Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Pierrot Lunaire

    Pierrot Lunaire

    2. Oktober 2014 / 0 Std. 51 Min. / Musik, Drama
    Von Bruce LaBruce
    Mit Susanne Sachße, Paulina Bachmann, Boris Lisowski
    Pierrot (Susanne Sachße) ist ein junges Mädchen, das sich regelmäßig als ein Junge verkleidet. Eines Tages verliebt sie sich in Columbine (Paulina Bachmann), die keine Ahnung hat, dass ihr Liebhaber das gleiche Geschlecht hat wie sie. Als sie ihrem Vater (Boris Lisowski) den neuen „Freund“ vorstellt, wird dieser skeptisch und entlarvt die Betrügerin. Doch an den Gefühlen Columbines ändert das nichts, obwohl ihr Vater es ihr verbietet, sich weiterhin mit Pierrot zu treffen. Dieser entwickelt derweil einen Plan, um dem Vater seiner Auserwählten seine „Männlichkeit“ zu beweisen…Der Film ist inspiriert von dem Gedichtzyklus "Pierrot Lunaire: Rondels bergamasques" von Albert Giraud aus dem Jahr 1884. 21 der ca. 50 Gedichte wurden 1912 von dem Komponisten Arnold Schönberg mit atonaler Musik vertont. Die Kompositionen sind auf fünf Musiker und eine Sängerin ausgelegt. Für die Inszenierung von Bruce La Bruce komponierte Premil Petrović eine Neuinterpretation des Schönbergschen Werkes.
  •  The Riot Club

    The Riot Club

    9. Oktober 2014 / 1 Std. 46 Min. / Drama, Thriller
    Von Lone Scherfig
    Mit Sam Claflin, Max Irons, Douglas Booth
    Sie sind charmant, stammen aus gutem Hause und gehören zur Elite der Gesellschaft: die Mitglieder des Oxforder "Riot Club". Wie der Name bereits vermuten lässt, versteckt sich hinter der perfekten Fassade aber auch eine gehörige Portion Skandal. Da werden schon mal Restaurants und Bars in nächtlichen Drogen- und Alkoholexzessen demoliert, nur um den Schaden dann großkotzig in bar zu bezahlen. Als der exklusive Club neue Mitglieder sucht, fällt die Wahl auf die beiden Erstsemester Miles (Max Irons) und Alistair (Sam Claflin). Für Alistair kommt dies nicht allzu überraschend, denn sein großer Bruder war einst der Präsident des elitären Zirkels. Auch dem bodenständigen Miles fällt die Entscheidung für den Club nicht schwer, obwohl seine Freundin Lauren (Holliday Grainger) seine arroganten reichen Kumpels nicht leiden kann. Der "Höhepunkt" des Jahres ist das traditionelle Club-Dinner in einem abgelegenen Pub, das meistens in schlimmen Ausschweifungen endet. Doch was das bedeuten kann, bemerkt Miles erst, als die Situation völlig außer Kontrolle gerät und er vor einer entsetzlichen Entscheidung steht…
  •  The Airstrip - Aufbruch der Moderne, Teil III

    The Airstrip - Aufbruch der Moderne, Teil III

    2. Oktober 2014 / 1 Std. 48 Min. / Dokumentation
    Von Heinz Emigholz
    Mit Ueli Etter, Natja Brunckhorst
    Nach "Parabeton" und "Perret in Frankreich und Algerien" ist "Aufbruch der Moderne" der dritte Teil der Filmreihe "The Airstrip" sowie gleichzeitig der 21. Teil der Serie "Photographie und jenseits" des Künstlers und Filmemachers Heinz Emigholz. Er bezeichnet seine Serie als eine „Sammlung von frei kombinierbaren Filmen, die sich mit Produkten menschlicher Gestaltung befassen“. Dabei beschäftigt sich Emigholz mit der Entstehung, dem Triumph und dem Zerfall der architektonischen Moderne. Für "Aufbruch der Moderne" reiste Emigholz um die Welt, machte etwa Station in Berlin, Rom, Wrocław, Paris, Buenos Aires, Tokyo und San Francisco. Nicht der eine Architekt und dessen Werk werden betrachtet, von Interesse sind ganz unterschiedliche, über den Globus verstreute Bauten, die verschiedenen Zeiten entstammen.
  •  Im Labyrinth des Schweigens

