Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Tod in Venedig
20 ähnliche Filme für "Tod in Venedig"
  • Woodoo - Die Schreckensinsel der Zombies

    Woodoo - Die Schreckensinsel der Zombies

    Kein Kinostart / 1 Std. 31 Min. / Horror
    Von Lucio Fulci
    Mit Tisa Farrow, Ian McCullogh, Richard Johnson
    Ein führerloses Segelboot treibt im Hafen von New York umher, als die Küstenwache es näher untersucht, werden die Beamten von einem bizarr-entstellten Wesen angegriffen. Kurze Zeit nach diesem merkwürdigen Zwischenfall wird Anne Bowles (Tisa Farrow), die Tochter des Bootsinhabers, über das Verschwinden ihres Vaters und die seltsamen Ereignisse informiert. Da sich ihr Vater nach Angaben der Polizei auf einer tropischen Insel befinden soll, bricht Anne gemeinsam mit dem Journalisten Peter West (Ian McCulloch) auf in die Karibik...
    User-Wertung
    3,4
    Zum Trailer
  • King of New York

    King of New York

    10. Dezember 2013 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Abel Ferrara
    Mit Christopher Walken, David Caruso, Laurence Fishburne
    Nachdem der legendäre Gangster Frank White (Christopher Walken) nach einer langen Haftstrafe zu seiner Gang zurückkehrt, beginnt er kontinuierlich, sein Revier auf gewaltsame Weise zurückzuerobern. Er möchte das lukrative Alltagsgeschäft aus Prostitution und Drogenhandel wieder unter seine Kontrolle bringen. Doch irgendwann scheint sich Franks korrupte Persönlichkeit zu wandeln. Er fängt an, im Rahmen seiner Möglichkeiten Gutes zu tun, und spendet Teile der Erlöse aus dem Drogengeschäft an wohltätige Zwecke. Eine Gruppe von Polizisten um Roy Bishop (Victor Argo) hält dieses Verhalten für einen gerissenen Trick und beginnt am Rande der Legalität gegen Frank zu arbeiten, um ihm endgültig das Handwerk zu legen. Zwischen dem Gangster und der Polizei entbrennt ein Kampf, der mit Waffengewalt geführt wird.
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • La Vie En Rose

    La Vie En Rose

    22. Februar 2007 / 2 Std. 20 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Olivier Dahan
    Mit Marion Cotillard, Jean-Pierre Martins, Gérard Depardieu
    Das Leben von Edith Piaf (Marion Cotillard) zeichnet einen Schicksalsschlag nach dem anderen. Die in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsene Piaf wird schon früh von ihrer Mutter verlassen, lebt an unterschiedlichen Orten und bei verschiedenen Personen, zumeist aber auf der Straße. Bis sie auf ihren Vater trifft. Sie begleitet Louis (Gérard Depardieu), einen Artisten, auf Tournee und beeindruckt bereits in jungen Jahren mit einer ausdrucksstarken Stimme. Eines Tages wird sie auf der Straße entdeckt. Mit 20 Jahren dann nimmt sie ihr erstes Album auf und ihre finanziellen Sorgen, die sie seit der Kindheit plagen, sind mit einem Schlag weggewischt. Doch mit dem Reichtum ziehen auch dunkle Wolken auf. Ihr Leben verläuft nicht so glücklich, wie man meinen könnte. Sie gibt sich dem Alkohol hin, verliert ihre Tochter durch eine Hirnhautentzündung und ihre große Liebe, den Boxer Marcel Cerdan (Jean-Pierre Martins), durch einen Flugzeugabsturz...
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Amadeus

    Amadeus

    26. Oktober 1984 / 3 Std. 00 Min. / Tragikomödie, Historie
    Von Milos Forman
    Mit Tom Hulce, F. Murray Abraham, Elizabeth Berridge
    Wir schreiben das 19. Jahrhundert, der Schauplatz ist Österreich. Antonio Salieri (F. Murray Abraham), ehemaliger Hofkomponist, verstümmelt sich selbst und landet in einer Nervenheilanstalt. Er erzählt seine Geschichte, die eng mit einer der größten Künstlerpersönlichkeit aller Zeiten verknüpft ist: Wolfgang Amadeus Mozart (Tom Hulce). Der bringt es schnell zu beträchtlichem Ruhm, zieht aber auch Neid auf sich. Der alternde Hofkomponist Antonio Salieri jedenfalls entsetzt sich über Mozarts vulgäre Art - in Salieris Augen verdient dieser sein übermenschliches Talent schlicht nicht. Fortan setzt er alles daran, Mozarts Karriere zu zerstören, gleichwohl immer in Bewunderung für deren grandiose musikalische Erzeugnisse.
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • There Will Be Blood

