Mein FILMSTARTS
    Tess
    20 ähnliche Filme für "Tess"
    • Anna Karenina

      Anna Karenina

      6. Dezember 2012 / 2 Std. 11 Min. / Drama
      Von Joe Wright
      Mit Keira Knightley, Jude Law, Aaron Taylor-Johnson
      Drei Adelsgeschlechter, die durch unterschiedliche Verwandtschaftsverhältnisse verbunden sind, reiben sich an der Moral und der Institution Ehe in der russischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Anna Karenina (Keira Knightley) ist unglücklich mit dem deutlich älteren, gefühllosen Regierungsbeamten Alexei Alexandrowitsch Karenin (Jude Law) verheiratet und stürzt sich in eine Affäre mit dem Grafen Vronskij (Aaron Taylor-Johnson). Ihr Bruder, der Fürst Oblonski (Matthew Macfadyen), betrügt seine Frau Dolly (Kelly MacDonald) mit einer ehemaligen Prostituierten. Der Gutbesitzer Levin (Domhnall Gleeson) hält derweil um die Hand von Dollys jüngerer Schwester Kitty (Alicia Vikander) an, die sich ihrerseits aber einen Antrag von Graf Vronskij erhofft...Der Film basiert auf dem gleichnamigen russischen Romanklassiker von Leo Tolstoi.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,6
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Jane Eyre

      Jane Eyre

      1. Dezember 2011 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Romanze
      Von Cary Joji Fukunaga
      Mit Mia Wasikowska, Michael Fassbender, Jamie Bell
      Die unscheinbare Jane Eyre (Mia Wasikowska) möchte nach ihrer eher düsteren Kindheit hinaus in die weite Welt. Auf dem imposanten Anwesen Thornfield Hall erlangt sie eine Anstellung als Gouvernante. Nach einem anfänglich friedlichen Dasein, trifft sie auf den düsteren und schroffen Hausbesitzer Edward Rochester (Michael Fassbender). Trotz Mr. Rochesters Gefühlskälte freundet sich Jane mit dem grimmigen Mann an und verliebt sich schon bald in ihn. Das Glück scheint endlich auf Janes Seite zu sein, wäre da nicht ein schreckliches Geheimnis, das alles zerstören könnte.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,8
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Königin und der Leibarzt

      Die Königin und der Leibarzt

      19. April 2012 / 2 Std. 16 Min. / Historie, Drama, Romanze
      Von Nikolaj Arcel
      Mit Mads Mikkelsen, Alicia Vikander, Mikkel Boe Folsgaard
      Der dänische Armenarzt und Stadtphysikus Johann Friedrich Strunesee (Mads Mikkelsen), begleitet im Jahre 1768 König Christian VII. (Mikkel Boe Folsgaard) auf seiner einjährigen Europareise. Strunesee gewinnt rasch das Vertrauen des psychisch labilen Herrschers und wird von ihm zu seinem Leibarzt ernannt. Doch das stattliche Auftreten des jungen Mannes bleibt nicht ohne Wirkung und Königin Caroline Mathilde (Alicia Vikander) verliebt sich in den gebildeten Mann. Zunehmend wird Strunesee zum eigentlichen Strippenzieher im Königreich und veranlasst, angetrieben durch sein humanistisches Werteverständnis, Gesetze zur Presse- und Meinungsfreiheit, reformiert das Schulwesen, schafft die Sklaverei ab und beschneidet die Privilegien des Adels. Dieser ist über die Entwicklung jedoch alles andere als erfreut und bringt den Vordenker vor Gericht.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Oliver Twist

