Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  7 Tage in Havanna

    7 Tage in Havanna

    11. Juli 2013 / 2 Std. 09 Min. / Drama
    Von Benicio Del Toro, Pablo Trapero, Julio Medem
    Mit Josh Hutcherson, Emir Kusturica, Daniel Brühl
    Der Anthologie-Film besteht aus sieben Segmenten, eines für jeden Tag der Woche, die sich alle in und um Havanna, Cuba, abspielen. Die sieben Episoden sind von sieben verschiedenen Regisseuren gedreht worden. „El Yuma" (Monday): Teddy Atkins (Josh Hutcherson) ist ein junger amerikanischer Tourist, der das erste Mal in Havanna ist. Sein Taxi-Fahrer ist ein Mann mittleren Alters mit einem Doktorgrad im Ingenieurswesen, der ihm eine ganz besondere Touristentour anbietet."Jam Session" (Tuesday): Ein bekannter Regisseur (Emir Kusturica) ist in Havanna, weil er einen Preis für einen seiner Filme bekommen soll. Leider geht er durch eine persönliche Krise und erfährt ungeahnte Hilfe und Unterstützung von seinem Fahrer (Alexander Abreu). Dieser unerwartete Freund ist ein kubanischer Familienvater, gutmütig, freundlich und ein begnadeter Trompetenspieler."La tentadión de Cecilia" (Wednesday): Cecilia (Melvis Estéves) ist eine kubanische Sängerin, der ein aalglatter Aufschneider (Daniel Brühl) eine Karriere in Spanien verspricht, wenn sie mit ihm geht. Cecilia muss sich entscheiden: Folgt sie dem Fremden in die Ungewissheit oder wählt sie ihren Freund Jose (Leonardo Benitez)?"Diary of a Beginner" (Thursday): Der Palästinenser E.S. (Elia Suleiman) soll in Havanna eine prominente kubanische Persönlichkeit interviewen. Er streunt durch die Stadt, um die Zeit bis zu seiner Verabredung zu überbrücken. Aus seinem Spaziergang wird allerdings schnell eine Probe für seine wahre Identität."Ritual" (Friday): Die attraktive kubanische Schülerin Yamilslaidi (Cristela Herrera) wird von ihren Eltern zu einem Reinigungsritual gezwungen. Dies soll die Tochter von dem „Fluch“ befreien, unter dem sie steht. Denn Yamilslaidi liebt eine Frau (Dunia Matos)."Dulce amargo" (Saturday): Ein Einblick in das Leben Mirtas (Mirta Ibarra). Neben ihren beiden Jobs hat sie sich gänzliche der Produktion von Süßigkeiten verschrieben, um so ihre häuslichen und familiären Pflichten zu erfüllen. "La fuente" (Sunday): Martha (Natalia Amore) und ihre Nachbarn bereiten eiligst eine Zeremonie zu Ehren der Jungfrau Oshun (die kubanische Entsprechung der Jungfrau Maria) vor. Diese ist Martha in ihren Träumen erschienen und hat eine öffentliche Feier zu Ehren ihres Namens verlangt …
  • Tatort: Die Wahrheit stirbt zuerst

