Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Die Reise ins Labyrinth

    Die Reise ins Labyrinth

    11. Dezember 1986 / 1 Std. 41 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von Jim Henson
    Mit David Bowie, Jennifer Connelly, Toby Froud
    Die 15-jährige Sarah (Jennifer Connelly) fühlt sich ihrem Alter entsprechend von der Welt ungerecht behandelt. Ihr Vater und die Stiefmutter sind ignorant und streng und der kleine Bruder Toby ein richtig anstrengendes Baby. Also flüchtet sich Sarah immer häufiger in eine fabelhafte Fantasiewelt, in der sie ein Leben voller Abenteuer führen kann. Als sie eines Abends auf den quengeligen Bruder aufpassen soll und der durch nichts zu beruhigen ist, verliert Sarah die Geduld und wünscht sich eine Horde Kobolde, die Toby hinfort tragen möge. Kaum gesagt steht der Koboldkönig Jareth (David Bowie) vor ihr und reißt Toby an sich. Er gibt Sarah 13 Stunden Zeit, um ihren Bruder aus Jareths Labyrinth zu befreien. Andernfalls wird Toby selbst in einen Kobold verwandelt und zu Jareths Diener. Eine abenteuerliche Rettungsaktion beginnt, in der Sarah zahlreiche Gefährten kennenlernt und Gefahren überstehen muss...
  •  Parked - Gestrandet

    Parked - Gestrandet

    29. November 2012 / 1 Std. 30 Min. / Drama
    Von Darragh Byrne
    Mit Colm Meaney, Colin Morgan (II), Stuart Graham
    Fred (Colm Meaney) ist durch die Maschen des sozialen Netzes gerutscht. Nun lebt der Rentner in seinem Auto direkt am Strand Irlands. Ohne festen Wohnsitz erhält er keine Sozialunterstützung, die er jedoch benötigen würde, um überhaupt eine Wohnung mieten zu können. Während Fred mit der Situation umzugehen versucht, begegnet ihm der junge Junkie Cathal (Colin Morgan), der ins benachbarte Auto einzieht und das Leben des Rentners gehörig auf den Kopf stellt. Zwischen den ungleichen Nachbarn entwickelt sich allmählich eine Freundschaft, denn beide eröffnen einander neue Sichtweisen auf das Leben. Von Cathal ermutigt, spricht Fred sogar die einsame Musiklehrerin Julianna (Milka Ahlroth) an und für einen Moment scheint sich sein Leben endlich zum Besseren zu wenden. Allerdings verlässt ihn die Zuversicht angesichts Cathals Abhängigkeit.
  •  Die Ökonomie des Glücks

    Die Ökonomie des Glücks

    1. November 2012 / 1 Std. 07 Min. / Dokumentation
    Von Steven Gorelick, Helena Norberg-Hodge, John Page (VII)
    Mit Jan Barham, Ronald Colman, Eliana Amparo Apaza Espillico
    Die wirtschaftliche Globalisierung hat zu einer massiven Ausweitung des Einflusses von Großkonzernen und Banken geführt und nebenbei reichlich Komplikationen wie Fundamentalismus, Artensterben oder ethnische Konflikte heraufbeschworen. "Die Ökonomie des Glücks" ist eine Dokumentation über die Allianz der Regierungen mit der Wirtschaft und eine Gegenbewegung zu diesem Modell, bei der Bürger auf neue Regulationen von Handel und Finanzen zugunsten einer ökologischen Wirtschaft drängen – die Ökonomie der Lokalisation. Die Filmemacher wollen Lösungsansätze aufzeigen, um ethisch vertretbare Handlungsmaximen für die Wirtschaft zu erweitern und zu unterstützen. Dies soll am Beispiel kleinerer Kommunalprojekte in Detroit in den Vereinigten Staaten und Totnes in Großbritannien entsprechend illustriert werden.
  •  Sinister

