Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    The Town - Stadt ohne Gnade
     The Town - Stadt ohne Gnade
    23. September 2010 / 2 Std. 03 Min. / Thriller, Drama
    Von Ben Affleck
    Mit Ben Affleck, Rebecca Hall, Jon Hamm
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,7 7 Kritiken
    User-Wertung
    4,0 561 Wertungen - 33 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Doug MacRay (Ben Affleck) hat mit seinen drei Freunden Jem (Jeremy Renner), "Gloansy" (Slaine) und Desmond (Owen Burke) im Auftrag des skrupellosen "Paten" Fergie (Pete Postlethwaite) eine Bank überfallen. Doch dieses Mal läuft nicht alles so glatt wie zuvor. Jem richtet einen Bankangestellten übel zu und nimmt Filialleiterin Claire Keesey (Rebecca Hall) kurzzeitig als Geisel. Später drängt er darauf, sie zu töten, weil sie angeblich zu viel gesehen hat. Doug versucht dies mit allen Mitteln zu verhindern und macht sich selbst an Claire ran, um so herauszufinden, ob sie wirklich etwas weiß. Währenddessen wird Jem immer unberechenbarer. Gemeinsam mit Auftraggeber Fergie drängt er auf weitere Überfälle, während sich längst eine FBI-Spezialeinheit um die Agenten Adam Frawley (Jon Hamm) und Dino Ciampa (Titus Welliver) an die Fersen der Band geheftet hat...
    Originaltitel

    The Town

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2010
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes 1 Trivia
    Besucher in Deutschland 201 020 Einträge
    Budget 37 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Town - Stadt ohne Gnade
    The Town - Stadt ohne Gnade (DVD)
    Neu ab 6.20 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    The Town - Stadt ohne Gnade
    Von Björn Becher
    Ben Affleck ist möglicherweise der unterschätzteste Schauspieler seiner Generation. Immer wieder hagelt es Häme und Spott für seine angeblich ausdruckslosen Darstellungen. Mit schwachen Auftritten in „Daredevil" und „Pearl Harbor" hat er sicher seinen Teil zu dieser Einstellung beigetragen, doch diesen Ausrutschern stehen auch einige Glanzlichter entgegen, vor allem in den Filmen seines Buddys Kevin Smith („Chasing Amy", „Dogma"). Und was lange übersehen wurde: Affleck ist mehr als nur Schauspieler. Seine Eintrittskarte nach Hollywood war schließlich das mit Matt Damon verfasste und mit einem Oscar ausgezeichnete Drehbuch zu „Good Will Hunting". 2007 knüpfte Affleck an diesen Erfolg an, als er den Roman „Gone Baby Gone" zu seinem Langfilm-Regiedebüt verarbeitete, mit dem er erneut zahlreiche Filmpreise gewann. Mit seiner zweiten Kino-Regiearbeit geht Affleck nun in die Vollen. Bei der Ro...
    Die ganze Kritik lesen
    The Town - Stadt ohne Gnade Trailer OV 2:36
    The Town - Stadt ohne Gnade Trailer OV
    50 714 Wiedergaben
    The Town - Stadt ohne Gnade Trailer DF 2:22

    Interviews, Making-Of und Ausschnitte

    Interviews 1 - Deutsch 6:26
    Interviews 1 - Deutsch
    3 009 Wiedergaben
    Reportage 1 - Deutsch 3:10
    Reportage 1 - Deutsch
    17 Wiedergaben
    Alle 6 Videos
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Ben Affleck
    Rolle: Doug McRay
    Rebecca Hall
    Rolle: Claire Keesey
    Jon Hamm
    Rolle: Adam Frawley
    Jeremy Renner
    Rolle: James Coughlin
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    r-duke
    r-duke

    User folgen 1 Follower Lies die 29 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. November 2011
    `The Town`ist grundsolide Thriller-Kost, mehr aber auch nicht! Der Film bietet absolut nichts Neues oder Überraschendes. Im Gegenteil: Des Öfteren hatte ich das Gefühl, das alles schon mal irgendwie gesehen zu haben (Liebe zwischen Gangster und Entführungsopfer, ein letztes großes Ding drehen müssen und dann aussteigen wollen, Stereotypen wie der über Leichen gehende Buddy, und die Cops, die hier zwar ausnahmsweise mal nicht geschmiert ...
    Mehr erfahren
    Lorenz Rütter
    Lorenz Rütter

