Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Hockney

    Hockney

    15. Oktober 2015 / 1 Std. 53 Min. / Dokumentation
    Von Randall Wright
    Mit David Hockney, Arthur Lambert, Don Bachardy
    David Hockney gilt als einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Der Brite, der 1937 in Nordengland geboren ist und vor seiner Rückkehr in die Heimat viele Jahre in Kalifornien lebte und wirkte, trug mit seinen Arbeiten, die von Malereien über Grafiken und Bühnenbilder bis hin zu Fotografien reichten, unter anderem entscheidend zur Pop-Art-Bewegung der 1960er Jahre bei, zu der er sich selbst jedoch nie zugehörig fühlte. Der Regisseur Randall Wright, der Hockney schon länger persönlich kennt und seit jeher von ihm fasziniert ist, hat es sich mit seiner Dokumentation zum Ziel gesetzt, sich einerseits dem bedeutenden Schaffen des Künstlers zu widmen, auf der anderen Seite aber auch einen intimen Einblick in sein wahres Wesen zu liefern und einen Eindruck seiner unbändigen Energie zu vermitteln.
  •  Der Unbestechliche

    Der Unbestechliche

    24. September 2015 / 2 Std. 15 Min. / Action, Krimi, Thriller
    Von Cédric Jimenez
    Mit Jean Dujardin, Gilles Lellouche, Benoît Magimel
    In den 1970er und 80er Jahren florierte in Marseilles das Geschäft mit den Drogen, die von dort aus in die USA geschafft wurden. Der Name des Kartells: French Connection. Die unheilige Allianz ist dem Polizeichef der südfranzösischen Stadt, Pierre Michel (Jean Dujardin), ein Dorn im Auge. Einer seiner hartnäckigsten Gegenspieler ist Drogenboss Tony Zampa (Gilles Lellouche), der seinen lästigen Kontrahenten am liebsten auf schnellstem Wege loswerden würde. Aber der Kampf hat erst begonnen und für den Sieg lässt man die Waffen sprechen. Der furchtlose und beharrliche Michel schreckt vor nichts zurück. Um den Untergang des Drogenringes zu gewährleisten exekutiert er - unterstützt von einer Eliteeinheit an Polizisten - kühne Drogenrazzien, verheerende Festahmen und zermürbende Befragungen. Doch "La French" scheint ihm immer einen Schritt voraus zu sein. Vor diesem Hintergrund muss Michel die gravierendste Entscheidung seines bisherigen Lebens treffen...
  •  Limbo

    Limbo

    24. September 2015 / 1 Std. 19 Min. / Drama
    Von Anna Sofie Hartmann
    Mit Annika Nuka Matthiasen, Sofia Nolsøe Mikkelsen, Laura Gustafsen
    Die Jugendliche Sara (Annika Nuka Matthiasen) wohnt in einer dänischen Kleinstadt, wo sie ihr letztes Schuljahr vor sich hat. Gemeinsam mit ihren Freunden denkt sie in dieser Zeit verstärkt über ihre Zukunft und den Wunsch nach, die verschlafene Heimat zu verlassen, um in einer größeren Stadt zu leben. Die junge Kunstlehrerin Karen (Sofia Nolsøe Mikkelsen) ist erst kürzlich in den Ort gezogen, um an Karens Schule zu arbeiten. Während in ihrem Unterricht angeregt über so komplexe Themen wie die Definition von Kunst, Männlichkeit, Menschlichkeit und Feminismus diskutiert wird, wächst Saras Faszination für ihre neue Lehrerin. Obwohl Saras Freunde das gesteigerte Interesse nicht wirklich teilen können und Karen vielmehr etwas sonderbar finden, versucht das junge Mädchen, der Pädagogin näherzukommen.
  •  Landraub

