Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Hyde Park am Hudson

    Hyde Park am Hudson

    28. Februar 2013 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Romanze, Komödie
    Von Roger Michell
    Mit Bill Murray, Laura Linney, Samuel West
    Im Juni 1939 gastierten zum ersten Mal in der Geschichte der König und die Königin von England (Samuel West und Olivia Colman) ein Wochenende im New Yorker Anwesen des amerikanischen Präsidenten Franklin Delano Roosevelt (Bill Murray). Der nahende Krieg in Europa veranlasst die Monarchen, nach Verbündeten zu suchen. Sie hoffen insbesondere auf die Unterstützung durch die mächtigen Vereinigten Staaten. Die Briten bemühen sich sowohl um Erfolg in den politischen Verhandlungen, als auch um die Freundschaft Roosevelts. Aus der Sicht Daisys (Laura Linney) wiederum, die eine entfernte Verwandte des Präsidenten und darüber hinaus auch noch dessen Vertraute ist, entwickelt sich an dem Wochenende nicht nur der Beginn eines besonderen Verhältnisses zweier Nationen, sondern auch ein Verständnis für die Mysterien der Liebe und der Freundschaft.
  • Dead or Alive 2

    Dead or Alive 2

    21. Mai 2004 / 1 Std. 35 Min. / Krimi
    Von Takashi Miike
    Mit Riki Takeuchi, Sho Aikawa, Edison Chen
    Auftragskiller Mizuki Okamoto (Sho Aikawa) soll einen Yakuza-Boss töten. Als er sich gerade in Stellung gebracht hat und mit dem Scharfschützengewehr auf sein Opfer zielt, wird der von einer anderen Gang auf der Straße liquidiert. Darunter befindet sich auch sein alter Jugendfreund und Arbeitskollege Shuichi Sawada (Riki Takeuchi). Mizuki geht daraufhin zu seinem Auftragsgeber und fordert die vereinbarten, nun aber unrechtmäßigen 30.000 US-Dollar, die er an eine Organisation für hilfsbedürftige Kinder in der Dritten Welt spendet. Doch kurz darauf erfahren seine Auftraggeber, dass er den Yakuza gar nicht umgebracht hat, woraufhin er vom Festland aus in sein Heimatdorf flüchtet. Zufällig flüchtet auch Shuichi in das abgelegene Dorf, um dort unterzutauchen. Die beiden stehen nun auf der Abschussliste zweier verfeindeter Clans und der Justiz, die den beiden allesamt bald einen Besuch abstatten werden.
  •  Das wilde Schaf

    Das wilde Schaf

    31. Juli 1974 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Michel Deville
    Mit Jean-Louis Trintignant, Jean-Pierre Cassel, Romy Schneider
    Paris, Frankreich: Der Bankangestellte Nicolas Mallet (Jean-Louis Trintignant) spricht auf der Straße die junge hübsche Marie-Paule (Jane Birkin) an und lädt sie in ein Café ein. Der eigentlich sehr schüchterne Nicolas ist von seinem überraschenden Erfolg so überwältigt, dass er plant, die junge Frau am nächsten Tag zu verführen. Und obwohl er ihr gegenüber gewalttätig ist, gibt sich Marie-Paule ihm hin und verliebt sich sogar in ihn. Nicolas Freund Fabre (Jean-Pierre Cassel), ein erfolgloser Schriftsteller, der wegen seiner Gehbehinderung seine Tage in Cafés verbringt, ist von der plötzlichen Verwandlung seines Freundes zunächst verblüfft, entscheidet dann aber, die Situation zu seinen Gunsten zu nutzen. Er beginnt Nicolas Leben zu planen und zu steuern, wie das einer Romanfigur. Nicolas lässt sich rückhaltlos darauf ein: Auf Fabres Geheiß hin kündigt er seinen Job und benutzt seinen Schlag bei Frauen, um sie zu manipulieren und sich zu bereichern. So soll er unter anderem Roberte Groult (Romy Schneider), die Frau eines Philosophieprofessors, verführen. Nicolas tut wie ihm geheißen und geht sogar noch weiter, indem er eine Affäre mit der verheirateten Frau beginnt und mit ihr ein Kind zeugt…
  •  Die Grauzone