    User folgen 39 Follower Lies die 338 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 29. Juli 2013
    Afflecks zweite Regiearbeit imponiert mich sehr! Nicht nur, dass er diese Geschichte erzählt, sondern auch das er die Hauptrolle übernommen hat. Die Figuren sind vielschichtig aber auch schwer. Der Film ist gut, nur leider braucht es manchmal ein bisschen länger, bis er zum Punkt kommt. Unterhaltsam. Leider erinnert er manchmal ein bisschen an "Heat".
    Kino:
    Anonymer User
    3,5
    Veröffentlicht am 9. August 2011
    ''The Town'' ist ein guter Actionfilm geworden. Er erzählt von glaubwürdigen Charakteren und ist hervorragend gespielt. Der Film verzichtet auf die (manchmal unnötige) Breite von ''Heat'' und bleibt stattdessen gradlinig. Aber mitunter bleibt der Film zu simpel. Die Konflikte der Figuren gehen nicht in die Tiefe und die grobe Story ist reichlich konventionell. Dennoch kann ich den Film für einen entspannten Abend empfehlen, da er toll besetzt ...
    Mehr erfahren
    Benny-HOH
    Benny-HOH

    User folgen 1 Follower Lies die 34 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 20. August 2013
    The Town ist eine schonungslose Gangsterballade mit einer starken Dramaturgie, die bis zum Ende fesselt. Trotz der Länge des Films, ist er keine Sekunde langweilig oder kitschig. Ben Affleck brilliert hier als Regisseur, Hauptdarsteller und Drehbuchautor zusammen mit einem überragenden Jeremy Renner. Der gesamte Film ist perfekt besetzt. Der Film ist in erster Linie eine Drama mit einer gehörigen Portion Thriller. Erst am Ende werden auch ...
    Mehr erfahren
    33 User-Kritiken

    Bilder

    19 Bilder

    Wissenswertes

    Extended Cut

    Auf Blu-ray gibt es eine ca. 25 Minuten längere Version von Ben Afflecks Gangsterdrama, die sich mehr auf die Beziehung von Hauptperson Doug und der Ex-Geisel Claire konzentriert.

