Rassismus, der Carters Botschaft: "Hass hat mich hierher gebracht, Liebe wird mich freisetzen" trägt.
    User-Wertung
    3,7
  • My Way - Ein Leben für den Chanson

    My Way - Ein Leben für den Chanson

    13. Dezember 2012 / 2 Std. 28 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Florent Siri
    Mit Jérémie Renier, Benoît Magimel, Monica Scattini
    Cloclo, der mit bürgerlichem Namen Claude François (Jérémie Renier) heißt, wird am 1. Februar 1939 in Ägypten geboren. Sein Vater ist dort für die französische Verwaltung am Bau des Suezkanals beteiligt, während seine Mutter ihre Freizeit lieber mit Glücksspiel verbringt. Cloclo interessiert sich sehr für Musik, lernt bereits als Junge mehrere Instrumente zu spielen. Mitte der 50er Jahre zieht seine Familie mit ihm an die Côte d’Azur, wo Claude als Schlagzeuger in unterschiedlichen Bands seine Musikerkarriere beginnt. Der große Erfolg lässt weiterhin auf sich warten, bis er 1962 mit "Belles, Belles, Belles" einen Megahit landet. Daraufhin komponiert er in den folgenden Jahren Hunderte Chansons. Doch das Leben von Cloclo ist nicht nur von Höhenflügen geprägt, denn die Frauen bleiben nicht an seiner Seite und ein schwerer Autounfall zeichnet den Star für den Rest seines Lebens…
    User-Wertung
    3,0
  • La Vie En Rose

    La Vie En Rose

    22. Februar 2007 / 2 Std. 20 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Olivier Dahan
    Mit Marion Cotillard, Jean-Pierre Martins, Gérard Depardieu
    Das Leben von Edith Piaf (Marion Cotillard) zeichnet einen Schicksalsschlag nach dem anderen. Die in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsene Piaf wird schon früh von ihrer Mutter verlassen, lebt an unterschiedlichen Orten und bei verschiedenen Personen, zumeist aber auf der Straße. Bis sie auf ihren Vater trifft. Sie begleitet Louis (Gérard Depardieu), einen Artisten, auf Tournee und beeindruckt bereits in jungen Jahren mit einer ausdrucksstarken Stimme. Eines Tages wird sie auf der Straße entdeckt. Mit 20 Jahren dann nimmt sie ihr erstes Album auf und ihre finanziellen Sorgen, die sie seit der Kindheit plagen, sind mit einem Schlag weggewischt. Doch mit dem Reichtum ziehen auch dunkle Wolken auf. Ihr Leben verläuft nicht so glücklich, wie man meinen könnte. Sie gibt sich dem Alkohol hin, verliert ihre Tochter durch eine Hirnhautentzündung und ihre große Liebe, den Boxer Marcel Cerdan (Jean-Pierre Martins), durch einen Flugzeugabsturz...
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
  • Die singende Nonne

    Die singende Nonne

    15. Oktober 2010 / 2 Std. 00 Min. / Biografie, Drama
    Von Stijn Coninx
    Mit Cécile de France, Sandrine Blancke, Jan Decleir
    Die junge Belgierin Jeannine (Cécile De France) tritt einem Kloster bei und wird 1961 zu einem Star als sie den Hit "Dominique, nique, nique" komponiert und singt.
    User-Wertung
    3,0
  • Mit Herz und Hand

    Mit Herz und Hand

    26. Oktober 2006 / 2 Std. 00 Min. / Tragikomödie, Abenteuer, Biografie
    Von Roger Donaldson
    Mit Antony Starr, Anthony Hopkins, Diane Ladd
    Der kauzige neuseeländische Motorradfan und Bastler Burt Munro (Anthony Hopkins) hat einen Traum: Der 60-Jährige arbeitet bereits sein halbes Leben an der Optimierung seines Motorrads, einer Indian Twin Scout von 1920, und will sie zur Bonneville Speed Week in den USA zu bringen, um herauszufinden, wie schnell seine 46 Jahre alte, aufgemotzte Maschine wirklich ist. Bevor Burt Munro allerdings tatsächlich am Ziel seiner Träume anlangt, wird erst noch ein Herzleiden bei ihm diagnostiziert werden. Doch davon lässt sich Burt nicht unterkriegen, im Gegenteil. Die Diagnose gibt ihm den notwendigen Antrieb, sein Haus in Zahlung zu geben, um die Kosten für die lange Reise tragen zu können. Bevor es aber endgültig soweit ist, gilt es mit Hilfe seines Erfindergeistes noch etliche Probleme zu lösen und mit seinem unvergleichlichen Charme, eine Menge Herzen zu erobern.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
  • Rum Diary

