Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  The Reluctant Fundamentalist - Tage des Zorns

    The Reluctant Fundamentalist - Tage des Zorns

    25. März 2014 / 2 Std. 16 Min. / Thriller
    Von Mira Nair
    Mit Riz Ahmed, Kate Hudson, Liev Schreiber
    Der junge Pakistani Changez Khan (Riz Ahmed) wollte eigentlich Karriere an der Wall Street machen. Die Zeichen dafür standen gut, so hat er direkt nach seinem Abschluss in Princeton eine Anstellung in einem Beraterunternehmen bekommen und auch die Beziehung zu Fotografin Erika (Kate Hudson) schien sich gut zu entwickeln. Bis der Terroranschlag vom 11. September 2001 alles verändert. Aufgrund seiner Herkunft wird Changez schnell gebrandmarkt und mit Hass konfrontiert. Die folgenschwere Attacke steht nun zwischen ihm und der Verwirklichung seines persönlichen Amerikanischen Traums. Changez sieht sich gezwungen, in sein Heimatland zurückzukehren und dort eine Stelle als Professor an einer Universität anzunehmen. Doch selbst dort ist er nicht vor den Konsequenzen des tragischen Geschehens in New York und der daraus resultierenden veränderten politischen Großwetterlage sicher...
  •  Pacific Rim

    Pacific Rim

    18. Juli 2013 / 2 Std. 10 Min. / Action, Abenteuer
    Von Guillermo del Toro
    Mit Charlie Hunnam, Idris Elba, Rinko Kikuchi
    Eine außerirdische Invasion völlig unerwarteten Ursprungs bricht über die Menschheit herein: Nicht aus dem All kommen die Feinde, sondern aus den Tiefen des Pazifischen Ozeans. Die monströsen Kreaturen, auch Kaiju genannt, attackieren weltweit Küstenstädte und dabei kommen Millionen von ums Leben. Um die Kaiju zu besiegen, entwickeln Wissenschaftler überdimensionale Maschinen namens "Jaeger". Jeweils zwei Piloten müssen diese gigantischen Roboter steuern, indem sie ihre Gehirne miteinander und mit der Maschine verknüpfen. Der Pilot Raleigh Becket (Charlie Hunnam) erzielt bei der Bekämpfung der Kaiju besonders gute Erfolge und zunächst scheint es, als würde die Verteidigungsstrategie aufgehen. Doch dies ist ein Irrtum, denn die Aliens gewinnen bald erneut die Oberhand und das nicht länger erfolgversprechende Jaeger-Programm soll eingestampft werden. Einzig Marshall Stacker Pentecost (Idris Elba) glaubt noch an die Roboter und holt Becket zurück, der nach einem folgenschweren Kampfeinsatz die Einheit verlassen hat. Zusammen mit der unerfahrenen Pilotin Mako Mori (Rinko Kikuchi) soll er "seinen" Jaeger in ein letztes Gefecht führen, um die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren. Denn obwohl die Kaiju übermächtig scheinen, so gibt es doch noch eine Möglichkeit, sie zu überlisten…
  •  Die Alpen - Unsere Berge von oben

    Die Alpen - Unsere Berge von oben

    12. September 2013 / 1 Std. 34 Min. / Dokumentation
    Von Peter Bardehle, Sebastian Lindemann
    Mit Udo Wachtveitl
    Bereits in „Die Nordsee von oben“ wurde ein besonderes Stück Natur aus der Vogelperspektive betrachtet, nun haben sich die Macher die Alpen vorgenommen und präsentieren mit „Die Alpen – Unsere Berge von oben“ einen Dokumentarfilm über die Schönheit dieses Gebirges. Mittels Kameraaufnahmen aus der Luft bekommt der Zuschauer einen Eindruck von der Größe der Alpen und ihren Besonderheiten, denn aus der Vogelperspektive werde verschlungene Straßen zu abstrakten Gemälden, Felsformationen sehen aus wie Mondlandschaften und die wenigen menschlichen Siedlungen nehmen handliches Puppenformat an. Solche Eindrücke bleiben sogar Bergsteigern und Wanderern verborgen. Zu sehen sind unter anderem der Mont Blanc, die Dolomiten, der Aletschgletscher und das Allgäu, die Kameramann Klaus Stuhl mit einer technisch hochentwickelten Cineflex-Kamera gefilmt hat.
  •  Das Glück der großen Dinge