    There Will Be Blood

    14. Februar 2008 / 2 Std. 38 Min. / Drama
    Von Paul Thomas Anderson
    Mit Daniel Day-Lewis, Paul Dano, Dillon Freasier
    Die Goldgräberei allein befriedigt Daniel Plainview nicht. Gut zwölf Jahre, nachdem er sich als erfolgreicher Goldsucher betätigt hat, führt er ein bekanntes Ölunternehmen, das sein Adoptivsohn H.W. (Dillon Freasier) später übernehmen soll. Eines Nachts begibt sich der naive Paul Sunday (Paul Dano) zu Plainview und seinem Geschäftspartner Hamilton (Ciarán Hinds) und berichtet, unter der Erde des Grundbesitzes seiner Eltern seien schier unendliche Mengen an dem schwarzen Rohstoff vorhanden. Wie es sich herausstellt, hat der Unbekannte Recht - Plainview wittert seine große Chance. Nahezu mühelos überzeugt er die Familie Sunday, ihm ihre Ranch zu verkaufen, einzig Pauls obsessiv religiöser Zwillingsbruder Eli (ebenfalls Paul Dano) ist widerwillig und verlangt eine Spende für die Kirche der Gemeinde. Kurz nachdem die Bohrarbeiten begonnen haben, kommt es zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein Arbeiter das Leben und H.W. sein Gehör verliert. Ist die Familie Sunday einen Packt mit dem Teufel eingegangen?
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Brazil

    Brazil

    26. April 1985 / 2 Std. 12 Min. / Sci-Fi, Drama
    Von Terry Gilliam
    Mit Jonathan Pryce, Robert De Niro, Kim Greist
    In einem von vorne bis hinten durchstrukturierten und bürokratisierten Staat, hat die Regierung völlig unsinnige Maßnahmen entwickelt, um Terroristen ausfindig zu machen. Eines Tages bringt ein verbeamteter Sekretär ausversehen den Nachnamen eines Terroristen namens Tuttle mit dem Namen eines unschuldigen Normalbürgers namens Buttle durcheinander. In Folge dessen wird der falsche Mann verhaftet und exekutiert, während Tuttle weiterhin auf freiem Fuß ist. Sam Lowry, ein absoluter Durchschnittsbürger soll nun ermitteln, wie es zu diesem Fehler gekommen ist. Zur selben Zeit versucht Jill Layton, ein Nachbar des verurteilten Buttles, den begangenen Fehler den Ämtern zu berichten. Doch wegen der zu verzahnten Bürokratie wird dieses Unterfangen zur ermüdenden Tortur. Gleichzeitig wird Sam Lowry - welcher derweil von Jill geträumt hat - ebenfalls ein Opfer der kontraproduktiven Ämter.
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • The Virgin Suicides - Verlorene Jugend

    The Virgin Suicides - Verlorene Jugend

    16. November 2000 / 1 Std. 36 Min. / Drama, Romanze
    Von Sofia Coppola
    Mit Kirsten Dunst, James Woods, Kathleen Turner
    Die fünf Schwester (Kirsten Dunst, A.J. Cook, Hanna R. Hall, Leslie Hayman, Chelse Swain) der Familie Lisbon wachsen wohlbehütet im elterlichen Haushalt auf und sind abgeschottet von sämtlichen Gefahren, die die erwachende Sexualität eines jungen Mädchens mit sich bringt. Ihre konservativen Eltern wollen die Mädchen mit allen Mitteln von ihren männlichen Altersgenossen fernhalten – sei es in der Schule oder in der Nachbarschaft. Dabei sind die gleichaltrigen Jungen von Gegenüber (Josh Hartnett, Robert Schwartzman u. a.) nicht viel anders als die meisten gewöhnlichen männlichen Teenager auch. Für sie sind Mädchen mystische, geheimnisvolle und unergründbare Wesen, was im Falle der fünf Lisbon-Schwestern aufgrund der erschwerten Zugänglichkeit im besonderen Maße zuzutreffen scheint...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Barry Lyndon