    Rum Diary

    2. August 2012 / 2 Std. 00 Min. / Komödie, Abenteuer, Drama
    Von Bruce Robinson
    Mit Johnny Depp, Aaron Eckhart, Michael Rispoli
    Journalist Paul Kemp (ähnlich wie Raoul Duke in "Fear And Loathing in Las Vegas" ein Alter Ego von Thompson, gespielt von Johnny Depp) schlägt sich mit Jobs, die nie länger als ein paar Monate dauern, durch die Welt. Im Jahr 1959 kommt Paul nach San Juan, Puerto Rico, wo er ein gutbezahltes Angebot annimmt, die mäßige Gazette 'The San Juan Star' aufzuwerten. Doch schnell wird deutlich, dass die Arbeit nur der Teil seines Lebens "von Mittag bis acht" ist, denn der Lebemann verfällt schnell dem Müßiggang und verliebt sich außerdem in die bezauberne Chenault (Amber Heard). Diese ist jedoch Geliebte des Baulöwen Sanderson (Aaron Eckhart), der Kemp für seine Zwecke einspannen will. Dieser steht nun vor der Wahl, den mächtigen Unternehmer zu unterstützen oder mittels investigativen Journalismus dessen betrügerische Baumaßnahmen aufzudecken.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,0
  • Moonrise Kingdom

    Moonrise Kingdom

    24. Mai 2012 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Drama
    Von Wes Anderson
    Mit Bruce Willis, Edward Norton, Bill Murray
    1965, die Küste von New England: Der 12-jährige Pfadfinder Sam (Jared Gilman) und die gleichaltrige Schülerin Suzy Bishop (Kara Hayward) verlieben sich in einander. Sie schließen einen geheimen Pakt zusammen auszureißen und sich in die Wildnis abzusetzen. Das junge Pärchen kehrt gemeinsam seiner Heimat den Rücken. In dem kleinen Küstenort wird das Verschwinden der beiden Kinder schnell bemerkt. Suzys exzentrische Eltern (Bill Murray, Frances McDormand) machen sich große Sorgen und erbitten Hilfe bei den örtlichen Vertretern der staatlichen Institutionen. In dem Bestreben die Kinder wieder zu finden, beschließen Sams Pfadfinderlehrer (Edward Norton), der Chef der örtlichen Polizei (Bruce Willis) und die oberste Sozialarbeiterin des Ortes (Tilda Swinton), die gesamte Stadt umzukrempeln. In einer skurilen Verfolgungsjagd obliegt es schließlich einem ausgesandten Suchtrupp, die beiden vermissten Kinder finden.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • Brokeback Mountain