    Das Glück der großen Dinge

    11. Juli 2013 / 1 Std. 39 Min. / Drama
    Von Scott McGehee, David Siegel
    Mit Onata Aprile, Julianne Moore, Alexander Skarsgård
    Maisie (Onata Aprile) ist ein aufgewecktes kleines Mädchen im Alter von sechs Jahren. Durch die Scheidung der Eltern bricht ihre Welt zusammen. Maisies Mutter Susanna (Julianne Moore), eine in die Jahre gekommene Rocksängerin, versucht mit aller Kraft, das alleinige Sorgerecht zu erhalten, doch aufgrund ihres unsteten Lebenswandels entscheidet sich die Richterin zunächst für ein geteiltes Sorgerecht. Um das Wohlwollen des Gerichts zu erlangen, heiratet Maisies Vater Beale (Steve Coogan) spontan Margo (Joanna Vanderham), die sich bereits seit Jahren als Kindermädchen um die Kleine kümmert. Susanna wiederum kontert, indem sie auf die Schnelle Lincoln (Alexander Skarsgård) ehelicht, einen langjährigen Freund der Familie. Für Maisie ist das Chaos nun endgültig perfekt, denn sie weiß nicht, auf wen sie sich verlassen kann. Nachdem ihre beiden neuen Stiefeltern auch noch anfangen, sich füreinander zu interessieren, droht sie das Vertrauen in die Erwachsenen für immer zu verlieren.
  •  Dead Mine

    Dead Mine

    28. Juni 2013 / 1 Std. 31 Min. / Action, Horror
    Von Steven Sheil
    Mit Ario Bayu, Sam Hazeldine, Mike Lewis
    Der Legende nach soll tief im indonesischen Dschungel ein unermesslicher Schatz liegen. Unmengen an Gold sollen von japanischen Soldaten im Zweiten Weltkrieg gestohlen und in Tunneln und Höhlen im Wald versteckt worden sein. Der japanische General Yamashita hatte die Obhut über das Gold. Die Aussicht auf diesen Reichtum lockt auch eine Gruppe (u.a. Ario Bayu) in die Tiefen des Urwalds. Der Hobby-Schatzsucher und sein Team von Experten malen sich ein Leben in Luxus aus, sobald sie das Gold sichergestellt haben. Tatsächlich finden sie nach einiger Zeit einen alten japanischen Bunker, in dem sie den Schatz vermuten. Voller Motivation begeben sie sich in die dunklen Gänge, nur um dann festzustellen, dass sie in dem Gebäude festsitzen. Auf der Suche nach einem zweiten Ausgang müssen sie immer tiefer in das Gewölbe vordringen und treffen dort auf unvorstellbare Dinge.
  •  We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte

    We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte

    11. Juli 2013 / 2 Std. 10 Min. / Dokumentation
    Von Alex Gibney
    Mit Julian Assange, Adrian Lamo, Bradley Manning
    Julian Assange und die von ihm mitbegründete Nachrichten Plattform WikiLeaks entwickelte sich zur weltweiten Medien-Sensation, als auf dem Portal streng vertrauliche Daten des US-amerikanischen Militärs veröffentlicht und der allgemeinen Bevölkerung zugänglich gemacht wurden. Die geheimen Video- und Textdokumente, die WikiLeaks von dem damals 22 Jahre alten, amerikanischen Soldaten Bradley Manning zugespielt wurden, warfen ein internationales Schlaglicht der Empörung auf das Verhalten des US-Militärs während der Kriegseinsätze im nahen Osten und machten die bis dahin weitestgehend unbekannte Website zum globalen Politikum. In der Dokumentation „We Steal Secrets: The Story of WikiLeaks“ befasst sich Regisseur Alex Gibney mit der Entstehungsgeschichte von WikiLeaks und beleuchtet die mediale Kontroverse um ihren Mitbegründer Julian Assange.
  •  An ihrer Stelle