    Tatort: Die Wahrheit stirbt zuerst

    16. Juni 2013 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Miguel Alexandre
    Mit Simone Thomalla, Martin Wuttke, Pasquale Aleardi
    Hauptkommissarin Eva Saalfeld (Simone Thomalla) und ihr Kollege Andreas Keppler (Martin Wuttke) werden zu einem Waldsee beordert, da in einem Boot die Leiche der siebenjährigen Amelie gefunden wurde. Die Mutter des Kindes, Paula Albrecht (Anne Ratte-Polle) ist am Rande eines Nervenzusammenbruchs und hat ihren Mann Peter (Pasquale Aleardi), von dem sie sich einst trennte, im Visier. Sie denkt, dass er die Tochter auf dem Gewissen hat, da er nicht ertragen kann, dass sie nun ein neues Leben mit Johannes Bittner (Bernhard Schir) in Kairo beginnen möchte. Zeitnah wird Amelies Vater, mit aufgeschnittenen Pulsadern, nahe des Tatorts gefunden. Zunächst deutet alles darauf hin, dass er sich das Leben nehmen wollte und für den Tod seines Kindes verantwortlich ist. Allerdings wird bei der Obduktion festgestellt, dass das Mädchen an Asthma litt und erstickt ist. Keppler findet im Handschuhfach von Albrechts Wagen ein Asthmaspray, was den Verdacht zulässt, dass Keppler der Tochter die nötige Medizin bewusst vorenthalten hat.Dann meldet sich Linda Groner (Katja Riemann), eine Kollegin und zugleich auch Kepplers Exfreundin, und fordert Amtshilfe. Das BKA, für das Groner arbeitet, ermittelt gegen Johannes Bitter. Er steht im Verdacht illegale Geschäfte im Ausland zu tätigen. Zu allem Überfluss weist eine Kette, die bei Amelie gefunden wurde, auch noch Bittners Fingerabdrücke auf. Könnte ihm das Kind ein Dorn im Auge gewesen sein, was seine Zukunftspläne in Ägypten betreffen? Eine verbissene Suche nach dem Täter, bei der Linda Groner immer wieder im Weg steht, beginnt.
  •  Ich - Einfach unverbesserlich 2

    Ich - Einfach unverbesserlich 2

    4. Juli 2013 / 1 Std. 38 Min. / Animation, Komödie, Familie
    Von Chris Renaud, Pierre Coffin
    Mit Oliver Rohrbeck, Martina Hill, Peter Groeger
    Der Superschurke Gru (Stimme: Oliver Rohrbeck) hat inzwischen mit seiner kriminellen Vergangenheit abgeschlossen und führt mit seinen drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes ein beschauliches Leben. Außer der Organisation von Kindergeburtstagen, dem Abwimmeln unliebsamer Verehrer seiner Töchter und den Verkupplungsversuchen seiner Nachbarin hat er nicht viel zu tun. Erst als es zu einigen mysteriösen Vorfällen kommt, die auf das Konto eines neuen Superschurken gehen könnten, sieht sich Gru vor neue Aufgaben gestellt - ob er will oder nicht. Neben seinen treuen Minions steht ihm dabei auch Lucy (Martina Hill), die beste Agentin einer ultrageheimen Organisation, zur Seite. Zusammen begeben sie sich auf die Jagd nach dem ominösen Superschurken und merken bald, dass sie auch abseits der Verbrecherbekämpfung kein schlechtes Duo abgeben würden.
  •  World War Z

    World War Z

    27. Juni 2013 / 1 Std. 56 Min. / Sci-Fi, Action, Fantasy
    Von Marc Forster
    Mit Brad Pitt, Mireille Enos, Elyes Gabel
    Auf der ganzen Welt bricht eine Pandemie unerklärlichen Ursprungs aus, die die Menschen reihenweise in Zombies verwandelt. U.N.-Mitarbeiter Gerry Lane (Brad Pitt) befindet sich mit seiner Familie in New York City, als die tödliche Epidemie sich weiter ausbreitet und unvorstellbares Chaos entsteht. Mit allen Mitteln versucht Gerry seine Familie aus der Stadt zu schaffen und sie in Sicherheit zu bringen. Dies gestaltet sich denkbar schwer, da die Zombies schneller und stärker als nicht-mutierte Menschen sind. Schließlich wird die Familie zusammen mit anderen Überlebenden auf einen Flugzeugträger mitten im Ozean gebracht, wo sie sich in Sicherheit wähnt. Gerry muss unterdessen im Auftrag der Vereinten Nationen ein Gegenmittel finden, um das Virus zu stoppen. Es bleiben ihm nur noch 90 Tage, bevor es dafür endgültig zu spät ist. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Wird er es schaffen, das Mittel zu finden? Und ist seine Familie wirklich in Sicherheit?
  •  Love Stories - Erste Lieben, zweite Chancen