    Die Grauzone

    27. Januar 2005 / 1 Std. 48 Min. / Drama, Kriegsfilm
    Von Tim Blake Nelson
    Mit David Arquette, Steve Buscemi, Harvey Keitel
    Der Arzt Dr. Miklos Nyiszli (Allan Corduner) ist ein Inhaftierte Ungar in Auschwitz. Er wird vom SS-Kommandeur Josef Mengele (Henry Stram) dazu auserwählt, die Pathologie im Camp zu leiten. Damit gehört Nyiszli zu einigen wenigen Juden in Auschwitz, die gewisse Privilegien genießen und denen somit ein paar Monate längeres Leben geschenkt wird. Jedoch muss er dafür moralisch zweifelhafte Aufgaben erfüllen. Ein paar der privilegierten Häftlinge planen jedoch einen Aufstand im Camp, der ihnen vermutlich keine Freiheit bringen wird, aber zumindest einen ehrenvollen Tod. Doch dann geschieht das Unglaubliche und ein 14-jähriges Mädchen überlebt wie durch ein Wunder die Gaskammer. Vor dem Aufstand und währenddessen versuchen die Mitglieder der ungarischen Häftlinge das Mädchen so gut es geht zu pflegen und zu versorgen. Doch dann startet mit einer Explosion die geplante Rebellion und die Männer stehen vor ihren schwersten Entscheidungen...
  •  Catfish

    Catfish

    Kein Kinostart / 1 Std. 34 Min. / Dokumentation
    Von Henry Joost, Ariel Schulman
    Mit Henry Joost, Ariel Schulman, Megan Faccio
    Die Filmemacher Ariel Schulman und Henry Joost dokumentieren das Leben von Ariels Bruder Nev, einem New Yorker Fotografen. Als der eines Tages via Facebook von Abby kontaktiert wird, die eines seiner Bilder zu einem Gemälde verarbeiten will, bekommt das Projekt eine völlig ungeahnte Richtung. Denn der 24 Jahre alte Nev verliebt sich in Abbys 19-jährige Halbschwester Megan, ohne sie jemals gesehen zu haben. Die Online-Beziehung zwischen Nev und Megan wird immer intimer, aber dann entdeckt Nev Ungereimtheiten in der Erzählung von Abby. Denn ein vermeintlich selbst geschriebenes Lied entpuppt sich als Fälschung. Das lässt ihn natürlich auch an Megan und ihren Worten zweifeln. Deswegen plant er einen Besuch bei seinen neuen Bekannten. Mit den Filmemachern im Gepäck macht Nev eine überraschende Entdeckung.
  •  High Heels - Die Waffen einer Frau

    High Heels - Die Waffen einer Frau

    Kein Kinostart / 1 Std. 53 Min. / Tragikomödie
    Von Pedro Almodóvar
    Mit Victoria Abril, Féodor Atkine, Miguel Bosé
    Rebecca (Victoria Abril) hat alles wovon man träumt: sie ist ein berühmter TV-Star, Ehefrau des TV-Produzenten Manuel und Tochter der gefeierten Sängerin Becky del Paramo (Marisa Paredes). Doch der perfekte Schein trügt: ihr Mann war der Geliebte ihrer Mutter und diese ließ vor 15 Jahren ihr Kind im Stich. Jetzt steht sie plötzlich wieder vor der Tür; und mit ihr eine Menge Probleme. Denn kurz nach Beckys Erscheinen ist Manuel tot und Rebecca befindet sich mitten in einem verwirrenden Chaos aus Transvestiten, geheimnisvollen Richtern und zänkischen Geliebten. Nichts und niemand ist, was er scheint. Während die Polizei Rebecca verdächtigt, versucht diese herauszufinden, was ihre Mutter mit all dem zu tun hat…
  •  Der Prinz aus Zamunda

    Der Prinz aus Zamunda

    1. September 1988 / 1 Std. 56 Min. / Komödie, Romanze
    Von John Landis
    Mit Eddie Murphy, Arsenio Hall, James Earl Jones
    Es ist sein 21. Geburtstag und da beginnt für Prinz Akeem (Eddie Murphy) aus dem Königreich Zamunda der Ernst des Lebens. Er soll verheiratet werden, hat aber beim besten Willen keine Lust auf seine Braut, die ihm viel zu unterwürfig ist. Der Prinz macht sich kurzerhand nach New York auf, um im Stadtteil Queens eine Frau zu finden, die mit selbstständiger Persönlichkeit auf sich aufmerksam macht. Begleitet von seinem Diener Semmi (Arsenio Hall) gibt sich Akeem als armer Student aus, um zu verhindern, dass alleine sein Status Frauen anlockt. Und tatsächlich findet der Prinz in Lisa McDowell (Shari Headly), der Tochter eines Fast-Food-Restaurant-Besitzers, eines Frau, die ihn interessiert. Akeem geht sogar so weit, dass er im Restaurant von Lisas Vater anheuert, um ihr nahe sein zu können. Der Verlust an Luxus macht dem an Reichtum gewöhnten Prinzen dabei überhaupt nichts aus. Aber sein Diener, der sich ebenfalls zurückhalten muss, um die Tarnung nicht zu gefährden, will das spartanische Leben nicht akzeptieren.
  •  Angst über der Stadt

