Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Voll verzuckert - That Sugar Film

    Voll verzuckert - That Sugar Film

    29. Oktober 2015 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation
    Von Damon Gameau
    Mit Kyan Khojandi, Damon Gameau, Hugh Jackman
    Regisseur Damon Gameau unternimmt in seinem Dokumentarfilm ein einzigartiges Selbstexperiment. Er will die Auswirkungen von übermäßigem Zuckerkonsum auf den Körper eines gesunden Menschen untersuchen und abbilden. Zu diesem Zweck widmet er sich allerdings bewusst nicht den Lebensmitteln, die allgemein als Zuckerbomben gelten, sondern solchen, die als "gesund" angepriesen und auch speziell in Supermärkten so beworben werden. Unter ärztlicher Aufsicht nimmt er über einen Zeitraum von 60 Tagen ausschließlich derartige Nahrung zu sich. Dabei sind seine Erkenntnisse, die er auch durch nähere Untersuchung der Lebensmittelindustrie und Aussagen von Fachleuten, Wissenschaftlern und Zucker-Geschädigten untermauert, erschreckend, sodass er mit seinem Film die gesamte Art und Weise in Frage stellt, wie wir in unserer Gesellschaft über angeblich gesunde Lebensmittel debattieren und diese bereitwillig als solche annehmen.
  •  Man lernt nie aus

    Man lernt nie aus

    24. September 2015 / 2 Std. 01 Min. / Komödie
    Von Nancy Meyers
    Mit Robert De Niro, Anne Hathaway, Rene Russo
    Der 70-jährige Ben Whittaker (Robert De Niro) fühlt sich in seinem Ruhestand nicht sonderlich erfüllt, wird es doch nach mehreren Versuchen, neue Hobbys zu finden, doch zu einer immer größeren Herausforderung, seine freie Zeit sinnvoll zu gestalten. Daher ergreift er eines Tages die Chance, als Senior-Praktikant bei einer erfolgreichen Mode-Website anzufangen. Deren Gründerin und Chefin Jules Ostin (Anne Hathaway) staunt nicht schlecht, als der rüstige Neuzugang zu seinem ersten Tag antritt. Doch während der Rentner anfangs noch ein wenig belächelt wird, erfreut er sich dank seiner charmanten und warmherzigen Art bei seinen neuen Kollegen bald großer Beliebtheit. Und auch für Jules, die sich in ihrer noch immer ungewohnten Rolle als Geschäftsführerin häufig überfordert fühlt, wird Ben schnell zu einer wichtigen Stütze und einem guten Freund, auf den sie nicht mehr verzichten will.
  •  Die Legende der weißen Pferde

    Die Legende der weißen Pferde

    24. September 2015 / 1 Std. 38 Min. / Abenteuer, Familie
    Von Lisa Mulcahy
    Mit Lucy Morton, Fiona Glascott, Lorcan Bonner
    Die junge Mickey (Lucy Morton) lebt mit ihrer Mutter (Thekla Reuten) und ihrem Bruder Danny in New York und liebt Pferde über alles. Als Mickeys Mutter eine Erbschaft macht, zieht die Familie nach Irland in das kleine Städtchen Longwood. Für Mickey ist dies zunächst schwer zu ertragen, doch die Dinge ändern sich, als das Mädchen von einem Fluch erfährt, der auf dem Ort lastet: Angeblich soll der Geist des einstigen Herrschers Lord Longwood die Gegend als Schwarzer Ritter heimsuchen. Mickeys Neugier ist durch diese Geschichte geweckt und sie beginnt nachzuforschen, was es mit dem vermeintlichen Fluch tatsächlich auf sich hat. Und auch die Pferdenärrin in ihr hat schnell eine neue Aufgabe gefunden: Sie will die geheimnisvollen weißen Pferde, die in den Wäldern um Longwood leben, vor der intriganten Caitlin Lemon (Fiona Glascott) beschützen. Da ist es nur gut, dass Mickey in dem Jungen Sean (Lorcan Bonner) schnell einen Freund und Mitstreiter gefunden hat.
  •  Der Marsianer - Rettet Mark Watney