    Love Stories - Erste Lieben, zweite Chancen

    19. September 2013 / 1 Std. 37 Min. / Tragikomödie
    Von Josh Boone
    Mit Greg Kinnear, Jennifer Connelly, Lily Collins
    William Borgens (Greg Kinnear) ist ein gefeierter Autor, doch seit ihn seine Frau Erica (Jennifer Connelly) vor drei Jahren wegen eines anderen Mannes verlassen hat, hat er kein einziges Wort mehr zu Papier gebracht. Obwohl der Schmerz über die Trennung immer noch tief sitzt, lässt sich William auf ein Verhältnis mit seiner verheirateten Nachbarin Tricia (Kristen Bell) ein. Sein Leben wird auch nicht einfacher durch die täglichen Kämpfe, die er mit seinen beiden jugendlichen Kindern Samantha (Lily Collins) und Rusty (Nat Wolff) ausficht. Seine Tochter steht kurz davor, ihren ersten Roman zu veröffentlichen, aber im Privatleben hat sie Schwierigkeiten. Noch ganz unter dem Eindruck der schlimmen Trennung ihrer Eltern schafft sie es nicht, eine ernsthafte Beziehung zu einem Jungen aufzubauen. Stattdessen hat Samantha nur unbedeutende und flüchtige Liebschaften - bis sie auf Lou (Logan Lerman) trifft, einen netten jungen Mann, der aufrichtig an ihr interessiert und äußerst hartnäckig ist.
  •  Man Of Steel

    Man Of Steel

    20. Juni 2013 / 2 Std. 23 Min. / Action, Abenteuer, Fantasy
    Von Zack Snyder
    Mit Henry Cavill, Amy Adams, Michael Shannon
    Clark Kent (Henry Cavill) ist ein junger Mann mit Superkräften jenseits aller menschlichen Vorstellungskraft. Dennoch oder vielleicht sogar deswegen fühlt er sich allein und isoliert. Vor Jahren hat ihn sein Vater Jor-El (Russell Crowe) von Krypton, einem hoch entwickelten Planeten, zur Erde geschickt und nun sieht sich Clark ständig mit der Frage konfrontiert: Wieso bin ich hier? Geprägt von den Werten seiner Adoptiveltern Martha (Diane Lane) und Jonathan Kent (Kevin Costner) entdeckt Clark bald, dass Superkräfte zu haben auch Verantwortung mit sich bringt und die Notwendigkeit, schwierige Entscheidungen zu treffen. Clarks Adoptivvater glaubt, dass die Menschheit nicht bereit ist, zu erfahren, wer sein Sohn wirklich ist und welche Fähigkeiten er hat. Doch als die Welt vom finsteren General Zod (Michael Shannon) angegriffen wird, braucht sie ihren 'Superman' dringender als jemals zuvor - ob sie nun bereit ist oder nicht.
  •  Feu

    Feu

    11. Juli 2013 / 2 Std. 08 Min. / Show
    Von Christian Louboutin, Bruno Hullin
    Mit Lumina Classika, Nooka Karamel, Baby Light
    Das Varietétheater Le Crazy Horse zählt zu den berühmtesten Tanz-Bühnen der Welt und ist für seine atemberaubend inszenierten und von aufwendigen Licht- und Spezialeffekten begleiteten Choreografien zu internationalem Ruhm gelangt. Mit dem Bühnenprogramm „Feu“ (dt. Feuer) wurde nun erstmals ein Show-Programm inszeneirt, das von Regisseur Bruno Hullin für die große Leinwand adaptiert wurde. Dabei wurden die bildgewaltigen Darbietungen der filigranen Tänzer in eine riesige Film-Halle verlegt und für die Leinwand-Adaption zu einem Panorama aus Licht, Musik, Tanz und Farben zusammengefügt, das in einer aufwendigen 3D-Fassung in den internationalen Kinos zu sehen war.
  •  The Deep