    Landraub

    8. Oktober 2015 / 1 Std. 31 Min. / Dokumentation
    Von Kurt Langbein
    Mit -
    Das verfügbare Ackerland schwindet weltweit. Etwa zwölf Millionen Hektar werden jährlich versiegelt und sind danach landwirtschaftlich nicht mehr nutzbar. Außerdem wird Ackerland seit der Finanzkriese 2008 vermehrt durch Investoren gekauft, die für die Märkte reicher Länder produzieren lassen, auf denen sie viel Geld wittern. Die ortsansässigen Bauern müssen mit ihrem regionalen Landbau weichen, unter hohem Aufwand an Wasser, Chemie und Energie werden Böden für GPS-gesteuerte Maschinen eingeebnet. Im Dokumentarfilm „Landraub“ kommen sowohl die Investoren, als auch die verdrängten Bauern zu Wort. Beide Seiten zeichnen unterschiedliche Bilder des sich wandelnden Machtgefüges in der Landwirtschaft. Investoren versprechen gesundes Wirtschaften, eine sichere Nahrungsversorgung und geteilten Wohlstand, Bauern klagen über Vertreibung, Versklavung und drohende Armut…
  •  You And I

    You And I

    17. September 2015 / 1 Std. 22 Min. / Drama
    Von Nils Bökamp
    Mit Eric Klotzsch, George Taylor, Michal Grabowski
    Für ein geplantes Fotoprojekt will sich Jonas (Eric Klotzsch) auf einen Trip durch die Uckermark machen und seinen Freund Philip (George Taylor) mitnehmen. Mit dem hat er bereits eine Reise nach London unternommen, ihn aber seitdem aus den Augen verloren. Jonas holt Philip vom Flughafen ab und sie gondeln ohne Ziel mit einem voll beladenen, etwas in die Jahre gekommenen Transporter durch die Landschaft. Die beiden Freunde machen Halt, wenn ihnen etwas gefällt und saugen die sommerliche Natur genussvoll in sich auf. Sie nehmen den Tramper Boris (Michal Grabowski) mit, der ganz begeistert ist von Jonas‘ Projekt. Der Fremde ermutigt ihn, weiter zu machen, und er flirtet mit dem schwulen Philip. Obwohl Philips Homosexualität zwischen ihm und Jonas nie ein Problem war, gerät ihre Freundschaft nun mehr und mehr aus den Fugen. Nach der Reise wird nichts mehr sein wie vorher...
  •  The Program - Um jeden Preis

    The Program - Um jeden Preis

    8. Oktober 2015 / 1 Std. 43 Min. / Biografie, Drama
    Von Stephen Frears
    Mit Ben Foster, Chris O'Dowd, Guillaume Canet
    1999 begleitet der ehrgeizige Journalist David Walsh (Chris O'Dowd) für die Sunday Times die Tour de France. Er ist sich sicher, dass etwas bei dem bedeutendsten Radrennen der Welt nicht stimmt. Wie kann der charismatische Profifahrer Lance Armstrong (Ben Foster) – kurz nach Überwindung seiner Krebserkrankung – auf einer so beispiellosen Erfolgswelle schwimmen? Nicht zuletzt mithilfe des Informanten Floyd Landis (Jesse Plemons), einem ehemaligen Teamkollegen Armstrongs, entdeckt Walsh immer konkretere Hinweise auf Doping, er entdeckt Indizien für ein weitreichendes Netz aus Betrug, Lügen und Vertuschung. Knotenpunkt des Netzes ist Dr. Michele Ferrari (Guillaume Canet), der das Dopingmittel EPO erforscht und mit Armstrong in einem ausgeklügelten System zum Einsatz bringt. Doch der Versuch, als Journalist erfolgreich gegen die mächtigen Drahtzieher vorzugehen, scheint nicht nur wenig Aussicht auf Erfolg zu haben, sondern birgt für Walsh auch große Gefahren… Basierend auf dem Buch „Seven Deadly Sins“ des echten David Walsh.
  •  Der Sohn der Anderen