      Oliver Twist

      22. Dezember 2005 / 2 Std. 10 Min. / Abenteuer, Drama
      Von Roman Polanski
      Mit Edward Hardwicke, Leanne Rowe, Lewis Chase
      Der Waisenjunge Oliver Twist (Barney Clark) wächst unter den erbärmlichsten Bedingungen auf, die man sich vorstellen kann. Nach dem Tod seiner Mutter wird er in ein Waisenhaus eingeliefert, wo es ihm auch nicht viel besser geht. Nach kurzer Zeit wird er sogar in die Kinderarbeit eingewiesen. Die Kinder müssen Hunger leiden und werden mit äußerst harter Hand geführt. Später kommt er in die Obhut des Bestattungsunternehmers Mr. Sowerberry (Michael Heath), der Oliver ebenso unfreundlich und unwürdig behandelt. Er muss sogar Beleidigungen seiner Mutter über sich ergehen lassen. Als er Hunger, Armut und Prügel nicht mehr erträgt, reißt er aus und schlägt sich bis London durch, um dort sein Glück zu versuchen. Aber hier ergeht es ihm auch nicht viel besser: Er gerät in die Fänge einer Diebesbande, die ihn ausbeutet und zum Stehlen zwingen will.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      3,3
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Manons Rache

      Manons Rache

      12. November 1987 / 1 Std. 53 Min. / Drama
      Von Claude Berri
      Mit Ticky Holgado, Margarita Lozano, Didier Pain
      Manon de Florette (Emmanuelle Béart) lebt als Hirtin hinter den Hügeln in einer ländlichen Gegend in der Nähe von Les Romarins, einer Farm, die einst ihrem Vater Jean gehörte. Sie lebt mit einem italienischen Einsiedlerpaar und bewacht meist eine Ziegenherde oder jagt Vögel und Hasen. Als der neue Lehrer Bernard (Hippolyte Girardot) durch die provenzialen Hügel wandert, beobachtet Manon ihn dabei und verliebt sich schließlich. Manon wird ihrerseits von dem Nelkenzüchter Ugolin (Daniel Auteuil) beobachtet, der, nachdem er sie nackt hat baden gesehen, Gefühle für das Mädchen entwickelt, jedoch von ihr abgewiesen wird. Denn Ugolin hatte einst die Farm ihres Vaters abgekauft, nachdem dieser auf der Suche nach einer Wasserquelle bei einer Explosion ums Leben gekommen ist. Wie Manon herausfindet, erinnern sich noch viele Dorfbewohner an die früheren Ereignisse, wodurch sie allmählich zur Zielscheibe von Neid und Missgunst wird.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Die Nacht der Wölfe

      Die Nacht der Wölfe

      5. Januar 2012 / Abenteuer
      Von Philippe Gagnon
      Mit Guillaume Lemay-Thivierge, Viviane Audet, Antoine Bertrand
      Neufrankreich im Jahr 1665: Joseph Côté (Guillaume Lemay-Thivierge) ist auf der Flucht. Nur knapp ist der bekannte Frauenheld seiner öffentlichen Hinrichtung durch den Strick entkommen. Um unerkannt zu bleiben, nimmt er die Identität eines Priesters an, der in einem kleinen, abgelegenen Dorf bereits sehnsüchtig erwartet wird. Doch der schöne Empfang durch die Dorfgemeinschaft wird schon bald durch den Angriff einer gefräßigen Werwolfhorde getrübt - und Joseph ist offenbar derjenige, der die Biester vertreiben soll.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      1,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Kinder des Olymp

      Kinder des Olymp

      9. Dezember 2004 / 3 Std. 02 Min. / Drama, Romanze
      Von Marcel Carné
      Mit Arletty, Jean-Louis Barrault, Pierre Brasseur
      Im Jahre 1827 begegnen sich die schöne Garance (Arletty), der Pantomime Debureau (Jean-Louis Barrault), der Schauspieler Frédéric (Pierre Brasseur) und der anarchistische Gauner Lacenaire (Marcel Herrand). Garance, die eigentlich Claire heißt, verdeht den Männern reiehenweise den Kopf. Vor allem Debureau hat sich schnell Hals über Kopf in sie verliebt. Und Garance scheint seine Liebe zu erwidern, doch Debureau kann sich nicht entschließen, den letzten Schritt zu tun. So muss er tatenlos zusehen, wie sie sich mit dem selbstbewussten Frédérick einlässt. Das Gefühlschaos wird zusätzlich verkompliziert durch Schauspielerin Nathalie (María Casares), die in Debureau verliebt ist, und ein Verbrechen, dessen Garance beschuldigt, das aber eigentlich von Lacenaire begangen wurde.
      User-Wertung
      3,1
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Geheimnisvolle Erbschaft