    Brokeback Mountain

    9. März 2006 / 2 Std. 14 Min. / Romanze, Drama
    Von Ang Lee
    Mit Heath Ledger, Jake Gyllenhaal, Michelle Williams
    Wyoming, 1961: Die Cowboys Jack (Jake Gyllenhaal) und Ennis (Heath Ledger) werden auf Brokeback Mountain als Schafhirten engagiert. Zwischen beiden entwickelt sich schnell mehr als nur eine tiefe Freundschaft - sie verlieben sich ineinander. Doch angesichts der engen Moralvorstellungen und herrschenden Konventionen im rauen Wyoming bleiben ihnen nur getrennte Wege. Während Ennis die junge Alma (Michelle Williams) heiratet und fortan versucht, ein geregeltes Familienleben zu führen, lassen Jack die Erlebnisse auf dem Brokeback Mountain nicht los. Doch auch er muss erkennen, dass eine Leben mit Ennis für immer ein Traum bleiben wird. Die Jahre vergehen, Ennis und Alma leben mit ihren zwei kleinen Töchtern unter einfachen Verhältnissen, und Jack heiratet die draufgängerische Texanerin Lureen Newsome (Anne Hathaway), deren Vater ein erfolgreicher Geschäftsmann ist. Wieder vergehen einige Jahre, auch Jack ist mittlerweile Vater, doch seine Ehe ist nichts weiter als oberflächliches Geplänkel. Lureen sorgt als erfolgreiche Karrierefrau für das Einkommen und ihre Eltern können Jack nicht ausstehen. Da entscheidet er sich zurück zu seiner einzigen Liebe, Ennis, zu gehen, um mit ihm ein neues Leben zu beginnen. Aber die Gesellschaft zwingt die beiden Liebenden dazu, ihre Gefühle nur geheim auf Brokeback Mountain auszuleben...
    Pressekritiken
    4,7
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
  • A Single Man

    A Single Man

    8. April 2010 / 1 Std. 40 Min. / Drama
    Von Tom Ford
    Mit Colin Firth, Julianne Moore, Nicholas Hoult
    Der Uni-Professor George (Colin Firth) leidet zutiefst unter dem Verlust seines Freundes Jim (Matthew Goode), der bei einem Autounfall starb. Er trifft die Entscheidung, sich zu erschießen. Doch zuvor will George noch einige Dinge erledigen. Er leert seinen Büroschreibtisch, schreibt gleich mehrere Abschiedsbriefe, legt die Kleidungsstücke zurecht, in denen er beerdigt werden möchte, bedenkt seine Haushälterin mit ein paar hundert Dollar und trifft noch einmal einige der Menschen, die in den vergangenen Monaten und Jahren zu seinem Leben gehörten. Darunter sind seine langjährige Freundin Charley (Julianne Moore) und sein Student Kenny (Nicholas Hoult)…
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,0
  • Die Outsider - Rebellen ohne Grund

    Die Outsider - Rebellen ohne Grund

    16. Juni 1983 / 1 Std. 31 Min. / Drama, Thriller
    Von Francis Ford Coppola
    Mit Matt Dillon, Patrick Swayze, C. Thomas Howell
    In den 1960er Jahren bekämpfen sich zwei rivalisierende Jugendbanden in den Straßen Amerikas - teils bis aufs Blut! Die "Greasers" kommen aus der Unterschicht, die "Socials" sind hingegen gelangweilte Kinder aus besserem Hause. Als die beiden "Greaser" Ponyboy Curtis (C. Thomas Howell) und Johnny Cade (Ralph Macchio) die hübsche, rothaarige Cherry Valance (Diane Lane) kennenlernen, lösen sie damit eine unvorhergesehene Kette von Ereignissen aus. Es kommt zu einer Tragödie, als "Social"-Boy Bob Sheldon (Leif Garret) ebenfalls ein Auge auf das Mädchen wirft und die verhassten Rivalen aus dem Weg räumen will. In der folgenden brutalen Konfrontation schlagen Sheldon und seine Freunde Johnny zusammen und versuchen, Curtis in einem Brunnen zu ertränken. Johnny kann das gerade noch verhindern, wobei er aber Sheldon töten muss. Damit steht der Bandenkrieg vor einer endgültigen Eskalation...
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
  • Rescue Dawn