    Angst über der Stadt

    5. September 1975 / 2 Std. 05 Min. / Krimi, Action, Thriller
    Von Henri Verneuil
    Mit Jean-Paul Belmondo, Charles Denner, Rosy Varte
    Kommissar Le Tellier (Jean-Paul Belmondo) musste gerade einen herben Rückschlag hinnehmen. Bei einer wilden Verfolgungsjagd mit dem Gangster Marcucci (Giovanni Cianfriglia) wurde ein Passant erschossen. Während Le Tellier weiterhin nach Marcucci sucht, wird ihm ein anderer Fall übertragen. Ein Mörder namens Minos hat zahlreiche Frauen auf dem Gewissen. In Briefen an die Presse und die Polizei gibt er sein Motiv preis: Er will die Welt von "sexuellem Schlamm" bereinigen. Während Le Tellier bei den Ermittlungen gegen Minos nur langsam vorankommt, taucht Marcucci wieder in der Stadt auf. Von Rachegelüsten getrieben bricht der Komissar die Verfolgungsjagd mit dem Frauenmörder Minos ab, um schließlich Marcuzzi zu fassen- ein schwerer Fehler.
  •  Die Ausgebufften

    Die Ausgebufften

    Kein Kinostart / 2 Std. 03 Min. / Drama, Komödie, Erotik
    Von Bertrand Blier
    Mit Gérard Depardieu, Miou-Miou, Patrick Dewaere
    So lässt es sich aushalten: Die beiden Freunde Jean-Claude (Gérard Depardieu) und Pierrot (Patrick Dewaere) leben einfach in den Tag hinein – sie verbringen ihre Zeit mit Angeln, Diebstählen und Sex. Bei Engpässen finanzieller Art wird ein Auto geklaut und ihr Liebesleben kennt so etwas wie Langeweile gar nicht: Sie haben Sex wann und mit wem sie wollen – ohne lästige Bindungen oder gar Liebe. Zumeist teilen sie sich die Frauen, wie auch die junge Friseurin Marie-Ange (Miou-Miou). Ihr locker-leichtes Leben ändert sich allerdings, als sich eines Tages nach einer "ménage à trois", die Frau, mit der sie gerade geschlafen haben, erschießt. Und als sie ihr Gewissen beruhigen wollen, indem sie sich auf die Suche nach dem Sohn der Toten machen, fängt der Ärger erst richtig an! Schließlich sind sie gemeinsam mit Marie-Ange auf der Flucht vor der Polizei…
  •  Im Rausch der Tiefe

    Im Rausch der Tiefe

    22. September 1988 / 2 Std. 43 Min. / Abenteuer, Drama, Romanze
    Von Luc Besson
    Mit Jean-Marc Barr, Jean Reno, Rosanna Arquette
    Jacques (Jean-Marc Barr) und Enzo (Jean Reno) wachsen gemeinsam auf einer griechischen Insel auf und interessierten sich bereits von Kindesbeinen auf ungemein für das Tauchen. Als Jacques Vater, ein Schwammtaucher, bei seiner gefährlichen Arbeit ums Leben kommt, verlässt er traumatisiert das Land. Erst viele Jahre später begegnen sich die beiden Jugendfreunde wieder. Während Jacques seine ungewöhnlichen Fähigkeiten für wissenschaftliche Zwecke zur Verfügung stellte, ist Enzo inzwischen Weltmeister im so genannten Apnoetauchen, einer sehr riskanten Methode ohne jegliche Gerätschaften. Da die nächste Weltmeisterschaft an der Ostküste Siziliens kurz bevor steht, fordert Enzo Jacques heraus. Das Wettauchen entwickelt sich zu einem packenden Duell, von dessen fatalen Folgen zu diesem Zeitpunkt keiner der Beteiligten etwas ahnt...
  •  Driver

    Driver

    28. Juli 1978 / 1 Std. 28 Min. / Krimi
    Von Walter Hill
    Mit Ryan O'Neal, Isabelle Adjani, Bruce Dern
    Der Driver (Ryan O’Neal) ist ein Spezialist auf seinem Gebiet: er fährt Fluchtautos bei Überfällen. Nach einer weiteren erfolgreichen Flucht vor der Polizei, macht es ein selbstsicherer Detective (Bruce Dern) zu seiner Aufgabe, den Driver zu fassen. Er verspricht einer Gang Straffreiheit, wenn sie ihm helfen, den Driver während eines fingierten Raubüberfalls zu stellen. Währenddessen erhält auch der Driver Hilfe – durch die Spielerin (Isabelle Adjani).
  •  Die heiße Spur