    An ihrer Stelle

    11. Juli 2013 / 1 Std. 34 Min. / Drama
    Von Rama Burshtein
    Mit Hadas Yaron, Yiftach Klein, Irit Sheleg
    Die 18-jährige Shira (Hadas Yaron) ist die jüngste Tochter der chassidischen Familie Mendelman. Sie soll einen vielversprechenden Mann desselben Alters heiraten. Für Shira erfüllt sich ein Traum. Sie fühlt sich für diesen großen Schritt bereit, ist aber trotzdem aufgeregt. Während des Purimfestes stirbt ihre 21 Jahre alte Schwester Esther (Renana Raz) bei der Geburt ihres ersten Kindes. Der Schmerz und die Trauer über diesen Verlust überschatten für die ganze Familie die angesetzte Hochzeit. Nicht viel später wird Yohai (Yiftach Klein), dem Witwer Esthers, eine neue Frau versprochen, was er allerdings für verfrüht hält. Zwar ist ihm bewusst, dass er früher oder später eine neue Frau heiraten wird, doch ist er jetzt noch nicht bereit dazu. Doch auch für Shira scheint sich alles zu ändern.
  •  Prakti.com

    Prakti.com

    26. September 2013 / 2 Std. 00 Min. / Komödie
    Von Shawn Levy
    Mit Vince Vaughn, Owen Wilson, Rose Byrne
    Billy (Vince Vaughn) und Nick (Owen Wilson), zwei Armbanduhren-Verkäufer der alten Schule, haben so ihre Probleme mit der sich ständig wandelnden digitalen Alltagswelt. Als sie ihre Jobs verlieren, hecken sie einen Plan aus: Sie wollen sich zwei der begehrten Praktika beim Mega-Konzern Google schnappen. Dort verdient ein Praktikant nämlich gut und gerne 6000 Dollar im Monat und betreut Projekte, die in anderen Firmen nur für Festangestellte reserviert sind. Auf 1500 freie Stellen kommen jährlich jedoch 40000 Bewerber – und Google nimmt nur die Superstars unter ihnen. Als sich die beiden Mittvierziger am Ende tatsächlich mitten in einem Bataillon von brillanten Studenten an vorderster Front des Internetgiganten wiederfinden, müssen sie das technische Genie in sich entdecken, um zu beweisen, dass ihre kostbaren Arbeitskräfte absolut unverzichtbar sind...
  •  Pauls Schulweg

    Pauls Schulweg

    4. Juli 2013 / 1 Std. 31 Min. / Dokumentation
    Von Wolfgang Andrä
    Mit Wolfgang Andrä
    Paul kommt in die Schule und alles ist aufregend und neu für ihn. Er muss sich zurechtfinden zwischen Mathe, Deutsch, Englisch und vielen anderen Fächern. Doch im Gegensatz zu den meisten anderen Grundschülern Deutschlands ist die Schule für Paul anders - denn er ist auf einer Jenaplan-Schule. Das ist eine Schule, deren Ausbildung auf dem System basiert, dass die Schüler die Arbeit selbstständig erledigen, sich aber auch in Gruppen zusammenschließen um sich gegenseitig zu unterstützen, wenn sie das möchten. Für Paul ist aber vorerst nur wichtig, einen guten Freund zu finden. Das stellt sich jedoch als schwieriger heraus, als der Junge zuerst gedacht hat.
  •  Systemfehler - Wenn Inge tanzt