    Rescue Dawn

    15. Januar 2009 / 2 Std. 06 Min. / Kriegsfilm, Drama, Historie
    Von Werner Herzog
    Mit Christian Bale, Steve Zahn, Jeremy Davies
    Dieter Denglers (Christian Bale) Traum ist die Fliegerei. Deswegen nimmt er mit 18 die amerikanische Staatsbürgerschaft an und geht zur Navy. 1965 wird er im Golf von Tonkin stationiert, damit er an einem Bombardement in Laos teilnimmt. Direkt über dem Dschungel holen die Nordvietnamesen Dieter vom Himmel, der daraufhin in Kriegsgefangenschaft gerät. Man foltert ihn und steckt ihn schließlich in ein Gefangenencamp, wo er auf eine kleine Gruppe Schicksalsgenossen trifft, die schon seit mehreren Jahren inhaftiert sind. Die Demoralisierung von Duane (Steve Zahn), Gene (Jeremy Davies) und ihren Kumpanen ist dementsprechend groß. Dieter hingegen schmiedet sofort Ausbruchspläne, sieht aber ein, dass es derzeit sinnlos ist. Er muss bis zur Regenzeit warten, um auf der Flucht die Chance auf ein Überleben zu haben. Doch die Gruppe ist sich überhaupt nicht einig, ob diese gefährliche Aktion gewagt werden soll...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
  • Hairspray

    Hairspray

    6. September 2007 / 1 Std. 56 Min. / Musical, Komödie, Drama
    Von Adam Shankman
    Mit Nikki Blonsky, John Travolta, Michelle Pfeiffer
    Die Corny Collins Show ist die angesagteste Sendung im ganzen Land. Jeder Jugendliche wünscht sich, einmal in der Show auftreten zu dürfen. Die korpulente Tracy Turnblad (Nikki Blonsky) sieht ihre große Chance gekommen, als Ersatz für eine der Darstellerinnen gesucht wird. Doch das intrigante Verhalten der Programmdirektorin Velma von Tussle (Michelle Pfeiffer) sorgt dafür, dass nicht Tracy, sondern Amber (Brittany Snow) genommen wird. Als die zunächst schwer getroffene Tracy doch noch einen Part bekommt, weil Corny Collins (James Marsden) selbst auf sie aufmerksam wird, entwickeln sich hinter den Kulissen der Sendung dramatische Konflikte. Denn Amber sieht Tracy als größte Konkurrentin auf den Titel der Miss Teenage Hairspray an. Die Auseinandersetzung entwickelt sich schließlich zu einem politischen Manifest gegen die Diskriminierung der afroamerikanischen Bevölkerung.
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
  • Good Morning, Vietnam

    Good Morning, Vietnam

    1. September 1988 / 2 Std. 01 Min. / Komödie, Drama, Kriegsfilm
    Von Barry Levinson
    Mit Robin Williams, Forest Whitaker, Tung Thanh Tran
    Im Jahr 1965 befinden sich die USA in Vietnam und führen einen Krieg, den sie nicht gewinnen können. Das begreifen auch immer mehr Soldaten, weswegen ihre Stimmung an einem Tiefpunkt ist. Genau dieser Trübseligkeit will Radio-Moderator Adrian Cronauer (Robin Williams) entgegensteuern und steigt mit seiner Radioshow schnell zu großer Bekanntheit auf. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und macht sich über alles und jeden lustig - auch über seine Vorgesetzten. Doch auch wenn er bei den Kameraden große Beliebtheit genießt, stößt er bei den höheren Rängen auf blankes Entsetzen. Sie fürchten um die Kampfmoral der Soldaten, wenn Adrian das sagt, was zwar alle wissen, was sich aber niemand traut auszusprechen. Daher ist er ihnen ein Dorn im Auge und sie setzen alles daran, ihn aus seiner Position herauszubekommen...
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
  • Meerjungfrauen küssen besser

    Meerjungfrauen küssen besser

    30. Mai 1991 / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie, Komödie, Drama
    Von Richard Benjamin
    Mit Cher, Bob Hoskins, Winona Ryder
    Amerika in den 1960er Jahren: Die 15-jährige Charlotte Flax (Winona Ryder) lebt mit ihrer extrovertierten, sexuell freizügigen Mutter Rachel (Cher) und ihrer 8-jährigen Schwester Kate (Christina Ricci) zusammen. Ihren Vater hat Charlotte nie kennen gelernt und auch sonst ist der Teenager von Problemen geplagt, ist sie doch unfähig Bindungen einzugehen, da ihre Familie ständig umzieht, nachdem ihre Mutter einen Partner verlässt. Ihre Konstanz und Wertevorstellungen gewinnt Charlotte aus der katholischen Kirche, die großen Reiz auf sie ausübt, obwohl die ganze Familie jüdisch ist. Als die Familie mal wieder umzieht findet, Mrs. Flax endlich einen Mann, der nicht nur Stabilität in den wilden Haushalt bringt, sondern auch große Bemühungen um das Wohl ihrer Töchter zeigt. Auch Charlotte verliebt sich, was sie höchst verwirrt. Doch das Gefühlschaos des jungen Mädchens fordert ein schreckliches Opfer.
    User-Wertung
    3,4
  • Across the Universe