    Im Labyrinth des Schweigens

    6. November 2014 / 2 Std. 04 Min. / Historie, Drama
    Von Giulio Ricciarelli
    Mit Alexander Fehling, André Szymanski, Friederike Becht
    Deutschland, Ende der 50er Jahre: Die Wirtschaft brummt, den Menschen geht es wieder gut und die Geschehnisse, die keine zwanzig Jahre zurückliegen, geraten langsam aber sicher in willkommene Vergessenheit. Eines Tages sorgt jedoch der Journalist Thomas Gnielka (André Szymanski) am Frankfurter Gericht für Aufruhr, als er einen ehemaligen Auschwitz-Wärter anzeigen will, den ein Freund auf einem Schulhof identifiziert hat und der jetzt als Lehrer offenbar unbehelligt durchs Leben gehen kann. Der Journalist stößt mit seiner Forderung jedoch auf Ablehnung. Nur der junge Staatsanwalt Johann Radmann (Alexander Fehling) schenkt ihm Gehör und will die Vorgänge aufklären. Rückendeckung erhält er dabei vom Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Gert Voss), der ihm die Leitung der Ermittlungen überträgt. Radmann versinkt völlig in dem Fall und vernachlässigt darüber sein Privatleben. Selbst Marlene (Friederike Becht), die er gerade erst kennengelernt hat, vermag nicht auf ihn einzuwirken. Immer weiter schottet sich der junge Anwalt von seiner Umwelt ab um das Labyrinth aus Verleugnung und Verdrängung aufzuarbeiten und ein Exempel zu statuieren.
  •  Achtzehn

    Achtzehn

    2. Oktober 2014 / 1 Std. 40 Min. / Dokumentation
    Von Cornelia Grünberg
    Mit -
    Dem Gesetz nach markiert sie einen Wendepunkt im Leben eines jeden Jugendlichen: die Volljährigkeit. Endlich kann man tun und lassen, was man will –oder etwa nicht? Für Fabienne, Laura, Lisa und Stephanie ist die Situation anders. Als sie 18 Jahre alt werden, sind die vier Teenagerinnen schon seit einigen Jahren Mütter und haben deshalb ganz andere Sorgen. Ihr Leben verlief nicht wie das "normaler" Teenager, mussten sie doch bereits mit 14 eine weitreichende Entscheidung fällen, eine über Leben und Tod. Und seit sie sich für Ersteres entschieden haben, tragen sie zusätzlich zu der Verantwortung für die eigene auch noch die für eine andere Existenz. Daneben aber suchen sie – gleich ihren kinderlosen Altersgenossen – nach persönlichem Glück in einer sich permanent verändernden Gesellschaft...
  •  Gardenia - Bevor der letzte Vorhang fällt

    Gardenia - Bevor der letzte Vorhang fällt

    13. November 2014 / 1 Std. 28 Min. / Dokumentation, Musical
    Von Thomas Wallner
    Mit Gerrit Becker, Andrea De Laet, Richard Dierick
    Dokumentarfilmer Thomas Wallner erzählt von dem Mut, etwas Neues anzufangen, auch wenn es ein Wagnis darstellt. Im Vordergrund stehen die außergewöhnlichen Geschichten einer etwas in die Jahre gekommenen Gruppe von Travestie-Künstlern und -Künstlerinnen. Ihr Alter bewegt sich zwischen 60 und 70 Jahren, was die mutigen Sechs nicht davon abhält, sich noch einmal auf die Bühne zu stellen und einem Weltpublikum zu zeigen. Das Ergebnis ist eine Show mit dem Titel "Gardenia" unter der Regie des Tanztheater-Visionärs Alain Platel und des Opern-Regisseur Frank van Laecke, mit der sie zwei Jahre lang über alle Kontinente tourten und so zu kleinen Stars der Szene wurden. In dem Dokumentarfilm geht es aber auch um die stilleren Seiten im Leben der glamourösen Künstler nach ihrer Heimkehr.
  •  Dracula Untold