    The Deep

    27. Juni 2013 / 1 Std. 36 Min. / Drama
    Von Baltasar Kormákur
    Mit Ólafur Darri Ólafsson, Þorbjörg Helga Þorgilsdóttir, Theodór Júlíusson
    Im Jahr 1984 geht ein Fischerboot ein paar Meilen vor der Küste der isländischen Westman-Inseln unter, in einem der felsigsten Meere der Welt. Die Fischer sind den kalten und stürmischen Gewässern gnadenlos ausgeliefert. Wie durch ein Wunder gelingt es Gulli (Ólafur Darri Ólafsson) am Leben zu bleiben, trotz der Kälte, in der die meisten Menschen nicht einmal ein paar Minuten überlebt hätten. Gulli ist plötzlich ein Nationalheld, ein Symbol von Ausdauer für ein Land, dessen Bewohnern harte Bedingungen nicht fremd sind; er wird auch international bekannt und weckt damit die wissenschaftliche Neugier. Eine Vielzahl von Spezialisten stürzt sich auf den Fall, die allesamt souverän darauf beharren, dass niemand eine solche Erfahrung ohne irgendeine besondere Gabe hätte überleben können. Doch der freundliche, unerschütterliche Gulli scheint immer noch ein durchschnittlicher Kerl zu sein, der einfach nur mit einem unbeugsamen Überlebenswillen ausgestattet ist... Basiert auf einer wahren Begebenheit: Ein Fischer musste versuchen, im eisigen Wasser zu überleben, nachdem sein Boot in der Nähe der isländischen Südküste gekentert war.
  •  Die Monster Uni

    Die Monster Uni

    20. Juni 2013 / 1 Std. 44 Min. / Animation, Familie, Komödie
    Von Dan Scanlon
    Mit Ilja Richter, Axel Stein, Elyas M'Barek
    Mike Glotzkowski und James P. "Sulley" Sullivan waren nicht immer die besten Freunde, anfangs konnten sie sich überhaupt nicht leiden. Bevor das grüne Glupschauge und der haarige Riese zu den besten Arbeitern und Freunden der Monster AG wurden, mussten sie sich erst einmal durch den harten Monster-Uni-Alltag kämpfen - denn wer etwas von sich hält und es unter den Erschreckern zu etwas bringen will, muss den Schreckerkurs an der Hochschule bestehen. Als sich Mike und Sulley zum ersten Mal begegnen, sind sie sich nicht besonders sympathisch, denn jedes Monster an der Uni verfolgt dasselbe Ziel und konkurriert mit den anderen: Sie alle wünschen sich, der größte Erschrecker von ganz Monstropolis zu werden. Doch dann droht die strenge Dekanin Hardscrabble damit, Mike und Sulley von der Schule zu verweisen, ihre letzte Chance ist die erfolgreiche Teilnahme an den uniweiten Schreckspielen. Und dabei gibt es einen weiteren Haken: Alle Athleten müssen dem Team einer studentischen Verbindung angehören. Schon die Suche nach Mitstreitern erweist sich für die beiden in Ungnade gefallenen Monster Mike und Sulley als erste harte Herausforderung...
  • Tatort: Er wird töten