    Der Sohn der Anderen

    17. September 2015 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Lorraine Levy
    Mit Emmanuelle Devos, Pascal Elbé, Jules Sitruk
    Joseph (Jules Sitruk), ein 18-jähriger Musiker, bereitet sich darauf vor, der Armee beizutreten. Er lebt in einem wohlhabenden Stadtteil von Tel Aviv mit seinen Eltern, der in Frankreich geborenen Ärztin Orith (Emmanuelle Devos) und dem in Israel geborenen Kommandanten Alon (Pascal Elbé). Durch einen Bluttest zur Aufnahme in die Streitkräfte stellt sich heraus, dass Joseph andere Eltern hat, als er bislang dachte. Während einer Bombardierung wurde er mit einem anderen Baby aus der Klinik vertauscht, beide kamen in die falschen Familien: Der Palästinenser Joseph zog nach Tel Aviv, für den jüdischen Israeli Yacine (Mehdi Dehbi) ging es in das Westjordanland, wo er beim arabischen Paar Saïd (Khalifa Natour) und Leïla (Areen Omari) aufwuchs. Als die Wahrheit ans Licht kommt, werden die Leben der beiden Familien auf den Kopf gestellt. Sie müssen sich nun mit Themen wie Identität und Glauben auf ganz andere Weise auseinandersetzen als bisher…
  •  Ich und Kaminski

    Ich und Kaminski

    17. September 2015 / 2 Std. 03 Min. / Komödie, Drama
    Von Wolfgang Becker (II)
    Mit Daniel Brühl, Jesper Christensen, Amira Casar
    Mit kleineren Gelegenheitsarbeiten schlägt sich Sebastian Zöllner (Daniel Brühl) nach seinem Kunstgeschichtsstudium so durch, aber nun hat er einen ganz großen Fisch an der Angel: Er schreibt die Biografie des Malers Manuel Kaminski (Jesper Christensen), der einst von Picasso und Matisse gefördert wurde und dank einer Pop-Art-Ausstellung, seiner charakteristischen dunklen Brille und der aufsehenerregenden Bildunterschrift "Painted by a blind man" zumindest eine Zeit lang weltberühmt war. Inzwischen lebt Kaminski abgeschieden in den Alpen und ist etwas in Vergessenheit geraten. Soll die geplante Biografie noch rechtzeitig zu seinem Ableben fertig werden – und dieses Ereignis lässt natürlich größere Aufmerksamkeit erwarten – dann ist Eile geboten. Zöllner, der zunächst mit alten Freunden und Feinden, mit Sammlern und Galeristen gesprochen hat, macht sich auf den Weg zu dem in die Jahre gekommenen Künstler, um exklusive O-Töne zu bekommen. Als es dem Biografen trickreich gelingt, Kaminskis wachsame Vertraute loszuwerden und den Maler auf eine tagelange Reise im Auto mitzunehmen, erkennt er, dass er dem Alten, blind oder auch nicht, in keiner Weise gewachsen ist.
  •  Im Reich der Affen

    Im Reich der Affen

    10. September 2015 / 1 Std. 21 Min. / Dokumentation, Familie
    Von Mark Linfield, Alastair Fothergill
    Mit Tina Fey
    Im Mittelpunkt steht das Schicksal einer Affenmutter und ihres Babys, die in den dicht bewaldeten Tiefen des südasiatischen Dschungels beheimatet sind. Die zwei gehören zur „Temple Troop“, einer Gruppe von Affen, die zwischen antiken Ruinen mitten in der Wildnis lebt. Ihre Tage verbringen die drolligen, verspielten und neugierigen Tiere zum großen Teil mit Nahrungssuche, gerne auch am Grund eines Flusses – und natürlich damit, die Umgebung zu erkunden. Doch die strengen Hierarchien im Affenrudel und die lauernden Gefahren von außerhalb machen das Leben für die Jungfamilie alles andere als einfach. Bald steht ein Wechsel des Aufenthaltsortes an. Die Affen verschlägt es vom echten Dschungel in den der Großstadt. Kommen Affenmutter und –baby in ihrer neuen Umgebung zurecht, oder werden sie die Heimat vermissen?
  •  Tatort: Hinter dem Spiegel