    Dracula Untold

    2. Oktober 2014 / 1 Std. 32 Min. / Action, Fantasy, Horror
    Von Gary Shore
    Mit Luke Evans, Sarah Gadon, Dominic Cooper
    Die Heimat des Adligen Vlad Tepes (Luke Evans) wird vom gnadenlosen Sultan Mehmed (Dominic Cooper) bedroht, der als gefürchteter Eroberer die Lande unsicher macht. Um seine Frau Mirena (Sarah Gadon), seinen Sohn Ingeras (Art Parkinson) und sein geliebtes Volk zu beschützen, lässt sich der junge Prinz auf eine uralte, mystische Macht ein und muss das wohl größtmögliche Opfer bringen, das von einem Menschen verlangt werden kann: seine Seele. Schließlich wird Vlad Tepes zum ersten Vampir, den die Menschheit je gekannt hat. Als Dracula bekämpft er seine Feinde und setzt alles daran, sein Land und seine Familie aus den Klauen des Sultans zu befreien. Während seine Lieben dem Tod entgehen, ist der Prinz fortan verflucht, als Toter unter den Lebenden zu weilen und seinen Blutdurst an den Kehlen der Menschen zu stillen...
  •  Hüter der Erinnerung - The Giver

    Hüter der Erinnerung - The Giver

    2. Oktober 2014 / 1 Std. 37 Min. / Sci-Fi, Fantasy, Drama
    Von Phillip Noyce
    Mit Jeff Bridges, Meryl Streep, Brenton Thwaites
    Der 16-jährige Jonas (Brenton Thwaites) ist ein scheinbar ganz normaler Junge. Er lebt in einer Zukunft, in der es keine Kriege, keinen Hunger, keine Lügen und kein anderes Leid gibt – aber auch keine Leidenschaften mehr. Der junge Mann ist damit so zufrieden wie all die anderen Menschen um ihn herum, die ebenfalls keine andere als diese Welt der völligen Gleichheit und vorgezeichneten Lebenswege kennen. Als die jungen Leute bei einer festlichen Zeremonie von ihrer zukünftigen Bestimmung erfahren, ist Jonas plötzlich aber doch etwas Besonderes: Er wird von der Vorsitzenden des Ältestenrats (Meryl Streep) zum "Hüter der Erinnerung" ernannt. Von seinem Amtsvorgänger (Jeff Bridges) bekommt Jonas von nun an all das Wissen und die Erinnerungen aus der Zeit vor der Gleichheit vermittelt, die der "Hüter" stellvertretend für den Rest der Menschheit bewahrt. So erfährt Jonas von einer vergangenen Zeit der Unvollkommenheit, des Schmerzes und der Aggressionen, aber auch einer Zeit voller Solidarität, Glück, Enthusiasmus und Liebe. Er erkennt, dass echte Emotionen und Erinnerungen in seiner Welt im Namen der Sicherheit unterdrückt werden und begehrt auf...
  •  Tatort: Wahre Liebe

    Tatort: Wahre Liebe

    28. September 2014 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von André Erkau
    Mit Andreja Schneider, Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär
    Die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ermitteln in einem Mordfall: Natasha Klein (Suzan Anbeh), die Vorsteherin der bekannten und äußerst erfolgreichen Partneragentur Lovecast, wurde ermordet in ihrem Büro aufgefunden. Ein Raubüberfall kommt nicht in Frage, denn neben der Leiche liegt ein Umschlag mit 50.000 Euro. Schenk und sein Kollege verfolgen mehrere Spuren. Von Gerd Machnow (Bernd Moss), dem Geschäftsführer von Lovecast, erfahren sie von einem Heiratsschwindler, der bereits mehrere Frauen um ihr Geld gebracht hat. Aber auch Natashas Ehemann Jörg Klein (Holger Daemgen) ist ein Tatverdächtiger, denn er war unzufrieden mit seiner Beziehung, hat aber wegen einer Geschäftsreise ein Alibi. Die Ermittler entschließen sich, den Vorschlag von Staatsanwalt von Prinz (Christian Tasche) zu befolgen und eine verdeckte Ermittlerin einzuschleusen. Die Aushilfsassistentin Gabi (Kathi Angerer) gibt eine Kontaktanzeige über Lovecast auf…
  •  Die Boxtrolls