    Der Marsianer - Rettet Mark Watney

    8. Oktober 2015 / 2 Std. 24 Min. / Sci-Fi
    Von Ridley Scott
    Mit Matt Damon, Jessica Chastain, Kristen Wiig
    Die NASA treibt mit der „Ares 3“-Mission die Erforschung des Mars voran. Die Astronauten Mark Watney (Matt Damon), Commander Lewis (Jessica Chastain), Rick Martinez (Michael Peña), Chris Beck (Sebastian Stan), Alex Vogel (Aksel Hennie) und Beth Johanssen (Katie Mara) sind auf dem roten Planeten gelandet, inklusive eines Fahrzeugs und eines Habitats, in dem die Forscher leben und Nahrung herstellen können. Doch ein Sandsturm droht die mitgebrachte Technik samt ihrer Einwohner hinwegzufegen, so dass Commander Lewis den Befehl zum sofortigen Aufbruch gibt. Weil ihn seine Crew für tot hält, bleibt der Botaniker Mark Watney auf dem unwirtlichen fremden Planeten zurück. Vorerst ohne Möglichkeit zur Kommunikation und mit beschädigter Ausrüstung versucht er, die wenigen ihm zur Verfügung stehenden Mittel so einfallsreich wie möglich zu nutzen. Und tatsächlich gelingt es Watney, der Erde zu signalisieren, dass er noch lebt. Die NASA unter Direktor Sanders (Jeff Daniels) beginnt, die Rettung des „Marsianers“ zu planen. Parallel dazu startet Watneys Crew eine eigene, riskante Mission, ihn heimzuholen…
  •  The Tribe

    The Tribe

    15. Oktober 2015 / 2 Std. 12 Min. / Drama
    Von Miroslav Slaboshpitsky
    Mit Yana Novikova, Grigoriy Fesenko, Rosa Babiy
    Der Teenager Sergey (Grigoriy Fesenko) ist der Neue auf einem Internat für Gehörlose. Während es ihm stets schwergefallen ist, sich in der hörenden Gesellschaft zurechtzufinden, möchte er dort nun als vollwertiges Mitglied angesehen zu werden. Dafür führt jedoch kein Weg an der alles dominierenden Gang The Tribe vorbei, bei der Gewalt, Raub und Prostitution an der Tagesordnung sind. Schnell wird Sergey in die kriminellen Strukturen eingegliedert und nach einigen kleineren Überfällen vom Ranghöchsten schließlich zum Zuhälter deklariert. Doch bei all seinen Bemühungen, in der Hierarchie aufzusteigen, gefährdet er seine Position, als er sich in Anna (Yana Novikova) verliebt, die wie alle Mädchen in der Gruppe zur Prostitution genötigt wird. Für sie verstößt Sergey gegen die strengen Regeln der Gang und gefährdet damit nicht nur sich selbst.
  •  Tatort: Die letzte Wiesn

    Tatort: Die letzte Wiesn

    20. September 2015 / Krimi
    Von Marvin Kren
    Mit Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec, Ferdinand Hofer
    Der 70. Fall des Ermittler-Duos Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) führt die beiden zum Oktoberfest. Leitmayr will sich dem größten Bier-Festival der Welt eigentlich lieber entziehen, indem er sich nach Italien zurückzieht. Unterwegs bestätigt sich seine Abneigung gegenüber dem gemeinschaftlichen Trinkgelage noch einmal, denn am Bahnhof läuft ihm ein offenbar stark alkoholisierter Italiener über den Weg. Benommen, wie er ist, verliert er seine Brieftasche, Leitmayr gibt sie ihm hilfsbereit wieder zurück. Als der Kommissar endlich in Italien ankommt, währt die Freude jedoch nicht lang, denn per Anruf informiert ihn sein Kollege Batic, dass die Leiche des Bahnhof-Italieners gefunden wurde. In seiner Tasche hat er die Brieftasche, auf der sich Fingerabdrücke von Leitmayr befinden. Eine Blutuntersuchung ergibt, dass der Tote GHB, Liquid Ecstasy, konsumiert hat, was in Kombination mit Alkohol ein tödliches Gemisch ergibt. Der Italiener ist nicht der letzte Festivalbesucher, der sich durch die Droge aus dem Leben verabschiedet und die Ermittler vermuten bald, dass jemand GHB den Gästen heimlich ins Bier schüttet...
  •  Nicht schon wieder Rudi!