    Barry Lyndon

    17. September 1976 / 3 Std. 07 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Stanley Kubrick
    Mit Ryan O'Neal, Marisa Berenson, Patrick Magee
    Der irische Adelige Redmond Barry (Ryan O'Neal) muss Mitte den 18. Jahrhunderts seine Heimat verlassen, weil er sich auf eine Auseinandersetzung mit dem Falschen eingelassen hat. Der junge Abenteurer gelangt in Diensten der englischen Armee schließlich nach Preußen. Politik und damit die kriegerischen Aktivitäten der Staaten interessieren Barry aber nicht, er möchte gerne in der Gesellschaft aufsteigen. Die Chance dazu erhält er auf indirektem Wege ausgerechnet durch die Preußen. Denn nachdem Barry in die Gefangenschaft des Feindes geraten ist, schickt ihn Hauptmann Potzdorf (Hardy Krüger) an den preußischen Hof, um einen irischen Kartenspieler (Patrick Magee) auszuhorchen, den die Preußen für einen gegnerischen Spion halten. Die beiden Landsleute verstehen sich aber bestens, verlassen Preußen und bilden eine erfolgreiche Falschspielergemeinschaft. Auf ihrem Weg durch die gehobene Gesellschaft lernt Barry die englische Adelige Lady Lyndon (Marisa Berenson) kennen, die er heiratet. Aber sein Glück ist bedroht, denn seine Frau hat einen Sohn aus erster Ehe, der Barry die Adelsposition streitig machen könnte...
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • 12 Uhr nachts -Midnight Express

    12 Uhr nachts -Midnight Express

    29. September 1979 / 2 Std. 01 Min. / Drama
    Von Alan Parker
    Mit Brad Davis, Irene Miracle, Bo Hopkins
    Basierend auf einer wahren Begebenheit erzählt der Film von dem amerikanischen Studenten Billy Hayes (Brad Davis), der 1970 während eines Türkeiaufenthalts Haschisch in die USA schmuggeln und dort verkaufen wollte. Allerdings werden die Drogen gefunden und Hayes in ein türkisches Gefängnis gesteckt. Nachdem zuerst von einer Haftstrafe von vier Jahren die Rede ist, wird das Strafmaß kurzerhand auf lebenslänglich ausgeweitet, ohne dass die USA rechtlich eingreifen könnten. Das Leben im Gefängnis nicht mehr aushaltend, fasst Hayes zusammen mit seinen Freunden Max (John Hurt) und Jimmy (Randy Quaid) den Entschluss zur Flucht. Doch der Fluchtversuch misslingt, weil der Insasse Rıfkı (Paolo Bonacelli) als Informant für die Gefängnisleitung arbeitet und die Aktion verrät. Nachdem Rıfkı Max außerdem noch ein weiteres Vergehen in die Schuhe schiebt, wird dieser brutal gefoltert. Billy will diese Ungerechtigkeit nicht auf sich beruhen lassen und bring Rıfkı um, woraufhin er in die Nervenheilanstalt des Gefängnisses verlegt wird. Als seine Freundin Susan (Irene Miracle) ihm aus den USA ein Fotoalbum mit verstecktem Geld zum Bestechen der Wachen schickt, scheint die Möglichkeit zur Flucht endlich gekommen...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Das verlorene Wochenende

    Das verlorene Wochenende

    1. Februar 1948 / 1 Std. 40 Min. / Drama
    Von Billy Wilder
    Mit Ray Milland, Jane Wyman, Phillip Terry
    Der alkoholische Schriftsteller Don Birnam teilt sein Appartment in New York mit seinem Bruder, der alle Hände voll damit zu tun hat, das Alkoholproblem seines Bruders in den Griff zu bekommen. Als Don eines Nachts einmal nicht unter Beobachtung steht, kauft er sich ein Paar Flaschen Alkohol in einer Bar und betrinkt sich zuhause. Als er nächsten Morgen erneut dort auftaucht, behauptet der Besitzer, Don habe dessen Freundin misshandelt und bedroht ihn. Ohne Erinnerung, und von Selbstzweifeln geplant, flüchtet Don in die nächste Bar...
    User-Wertung
    3,2
  • Die Zeit, die bleibt