    Sinister

    22. November 2012 / 1 Std. 50 Min. / Horror, Thriller
    Von Scott Derrickson
    Mit Ethan Hawke, Juliet Rylance, Fred Dalton Thompson
    Der geplagte Schriftsteller Ellison (Ethan Hawke) muss wegen finanzieller Probleme mit Frau und Kindern in ein kleineres Haus ziehen, in dem vor Jahren eine Familie auf ungeklärte Weise ums Leben kam. Ellison glaubt nicht an die Gerüchte und hofft stattdessen, dort seinen neuen Kriminalroman beenden zu können. Auf der nächtlichen Suche nach Inspiration findet er auf dem Dachboden eine Kiste mit alten Filmrollen, die neben Familienaufnahmen des Vorbesitzers auch äußerst verstörende Aufnahmen enthalten. Nachdem die Polizei keine Hilfe ist, beginnt er, auf eigene Faust zu ermitteln und stößt auf ein Geheimnis, das ihn fast an seinem Verstand zweifeln lässt. Während er mit der Lösung des Rätsels beschäftigt ist, scheinen unheimliche Mächte von seinen Kindern Besitz zu ergreifen, die in Zusammenhang mit den Filmen und den Morden stehen.
  •  Alter Ego - Große Helden, noch größere Probleme

    Alter Ego - Große Helden, noch größere Probleme

    29. Mai 2015 / 1 Std. 14 Min. / Komödie
    Von Jordan Galland
    Mit Kris Lemche, Brooke Nevin, Joey Kern
    Brendon aka Fridge (Kris Lemche) und C-Thru (Joey Kern) sind nicht nur dicke Kumpel, sondern auch Superhelden. Sie verfügen über besondere Kräfte, von denen andere nur träumen können. Doch die Zeiten sind schwer: Früher wurden sie noch ernst genommen, sogar bejubelt und angebetet. Heute hingegen ist davon nichts mehr zu spüren. Scheinbar hat keiner noch Respekt vor den Rettern und auch die Regierung unterstützt sie nicht mehr. Doch den frostigen Helden beschäftigt noch eine andere Sorge emotionaler Art, die nicht nur ihn, sondern vor allem sein Alter Ego betrifft. Die schöne Claudel (Brooke Nevin) ist mit Brendon zusammen und betrügt ihn mit seiner eigenen Superhelden-Identität. Sie zieht den coolen Held dem weinerlichen Normalo vor...
  •  Was machen Frauen morgens um halb vier?

    Was machen Frauen morgens um halb vier?

    8. November 2012 / 1 Std. 29 Min. / Tragikomödie
    Von Matthias Kiefersauer
    Mit Brigitte Hobmeier, Muriel Baumeister, Peter Lerchbaumer
    Die alleinerziehende Mutter Franzi Schwanthaler (Brigitte Hobmeier) steckt in Schwierigkeiten: Ihre Bäckerei in einem kleinen bayrischen Dorf steht vor dem Aus, als ihr der Laden einer internationalen Backkette mit Niedrigpreisen die Kunden abspenstig macht. Die drohende Pleite bringt nicht nur ihrem Vater und Chef Josef (Peter Lerchbaumer) einen Herzinfarkt ein, sondern lässt zudem ihre neunmalkluge Schwester Carmen (Muriel Baumeister) aus Berlin anreisen, die ständig ungefragt ihre Ratschläge erteilt. Doch eine neue Bäckerei in der Großstadt zu eröffnen und zugleich ihren Vater auf dem drohenden Schuldenberg sitzenzulassen, bringt Franzi nicht übers Herz. Stattdessen schmiedet sie einen Plan, die lästige Konkurrenz mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Der Schlüssel dazu heißt 'Globalisierung'…
  • Rommel