      Geheimnisvolle Erbschaft

      Kein Kinostart / 1 Std. 58 Min. / Drama, Romanze
      Von David Lean
      Mit John Mills, Anthony Wager, Valerie Hobson
      Durch die Hilfe eines unbekannten Gönners wird ein einfacher Waise zu einem Gentleman.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Bram Stoker´s Dracula

      Bram Stoker´s Dracula

      11. Februar 1993 / 2 Std. 08 Min. / Drama, Horror, Romanze
      Von Francis Ford Coppola
      Mit Gary Oldman, Winona Ryder, Keanu Reeves
      Im 15. Jahrhundert wendet sich der rumänische Prinz Vlad Dracul (Gary Oldman) vom Christentum ab, weil seine Frau Elisabeta (Winona Ryder) exkommuniziert wurde, nachdem sie sich aus Trauer über eine Falschmeldung vom Tode Draculs das Leben genommen hatte. Dracul wird zum Vampirdasein verdammt. So überdauert er als unsterblicher Blutsauger die Jahrhunderte. Weil Dracul im Bild der Ehefrau (Winona Ryder) des englischen Anwalts Jonathan Harker (Keanu Reeves) seine einst exkommunizierte Frau Elisabeta zu erkennen glaubt, macht sich Dracul in Gestalt eines attraktiven Mannes auf den Weg nach London. Dort lässt er seinen Charme spielen, um die scheinbare Wiedergeburt Elisabetas in seinen Bann zu ziehen, während er deren Freundin Lucy Westenra (Sadie Frost) das Blut aussaugt. Aber Dracul hat die Rechnung ohne Vampirjäger Prof. Abraham van Helsing (Anthony Hopkins) gemacht, der ihm auf den Fersen ist.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Man to Man

      Man to Man

      2 Std. 02 Min. / Drama, Historie
      Von Régis Wargnier
      Mit Joseph Fiennes, Kristin Scott Thomas, Iain Glen
      Jamie Dodd (Joseph Fiennes) ist ein junger, aufstrebender Arzt und Wissenschaftler im Jahre 1870. Er nimmt an einem Projekt teil, das ihm großen Ruhm einbringen könnte. Mit seinen Kollegen Alexander Auchinleck (Iain Glen) und Fraser McBride (Hugh Bonneville) versucht er zu beweisen, dass der Mensch vom Affen abstammt. Dazu entführt er im Dschungel Afrikas zwei Pygmäen. Anhand dieser will er den Übergang vom Affen zum Menschen darstellen. Er sieht sie als sogenannten "Missing Link". Doch die Pygmäen aus Afrika zu schmuggeln gestaltet sich schwierig, weswegen er sich an die Abenteurerin Elena van den Ende (Kristin Scott Thomas) wendet. Das Experiment entwickelt sich jedoch zunehmend zu einem Desaster, da Jamie wissenschaftliche Distanz zu seinen "Versuchsobjekten", Toko (Lomama Boseki) und Likola (Cecile Bayiha) fallen lässt. So fängt er an, mit den beiden zu kommunizieren - was ihn dazu bringt, seine Theorien zu verwerfen. Seine Partner sind zu diesem Schritt noch nicht bereit und versuchen die "Missing Link"-Theorie mit Experimenten zu beweisen. Die werden immer grausamer und gefährlicher...
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Seide

      Seide

      Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Drama, Historie, Romanze
      Von François Girard
      Mit Keira Knightley, Michael Pitt, Alfred Molina
      Basierend auf dem Bestseller-Roman von Alessandro Baricco, visualisiert „Seide“ ein ergreifend-romantisches Epos über den Reiz der Verführung und taucht ein in die exotischen Geheimnisse des fernen Japans. Hervé Joncours (Michael Pitt) leidenschaftliche Hingabe zu seiner wunderschönen Braut (Keira Knightley) wird auf eine harte Probe gestellt, als er mehrere gefährliche Handels-Missionen unternehmen muss, um Seidenraupen aus dem fernen Osten mit in seine Heimat zu bringen. Denn von seinem Erfolg hängt das industrielle Überleben der ganzen Region ab. Durch seine Reisen nach Japan erlangt Hervé zwar großen Wohlstand für sein Dorf, doch auf jeder Mission ist er hin und her gerissen zwischen der verführerischen Versuchung einer sinnlichen Konkubine eines japanischen Adeligen und seiner treuen Liebe zu Hèléne.
      Pressekritiken
      2,8
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Fantomas bedroht die Welt

