Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Der dunkle Kristall

    Der dunkle Kristall

    25. März 1983 / 1 Std. 35 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von Jim Henson, Frank Oz
    Mit Jim Henson, Kathryn Mullen, Frank Oz
    In eine weit entfernten Welt des dunklen Kristalls leben auf einerseits die weisen und friedliebenden Uru und auf der anderen Seite die finsteren und gierigen Skekse. Die Skekse unterjochen das Land von einer dunklen Festung aus. Dieser schlimme Zustand herrscht er, seit der große Kristall sein Licht und damit seine magische Kraft verlor. Nun beherrschen die raubvogelähnlichen Skekse das Land. Es heißt, nur ein Gelfling kann dem Kristall das Licht zurückbringen und die Schreckensherrschaft der Skekse beenden. Deswegen setzten die Skekse zu einer unerbittlichen Jagd auf die verbliebenen Gelflinge an. Der junge Jen (Jim Henson), einer der letzten Gelflinge, nimmt den Kampf gegen die Skekse und die Suche nach dem Kristall auf. Wenn die drei Sonnen in einem günstigen Winkel stehen, kann er dem erkalteten Kristall sein Licht wiedergeben und dem wundersamen Land den Frieden zurückbringen.
  •  Austin Powers – Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

    Austin Powers – Das schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

    20. November 1997 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Fantasy
    Von Jay Roach
    Mit Mike Myers, Elizabeth Hurley, Michael York
    London, 1967: Die Swinging Sixties erleben gerade ihren Höhepunkt, er ist die Zeit der freien Liebe und psychedelischen Musik. Mittendrin: Austin Powers (Mike Myers). Fotograf, Geheimagent und immer am Puls der Zeit. Im Namen ihrer Majestät bekämpft er das Verbrechen, nur der glatzköpfige und bösartige Dr. Evil (Mike Myers) geht dem schrillen Agenten immer wieder durch die Lappen. Als sich sein Gegenspieler einfrieren lässt, um sein Unwesen auf die 90er Jahre zu vertagen, begibt sich Austin in den Gefrierschrank des Secret Service und lässt sich ebenfalls auf Eis legen. Nach 30 Jahren wird er wieder aufgetaut um Dr. Evil endgültig das Handwerk zu legen. Dieser hat die Welt als Geisel genommen und droht mit ihrer Vernichtung, sollten seine Forderungen nicht erfüllt werden. Gemeinsam mit der Tochter seiner ehemaligen Sekretärin, Miss Kensington (Elisabeth Hurley), macht sich der britische Geheimagent ans Werk. Doch sein wahrer Feind ist die Gegenwart: Freie Liebe und die Ideale der Hippiegeneration haben hier keinen Platz. Und auch Dr. Evil hat seine Schwierigkeiten, sich in diese neue Welt einzufinden...
  •  Pieta

    Pieta

    8. November 2012 / 1 Std. 44 Min. / Drama
    Von Kim Ki-duk
    Mit Lee Jung-Jin, Min-soo Jo, Eun-jin Kang
    Gang-Do (Lee Jung-Jin) ist ein skrupelloser Schuldeneintreiber und bekommt von all seinen Schuldnern das geforderte Geld wieder. Auf welche Art und Weise er es sich beschafft, spielt für ihn dabei keinerlei Rolle. Kaltherzig und gnadenlos geht er seiner Beschäftigung nach, als er eines Tages Besuch von einer mysteriösen Frau (Jo Min-Su) bekommt. Diese behauptet, dass sie seine Mutter sei. Am Anfang glaubt er ihr kein Wort, da er als Waisenkind aufgewachsen ist und somit keinerlei Erinnerungen an seine Eltern besitzt. Nach und nach weicht jedoch die Skepsis und er lässt die Frau immer mehr in sein Leben. Daraufhin kündigt er sogar seinen grausamen Job. Plötzlich wird seine Mutter gekidnappt und Gang-Do vermutet, dass es sich um einen Racheakt handelt. Systematisch spürt er alle seine früheren Opfer auf. Als er dem Täter schließlich näher kommt, stößt er auf dunkle Geheimnisse...
  • Der unsichtbare Aufstand