    Nicht schon wieder Rudi!

    15. Oktober 2015 / 1 Std. 34 Min. / Komödie, Drama
    Von Ismail Sahin, Oona-Devi Liebich
    Mit Matthias Brenner, Oliver Marlo, Frank Auerbach
    Eigentlich wollte Bernd (Matthias Brenner) nur ein friedliches Angel-Wochenende an einem abgelegenen See mit seinem besten Kumpel Klaus (Oliver Marlo) und seinem Bruder Peter (Frank Auerbach) verbringen. Doch dass Klaus ausgerechnet Murat (Ismail Sahin), den Ex-Freund seiner Tochter, mitbringt, passt Bernd nicht so recht in den Kram. Zwar will Klaus dem unverbesserlichen Frauenhelden, der seiner Tochter ein gebrochenes Herz beschert hat, in der abgeschotteten frauenlosen Naturidylle nur eine Lektion erteilen, doch hat sich Bernd sein Männer-Wochenende wahrlich anders vorgestellt. Als Klaus dann nach einem Unfall plötzlich auch noch nach seinem verstorbenen Hund Rudi suchen will, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe. Ohne so recht zu wissen, ob Klaus‘ zunehmende Verwirrung tatsächlich auf den Schlag auf seinen Kopf zurückzuführen ist oder weitaus ernstere Gründe hat, beschließt der Rest der Truppe, das Spiel mitzuspielen, das an ihnen allen nicht spurlos vorübergehen wird.
  •  Hip Hop-eration

    Hip Hop-eration

    1. Oktober 2015 / 1 Std. 33 Min. / Dokumentation, Musik
    Von Bryn Evans
    Mit -
    Hip-Hop ist ein Musik- und Tanzstil für jedes Alter – das beweisen die Senioren Kara, Maynie und Terri, die alle über 90 Jahre alt sind und sich begeistert dem Hip-Hop-Tanz widmen. Und diese Begeisterung greift sogar von ihrem Heimatort Waiheke Insel in Neuseeland nach Amerika über: Die Seniorentanzgruppe wird nach Las Vegas zur Weltmeisterschaft im Hip-Hop-Dance eingeladen und Kara, Maynie und Terri sowie 27 weitere Tänzer im besten Alter planen voller Vorfreude ihren Trip über den großen Teich. Zuvor muss Trainerin und Managerin Billie Jordan aber noch ein großes Problem lösen. Die Tanzgruppe hat nur 60 Dollar auf dem gemeinsamen Konto und so ist neben dem fortgeschrittenen Alter der Teilnehmer auch die Finanzierung der Reise eine große Herausforderung. Doch Billie Jordan verspricht ihren Schützlingen: „Ihr werdet alle nach Las Vegas fahren – und wenn es in einer Urne ist.”
  •  Mord in Pacot

    Mord in Pacot

    17. September 2015 / 2 Std. 15 Min. / Drama
    Von Raoul Peck
    Mit Alex Descas, Joy Olasunmibo Ogunmakin, Thibault Vinçon
    Als im Jahr 2010 auf Haiti plötzlich die Erde bebt, ändert sich das Leben für ein Paar (Alex Descas und Joy Olasunmibo Ogunmakin) in Port-au-Prince grundlegend. Bis dahin führten die beiden ein privilegiertes Leben, doch damit ist es schlagartig vorbei, nachdem sie im Erdbeben nahezu ihren gesamten Besitz verloren haben. Nun leben sie in der Ruine ihrer einst so prunkvollen Villa. Ihnen wird ein Ultimatum gestellt: Entweder sie reparieren das Haus innerhalb weniger Wochen oder es wird endgültig niedergerissen. Um etwas Geld zu verdienen, vermieten sie den letzten noch intakten Raum an den ausländischen Hilfsarbeiter Alex (Thibault Vinçon). Dieser fängt jedoch bald eine verhängnisvolle Affäre mit einer einheimischen Haitianerin (Lovely Kermonde Fifi) an, in deren Verlauf auch die Hausbesitzer zum ersten Mal in ihrem Leben mit den wahren und starren Widersprüchen der haitianischen Gesellschaft konfrontiert werden.
  •  Rettet Raffi!