    Aktuelles

    Zum Kinostart des Action-Thrillers "Boston" mit Mark Wahlberg: Die 10 besten Boston-Filme
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 16. Februar 2017
    Die Großstadt am östlichen Rand der USA bekommen wir auf der Leinwand zwar nicht so oft zu sehen wie Los Angeles oder New...
    20 Filmposter, auf denen Ben Affleck immer genau denselben Gesichtsausdruck hat
    NEWS - Stars
    Dienstag, 25. Oktober 2016
    Ein verträumter Blick ins Nirgendwo und den Kopf ein wenig zur Seite geneigt - da fragen wir uns natürlich: Was siehst du...
    17 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • Lars Winter
      Ein wenig wie HEAT...mir gefällt der Film gut, aber an HEAT reicht er nicht ran. Aber HEAT war ja auch ein Meisterwerk.
    • choizz
      Guter Film - allerdings kein Epos! Teilweise sehr gut inszeniert, tolle dialoge, nette aber leider vorhersehbare story. Der Film schwankt irgendwie zwischen 0815-Kommerz-Kino und etwas Besonderem, wendet sich jedoch leider immerwieder in Richtung ersterem. Insbesondere stellt man häufiger fest, dass Ben Affleck vor als auch hinter der Kamera gestanden hat - beispielsweise beim Umgang mit Frauen (BenAffleck-Style: einfach zum verlieben). An diesem Film merkt man aber, dass der Typ zu mehr in der Lage ist. Hoffentlich setzt er das in Zukunft besser um.
    • Fraap
      Der Pressespiegel bei RT ist sehr gut, möchte ich anmerken :D
    • Righteous
      Konnte den Film am Montag in der Sneak Preview in Originalfassung sehen. Zu Beginn war ich skeptisch, da ich außer dem Trailer vor einigen Wochen kaum etwas über den Film gewusst habe. Und Ben Affleck war jetzt nicht gerade ein Name, der für mich persönlich großes Interesse weckt. Jedoch wurde ich von dem Film durchweg positiv überrascht. Ein spannender Action-Thriller, der zwar eine vorhersehbare Story bietet, mit diesem "Manko" jedoch solide umzugehen weiß und es irgendwie schafft denoch nicht langweilig daher zu kommen. Sicherlich wurde hier das Rad nicht neu erfunden, aber der Film macht Spaß, weißt kaum Längen auf und hat für einen unterhaltsamen Kino-Abend gesorgt.Ich war zufrieden und würde den Film weiterempfehlen. Knappe 8/10 für die OF.
    • CptJackSparrow
      @Jimmy Conway: Zu Blake Lively. Ich finde sie hat was, allerdings nicht ihr Charakter - leider. Das liegt glaub ich auch daran, dass sie wenig Screentime hat und zwar anfangs einmal und dann am Ende wieder länger, im Mittelteil fällt sie weg, obwohl sie eigentlich sehr wichtig für die Story ist. Schauspielerisch nichts überragendes, aber solide gut.
    • CptJackSparrow
      Dank Filmstarts hab ich "The Town" auch gesehen - Fand ich gut, aber hat mich nicht umgehauen, allerdings alles gut umgesetzt mit teilweise sehr guten Stellen... Nur Story ist nicht so besonders überraschend...
    • Jimmy Conway
      Ich bin kein Ben Affleck Fan, aber im Trailer hat er mich schon positiv überrascht und Rebecca Hall ist eine ganz gute Schauspielerin. Wie schlägt sich denn Blake Lively? Ich kenne "Gossip Girl" zwar nicht, aber ihr wird die Hauptrolle in dieser Serie zu oft vorgeworfen.
    • Harald L.
      Also nee, den Film muss ich mir echt nicht antun. Ben Affleck und Rebecca Hall sind wirklich zwei Schauspieler die ich überhaupt nicht leiden kann, auf den Film kann ich gut verzichten.
    • El Duderino
      Ich sah ihn ebenfalls gestern Abend dank Filmstarts bereits vorab.Leider war ich ein wenig enttäuscht, da ich nach 'Gone Baby Gone' gehofft hatte, in Afflecks zweiter Regiearbeit einen ähnlich intelligenten Film zu finden.Leider bietet Affleck hier jedoch nicht mehr als einen konventionellen Action-Thriller, der zwar durchweg gut unterhält, jedoch zu keiner Zeit wirklich zu überraschen weiss. Auf der positiven Seite stehen einige recht gute Actionszenen (speziell die Verfolgungsjagd in den engen Straßen weiss zu gefallen), sowie ein charismatischer Jon Hamm und ein exzellenter Jon Hamm. Zudem ist Boston, wie auch schon in 'Gone Baby Gone' sehr gut in Szene gesetzt und die Qualität der Dialoge ist durchaus über Actionfilm-Standard.Demgegenüber stehen ein leider zu hölzern aufspielender Ben Affleck. Seinem Charakter hätte ein wenig mehr Ambivalenz durchaus gut getan und ein wenig Charisma hätte auch die Beziehung zu Rebecca Halls Charakter wohl glaubwürdiger erscheinen lassen. Gut unterhalten ist man hier dennoch, mehr allerdings auch nicht. Die Selbstreflexion über moralische Fragen, die 'Gone Baby Gone' provoziert hatte und die diesen so stark machte, fehlt hier leider komplett und auch die Story bietet weit weniger Ideen. 'The Town' ist schlichtweg solide Unterhaltung.
    • Luca G.
      Zwar kein Meisterwerk, aber dennoch sehenswert. Ben Affleck hat durchaus Qualitäten als Regisseur/Drehbuchautor! Danke an Filmstarts für die Karten zur Vorpremiere ;)
    • tobybo
      Dank Filmstarts auch bereits gesehen: Fand ihn ganz gut, auch wenn er mit Heat, mit dem er zuvor ein ums andere Mal verglichen wurde, nicht mithalten kann.
    • Sena89
      ich vermute einen sehr guten Film :)
    • DexterMorgan85
      Durfte auch dank Filmstarts heut Abend den Film bereits eine Woche früher begutachten. Top, solche Aktionen dürft ihr gern wiederholen. Man mag von Ben Affleck halten, was man will, aber das war ein richtig gut inszenierter Thriller. Schauspieler fast durch die Bank richtig stark. Brendans Manko kann man sich anschließen. Ich fand zudem, dass die Guten (FBI) etwas zu unsympathisch dargestellt wurden. Trotzdem 8/10
    • Brendan
      Dank Filmstarts bin ich heute Abend in den Genuss gekommen The Town schon einmal probezuschauen. :) Zum Film: Hat mir sehr gut gefallen. Absolut spannend inszeniert. Auch war die Liebesgeschichte nicht so so furchtbar dominierend wie anfangs von mir befürchtet. Was ich aber kritisieren würde ist, [spoiler]dass Claire ihrem einstigen Entführer etwas zu schnell verzeiht. Könnte mir schon vorstellen, dass so etwas, wenn überhaupt, ein wenig länger dauert. [/spoiler] Ansonsten gibts nix zu meckern. 8/10
    • Da HouseCat
      gutes zeichen. und ich hab hab auch nie verstanden, warum der affleck so verhönt wird, da ich ihn schon immer gerne gesehen habe. er ist zwar kein leonardo di caprio, der nach titanic total steil ging.
    • Angelina777
      heat klon ^^
    • Da HouseCat
      japp, sieht sehr interessant aus. ende wird bestimmt wie bei heat.
    • Fraap
      Sieht gut aus, hoffentlich wird der Film das auch.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top