    Der unsichtbare Aufstand

    30. Dezember 1972 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Thriller
    Von Costa-Gavras
    Mit Yves Montand, Renato Salvatori, Jacques Weber
    Ein PKW wird von der Polizei am Rande der Stadt aufgefunden. Unter der Rückbank finden sie die Leiche des gesuchten Entwicklungshelfers Philip Michael Santore (Yves Montand), der kurz zuvor mit einem Diplomaten von Stadtguerillas entführt worden war. Er erhält ein Staatsbegräbnis, das sogar im staatlichen Fernsehen übertragen wird… Nur wenige Tage zuvor hatte man drei Männer gekidnappt: den vermeintlichen Entwicklungshelfer Santore, einen brasilianischen Konsul und den – kurz darauf wieder freigelassenen – Sekretär der US-Botschaft. Die beiden verbliebenen Gefangenen werden im Keller eines Wohnhauses unter Verschluss gehalten und zu ihren Tätigkeiten befragt. Währenddessen sucht das Regime mit Hochdruck nach den Geiseln und geht dabei mit Entführung und Mord gegen die Opposition vor. Diese Geschehnisse machen den liberalen Journalisten Carlos Ducas (O. E. Hasse) auf den Fall aufmerksam, der beginnt, Nachforschungen über Santore anzustellen und herausfindet, dass der "Entwicklungshelfer" eigentlich ein US-amerikanischer Spezialist für Guerillabekämpfung ist. In seinen Aufgabenbereich fiel unter anderem die Unterweisung von Polizisten in Folterpraktiken gegen Systemoppositionelle und andere politische Gegner des Regimes…
  •  Mimic - Angriff der Killerinsekten

    Mimic - Angriff der Killerinsekten

    19. April 2012 / 1 Std. 42 Min. / Horror, Fantasy
    Von Guillermo del Toro
    Mit Mira Sorvino, Jeremy Northam, Giancarlo Giannini
    Eine tödliche Seuche grassiert in New York und breitet sich schnell aus. Die offenbar unheilbare Infektion hat bereits vielen Kindern das Leben gekostet, weshalb sich die Insektenforscherin Dr. Susan Tyler (Mira Sorvino) gezwungen sieht, eine neue Schabenspezies heranzuzüchten und einen "natürlichen Feind" der seuchenübertragenden Kakerlaken zu erschaffen. Das Vorhaben scheint zu gelingen, die tödliche Epidemie wird gestoppt und schon bald ist der Vorfall vergessen. Drei Jahre später verschwinden plötzlich immer wieder Menschen im New Yorker Untergrund. Die Polizei vermutet, dass ein Serienkiller sein Unwesen treibt, doch Susan hat einen noch viel schlimmeren Verdacht: Die Schaben, die sie zur Bekämpfung der Seuche gezüchtet hat, sind mutiert und verstecken sich in den U-Bahn-Schächten der Stadt. Die überdimensionalen Insekten verfügen über säugetierähnliche Lungen und ernähren sich von Menschenfleisch. Susan muss erneut den Kampf gegen das hartnäckige Ungeziefer aufnehmen...
  •  Keep the Lights On

    Keep the Lights On

    25. Oktober 2012 / 1 Std. 41 Min. / Drama
    Von Ira Sachs
    Mit Thure Lindhardt, Zachary Booth, Julianne Nicholson
    Im Jahr 1997 treffen sich in New York City zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten – der extrovertierte Dokumentarfilmer Erik Rothman (Thure Lindhardt) und der freundliche, aber auch sehr verschlossene Anwalt Paul Lucy (Zachary Booth). Was anfangs wie eine flüchtige Liebschaft wirkt, entwickelt sich schon recht bald zu einer ungemein tiefen und leidenschaftlichen Beziehung, in der sich die beiden vollkommen verlieren. Paul verlässt seine Freundin und die beiden jungen Männer ziehen zusammen und beginnen, sich ein gemeinsames Leben aufzubauen. Doch trotzdem muss jeder von ihnen mit seinen eigenen Zwängen und Süchten kämpfen, obwohl es gerade das Neue und Risikoreiche ist, was beide anzieht. Dies gilt sowohl für ihr Liebes- und Sexleben als auch für den Drogenkonsum. Spannungen sind vorprogrammiert und es entsteht ein Geflecht aus Sex, Freundschaft, Intimität und Liebe, in welchem sich die beiden immer wieder verlieren und doch wieder zueinander finden: Sie können nicht mit, aber auch nicht ohne einander leben.
  •  Detachment