    Tatort: Er wird töten

    9. Juni 2013 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Florian Baxmeyer
    Mit Sabine Postel, Oliver Mommsen, Peter Schneider (X)
    Stedefreund (Oliver Mommsen) kehrt aus Afghanistan zurück. Unterdessen muss sich Hauptkommisarin Inga Lürsen (Sabine Postel) mit einem Fall beschäftigen, bei dem es um eine bedrohte Frau (Annika Kuhl) geht, die ständig die Worte „Er wird tötet“ wiederholt. Als Stedefreund Ingas neuen Kollegen Leo Uljanoff (Antoine Monot jr.) heranziehen will, macht er die schreckliche Entdeckung, dass dieser im Präsidium ermordet wurde. Sofort wird die Suche nach dem unbekannten Mörder eingeleitet und Inga, die eine Liaison mit dem verstorbenen Leo hatte, möchte den Fall unbedingt übernehmen. Gemeinsam mit dem wiedergekehrten Stedefreund nehmen die Ermittlungen ihren Lauf. Die Beiden erfahren, dass die bedrohte Frau eine Ärztin namens Marie Schemer ist. Diese fühlt sich von ihrem Ex-Mann Joseph (Peter Schneider) bedrängt und beschuldigt ihn des Mordes an der gemeinsamen Tochter und an Leo. Mit der Zeit führen die Fäden zusammen und wir erfahren, dass Leo vor acht Jahren einen Fall hatte, der um den Tod der Tochter von Joseph und Marie ging. Joseph kam deswegen vor Gericht und wurde verurteilt, das Kind getötet zu haben. Ist dies der Grund weswegen Leo sein Leben verlieren musste ?
  •  The Purge - Die Säuberung

    The Purge - Die Säuberung

    13. Juni 2013 / 1 Std. 26 Min. / Thriller, Horror
    Von James DeMonaco
    Mit Ethan Hawke, Lena Headey, Max Burkholder
    In einem von der Kriminalität beherrschten Amerika sieht sich die Regierung riesigen Problemen ausgesetzt: Weil die Gefängnisse überfüllt sind und die Anzahl der Straftaten anders kaum noch in den Griff zu bekommen ist, greift man zu einer radikalen Maßnahme: Es wird einmal im Jahr eine 12-Stunden-Frist eingeführt, in der jedes Verbrechen, egal ob Diebstahl oder Mord, legal wird und damit auch keine Strafe nach sich zieht. Die Polizei kann nicht gerufen werden und auch die Krankenhäuser verweigern jede Hilfe innerhalb dieser zwölf Stunden. Das soll den Bürgern die Möglichkeit geben, ihre Probleme zu lösen, ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen. Als ein Einbrecher das Versteck von James Sandin (Ethan Hawke), seiner Frau Mary (Lena Headey) und ihren gemeinsamen Kindern entdeckt, wird eine schicksalsträchtige Kette von Ereignissen in Gang gesetzt: Für James und seine Familie scheint es fast unmöglich zu sein, die Nacht zu überstehen ohne selbst zu Tätern zu werden.
  •  After Earth

    After Earth

    6. Juni 2013 / 1 Std. 40 Min. / Sci-Fi, Action, Abenteuer
    Von M. Night Shyamalan
    Mit Jaden Smith, Will Smith, Sophie Okonedo
    Es ist eintausend Jahre her, dass die Menschheit nach einer verheerenden Katastrophe die Erde verlassen musste und Nova Prime ihre neue Heimat wurde. Der legendäre General Cypher Raige (Will Smith) kehrt nach Jahren der Abwesenheit und Dienstpflicht zu seiner Familie zurück, zu der er mittlerweile ein entfremdetes Verhältnis hat. Doch nun ist er bereit, ein guter Vater zu sein und sich um seinen dreizehnjährigen Sohn Kitai (Jaden Smith) zu kümmern. Als ein Asteroidenhagel Cyphers und Kitais Schiff zerstört, müssen die beiden auf einem bisher unbekannten und gefährlichen Planeten notlanden. Bei dem Zusammenprall wird Cypher schwer verletzt. Nun liegt es an Kitai, schnell das feindselige Gelände zu erkunden und die Rettungsaktion zu leiten. Sein ganzes Leben lang hat sich Kitai nichts anderes gewünscht, als in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und wie dieser ein großer Soldat zu werden. Jetzt bekommt er seine Chance. Doch um ihn herum lauern unbekannte Gefahren, hochentwickelte Tiere greifen ihn an und eine feindselige Alien-Kreatur ist ihm auf den Fersen...
  •  Silent Youth