    Die Boxtrolls

    23. Oktober 2014 / 1 Std. 37 Min. / Abenteuer, Familie, Animation
    Von Graham Annable, Anthony Stacchi
    Mit Patrick Baehr, Jodie Blank, Joachim Tennstedt
    Die unter den Straßen der Stadt Cheesebridge hausenden Boxtrolls werden von den menschlichen Bewohnern der Oberfläche gefürchtet. Da die in Pappkartons lebenden Monster nur nachts ihre unterirdische Heimat verlassen, um in den Abfällen der Menschen nach allerlei Interessantem zu suchen, ranken sich viele Schauergeschichten um die Boxtrolls, die von dem verschlagenen Archibald Snatcher (Originalstimme: Ben Kingsley) befeuert werden. Der möchte die kleinen Trolle ausrotten, um sich als Retter feiern lassen zu können und sich in der Oberschicht der Gesellschaft zu etablieren. In Wirklichkeit handelt es sich bei den scheuen Kreaturen allerdings um zwar nicht sehr reinliche, dafür aber umso liebenswürdigere Gesellen, die vor Jahren sogar den Waisenjungen Eggs (Isaac Hempstead-Wright) bei sich aufgenommen haben. Als der die Bürgermeistertochter Winnifred (Elle Fanning) kennenlernt, wollen die Kinder die Erwachsenen von Cheesebridge darüber informieren, was Snatcher im Schilde führt, aber der setzt alle Hebel in Bewegung, um das zu verhindern...
  •  Die Reise des Akkordeons

    Die Reise des Akkordeons

    2. Oktober 2014 / 1 Std. 21 Min. / Dokumentation
    Von Rey Sagbini, Andrew Tucker
    Mit Johannes Baumann, Dionisio Bertel, Horst Fausel
    Dokumentation über drei kolumbianische Musiker, die vor Jahren am größten Akkordeon-Wettbewerb Kolumbiens in Valledupar teilgenommen haben, diesen jedoch nicht gewinnen konnten. Der kolumbianische Akkordeonist Manuel Vega hat sogar ganze 16 Mal teilgenommen und fast immer das Finale erreicht. Auf dem Festival wird der "Vallenato" gespielt, eine an der Atlantikküste Kolumbiens heimische Musikform, die nach alter Tradition von einen Ensemble aus Akkordeon, Caja-Trommel und Güira gespielt wird. Eines Tages erhalten die Musiker einen Brief aus Deutschland, mit der Einladung nach Trossingen zur weltbekannten Musikschule sowie dem Hohne-Akkordeon-Orchester. Die Reise zur Geburtsstätte des Akkordeons ist für die drei kolumbianischen Musiker Manuel, Dionisio und Jairo das erste Mal, dass sie ein anderes Land zu Gesicht bekommen sowie eine andere (Musik-)Kultur erleben. Sie treten die Reise mit dem Ziel an, danach erneut an dem Wettbewerb in Valledupar teilzunehmen und diesen dann auch endlich zu gewinnen.
  •  Wie in alten Zeiten

    Wie in alten Zeiten

    16. Oktober 2014 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Romanze, Action
    Von Joel Hopkins
    Mit Emma Thompson, Pierce Brosnan, Timothy Spall
    Richard und Kate Jones (Pierce Brosnan und Emma Thompson) sind ein geschiedenes Paar, das kurz davorsteht, alles zu verlieren. Denn an seinem letzten Arbeitstag muss Richard feststellen, dass der Verkauf seiner Firma an den Investor Vincent (Laurent Lafitte) keineswegs wie geplant abläuft, denn der Franzose plündert das Unternehmen rücksichtslos aus. Auch die Rentenrücklagen Richards und aller seiner Mitarbeiter gehen mit der Firma unter. Um dem zwielichtigen Abzocker das Handwerk zu legen, tut sich Richard schließlich mit seiner Ex-Frau zusammen. Die beiden reisen nach Frankreich, um ihre Altervorsorge zurückzugewinnen. Dort eilen ihnen die alten Freunde Jerry (Timothy Spall) und Pen (Celia Imrie) zu Hilfe. Ein aufreibendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem nicht nur ein Juwelenraub an der Côte d'Azur die Beteiligten in Atem hält – nach und nach scheinen sich auch Kate und Richard wieder näherzukommen...
  •  Northmen - A Viking Saga