    Detachment

    30. August 2013 / 1 Std. 37 Min. / Drama
    Von Tony Kaye
    Mit Adrien Brody, Marcia Gay Harden, James Caan
    Der Aushilfslehrer Henry Barthes (Adrien Brody) wechselt von Schule zu Schule, unterrichtet mal hier, mal dort und bleibt dabei nie lange genug, um eine Bindung zu den Schülern oder dem Lehrerkollegium aufzubauen. Er ist ein zurückhaltender Typ, der in seinem Leben viel durchgemacht hat. So war seine Mutter andauernd betrunken und er musste zusehen, wie sein Großvater (Louis Zorich) eines langsamen, qualvollen Todes starb. Henrys neuester Vertretungsjob bringt ihn nun aber gleich mit drei Frauen in Berührung, die seine Gefühlswelt durcheinander bringen sollen: Schülerin Meredith (Betty Kaye), Lehrerkollegin Ms. Madison (Christina Hendricks) und die Straßenhure Erica (Sami Gayle). Zum ersten Mal werden Henry Gefühle offenbart, wie er es noch nie erlebt hat. Doch aus Angst vor Enttäuschungen kann er sich seinen Mitmenschen nicht öffnen…
  • Dead or Alive

    Dead or Alive

    25. Januar 2001 / 1 Std. 45 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Takashi Miike
    Mit Riki Takeuchi, Sho Aikawa, Renji Ishibashi
    Die alteingesessenen japanischen Yakuza und die chinesischen Triaden werden von dem skrupellosen Ryuuichi (Riki Takeuchi), Sohn chinesischer Einwanderer, provoziert. Denn Ryuuichi kämpft in der Tokyoter Unterwelt des Vergnügungsdistriktes mit allen Mitteln um Macht und Geld. Sein Ziel ist es, die Kontrolle über die Unterwelt zu erlangen und außerdem den Drogen-Handel von Taiwan aus zu kontrollieren. Raubüberfälle und Morde stehen in Ryuuichis Gang an der Tagesordnung und um Ziel zu erreichen, beschließen sie die vorhandenen Könige des organisierten Verbrechens zu liquidieren. Auf diese Vorfälle wird der unterbezahlte Cop Jojima (Shô Aikawa) angesetzt. Er soll wieder Normalität in die kleine kriminelle Welt der Chinesen einführen und somit ein gewisses Gleichgewicht wieder herstellen. Wird Jojima das schaffen?
  •  Frau ohne Gewissen

    Frau ohne Gewissen

    6. Juni 1950 / 1 Std. 47 Min. / Thriller, Krimi
    Von Billy Wilder
    Mit Fred MacMurray, Barbara Stanwyck, Edward G. Robinson
    1938 wird der Versicherungsagent Walter Neff (Fred MacMurray) aus Liebe zum Komplizen der gewissenlosen Phyllis Dietrichson (Barbara Stanwyck), die ihren Mann (Tom Powers) ermorden will, um ein Vermögen aus seiner Lebensversicherung zu kassieren. Sie beginnt ein Verhältnis mit Neff und überredet ihn schließlich, ihr bei einem Mordkomplott gegen ihren Mann zu helfen. Neff lässt eine hohe Lebensversicherung von Mr. Dietrichson unterschreiben und plant den Mord gemeinsam mit Phyllis. Als der Ehemann tot und offensichtlich von einem Zug erfasst auf einem Bahngleis aufgefunden wird, scheint alles aufzugehen und der Tod wird für einen Unfall gehalten. Bis sich ausgerechnet Neffs Kollege und Freund Barton Keyes (Edward G. Robinson), der auf Betrügereien spezialisiert ist, eingeschaltet. Der verdächtigt die Witwe des Mordes und glaubt, dass sie dabei Unterstützungen durch einen noch unbekannten Mann erhalten hat...
  •  Stille Seelen

