Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Control
     Control
    10. Januar 2008 / 1 Std. 59 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Anton Corbijn
    Mit Sam Riley, Samantha Morton, Alexandra Maria Lara
    Produktionsländer USA, Großbritannien, Japan, Australien
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,5 2 Kritiken
    User-Wertung
    3,8 49 Wertungen - 13 Kritiken
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Im Jahr 1973 erreicht der Glamrock auch die nordenglische Kleinstadt Macclesfield. In diesem Nest wohnt der introvertierte Schüler Ian Curtis (Sam Riley), der nach einem Sinn für seine Existenz sucht und diesen zunächst in Rockmusik und Drogen findet. Er lernt Debbie (Samantha Morton) kennen, mit der er 1976 einen denkwürdigen Auftritt der Sex Pistols besucht. Ian beschließt, selbst Musiker zu werden und hat Glück, dass gerade einige seiner Freunde einen Sänger für ihre Band Joy Division suchen. Schnell avanciert die Gruppe mit düsteren Sound und Curtis’ existenzialistischen Texten zu einer lokalen Berühmtheit. Kein Geringerer als der berühmte DJ und Labelboss Tony Wilson (Craig Parkinson) wird auf sie aufmerksam. Der Erfolg verselbständigt sich und Ian muss sich entscheiden, ob er seinen sicheren Job beim Arbeitsamt aufgeben und sich nur noch der Musik widmen soll. Dazu kommen Probleme privater Natur. Ian hat immer weniger Zeit für Debbie und die mittlerweile geborenen Tochter Natalie, ferner hat er sich auch noch in die belgische Fotografin Annik Honoré (Alexandra Maria Lara) verliebt. Dazu leidet Ian an epileptischen Anfällen, die er nur schwer mit Medikamenten unter Kontrolle bekommt. Sein Leben entgleitet ihm mehr und mehr...
    Verleiher capelight pictures
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 4 500 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Schwarz-Weiß
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    Control
    Von Ralf Möller
    Wenn ehemalige Video- und Werbefilmer auf die große Leinwand umsteigen, behalten sie fast immer ihren visuellen Stil bei. Dies war sowohl bei den Scott-Brüdern in den 80ern der Fall als auch bei David Fincher oder Michael Bay in den 90ern - und natürlich ganz besonders bei Michel Gondry (Vergiss mein nicht) im neuen Jahrtausend. Der Holländer Anton Corbijn scheint auf den ersten Blick den Weg, den er mit seinem Musikclips gegangen ist, in seinem Regiedebüt „Control“ weiter zu führen. In strengen Schwarz-Weiß-Bildern erzählt er die leider viel zu kurze und sehr tragisch endende Geschichte des britischen Musikers Ian Curtis, dem Sänger der Gruppe Joy Division. Doch Corbijns Musikerbiopic ist weit davon entfernt, einen Mythos zu kreieren. Sein Film beschreibt auf eindrucksvolle Weise das Leben eines jungen Mannes, der an sich und seinen eigenen Erwartungen auf schicksalhafte Weise scheitert...
    Die ganze Kritik lesen

    Trailer

    Control Trailer DF 1:51
    Control Trailer DF
    1 278 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Sam Riley
    Rolle: Ian Curtis
    Samantha Morton
    Rolle: Deborah Curtis
    Alexandra Maria Lara
    Rolle: Annik Honoré
    Joe Anderson
    Rolle: Peter Hook
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Fundamentalontologe
    Fundamentalontologe

    User folgen 2 Follower Lies die 29 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Der Film zeigt nichts wirklich neues. Die Beweggründe, weshalb sich der Sänger umbringt sind diejenigen, weshalb sich hunderte anderer Menschen selbst suizidieren. Verzweiflung, Übertreibung, keine Frustrationstoleranz, kein Durchhaltevermögen etc. pp. Man könnte fast meinen, das dieser "sensible Künstler" nicht den Arsch in der Hose gehabt hat, um sich endlich für ein Leben und eine Frau zu entscheiden. Unweigerlich fragt sich der ...
    Mehr erfahren
    Inglourious Filmgeeks
    Inglourious Filmgeeks

    User folgen 2 Follower Lies die 134 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 27. Februar 2017
    [...] Es ist kein Vergnügen Control zu sehen. Aufgrund der teilnahmslosen Beobachtung lässt selbst der Zuschauer das passive Individuum alleine, dessen einzige Kontrolle es über die Kunst hatte. Dank dem beeindruckenden Sam Riley ist die entscheidende Identifikation mit dem Protagonisten erst möglich und gewährt der wertungsfreien Reflexion von Ian Curtis’/Joy Divisions Biographie die nötige Entfaltung der ohnehin schon herausragenden ...
    Mehr erfahren
    feli1x
    feli1x

    User folgen Lies die 32 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. September 2011
    Das mit den Biopics is schon so ne Sache. Vorallem bei einer Person wie Ian Curtis, der Selbstmordbegangen hat , und auch sonst eine sehr tragischer Charakter war( das kann man aus den Texten klar erkennen. Also wie geht man das an? Versucht man es zu erklären? Zeichnet man sein leben einfach Detail getreu nach und überlässt den Rest dem zuschauer? Anton Gorbjin hat hier genau die richtige Lösung gefunden und beide möglichkeiten gekonnt ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    4,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    Ian Curtis ist ohne Frage eine schwierige Persönlichkeit, deren Handeln man nicht versuchen sollte nachzuvollziehen. Denn das ist es nicht. Ian gibt sich zu großen Teilen völlig irrational, was ja genau die Faszination und Einzigartigkeit an dieser Person ausmacht. Sicher kann man es sich einfach machen und ihn als Schwächling, Weichei oder Versager hinstellen, da er Selbstmord begeht. Das wird einem tiefergehenden Blick auf einen Menschen ...
    Mehr erfahren
    4 User-Kritiken

    Bilder

    17 Bilder

    Aktuelles

    38 berühmte Filmposter - nachgestellt mit Emojis
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 19. August 2015
    Auf dem tumblr-Account Emoji Films werden bekannte Filmposter neu designt - und zwar ausschließlich mit Emojis. Welches findet...
    Die 25 großartigsten Rockstar-Porträts der Kinogeschichte
    NEWS - Bestenlisten
    Donnerstag, 14. Juni 2012
    Anlässlich des Kinostarts des Musical-Blockbusters "Rock of Ages" mit Tom Cruise als Rock-Legende Stacee Jaxx präsentiert...
    9 Nachrichten und Specials

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top