    Systemfehler - Wenn Inge tanzt

    11. Juli 2013 / 1 Std. 43 Min. / Komödie, Musik
    Von Wolfgang Groos
    Mit Tim Oliver Schultz, Paula Kalenberg, Jürgen Tarrach
    Der junge Punkrocker Max (Tim Oliver Schultz) ist ziemlich ehrgeizig und versteht sich mit der eher nerdigen Inge (Paula Kalenberg) so ganz und gar nicht. Besonders schlimm ist es, seit Max Inge mit dem Song „Wenn Inge tanzt“ vor der ganzen Schule bloßgestellt hat. Doch für Max und seine Bandkollegen Fabio (Tino Mewes), Joscha (Constantin von Jascheroff) und Lukas (Thando Walbaum) ist es der große Hit und sie stehen mit ihrer Band "Systemfehler" nun endlich kurz vor dem großen Durchbruch. Ausgerechnet vor dem wichtigen Gig, der ihnen einen Plattenvertrag einbringen könnte, verletzt sich Gitarrist Joscha und fällt aus. Aber Max' cooler Onkel Herb (Peter Kraus), der selbst früher ein Schlagerstar war, bringt die Band auf eine ausgefallene Idee. Denn auch Inge ist eine hervorragende Gitarristin und die Einzige, die kurzfristig einspringen könnte. Doch sie stellt Bedingungen: Den großen Hit "Wenn Inge tanzt" will sie auf keinen Fall spielen...
  •  Mr. Morgan's Last Love

    Mr. Morgan's Last Love

    22. August 2013 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Komödie
    Von Sandra Nettelbeck
    Mit Michael Caine, Clémence Poésy, Gillian Anderson
    In Paris lebt der einsame, lebensmüde Witwer Matthew Morgan (Michael Caine). Durch die Zufallsbekanntschaft mit der freimütigen, hübschen und impulsiven Französin Pauline (Clémence Poésy) gewinnt er seine Lebensfreude zurück. Beide verbringen eine kurze, aber wunderschöne Zeit miteinander, die ihr Leben verändert. Gemeinsam entdeckt das sonderbare Pärchen wahre Freundschaft, gute Gesellschaft, einfühlsame Romantik – und lernt den Wert einer Familie kennen. Pauline hat damals ihre Eltern bei einem Autounfall verloren. Seither hat sie sich nie wirklich bei jemandem geborgen gefühlt. Mit Matthew erlebt sie dieses Gefühl zum ersten Mal. Bald muss sie aber erfahren, dass sich Matthew seit dem Tod seiner Frau von seinen eigenen Kindern entfremdet hat. Als diese nach einem gescheiterten Selbstmordversuch von Matthew nach Paris kommen, versucht Pauline, zunächst vergebens, die Beziehung zwischen Matthew und seinem Sohn Miles (Justin Kirk) zu retten.
  •  Zaytoun - Geborene Feinde - Echte Freunde

    Zaytoun - Geborene Feinde - Echte Freunde

    14. November 2013 / 1 Std. 50 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Eran Riklis
    Mit Stephen Dorff, Abdallah El Akal, Alice Taglioni
    Beirut 1982: In der Hauptstadt Libanons tobt ein brutaler Bürgerkrieg. Die radikale PLO schießt täglich Raketen auf Israel ab. Die israelische Armee wiederum rüstet zur Invasion auf Palästina. Für den 12-jährigen Fahed (Abdallah El Akal) ist diese Situation zum Alltag geworden. Mit seinem Vater und seinem Großvater lebt der Junge in einem palästinensischen Flüchtlingslager und verkauft auf der Straße Kaugummi und Zigaretten an Soldaten, um die Kasse der Familie ein wenig aufzubessern. Die Versuche der PLO, ihn zu rekrutieren, weist er ab. Erst als sein Vater bei einem Bombenangriff getötet wird, entscheidet sich Fahed um. Kurz darauf erhält er Gelegenheit seinen entfachten Eifer unter Beweis zu stellen: Gemeinsam mit anderen Kindern soll er den israelischen Piloten Yoni (Stephen Dorff) bewachen, der über Palästina abgeschossen wurde. Diesem gelingt es jedoch nach einiger Zeit das Vertrauen des Jungen zu gewinnen. Eines Tages fliehen die Beiden gemeinsam, obwohl sie auf politisch völlig verschiedenen Seiten stehen. Auf ihrem Weg durch ein vom Krieg gezeichnetes Land, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen ihnen. Bewaffnete Soldaten oder Minen erschweren ihnen immer wieder den Weg nach Hause.
  •  The Factory

