Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Antikörper
    Antikörper
    7. Juli 2005 / 2 Std. 07 Min. / Thriller, Drama
    Von Christian Alvart
    Mit Norman Reedus, Wotan Wilke Möhring, Heinz Hoenig
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    3,1 86 Wertungen - 50 Kritiken
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    In einem Berliner Hinterhaus wird der Serienkiller Gabriel Engel (André Hennicke) von einer Spezialeinheit überwältigt. Der erfahrene Kommissar Seiler (Heinz Hoenig) lässt sich für seinen Erfolg überschwänglich feiern. Doch das Grauen beginnt erst noch. Auch im Heimatdorf des Polizisten Michael Martens (Wotan Wilke Möhring) wurde ein kleines Mädchen bestialisch ermordet. Martens reist nach Berlin, um dem gefangenen Psychokiller ein Geständnis abzuringen. Engel behauptet jedoch glaubhaft, dass er den Mord gar nicht begangen hat, wohl aber wichtige Informationen liefern kann, die zum wahren Mörder führen. Martens lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein, bei dem bald schon nicht mehr klar ist, wer die Oberhand besitzt. Denn Engel ist ein hervorragender Manipulator, der mir allen wassern gewaschen ist.
    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Antikörper
    Von Deike Stagge
    Nach der Oscar-Nominierung für Oliver Hirschbiegels „Der Untergang“ wird hierzulande, aber auch im Ausland, wieder verstärkt auf den deutschen Unterhaltungsfilm geschaut. Der junge Regisseur Christian Alvart präsentiert der Öffentlichkeit mit „Antikörper“ sein erstes großes Kinoprojekt mit Starbesetzung – und kann die Erwartungen an einen packenden Psycho-Thriller doch nicht wirklich erfüllen. Der Serienkiller Gabriel Engel (Andre Hennicke), der lange Zeit die Bundesrepublik mit spektakulären Morden an Teenagern in Angst und Schrecken versetzte, wird von einem Sonderkommando unter der Leitung von Kommissar Seiler (Heinz Hönig) gestellt und überwältigt. Doch für den Dorfpolizisten Michael Martens (Wotan Wilke Möhring) ist der Fall noch längst nicht abgeschlossen. Lucia, eine Freundin seines Sohnes Christian (Hauke Diekamp), starb ebenfalls auf grausame Weise, der Täter wurde nie gefass...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Norman Reedus
    Rolle: Polizist Schmitz
    Wotan Wilke Möhring
    Rolle: Michael Martens
    Heinz Hoenig
    Rolle: Seiler
    André Hennicke
    Rolle: Gabriel Engel
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Philipp N.
    Philipp N.

    User folgen 1 Follower Lies die 17 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 18. Februar 2015
    Für mich ist dieser Film schlichtweg einer der besten deutschen Filme! Die Schauspieler überzeugen in ihren Rollen und die Story ist so fesselnd und verworren. Vorallem die Gespräche der beiden Kontrahenten regen stark zum nachdenken an.....was ist das Böse?
    mysterious
    mysterious

    User folgen 4 Follower Lies die 73 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 11. Mai 2011
    Christian Alvart . Das ist ein Name , der in Hollywood sicherlich bereits das Eine oder Andere Mal gefallen sein dürfte, denn mit dem inszenatorisch durchdachten , aber dramaturgischen "Fall 39" hat der junge Regisseur bereits seine Hollywoodpremiere hinter sich . Nachdem der oben genannte Film durchaus zu überzeugen wusste , beschloss ich letztlich auch ein Mal das Erstlingswerk zu betrachten. Bereits das Intro ist für deutsche Verhältnisse ...
    Mehr erfahren
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2765 Follower Lies die 4 355 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 1. September 2017
    Unglaublich aber war: das deutsche Kino gibt dem US Film volles Rohr eins zwischen die Beine. Der Film übernimmt lose Grundelemente aus "Sieben" und "Das Schweigen der Lämmer" und vermengt sie zu einer völlig eigenständigen Sache die einem den Atem raubt. Echt ehrlich, dieser hinterhältige und bösartige Film nimmt einen mehr mit als man das zunächst für möglich hält, gerade dadurch dass das Ganze wenn es in der ländlichen Gegend spielt ...
    Mehr erfahren
    AmabaX
    AmabaX

    User folgen 64 Follower Lies die 328 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Eine der großen deutschen Überraschungen. Die Story ist gut und der Film echt gut gespielt. Sollte man sich angucken.
    50 User-Kritiken

    Bilder

    37 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top