    Rettet Raffi!

    22. Oktober 2015 / 1 Std. 37 Min. / Abenteuer, Familie
    Von Arend Agthe
    Mit Nicolaus von der Recke, Albert Kitzl, Rainer Strecker
    Der achtjährige Samuel Wiese (Nicolaus von der Recke) fühlt sich sehr einsam, seit sein Vater vor einem Jahr die Familie verließ, um als Arzt in Afghanistan zu arbeiten. Besonders wichtig ist ihm nun sein kleiner Goldhamster Raffi, den er von seinem Papa bekommen und der einige erstaunliche Tricks auf Lager hat, wie z. B. in seinem Käfig Tore zu schießen. Entsprechend geschockt ist Sammy, als Raffi eines Tages nach einer Herz-Operation einfach entführt wird. Kurz entschlossen und ohne seiner Mutter Helene (Henriette Heinze) oder seiner älteren Schwester Molly (Sophie Lindenberg) davon zu erzählen, macht er sich allein auf den Weg, um seinen kleinen Freund im großen Hamburg wiederzufinden. Aber wie findet man in einer Metropole mit gut 1,7 Millionen Einwohnern einen Hamster?
  •  Captive

    Captive

    17. September 2015 / 1 Std. 37 Min. / Drama, Thriller
    Von Jerry Jameson
    Mit Kate Mara, David Oyelowo, Michael Kenneth Williams
    Ashley Smith (Kate Mara) leidet noch immer sehr unter dem Tod ihres Mannes und betäubt ihren Schmerz mit Drogen. Doch weil sie deswegen bereits das Sorgerecht für ihre kleine Tochter Paige (Elle Graham) verloren hat, versucht sie schließlich, ihr Leben mithilfe einer Selbsthilfegruppe wieder in den Griff zu kriegen. Zur selben Zeit flüchtet der kriminelle Brian Nichols (David Oyelowo) aus dem städtischen Gerichtsgebäude, wobei er einen Richter und einen Polizisten tötet. Mit der Polizei dicht auf den Fersen, sucht er Zuflucht in Ashleys Wohnung und nimmt die junge Frau in ihren eigenen vier Wänden als Geisel. Die Situation scheint ausweglos, doch als Ashley anfängt, Brian aus einem Buch vorzulesen, das ihr in ihrer Selbsthilfegruppe empfohlen wurde, entwickeln die beiden allmählich ein tieferes Verständnis füreinander…
  •  Hockney

    Hockney

    15. Oktober 2015 / 1 Std. 53 Min. / Dokumentation
    Von Randall Wright
    Mit David Hockney, Arthur Lambert, Don Bachardy
    David Hockney gilt als einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Der Brite, der 1937 in Nordengland geboren ist und vor seiner Rückkehr in die Heimat viele Jahre in Kalifornien lebte und wirkte, trug mit seinen Arbeiten, die von Malereien über Grafiken und Bühnenbilder bis hin zu Fotografien reichten, unter anderem entscheidend zur Pop-Art-Bewegung der 1960er Jahre bei, zu der er sich selbst jedoch nie zugehörig fühlte. Der Regisseur Randall Wright, der Hockney schon länger persönlich kennt und seit jeher von ihm fasziniert ist, hat es sich mit seiner Dokumentation zum Ziel gesetzt, sich einerseits dem bedeutenden Schaffen des Künstlers zu widmen, auf der anderen Seite aber auch einen intimen Einblick in sein wahres Wesen zu liefern und einen Eindruck seiner unbändigen Energie zu vermitteln.
  •  Schmidts Katze