    Silent Youth

    17. Oktober 2013 / 1 Std. 16 Min. / Drama
    Von Diemo Kemmesies
    Mit Martin Bruchmann, Josef Mattes, Mathias Neuber
    Marlo (Martin Bruchmann) fühlt sich total verlassen, ja regelrecht in sich selbst eingesperrt. Als er eines Tages durch die Straßen von Berlin läuft, um seine Freundin Franzi (Linda Schuele) zu besuchen, die ihm eigentlich völlig egal ist, begegnet er Kirill (Josef Mattes) und verfolgt ihn. Kirill hat eine überaus starke Ausstrahlung, von der Marlo fasziniert ist und die ihn geradezu magisch anzieht. Nach näherem Kennenlernen entwickelt sich zwischen den beiden eine Art Beziehung, doch je mehr sie voneinander preisgeben, desto verwirrender wird die Situation für Marlon, der seine Gefühle nicht richtig einschätzen kann und sich nicht eingestehen will, möglicherweise homosexuell zu sein. Und auch Kirill verändert sich, je stärker die Intimität zwischen ihnen beiden wächst, sie driften nebeneinander her und erkunden die Grenzen zwischen Gemeinsamkeit und Einsamkeit.
  •  Die Unfassbaren - Now You See Me

    Die Unfassbaren - Now You See Me

    11. Juli 2013 / 1 Std. 56 Min. / Thriller, Krimi
    Von Louis Leterrier
    Mit Jesse Eisenberg, Mark Ruffalo, Woody Harrelson
    Der charismatische Magier Atlas (Jesse Eisenberg) und seine Zaubertruppe verblüffen in Las Vegas ihr Publikum, indem sie am anderen Ende der Welt die Bank eines zwielichtigen Wirtschaftsbosses (Michael Caine) ausrauben und das gestohlene Geld unter den Zuschauern verteilen - alles unter den Augen der staunenden Anwesenden. Doch damit machen sie auch das FBI auf sich aufmerksam. Der Agent Dylan (Mark Ruffalo) und die französische Interpol-Beamtin Alma (Mélanie Laurent) werden auf den Fall angesetzt, misstrauen sich jedoch gegenseitig. Je weiter die Ermittlungen voranschreiten, desto undurchsichtiger wird der Fall. Die Vermutung liegt nahe, dass die Truppe um Atlas einen internen Informanten hat. Doch in der Welt der Magier ist nichts so, wie es auf den ersten Blick scheint, und man kann niemandem vertrauen...
  •  Trainer!

    Trainer!

    13. Juni 2013 / 2 Std. 24 Min. / Dokumentation
    Von Aljoscha Pause
    Mit Jürgen Klopp, Peter Neururer, Hans Meyer (IV)
    Der Regisseur Aljoscha Pause beleuchtet in seinem Dokumentarfilm "Trainer!" den Werdegang von Fußballtrainern in Deutschland, von der Ausbildung zum einfachen Fußballlehrer bis zum Nationaltrainer. Ein ganzes Jahr lang war er mit seinem Team unterwegs und folgte dabei drei berühmten Fußballtrainern mit seiner Kamera praktisch bis in die Umkleidekabine – André Schubert vom FC St. Pauli, Stephan Schmidt vom SC Paderborn und Frank Schmidt vom 1. FC Heidenheim. Dabei wird auch der starke Druck thematisiert, der auf den Trainern lastet, die sich Tag für Tag neben ihrem eigentlichen Beruf auch mit der kritischen Berichterstattung durch die Medien und den Ansichten und Meinungen der zahlreichen Fußballfans befassen müssen. Aljoscha Pause versucht dabei, die Perspektive zu wechseln und nicht zu urteilen, um eine größere Nähe zu den Fußballtrainern herzustellen.
Back to Top