    Across the Universe

    22. November 2007 / 2 Std. 14 Min. / Musical, Drama, Romanze
    Von Julie Taymor
    Mit Evan Rachel Wood, Jim Sturgess, Joe Anderson
    Auch in den 1960er Jahren strahlt Amerika noch eine große Anziehungskraft aus, so dass der britische Werftarbeiter Jude (Jim Sturgess) in die USA reist. Die Suche nach seinem Vater hatte natürlich ebenfalls einen erheblichen Einfluss bei der Wahl des Reiseziels. Jude erreicht sein Ziel sogar und kommt darüber mit dem Studenten Max (Joe Anderson) und dessen Schwester Lucy (Evan Rachel Wood) in Kontakt. Gemeinsam ziehen sie nach New York. Zwischen Jude und Lucy entwickelt sich schnell eine Beziehung, die aber unter Druck gerät, als Lucy nicht nur für den Frieden unterwegs ist, sondern auch noch in die Fänge einer obskuren, radikalen politischen Organisation gerät. Max hält sich derweil in Vietnam als Soldat auf. Im Zuge der politischen Ereignisse spitzt sich die Situation immer weiter zu, so dass Jude, Lucy und Max keine Ruhe finden können...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
  • December Boys

    December Boys

    11. Oktober 2007 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Rod Hardy
    Mit Daniel Radcliffe, Christian Byers, Lee Cormie
    Jedes Mal, wenn Eltern ein Kind aus dem katholischen Kloster im australischen Outback adoptieren, müssen die zurückgebliebenen Waisenjungen mit einer weiteren Enttäuschung klarkommen. Die Hoffnung, doch noch in einer liebenden Familie unterzukommen, schwindet zusehends. Doch die trübe Stimmung schlägt sofort um, als eine Spende den Nonnen erlaubt, die Waisen in den Urlaub zu schicken. Jeden Monat sollen fortan jeweils diejenigen wegfahren dürfen, die in eben diesem Geburtstag haben. Den Anfang machen die vier „December Boys“ - Maps (Daniel Radcliffe), Spark (Christian Byers), Spit (James Fraser) und Misty (Lee Cormie).
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,5
  • Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte

    Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte

    14. Oktober 2010 / 2 Std. 10 Min. / Biografie, Musik
    Von Joann Sfar
    Mit Eric Elmosnino, Lucy Gordon, Laetitia Casta
    Serge Gainsbourg liebt die Frauen – und die Frauen lieben Serge. „Gainsbourg“ folgt dem Karrierepfad des Enfant Terrible der französischen Popmusik, des Vaters der „Antichrist“-Aktrice Charlotte Gainsbourg, des Genies und Poeten.Der kleine Lucien Ginsburg (Kacey Mottet Klein) geht im von den Nazis besetzten Frankreich bereits mit zwölf Jahren auf die angesehene Kunstschule Académie Montmartre. Maler will er werden, wird aber von Vater Joseph (Razvan Vasilescu) zum Klavierspielen gezwungen.Als kleiner jüdischer Junge muss Serge vor den Nazis aus Paris fliehen und sich später sogar für mehrere Tage im Wald verstecken. Im Erwachsenenalter hat Serge (nun: Eric Elmosnino) seinen Traum von der Malerei noch nicht aufgegeben. Eines Tages erkennt er aber, dass sein musikalisches Talent überwiegt. Er verdingt sich als Chansonschreiber, wendet sich später auch der Popmusik zu und schreibt Lieder für Jungstar France Gall (Sara Forestier). Er hat nun Erfolg und singt und schläft mit dem Sexsymbol Brigitte Bardot (Laetitia Casta). Später lernt er die Britin Jane Birkin (Lucy Gordon) kennen, die ihn erst gar nicht, dann immer mehr fasziniert. Mit ihr erreicht er künstlerisch und privat neue Höhen, längst ist er einer der größten Stars seines Landes. Es gibt jedoch auch eine Kehrseite: Abstürze, die Trennung von Jane, ein Herzinfarkt...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
  • We Want Sex