      Fantomas bedroht die Welt

      20. Juni 1967 / 1 Std. 45 Min. / Krimi, Abenteuer, Komödie
      Von André Hunebelle
      Mit Jean Marais, Louis de Funès, Mylène Demongeot
      Ober-Schurke Fantomas hat sich einen neuen Plan ausgedacht, mit dem er anscheinend an eine Menge Geld herankommen kann. Er selbst nennt es die „Überlebenssteuer“ und damit erpresst er die reichsten Menschen auf dem Planeten. Wer nicht zahlt, wir ermordet. Auch der wohlhabende schottische Lord Rashley (Françoise Christophe) bekommt solch eine Drohung von Fantomas. Aus Angst und Verzweiflung wendet sich der Adlige an Fantomas Nemesis, Kommissar Juve (Louis de Funès) und den Journalisten Fandor (Jean Marais). Die beiden Personen und Helene (Mylène Demongeot), die Verlobte von Fandor, die den Verbrecher in- und auswendig kennen, reisen zu Rashley an sein Schloss am Loch Ness, um gemeinsam einen Plan auszuhecken, damit man den maskierten Schurken endlich dingfest machen kann. Doch dann geschehen auf dem Schloss unglaubliche Dinge, die alle Beteiligten an ihrem Verstand zweifeln lässt. Steckt Fantomas dahinter und ist womöglich näher am Geschehen als angenommen?
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Jean Florette

      Jean Florette

      3. September 1987 / 2 Std. 00 Min. / Drama
      Von Claude Berri
      Mit Gérard Depardieu, Yves Montand, Daniel Auteuil
      Die französische Provence zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der nicht gerade gebildete, aber sicher nicht dumme Ugolin Soubeyran (Daniel Auteuil) lebt alleine mit seinem Onkel Papet (Yves Montand). Ugolin möchte sein eigenes Gewerbe starten, er erhofft sich große Gewinne von einer Nelkenplantage. Er überzeugt auch seinen Onkel von der Idee. Es stellt sich nur ein Problem. Das eigene Grundstück, bietet nicht genug Wasser für den Anbau der Pflanzen, also reden sie mit dem benachbarten Bauern Pique-Bouffigue (Marcel Champel), der jedoch nicht verkaufen will. Kurzerhand tötet Papet Pique-Bouffigue. Der Erbe des Landstücks, Jean Florette (Gérard Depardieu), ein Finanzbeamter aus der Stadt, dem aber das Landleben zusagt und der ganz eigene Pläne für die Nutzung des Grundstücks hat. Er will eine Kaninchenzucht aufziehen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,2
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Miss Potter

      Miss Potter

      Kein Kinostart / 1 Std. 28 Min. / Drama, Biografie
      Von Chris Noonan
      Mit Renée Zellweger, Ewan McGregor, Emily Watson
      Biopic über die Kinderbuchautorin Beatrix Potter. Statt sich endlich einen Mann zu suchen, beschäftigt sich die anfang des 20. Jahrhunderts lebende 32-jährige Beatrix Potter (Renée Zellweger) lieber mit der Anfertigung diverser Tierbilder. Da sie aus gutem Hause stammt, kann sie es sich leisten, ohne wirtschaftliche Sorgen ihrer Leidenschaft nachzugehen. Aber Beatrix will mehr erreichen, als nur für sich zu arbeiten. Da sie zu ihren Bildern auch Texte geschrieben hat, sollen Harold (Anton Lesser) und Fruing Warne (David Bamber) die Arbeiten in ihrem Verlag als Kinderbuch veröffentlichen. Die beiden Inhaber lassen sich darauf ein, weil sie auf diese Weise ihren jüngeren Bruder Norman (Ewan McGregor) in den Verlag integrieren können, ohne ihn mit einem wichtigen Projekt zu betrauen. Aber das Buch entwickelt sich zu einem Kassenschlager und Beatrix entwickelt entgegen ihrer Jungesellinnenüberzeugung Gefühle für Norman. Dadurch zieht sie den Unmut ihrer Eltern auf sich, die eine solche Verbindung gar nicht gerne sehen.
      Pressekritiken
      3,3
      User-Wertung
      2,8
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Oliver Twist