    Tatort: Hinter dem Spiegel

    13. September 2015 / Krimi
    Von Sebastian Marka
    Mit Margarita Broich, Wolfram Koch, Justus von Dohnányi
    Hauptkommissar Paul Brix (Wolfram Koch) wird von seinem ehemaligen Partner bei der Sitte, Simon Finger (Dominique Horwitz), um Hilfe gebeten. Finger ist auch der Flucht vor der Russenmafia. Obwohl Brix Finger noch etwas schuldet, weigert er sich. Hauptkommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) hört das Gespräch mit und fängt aufs Neue an, an Brix zu zweifeln. Steht ihr Kollege wirklich auf der richtigen Seite? Viel Zeit für Misstrauen bleibt nicht, denn schnell sind beide in einen neuen Fall verwickelt. Ein Politiker wurde erhängt in seiner Wohnung aufgefunden. Janneke zweifelt an einem Selbstmord. Als plötzlich Finger spurlos verschwindet, überschlagen sich die Ereignisse. Brix macht sich auf die Suche nach seinem alten Kumpel, während Janneke anfängt, gegen ihren Kollegen zu ermitteln. Dabei trifft sie auf dessen alten Revierchef, den smarten Wolfgang Preiss (Justus von Dohnányi) und ist mittendrin in einem tödlichen Spiel um Loyalität und Vertrauen…
  •  Maze Runner 2 - Die Auserwählten in der Brandwüste

    Maze Runner 2 - Die Auserwählten in der Brandwüste

    24. September 2015 / 2 Std. 13 Min. / Abenteuer, Sci-Fi, Action
    Von Wes Ball
    Mit Dylan O'Brien, Ki Hong Lee, Kaya Scodelario
    Thomas (Dylan O’Brien) und seine Mitstreiter sind zwar dem Labyrinth entkommen, doch sind sie damit noch lange nicht in Sicherheit. Nachdem sie von der ominösen Organisation WCKD betrogen wurden, wartet mit der Brandwüste direkt die nächste große Herausforderung auf sie. Gemeinsam mit seinen Freunden Minho (Ki Hong Lee) und Newt (Thomas Brodie-Sangster) muss Dylan sich durch die trostlose Landschaft kämpfen – immer mit dem Ziel vor Augen, mehr über die finsteren Pläne des WCKD und seines skrupellosen Leiters Janson (Aidan Gillen) sowie den Grund für die ihnen auferlegten Prüfungen zu erfahren. Dabei treffen sie bald auf eine Gruppe Widerstandskämpfer, denen sie sich anschließen, um den zahlreichen todbringenden Gefahren zu trotzen, die das verbrannte Ödland für sie bereithält, und dessen verborgene Geheimnisse zu lüften.
  •  American Ultra

    American Ultra

    15. Oktober 2015 / 1 Std. 36 Min. / Action, Komödie
    Von Nima Nourizadeh
    Mit Jesse Eisenberg, Kristen Stewart, Topher Grace
    Der Kiffer Mike (Jesse Eisenberg) und seine Freundin Phoebe (Kristen Stewart) führen ein ruhiges Leben in einer beschaulichen Kleinstadt. In seinem langweiligen Alltag als Kiosk-Mitarbeiter erlebt Mike keine großen Abenteuer. Dennoch sind er und Phoebe mit ihrem Dasein und ihrem Dope rundum zufrieden. Mike plant sogar, seiner großen Liebe einen Heiratsantrag zu machen. Doch so einfach wird sein Leben nicht weiter dahinplätschern, denn eigentlich ist Mike ein Schläfer-Agent der US-amerikanischen Regierung, was ihm selbst jedoch gar nicht mehr bewusst ist. Eine geheime Parole entfesselt eines Tages jedoch zu seinem eigenen Erstaunen seine tödlichen Fähigkeiten. Von der Regierung nun als hohes Risiko eingestuft und fortan gejagt, fliehen Mike und Phoebe vor ihren Verfolgern, doch früher oder später muss die unfreiwillige Killermaschine ihr ganzes Potential entfalten, um die Vergangenheit endgültig abzuschütteln.
  •  Rot und Blau