    Northmen - A Viking Saga

    23. Oktober 2014 / 1 Std. 37 Min. / Action, Abenteuer
    Von Claudio Fäh
    Mit Tom Hopper, Ryan Kwanten, Ken Duken
    Eine Gruppe Wikinger unter der Führung von Asbjörn (Tom Hopper) befindet sich auf dem Weg zur Insel Lindisfarne im Nordosten Englands. Angetrieben werden die Nordmänner vom Wissen, dass sich dort Goldschätze befinden. Auf dem Weg zur Insel und zu neuem Reichtum werden sie von einem heftigen Sturm überrascht. Sie stranden vor der Küste Schottlands in feindlichem Gebiet. Der nächstgelegene Stützpunkt Danelag ist weit entfernt und der Weg dahin alles andere als sicher, denn schottische Söldner sind bereits auf der Jagd nach den Wikingern. Sie wurden entsandt von Dunchaid (Danny Keogh), dem König der Schotten, der seine enormen Reichtümer schützen will. Unterstützung erhalten die Wikinger von dem geheimnisvollen Mönch Conrall (Ryan Kwanten), der ihnen zwar Unterschlupf gewährt, jedoch seine wahren Motive verbirgt. Fortan bestreiten die tapferen Krieger einen blutigen Kampf um Leben und Tod in den Highlands, Wäldern und Sümpfen Schottlands.
  •  Castanha

    Castanha

    6. November 2014 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Dokumentation
    Von Davi Pretto
    Mit João Carlos Castanha, Celina Castanha, Francisco Jairo da Silva
    Im Mittelpunkt steht, teils als Dokumentation, teils durch Spielfilmszenen dargestellt, das Leben und Schaffen von João Carlos Castanha. Der 52-jährige Schauspieler und Performance-Künstler tritt nachts in kleinen Theatern und Schwulenbars auf. Tagsüber teilt er sich eine kleinbürgerliche Wohnung mit seiner Mutter Celina. João ist krank, müde, gealtert und trotzdem feiert er das Leben: "I think I might go to hell. Hell is a rave. An eternal rave." Seine große Liebe ist an Aids gestorben, doch João hat seinen Humor nicht verloren, auch wenn ihn immer häufiger die Geister seiner Vergangenheit heimsuchen. Die vielen Facetten des Mannes zeigen sich in der Kunst des Transvestiten, seine Lebensrealität wird in der Erkundung des vielschichtigen Milieus beschrieben, in dem sich João bewegt.
  •  Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis

    Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis

    13. November 2014 / 1 Std. 57 Min. / Thriller, Drama
    Von Dan Gilroy
    Mit Jake Gyllenhaal, Rene Russo, Riz Ahmed
    Lou Bloom (Jake Gyllenhaal) hat seine ganz eigene Vorstellung vom American Dream – er ist überzeugt, dass die guten Dinge nur zu denen kommen, die sich ehrgeizig den Arsch abrackern. Seinem Motto nach kann man nur die Lotterie gewinnen, wenn man Geld für einen Lottoschein hat. Doch bei Lou will es mit dem Traumjob nicht so richtig klappen, weswegen er sich als Gauner mit kleinen Diebstählen über Wasser hält. Nach einer intensiven erfolglosen Jobsuche ist er so verzweifelt, dass er, bewaffnet mit einer Kamera, als freier Mitarbeiter Bilder von Unfällen, Verbrechen, Mord an einen lokalen TV-Sender verkauft. Nachdem seine Beiträge als Kameramann bei der Chefredakteurin Nina (Rene Russo) gut ankommen, stürzt er sich immer weiter in die Unterwelt von L.A. auf der Suche nach sensationellem und schonungslosem Bildmaterial, bei dem niemand wegsehen kann. Chaos und menschliches Leid werden in dem halsabschneiderischen Blut-und-Tränen-Business des "Nightcrawling" in bare Münze umgerechnet. Angetrieben von einem verzweifelten Drang nach Anerkennung und Erfolg steigt Lou mit immer zwielichtigeren Methoden weiter in den Abgrund – und droht bald selbst als pikante Schlagzeile zu enden…
Back to Top