    Schmidts Katze

    24. September 2015 / 1 Std. 34 Min. / Komödie
    Von Marc Schlegel
    Mit Michael Lott, Christiane Seidel, Michael Kessler
    Werner Schmidt (Michael Lott), ein zurückhaltender, ordnungsliebender Typ, ist nach dem Tod seiner Mutter erfolglos auf der Suche nach einer Frau. Als er seinen Frust mal wieder bei einer nächtlichen Brandstiftungsaktion rauslässt, verletzt er dabei unabsichtlich Sybille (Christiane Seidel). Geschockt nimmt er die junge Frau mit zu sich nach Hause – doch was eine glückliche Fügung sein könnte, entpuppt sich schnell als Ärgernis. Denn Sybille hat jede Menge Probleme am Hals und möchte Werners vier Wände nun nutzen, um sich vor dem kriminellen Frehse (Alexander Fennon) zu verstecken, der ihr dicht auf den Fersen ist. Damit schwebt aber auch Werner schon bald in Lebensgefahr. Gleichzeitig setzt ihm auch noch die von seinem Kumpel Uwe (Michael Kessler) ins Leben gerufene Bürgerwehr, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den umgehenden Brandstifter um jeden Preis zu stoppen, immer mehr zu.
  •  A Royal Night - Ein königliches Vergnügen

    A Royal Night - Ein königliches Vergnügen

    1. Oktober 2015 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Romanze, Thriller
    Von Julian Jarrold
    Mit Sarah Gadon, Bel Powley, Emily Watson
    Überall auf der Welt feiert man am 8. Mai 1945 das Ende des Zweiten Weltkriegs. Auch die Straßen Londons sind voller jubelnder Menschen. Für die jugendlichen Schwestern Margaret (Bel Powley) und Elizabeth (Sarah Gadon) ist dies eine großartige Gelegenheit, um sich zu amüsieren und in den Tanzlokalen der Hauptstadt etwas zu erleben – doch es sind keine gewöhnlichen Mädchen. Elizabeth II. ist die zukünftige Königin Englands, der Buckingham Palast das Zuhause der Schwestern, in dem sie die vergangenen sechs Jahre wie im goldenen Käfig lebten. Doch in dieser einen Nacht wollen sie frei sein und der Aufsicht durch ihre königlichen Eltern (Emily Watson, Rupert Everett) entfliehen. Die Prinzessinnen stürzen sich inkognito ins Abenteuer, wobei Elizabeth auch erste romantische Gefühle für den Arbeiter und Anti-Monarchisten Jack (Jack Reynor) durchlebt…
  •  Der Vater meiner besten Freundin

    Der Vater meiner besten Freundin

    24. September 2015 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Drama
    Von Jean-François Richet
    Mit Vincent Cassel, François Cluzet, Lola Le Lann
    Die beiden jungen Freundinnen Louna (Lola Le Lann) und Marie (Alice Isaaz) haben sich schon länger auf den gemeinsamen Sommerurlaub an der sonnigen Küste Korsikas gefreut, sich bereits endlose Partynächte ausgemalt und davon geträumt, süße Jungs aufzureißen. Als der Trip dann tatsächlich ansteht, wird das Vergnügen jedoch erheblich dadurch getrübt, dass die Väter der beiden Mädchen ihre Töchter begleiten. Vor allem Lounas Papa Antoine (François Cluzet) zieht mit seinen strengen Regeln regelmäßig den Zorn der Freundinnen auf sich. Maries Vater Laurent (Vincent Cassel) hingegen sieht alles viel entspannter, wovon Louna zunehmend angetan ist. Eines Nachts am Strand ergreift sie schließlich die Gelegenheit, Laurent zu verführen. Der lässt sich darauf ein, bereut den Ausrutscher am nächsten Morgen aber direkt. Louna allerdings hat sich Hals über Kopf in Maries Vater verknallt. Doch wie reagieren Marie und Antoine, wenn sie Wind von der ganzen Sache bekommen?
Back to Top