    The Factory

    4. Juli 2013 / 1 Std. 44 Min. / Krimi, Thriller
    Von Morgan O'Neill
    Mit John Cusack, Jennifer Carpenter, Dallas Roberts
    Detective Mike Fletcher (John Cusack) ist seines Zeichens ein robuster und bei seiner Arbeit obsessiv veranlagter Polizist. Er und seine Partnerin Kelsey Walker (Jennifer Carpenter) sind auf der Spur eines Serienkillers, der des Nachts durch die Straßen schleicht und es auf junge, meist obdachlose Mädchen abgesehen hat. Als Abby (Mae Whitman), Fletchers Tochter im Teenager-Alter, eines Tages plötzlich verschwindet, findet der Polizist und gleichzeitig verzweifelte Vater heraus, dass sie aufgrund einer Verwechslung entführt wurde. Der Killer hielt sie irrtümlicherweise für eine Prostituierte. Fletchers Besessenheit bringt ihn an den Rand der Erschöpfung, als er alle professionelle Zurückhaltung sausen lässt, um den Killer zu fassen und seine Tochter zu retten.
  •  Jets - Helden der Lüfte

    Jets - Helden der Lüfte

    27. Juni 2013 / 1 Std. 27 Min. / Animation
    Von Olga Lopato
    Mit Aleksey Frandetti, Valentin Gaft, Antonina Berezka
    Die alljährliche Flugschau steht bevor: Der kleine Maverick, ein gewitzter und lebensfroher Jet, wird tatsächlich für den Wettbewerb zugelassen. Er bittet ein paar der größten Koryphäen der Fliegerei, ihn auf die größte Herausforderung seines Lebens vorzubereiten – doch diese Veteranen sind bereits uralt und somit nicht immer eine große Hilfe… Dazu kommt, dass sich Maverick Hals über Kopf in die bezaubernde Lightning verliebt, die sich kurz darauf aber als Freundin des bösartigen Thunder herausstellt. Thunder möchte Mavericks Pläne, den Wettbewerb als Sieger zu verlassen, durchkreuzen. Da hat er aber die Rechnung ohne Maverick und seine neuen Freunde gemacht. Gemeinsam kämpfen sie dafür, Maverick fliegen zu lassen, wie er noch nie zuvor geflogen ist und nebenbei das Herz der schönen Lightning zu gewinnen.
  •  Only Lovers Left Alive

    Only Lovers Left Alive

    25. Dezember 2013 / 2 Std. 03 Min. / Romanze, Drama
    Von Jim Jarmusch
    Mit Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Mia Wasikowska
    Adam (Tom Hiddleston) ist Rock-Musiker, Erfinder und Vampir und weilt schon seit Ewigkeiten auf der Erde. Er lebt verschanzt in einer Villa in einem Detroiter Industriegebiet. Da er das Haus erst mit Anbruch der Dunkelheit verlassen kann, beschäftigt er sich tagsüber mit seinen Gitarren und tüftelt an verschiedensten Dingen herum. Von den Menschen hält er sich ohnehin lieber fern, weil er kaum ertragen kann, wie die ihre Welt völlig sinnlos zugrunde richten. Und so driftet er immer stärker in die Depression ab, zumal seine große Liebe Eve (Tilda Swinton) Tausende von Kilometern entfernt lebt. Auch sie scheut die Menschen und muss sich dank des Flaschenblutes ihres alten Freundes Christopher Marlowe auch nicht mit ihnen abgeben. Eve beginnt trotz großer Distanz den schwindenden Lebensmut ihres Geliebten zu spüren und begibt sich nach Detroit. Als sie dort angekommen ist, feiert das Paar zunächst seine Wiedervereinigung. Doch dann taucht plötzlich Eves Schwester Ava (Mia Wasikowska) bei ihnen auf und wirbelt ihrer aller Leben kräftig durcheinander.
Back to Top