    We Want Sex

    13. Januar 2011 / 1 Std. 53 Min. / Drama, Historie, Komödie
    Von Nigel Cole
    Mit Sally Hawkins, Bob Hoskins, Rosamund Pike
    Rita (Sally Hawkins) und ihre Freundinnen arbeiten bevorzugt in Unterschwäsche. Das hat dabei auch zum Ende der wilden Sixties hin kaum etwas mit lautstarker Gegenkultur zu tun – es ist schlichtweg furchtbar heiß im englischen Ford-Werk Dagenham. Eines Tages beschließen die Frauen, einen Streik zu wagen. Ihre Forderungen: Humanere Arbeitsbedingungen und emanzipierter Lohn. Besonders Ritas forsches Auftreten beeindruckt die Männer. Anfangs noch belächelt, starten die mutigen Damen von Dagenham den ersten weiblichen Streik der britischen Geschichte...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
  • Naokos Lächeln

    Naokos Lächeln

    30. Juni 2011 / 2 Std. 13 Min. / Drama, Romanze
    Von Tran Anh Hung
    Mit Kenichi Matsuyama, Rinko Kikuchi, Kiko Mizuhara
    Jedes Mal, wenn er den alten Beatles-Song "Norwegian Wood" hört, versetzt es den 37-jährigen Toru Watanabe (Kenichi Matsuyama) in schwermütige Erinnerungen: Bereits in jungen Jahren muss sich der nachdenkliche Toru mit dem Verlust eines geliebten Menschen auseinandersetzen. Der tragische Selbstmord seines Freundes Kizuki (Kengo Kôra) beschäftigt allerdings nicht nur den jungen Studenten, sondern vor allem die zarte und verletzliche Naoko (Rinko Kikuchi), Kizukis hinterbliebene Freundin. Der um Naoko besorgte Toru freundet sich mit dem jungen Mädchen an. Zunehmend zeigt sich eine innige Seelenverwandtschaft, aus der letztlich sogar Liebe wird. Doch Naokos Trauer um den verstorbenen Kizuki findet trotz neuem Liebesglück kein Ende. Um ihre seelischen Schäden kurieren zu können, begibt sich das Mädchen in eine Erholungsanstalt. In der Zwischenzeit lernt Toru die temperamentvolle und lebenslustige Midori (Kiko Mizuhara) kennen, die mit ihrer selbstbewussten Art all das ist, was Naoko niemals sein kein. Nun muss sich Toru entscheiden...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    3,0
  • Solino

    Solino

    7. November 2002 / 2 Std. 04 Min. / Drama
    Von Fatih Akin
    Mit Moritz Bleibtreu, Barnaby Metschurat, Antonella Attili
    Rosa (Antonella Attili) ist nicht besonders begeistert über die Pläne ihres Mannes Romano (Gigi Savoia), aus dem warmen Solino nach Duisburg zu ziehen. Romano träumt von einem anderen Leben. Als Arbeiter in einem der vielen Kohlengruben will er seiner Familie ein neues Leben verschaffen. Eine muffige, enge Wohnung erwartet die Familie und eines Tages erklärt Romano seiner Frau, er wolle nicht mehr ins Bergwerk. Rosa packt die Koffer, ist wütend. Da eröffnet sich der Familie eine andere Möglichkeit. Gegenüber ihrer Wohnung mieten sie Geschäftsräume an und eröffnen die erste Pizzeria des Ruhrgebiets. Gigi, der jüngere Sohn der Familie (Nicola Cutrignelli), und sein älterer Bruder Giancarlo (Michele Ranieri) gewöhnen sich schnell ein.
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
Back to Top