      Oliver Twist

      7. September 1951 / 1 Std. 56 Min. / Abenteuer, Drama
      Von David Lean
      Mit Alec Guinness, Robert Newton, John Howard Davies
      Oliver Twist (John Howard Davies) ist seit seiner Geburt ein Waisenkind, da seine Mutter starb, als sie ihn gebar. So wächst Oliver zunchst in einem Waisenhaus auf und kommt später bei den Sowerberrys unter, die ein Beerdigungsunternehmen führen. Doch schon früh reißt er aus und geht nach London, wo er auf den Gauner Fagin (Alec guinness) trifft. Der führt in zu seiner Bande und bringt ihm die Kunst des Taschendiebstahls bei. Doch gleich bei seinem ersten Raubeszug wird er erwischt und festgenommen. Er wird unter die Obhut von Mr. Brownlow (Henry Stephenson) gestellt. Ein anderer Ganove aus Fagins Bande, Bill Sikes (Robert Newton) kann herausfinden, wo Oliver sich aufhält und beschließt, ihn aus dem Haus der Brownlows zu befreien. Doch nach der Befreiungsaktion hält es Bills Freundin Nancy (Kay Walsh) für besser, Oliver wieder zu den Brownlows zu bringen.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Der Elefantenmensch

      Der Elefantenmensch

      13. Februar 1981 / 2 Std. 05 Min. / Drama, Biografie
      Von David Lynch
      Mit Anthony Hopkins, John Hurt, Anne Bancroft
      England, 1881. John Merrick (John Hurt) ist der "Elefantenmensch", übersäht von aufgetriebenen, mosaikartig verteilten, wie tumorartigen Vergrößerungen einzelner Gliedmaßen und Wucherungen an allen Körperpartien. Kopf und Oberkörper sind stark deformiert, sein rechter Arm vollkommen entstellt und unbrauchbar. Unter der lieblosen und ausbeuterischen Obhut des Jahrmarktbetreibers Bytes (Freddie Jones) lebt er unter menschenunwürdigen Verhältnissen und muss tagtäglich vor Menschen auftreten, die seine Entstellung begaffen. Bis zu dem Tag, an dem der britische Chirurg Frederick Treves (Anthony Hopkins) ihn entdeckt und mit nach London nimmt. Dort möchte er ihm helfen und ein Zuhause in einem Hospital geben. Nach anfänglichem Zögern der Hospitalleitung wird dem Wunsch Treves stattgegeben, als bemerkt wird, dass Merrick eine hochintelligente und sensible Person ist. Doch auch in der scheinbar sicheren Umgebung des Krankenhauses ist Merrick nicht vor seiner Vergangenheit und den Grausamkeiten der Menschen sicher ...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,5
      User-Wertung
      4,1
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Red Riding Hood

      Red Riding Hood

      21. April 2011 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Thriller
      Von Catherine Hardwicke
      Mit Amanda Seyfried, Gary Oldman, Billy Burke
      Die Eltern der hübschen Valerie (Amanda Seyfried), wegen ihres roten Umhangs "Red Riding Hood" genannt, haben die Zukunft ihrer jungen Tochter schon genau vor Augen: Sie soll den wohlhabenden Henry (Max Irons) ehelichen, um später ein erfülltes Leben führen zu können. Valerie jedoch gefallen diese Pläne so gar nicht, denn in dem verwaisten Einzelgänger Peter (Shiloh Fernandez) hat das Mädchen bereits ihre große Liebe gefunden. Gemeinsam beschließen die beiden, zu fliehen. Doch das Vorhaben findet ein schnelles Ende, als Valerie erfährt, dass ihre Schwester Lucie (Alexandria Maillot) von einem Werwolf ermordet wurde. Der bekannte Werwolfjäger Pater Solomon (Gary Oldman) nimmt sich der Mission an, das Monster zur Strecke zu bringen. Als dieser dem Dorf erzählt, der Werwolf nähme tagsüber menschliche Gestalt an und könne somit durchaus ein Nachbar oder Freund sein, hat Valerie eine schreckliche Befürchtung...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      2,1
      User-Wertung
      2,9
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Lolita