    Stille Seelen

    15. November 2012 / 1 Std. 18 Min. / Drama
    Von Aleksey Fedorchenko
    Mit Igor Sergeyev, Yuri Tsurilo, Yuliya Aug
    Aist (Igor Sergejew) ist ein alleinstehender Mann vom finno-ugrischen Volk der Merja, eine kleine Minderheit im heutigen Russland. Als Tanja (Yuliya Aug), die junge Frau von Aists Freund Miron (Yuriy Tsurilo), plötzlich verstirbt, lassen die beiden Männer kurzerhand alles stehen und liegen. Sie begeben sich auf eine spirituelle Reise, um der Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen. Nach altem Brauch der Merja pilgern die beiden Freunde zu einem heiligen Ort, einem einsam gelegenen Flussufer, an dem Miron und Tanja einst ihre glücklichen Flitterwochen verbracht haben. Dort soll das rituelle Begräbnis von Tanja stattfinden. Auf der 1000 Kilometer langen Reise teilt Miron im Sinne der Tradition intime Erinnerungen mit Aist, der ihm im Gegenzug ebenfalls ein gut gehütetes Geheimnis offenbart.
  •  Anna Karenina

    Anna Karenina

    6. Dezember 2012 / 2 Std. 11 Min. / Drama
    Von Joe Wright
    Mit Keira Knightley, Jude Law, Aaron Taylor-Johnson
    Drei Adelsgeschlechter, die durch unterschiedliche Verwandtschaftsverhältnisse verbunden sind, reiben sich an der Moral und der Institution Ehe in der russischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. Anna Karenina (Keira Knightley) ist unglücklich mit dem deutlich älteren, gefühllosen Regierungsbeamten Alexei Alexandrowitsch Karenin (Jude Law) verheiratet und stürzt sich in eine Affäre mit dem Grafen Vronskij (Aaron Taylor-Johnson). Ihr Bruder, der Fürst Oblonski (Matthew Macfadyen), betrügt seine Frau Dolly (Kelly MacDonald) mit einer ehemaligen Prostituierten. Der Gutbesitzer Levin (Domhnall Gleeson) hält derweil um die Hand von Dollys jüngerer Schwester Kitty (Alicia Vikander) an, die sich ihrerseits aber einen Antrag von Graf Vronskij erhofft...Der Film basiert auf dem gleichnamigen russischen Romanklassiker von Leo Tolstoi.
  •  Die Kinder vom Napf

    Die Kinder vom Napf

    25. Oktober 2012 / 1 Std. 31 Min. / Dokumentation
    Von Alice Schmid
    Mit -
    Die Macher der schweizerischen Dokumentation "Die Kinder vom Napf" begleiteten 50 Bergbauernkinder aus Luzern ein Jahr lang während ihres Alltags. Das dortige Leben wirkt wie aus einer andern Zeit. Früh morgens im Dunkeln stapfen die Kinder mit Taschenlampen durch den tiefen Schnee. Sie befinden sich auf dem Weg zur Schule, die sie nur mit Hilfe einer Seilbahn erreichen können. Nach dem Unterricht wird zuhause jede verfügbare Hand gebraucht. Zurück auf den Bauernhöfen treiben die Kinder das Vieh, versorgen Hühner und Schafe. Sie kümmern sich um das Grundstück, flicken Zäune und helfen bei der Ernte. Neben der harten Arbeit genießen sie die traumhafte Natur, verbringen ihre Freizeit auf den herrlichen Sommerwiesen und mit Volkstanz und Blasmusik. Doch trotz der Idylle entscheiden sich immer mehr Familien, die Gegend zu verlassen…
  •  The Sessions - Wenn Worte berühren