    Die Zeit, die bleibt

    20. April 2006 / 1 Std. 25 Min. / Drama
    Von François Ozon
    Mit Melvil Poupaud, Valeria Bruni Tedeschi, Christian Sengewald
    Der schwule Fotograf Romain (Melvil Poupaud) ist erst 30 Jahre alt, als ihn ein Schock erschüttert. Gerade als er sich in der Blüte seines Lebens befindet, muss er damit zurechtkommen, dass er an Krebs erkrankt und eine Heilung extrem unwahrscheinlich ist. Romains arrogantes Selbstbewusstsein, mit dem er seine Schwester Sophie (Louise Ann Hippeau) und ihre Kinder sowie seinen Freund (Sasha (Christian Sengewald) behandelt hat, weicht einer inneren Emigration. Auch die geringe Chance auf eine Heilung schlägt er zugunsten eines Daseins in Einsamkeit aus. Während er nur seiner Großmutter Laura (Jeanne Moreau) reinen Wein einschenkt, bricht der den Kontakt zum restlichen sozialen Umfeld ab. Die Arbeit interessiert ihn ebenso wenig. Stattdessen versucht er in seiner Vergangenheit den Frieden zu finden, den er braucht, um sterben zu können.
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • Contagion

    Contagion

    20. Oktober 2011 / 1 Std. 46 Min. / Drama, Sci-Fi, Thriller
    Von Steven Soderbergh
    Mit Marion Cotillard, Matt Damon, Laurence Fishburne
    Nachdem eine Frau (Gwyneth Paltrow) nach einer Auslandsreise an einem mysteriösen Virus stirbt und ähnliche Fälle auf dem ganzen Planeten auftreten, ist schnell klar: eine Epidemie breitet sich aus, die schnell weltweit immer größere Teile der Bevölkerung hinwegrafft. Während die Wissenschaftler des amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention Dr. Ellis Cheever (Laurence Fishburne), Dr. Erin Mears (Kate Winslet) und Dr. Ally Hextall (Jennifer Ehle) versuchen mehr über das Virus herauszufinden und ein Heilmittel zu entwickeln, reist Dr. Leonora Orantes (Marion Cotillard) von der Weltgesundheitsbehörde in Genf nach Hongkong, wo man den Ursprung der Krankheit vermutet. Unterdessen muss Mitch Emhoff (Matt Damon) mit dem Tod seiner Ehefrau fertig werden und versucht verzweifelt, seine Tochter (Anna Jacoby-Heron) vor einer Infektion zu schützen. Derweil schafft es der fanatische Blogger Alan Krumwiede (Jude Law) mit seinen Texten weltweit Panik auszulösen.
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Hautnah

    Hautnah

    13. Januar 2005 / 1 Std. 45 Min. / Drama, Romanze
    Von Mike Nichols
    Mit Steve Benham, Michael Haley, Peter Rnic
    Ihre Beziehung ist gescheitert, daher sucht die ehemalige Stripperin Alice (Natalie Portman) jetzt Erholung in London. Hier lernt sie Dan (Jude Law) kennen, einen attraktiven, aber introvertierten und erfolglosen Schriftsteller. Er verdient sein bisschen Geld, indem er bei einer Zeitung Nachrufe verfasst. Die beiden beginnen eine Beziehung - doch die wird kompliziert, als Dan anfängt, mit der Fotografin Anna (Julia Roberts) zu flirten. Diese verliebt sich allerdings in Larry (Clive Owen), trifft sich aber weiterhin mit Dan. Das Chaos ist vorprogrammiert, sobald sich auch Alice und Larry begegnen und der Sog aus Sex, Verlangen, Wahrheit und Lüge die Protagonisten in die Tiefe zu ziehen droht...
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Tina - What's Love Got to Do with It?

    Tina - What's Love Got to Do with It?