    Die heiße Spur

    19. September 1975 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Thriller
    Von Arthur Penn
    Mit Gene Hackman, Edward Binns, Jennifer Warren
    Der ehemalige Football-Spieler und Privatdetektiv Harry Moseby (Gene Hackman) wird für einen scheinbar ganz normalen Fall engagiert: Die Tochter des bekannten Filmstars Arlene Iverson (Janet Ward) wird vermisst. Er soll die 16-jährige Delly Grastner (Melanie Griffith) ausfindig machen zurückbringen. Eine heiße Spur führt ihn zu Dellys Stiefvater nach Florida. Doch der Fall scheint doch nicht so leicht zu lösen. Als ein Mord entdeckt wird, erkennt Moseby eine Verbindung zwischen dem weggelaufenen Mädchen, der Welt von Hollywood-Stuntmen und einem verdächtigen Mechaniker.
  •  Lincoln

    Lincoln

    24. Januar 2013 / 2 Std. 29 Min. / Biografie, Drama
    Von Steven Spielberg
    Mit Daniel Day-Lewis, Sally Field, David Strathairn
    Der 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Abraham Lincoln (Daniel Day-Lewis), führt 1861 bis 1865 die Nordstaaten in den Bürgerkrieg gegen die Südstaaten. Als der Sezessionskrieg dem Ende entgegen geht, legt sich der Präsident mit Abgeordneten seines eigenen Kabinetts an. In den Diskussionen geht es um die Beilegung der kämpferischen Konflikte und das Ende des Krieges, die Vereinigung des Landes und vor allem um die Herzensangelegenheit von Lincoln, die Abschaffung der Sklaverei, die er unbedingt durchsetzen möchte. Er stößt auf heftige Ablehnung im Repräsentantenhaus und auch in den eigenen Reihen seines Kabinetts muss er mit heftiger Gegenwehr umgehen. Mit Courage und Entschlossenheit ändert Lincoln das Schicksal der kommenden Generationen. In den letzten vier Monate von Lincolns Leben und Präsidentschaft versucht der leidenschaftliche Mann, der innerlich zerrissenen Nation einen Weg in Richtung einer humaneren Zukunft zu ebnen und schafft es, etwas zu bewegen.
  •  Django Unchained

    Django Unchained

    17. Januar 2013 / 2 Std. 44 Min. / Western
    Von Quentin Tarantino
    Mit Jamie Foxx, Christoph Waltz, Leonardo DiCaprio
    Der Sklave Django (Jamie Foxx) wird von dem deutschen Ex-Zahnarzt Dr. King Schultz (Christoph Waltz), heute Kopfgeldjäger, befreit und unter die Fittiche genommen. Django soll Schultz helfen, die Verbrecher Big John (M.C. Gainey), Ellis (Tom Savini) und Roger Brittle (Cooper Huckabee), die sich auf einer Farm irgendwo im Süden unter neuem Namen versteckt haben, aufzuspüren. Da Django von den Brittles einst nicht nur gefoltert wurde, sondern diese auch seine Frau Broomhilda (Kerry Washington) vergewaltigten, hat er sich ihre Gesichter bestens eingeprägt und soll sie nun identifizieren. Auf dem Weg zu ihrem Ziel wird Django unter Schultz Patenschaft selbst ein gefürchteter Verbrecherjäger. Gemeinsam jagt das Duo böse Jungs für Geld, bis Django seinen Mentor um einen Gefallen bittet. Er soll ihm helfen, seine Ehefrau Broomhilda zu finden, von der er allerdings keine Ahnung hat, wo sie mittlerweile ist. Die Spur führt das ungleiche Duo zur Farm des Plantagenbesitzers Calvin Candie (Leonardo DiCaprio), der, unterstützt von dem verschlagenen Haussklaven Stephen (Samuel L. Jackson) und dem sadistischen Billy Crash (Walton Goggins), seine Sklaven zu brutalen Kämpfen auf Leben und Tod antreten lässt.
  •  Cruising

    Cruising

    25. August 1980 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Thriller
    Von William Friedkin
    Mit Al Pacino, Karen Allen, Paul Sorvino
    Ein Serienkiller ermordet und zerstückelt mehrere Homosexuelle aus der New Yorker S&M-Szene. Der junge Polizist Steve Burns (Al Pacino) soll als verdeckter Ermittler in die Szene einsteigen, um die Mordfälle aufzuklären. Völlig abgeschieden von seinem eigentlichen Revier muss er lernen, nach den Regeln dieser andersartigen Gesellschaft zu spielen. Burns zeigt sich gleichermaßen irritiert und fasziniert von der lustvollen Atmosphäre in den Schwulen-Klubs. Auch seine Freundin Nancy (Karen Allen) bekommt er kaum noch zu Gesicht. Und die Arbeit verändert ihn, weil er immer stärker in das fremde Milieu hineingezogen wird. Während er aufpassen muss, seine Identität nicht einzubüßen, kommt die Gefahr immer näher. Denn der Serienkiller hört mit seinen Taten nicht auf und auch Burns könnte eines Tages als Opfer auf der Straße liegen, wenn er sich nicht in Acht nimmt.
Back to Top