      Lolita

      21. Juni 1962 / 2 Std. 32 Min. / Drama, Romanze
      Von Stanley Kubrick
      Mit James Mason, Sue Lyon, Peter Sellers
      Berühmte Verfilmung von Vladimir Nabokovs ebenso berühmtem Roman: Der geschiedene Literaturprofessor Humbert Humbert (James Mason) kommt in das Städtchen Ramsdale in New Hampshire und mietet dort ein Zimmer im Haus von Charlotte Haze (Shelley Winters). Seine Vermieterin hat es gleich auf Humbert abgesehen, aber der ist viel mehr von deren jugendlicher Tochter Lolita (Sue Lyon) fasziniert. Bald ist er von dem Mädchen förmlich besessen. Als Lolita von Charlotte ins Sommercamp geschickt wird, ist Humbert ganz krank vor Eifersucht. Schließlich holt er das Mädchen aus dem Ferienlager und will mit ihm durchbrennen. Das bleibt nicht unbemerkt und Clare Quilty (Peter Sellers) droht, Humbert bloßzustellen ...
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      4,0
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • In guten Händen

      In guten Händen

      22. Dezember 2011 / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Romanze
      Von Tanya Wexler
      Mit Maggie Gyllenhaal, Hugh Dancy, Jonathan Pryce
      Um 1880 befindet sich die viktorianische Prüde auf dem Höhepunkt, während die Elektrizität ihren Siegeszug antritt. In London ist der junge Arzt Mortimer Granville (Hugh Dancy) auf der Suche nach einem Job und stößt dabei auf Dr. Dalrymple (Jonathan Pryce). Als Hysterie- und vermeintlicher Frauen-Experte legen er und sein junger Kollege zur Heilung an ziemlich intimen Stellen Hand an- mit durchschlagendem Erfolg. Als er in beiden Händen von Krämpfen geplagt wird, findet Mortimers medizinische Laufbahn ein jehes Ende. Um eine schnelle Lösung zu finden, tut er sich mit seinem alten Freund und Wissenschaftler Edmund St. John-Smythe (Rupert Everett) zusammen und erfindet den Vibrator. Unterdessen verliebt er sich in die Tochter seines ehemaligen Chefs: die fortschrittlich eingestellte Charlotte (Maggie Gyllenhall).
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,0
      User-Wertung
      3,4
      Filmstarts
      3,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Wuthering Heights - Emily Brontës Sturmhöhe

      Wuthering Heights - Emily Brontës Sturmhöhe

      14. Februar 2013 / 2 Std. 08 Min. / Romanze, Drama
      Von Andrea Arnold
      Mit Kaya Scodelario, James Howson, Solomon Glave
      Das Leben auf dem Landsitz in Yorkshire wird von Liebe, Hass und Tod beherrscht - das muss auch der Waisenjunge Heathcliff (James Howson) lernen. Seit seinem sechsten Lebensjahr befindet sich das einstige Findelkind in Obhut der betuchten Familie Earnshaw. Er wächst gemeinsam mit den Hindley-Geschwistern und der kleinen Cathy (Kaya Scodelario) auf. Während er von den anderen Kindern der Familie schlecht behandelt wird, entwickelt sich mit den Jahren zwischen Heathcliff und seiner Stiefschwester Cathy eine Art Seelenverwandschaft. Seine Gefühle zu Cathy werden immer stärker und es entwickelt sich eine verbotene Affäre. Doch als diese einen Heiratsantrag vom wohlhabenden Edgar Linton (James Northcote) erhält und selbigem nicht abgeneigt ist, sieht Heathcliff keinen anderen Ausweg, als zu fliehen. Der Verlust des geliebten Ziehbruders und engsten Vertrauten lässt Cathy in eine tiefes Loch fallen.
      Zum Trailer
      Pressekritiken
      3,8
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top