    16. September 1993 / 1 Std. 57 Min. / Drama, Biografie, Musik
    Von Brian Gibson
    Mit Angela Bassett, Laurence Fishburne, Penny Johnson Jerald
    Biopic über die Lebensgeschichte von Tina Turner. Nachdem sie sich von ihrem Mann und Entdecker Ike Turner - der sie jahrelang verprügelte und vergewaltigte - getrennt hat, gelingt ihr mit dem Song "What's love got to do with it" der Auftakt zur Weltkarriere.Geboren wird Tina Turner (jung: Rae'Ven Larrymore Kelly, älter: Angela Bassett) als Anna Mae Bullock in Nutbush, Tennessee. Aufgewachsen bei ihrer Großmutter zieht sie im Anschluss an deren Tod zur Mutter und älteren Schwester nach St. Louis, wo sie in einem Club den Sänger und Songschreiber Ike Turner (Laurence Fishburne) kennenlernt. Sie wird Leadsängerin in seiner Band. Die beiden werden ein Paar, bekommen Nachwuchs und heiraten. Nur wenige Zeit nach der Hochzeit macht Ike seiner Frau das Leben zur Hölle. Er nimmt Drogen, verprügelt und vergewaltigt sie. Es dauert mehrere Jahre, bis Tina ihn verlässt. Zunächst tritt sie danach für eine Hotelkette auf, wird dann aber von einem Musikmanager wiederentdeckt...
    User-Wertung
    3,3
    Zum Trailer
  • Der Blaue Engel

    Der Blaue Engel

    1. April 1930 / 0 Std. 02 Min. / Drama, Musical
    Von Josef von Sternberg
    Mit Marlene Dietrich, Emil Jannings, Kurt Gerron
    Professor Immanuel Rath (Emil Jannings) genießt unter seinen Schülern nicht den besten Ruf - er gilt gemeinhin als pedantisch, überzogen streng und ungerecht. Aus diesem Grund wird er hinter seinem Rücken nur "Professor Un-Rath" genannt. Eines Tages entdeckt der Professor im Klassenzimmer eine Fotokarte des zwielichtigen Tanzlokals "Der Blaue Engel". Da er sittenwidriges Verhalten und Unzucht unter seinen Schülern vermutet, nimmt er es sich der zur Aufgabe, dieser Lokalität auf den Grund zu gehen - aus rein pädagogischen Motiven, wie er sich einzureden versucht. Schon bei seinem ersten Besuch dort verfällt er den Reizen der aufregenden Tänzerin und Sängerin Lola (Marlene Dietrich). Auch sie zeigt Interesse an dem Professor, was ihn dazu verleitet, seine Stelle als Lehrer aufzugeben und die Show-Dame zu ehelichen. Doch schon bald ist das ersparte Vermögen des Professors aufgebraucht und es wird deutlich, warum Lola überhaupt mit ihm angebändelt hatte ...
    Pressekritiken
    4,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Control

    Control

    10. Januar 2008 / 1 Std. 59 Min. / Biografie, Drama, Musik
    Von Anton Corbijn
    Mit Sam Riley, Samantha Morton, Alexandra Maria Lara
    Im Jahr 1973 erreicht der Glamrock auch die nordenglische Kleinstadt Macclesfield. In diesem Nest wohnt der introvertierte Schüler Ian Curtis (Sam Riley), der nach einem Sinn für seine Existenz sucht und diesen zunächst in Rockmusik und Drogen findet. Er lernt Debbie (Samantha Morton) kennen, mit der er 1976 einen denkwürdigen Auftritt der Sex Pistols besucht. Ian beschließt, selbst Musiker zu werden und hat Glück, dass gerade einige seiner Freunde einen Sänger für ihre Band Joy Division suchen. Schnell avanciert die Gruppe mit düsteren Sound und Curtis’ existenzialistischen Texten zu einer lokalen Berühmtheit. Kein Geringerer als der berühmte DJ und Labelboss Tony Wilson (Craig Parkinson) wird auf sie aufmerksam. Der Erfolg verselbständigt sich und Ian muss sich entscheiden, ob er seinen sicheren Job beim Arbeitsamt aufgeben und sich nur noch der Musik widmen soll. Dazu kommen Probleme privater Natur. Ian hat immer weniger Zeit für Debbie und die mittlerweile geborenen Tochter Natalie, ferner hat er sich auch noch in die belgische Fotografin Annik Honoré (Alexandra Maria Lara) verliebt. Dazu leidet Ian an epileptischen Anfällen, die er nur schwer mit Medikamenten unter Kontrolle bekommt. Sein Leben entgleitet ihm mehr und mehr...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Gia – Preis der Schönheit