    The Sessions - Wenn Worte berühren

    3. Januar 2013 / 1 Std. 35 Min. / Tragikomödie
    Von Ben Lewin
    Mit John Hawkes, Helen Hunt, William H. Macy
    Mark O'Brien (John Hawkes) ist 38 Jahre alt und durch seine Krankheit gezwungen, in einer sogenannten "Eisernen Lunge" zu leben. Einen Traum hat er jedoch noch – er wünscht sich, endlich keine Jungfrau mehr sein zu müssen, Krankheit hin oder her. Mit der Hilfe seiner Therapeutin und seines Priesters kann er Kontakt zu Cheryl Cohen-Greene (Helen Hunt) herstellen - eine sogenannte "Sex-Therapeutin". Diese hat sich darauf spezialisiert, sehr behutsam und individuell sexuellen Kontakt für Männer bereitzustellen, die dies aus verschiedensten Gründen bisher noch nicht hatten. Nebenbei ist sie jedoch auch liebevolle Mutter und Ehefrau. Für Mark beginnt so eine unglaubliche Reise mit Gefühlen und Wahrnehmungen, von denen er bis dahin keine Vorstellung hatte. Er durchlebt mit 38 Jahren, was es heißt, ein Mann zu werden.
  •  Boogie Woogie - Sex, Lügen, Geld und Kunst

    Boogie Woogie - Sex, Lügen, Geld und Kunst

    28. September 2012 / 1 Std. 34 Min. / Komödie
    Von Duncan Ward
    Mit Amanda Seyfried, Stellan Skarsgård, Heather Graham
    Das Ehepaar Rhinegold (Christopher Lee und Joanna Lumley) sind angesehene und wohlhabende Leute in der Londoner Kulturszene. Sie besitzen mehrere wertvolle Gemälde und genau auf eines dieser Unikate hat es der Galerist Art Spindel (Danny Huston) abgesehen. Mit hinterlistigem doppeltem Spiel versucht er das alte Paar zum Verkauf des Kunstwerkes zu überreden. Was er aber nicht weiß ist, dass Assistenten Beth Freemantle (Heather Graham) das Bild schon einem Sammler versprochen hat, mit dem sie eine leidenschaftliche Affäre hat. Denn ihr größter Traum ist es, eines Tages selbst eine Galerie zu besitzen - und eben diese wurde ihr versprochen, wenn sie das Gemälde auftreiben kann. Die Frau des Kunstsammlers stürzt sich derweil in eine Liebesbeziehung mit dem viel jüngeren Künstler Jo Richards (Jack Houston), der jedoch heimlich in ihre Praktikantin Paige Oppenheimer (Amanda Seyfried) verliebt ist. Wie immer sind Kunst, Liebe und Sex tief verwoben und bringen mehr Probleme mit sich, als man lösen kann...
  •  Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät

    Asterix & Obelix - Im Auftrag Ihrer Majestät

    18. Oktober 2012 / 1 Std. 49 Min. / Komödie, Abenteuer
    Von Laurent Tirard
    Mit Gérard Depardieu, Edouard Baer, Guillaume Gallienne
    Beim Teutates! Die beliebten Comic-Helden erleben ihr erstes 3D-Kinoabenteuer. Nachdem der römische Imperator Julius Cäsar (Fabrice Luchini) es leid geworden ist, seine Truppen an das Dorf der Unbeugsamen zu verheizen, begibt er sich auf einen Feldzug nach Britannien. Die Königin der Briten (Catherine Deneuve) sendet daraufhin ihren Berater Teefax (Guillaume Gallienne) nach Gallien um Hilfe zu holen. Dort lässt man sich nicht lange bitten: Asterix, Obelix (Gérard Depardieu) und Idefix machen sich mit einem Fass Zaubertrank auf, um den Freunden unter die Arme zu greifen und sich endlich mal wieder eine zünftige Keilerei mit den Römern zu liefern. Der einzige Wermutstropfen: Der verwöhnte Neffe (Vincent Lacoste) von Dorfhäuptling Majestix soll sie begleiten und wird prompt von kriegerischen Normannen entführt. Eine wilde Verfolgungsjagd beginnt.
Back to Top