    Rot und Blau

    10. September 2015 / 1 Std. 38 Min. / Drama
    Von Giuseppe Piccioni
    Mit Margherita Buy, Riccardo Scamarcio, Roberto Herlitzka
    An einer römischen Schule treffen die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander: Eine strenge Direktorin (Margherita Buy) muss sich um einen 14-jährigen Klassenclown kümmern, der damit klarzukommen versucht, dass seine Mutter kürzlich verschwunden ist. Der Aushilfslehrer Giovanni Prezioso (Riccardo Scamarcio) geht seinen Job mit viel Einsatz an, stößt aber mit seinem Idealismus rasch an Grenzen. Sein älterer Kollege, der Kunstlehrer Fiorito (Roberto Herlitzka), ist dagegen zum Zyniker geworden – doch eine ehemalige Schülerin verändert seine Weltsicht. Und dann ist da noch ein rumänischer Junge und seine ausgeflippte Freundin Melania (Nina Torresi), die sich nicht in das Korsett fügen, das ihnen die Erwachsenen anlegen wollen… Nach dem Roman "Il Rosso E Il Blu - Rot und Blau" von Marco Lodoli.
  •  Sprache: Sex

    Sprache: Sex

    10. September 2015 / 1 Std. 23 Min. / Dokumentation
    Von Ralf Hechelmann, Saskia Walker
    Mit -
    Sexualität ist in unserer heutigen Gesellschaft allgegenwärtig. Leicht entsteht der Eindruck, dass wir alles über das Thema wissen. Doch das offene Gespräch über Sex ist nach wie vor ein Tabu, das viele öffentlich lieber nicht brechen. Wie bestimmt Sexualität unseren Alltag und wie stark hat es unser Denken schon durchdrungen? Im Dokumentarfilm „Sprache: Sex“ wird diesen Fragen nachgegangen – ohne den Anspruch, einen repräsentativen Querschnitt durch die Gesellschaft zu zeigen, statistisch auswertbare Ergebnisse zu liefern oder verbindliche Tipps zu geben. 16 unterschiedliche Menschen zwischen 13 und 74 Jahren sprechen offen über das delikate Thema und zeichnen ein ganz persönliches Bild ihrer Sexualität. Sie beschreiben Unsicherheiten und Begierden, Vorlieben und Abneigungen, Liebes- und Lebensentwürfe…
  •  The D Train

    The D Train

    17. September 2015 / 1 Std. 41 Min. / Komödie
    Von Jarrad Paul, Andrew Mogel
    Mit Jack Black, James Marsden, Kathryn Hahn
    Der Firmenangestellte Dan Landsman (Jack Black) hat einen Traum: Als Organisator eines Klassentreffens will er für die 20-Jahr-Feier alle seine ehemaligen Schulkameraden zusammentrommeln, doch sein Vorhaben gestaltet sich schwierig, denn die Reaktionen fallen eher durchwachsen aus. Dann sieht er im Fernsehen eine Werbung, in der kein Geringerer als sein ehemaliger Klassenkamerad Oliver Lawless (James Marsden) mitspielt. Der war einst der beliebteste Schüler seines Jahrgangs und Dan ist sich sicher, dass, wenn er kommt, auch die anderen folgen werden. Um sein High-School-Idol zu überzeugen, fliegt er auf Firmenkosten nach Los Angeles und sucht Oliver dort auf, der nach einer langen, wilden Partynacht schließlich einwilligt, zum Klassentreffen zu kommen. Doch obwohl die Zusage tatsächlich den gewünschten Effekt hat, geht sie auch mit einem hohen Preis einher.
Back to Top