    Gia – Preis der Schönheit

    22. September 1998 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Biografie, Romanze
    Von Michael Cristofer
    Mit Angelina Jolie, Elizabeth Mitchell, Eric Michael Cole
    Die schöne Gia Carangi (Angelina Jolie) zieht es mit gerade einmal 17 Jahren nach New York um dort eine Karriere als Modell zu starten. Und ihr großer Traum scheint in Erfüllung zu gehen, bekommt sie doch sehr schnell gute Angebote und entwickelt sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der gefragtesten Modells in der Branche. Kein Magazin, das die junge und wilde Gia nicht auf ihrem Cover haben will. Doch mit dem Erfolg kommen auch die Schattenseiten des Geschäfts zum Vorschein und die junge Frau verfällt dem Sog aus Ruhm und Drogen. Sie lernst die Visagistin Linda (Elizabeth Mitchell) kennen und die beiden verlieben sich in einander. Gia steht offen zu ihrer Homosexualität und stellt dies offen zur Diskussion. Doch die junge Liebe ist schon früh zum Scheitern verdammt, verfällt das Modell doch mehr und mehr den Drogen. Bis sie eines Tages eine erschütternde Diagnose erhält, die ihr junges Leben für immer verändern soll…
    User-Wertung
    3,2
    Zum Trailer
  • Bad Lieutenant

    Bad Lieutenant

    13. Mai 1993 / 1 Std. 38 Min. / Krimi, Drama
    Von Abel Ferrara
    Mit Harvey Keitel, Frankie Thorn, Victor Argo
    Der titelgebende Polizist (Harvey Keitel) verrichtet seinen Dienst in New York. Aber er ist kein strahlender Ordnungshüter, sondern ein gefallener Mann. Seine Machtposition nutzt er schon mal zur Steigerung der sexuellen Lust oder zur Beschaffung von Drogen ein. Denn als Bad Lieutenant ist er verschiedenen Süchten verfallen. Neben den Drogen zieht es ihn auch noch zu illegalen Sportwetten bei windigen Buchmachern hin, die Teil des organisierten Verbrechens sind. Seine Dienstehre hat er schon lange an den Nagel gehängt. Aber als eine Nonne (Frankie Thorn) vergewaltigt wird, winkt demjenigen eine hohe Belohnung, der die Täter findet. Da der Bad Lieutenant kein gutes Händchen bei seinen Sportwetten hat, ist er hoch verschuldet. Das Geld ist seine einzige Chance, um mit dem Leben davon zu kommen. Denn die Buchmacher verstehen überhaupt keinen Spaß.
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • Die Unzertrennlichen

    Die Unzertrennlichen

    9. Februar 1989 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Horror, Thriller
    Von David Cronenberg
    Mit Jeremy Irons, Geneviève Bujold, Heidi von Palleske
    Nichts scheint die erfolgsverwöhnten Zwillingsbrüder Elliot und Beverly Mantle trennen zu können. Sie teilen sich von der lukrativen Arztpraxis bis zu ihren Geliebten alles. Doch in Wahrheit sind beide weit unterschiedlicher als der erste Eindruck vermuten lässt. Elliott ist der extrovertiertere, der die Forschungsarbeiten Beverlys zu seinem Vorteil ausnutzt und dem eher introvertierten Bruder sogar seine Freundinnen überlässt. Diese ahnen aufgrund der Ähnlichkeit nichts von dem Rollentausch. Eine Symbiose, wie sie stärker und verhängnisvoller nicht sein könnte. Als sich die Zwillinge mit der attraktiven Schauspielerin Claire einlassen, droht das fragile Arrangement der Beiden zu kippen, denn zum ersten Mal steht jemand zwischen ihnen ...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,1
  • Unsere Kinder

    Unsere Kinder

    Kein Kinostart / 1 Std. 51 Min. / Drama
    Von Joachim Lafosse
    Mit Niels Arestrup, Tahar Rahim, Emilie Dequenne
    Murielle (Emilie Dequenne) und Mounir (Tahar Rahim) sind schon länger ein Paar. Sie lieben sich leidenschaftlich. Der junge Marokkaner Mounir lebt seit seiner Kindheit beim belgischen Doktor Pinget (Niels Arestrup), dessen Einkommen ausreicht, um den beiden Liebenden ein komfortables Leben zu bieten. Als sich das Liebespaar entscheidet, zu heiraten und Kinder zu kriegen, wird deren finanzielle Abhängigkeit zum Vermögen Pingets immer deutlicher. Die Atmopshäre zwischen den Parteien spitzt sich immer mehr zu und das bisher stets prächtige Verhältnis wird dabei auf eine harte Probe gestellt.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
Back to Top