    Rommel

    1. November 2012 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Biografie, Kriegsfilm
    Von Niki Stein
    Mit Ulrich Tukur, Tim Bergmann, Benjamin Sadler
    General Erwin Rommel (Ulrich Tukur) - von vielen aufgrund seiner Kriegserfolge in Afrika stets nur Wüstenfuchs genannt - ist einer der führenden Persönlichkeiten der Wehrmacht des Dritten Reiches. Doch gegen Ende des Zweiten Weltkrieges kommen ihm immer mehr Zweifel am Führer Adolf Hitler (Johannes Silberschneider). Nach der Niederlage der Deutschen in der Normandie glaubt Rommel im Gegensatz zu Hitler nicht mehr an den Endsieg und die immer wirrer werdenden militärischen Befehle des Führers lassen Rommel zu dem Schluss kommen, dass Deutschland nur noch gerettet werden kann, wenn Hitler aufgehalten wird. Sein Stabschef Speidel (Benjamin Sadler) weiht ihn vorsichtig in Pläne zum Sturze Hitlers ein. Bevor Rommel jedoch eine Entscheidung treffen kann, wird er bei einem Fliegerangriff schwer verwundet.
  •  Hexen hexen

    Hexen hexen

    28. Juni 1990 / 1 Std. 31 Min. / Fantasy, Abenteuer
    Von Nicolas Roeg
    Mit Anjelica Huston, Mai Zetterling, Jasen Fisher
    Hexen hassen Kinder, soviel ist klar! Doch da das ständige Eliminieren der kleinen Biester auf Dauer recht anstrengend ist, ersinnt die Hexenchefin Miss Eva Ernst (Anjelica Huston) einen teuflischen Plan: Sie verschenkt mit „Formula 86 Retard/Mausemutorium“ vergiftete Schokolade, die ihre gierigen Esser innerhalb von zwei Stunden in wehrlose Mäuse verwandelt. Doch zufällig residieren Luke (Jasen Fisher) und seine Oma Helga (Mai Zetterling), eine norwegische Expertin in Sachen Hexen, im selben Hotel, indem auch Miss Eva, auf einer Hexenkonferenz, ihren Meister-Plan vorstellt. Er wird Zeuge, wie die Hexen ihre verzauberte Schokolade einem kleinen Jungen namens Bruno Jenkins (Charlie Potter) geben und als er entdeckt wird, verzaubern sie auch ihn. Nun bleiben den Jungen nur zwei Stunden, bis sie in Mäuse verwandelt werden…
  •  Die Vermessung der Welt

    Die Vermessung der Welt

    25. Oktober 2012 / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Detlev Buck
    Mit Albrecht Abraham Schuch, Florian David Fitz, Vicky Krieps
    Als Kinder treffen sich die beiden später in die Geschichte eingehenden Alexander von Humboldt (Aaron Denkel) und Carl Friedrich Gauß (Lennart Hänsel) das erste Mal. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Von Humboldt ist ein Adliger, verwandt mit dem Herzog (Michael Maertens), und Dauergast am Hofe. Er will raus in die Welt, doch seine reiche Mutter (Sunnyi Melles) lässt ihn nicht. Gauß kommt aus ärmsten Verhältnissen, doch er ist ein mathematisches Genie und bekommt so ein Stipendium des Herzogs.Viele Jahre später machen sich beide auf eigene, wieder ganz unterschiedliche Weise auf, die Welt zu entdecken, sie zu vermessen. Von Humboldt (nun Albrecht Abraham Schuch) bereist nach dem Tod seiner Mutter die Welt, schlägt sich durch den dichten Urwald Südamerikas, trifft indigene Völker und erklettert Gletscher. Gauß (nun Florian David Fitz) bleibt lieber in heimischen Gefilden und bastelt dort an mathematischen Formeln, die die Wissenschaft verändern. Doch die beiden so unterschiedlichen Charaktere sind durch ihre unbändige Neugier und ihren unstillbaren Forschergeist auf eine gewisse Art und Weise miteinander verbunden. Doch erst deutlich in die Jahre gekommen, treffen die beiden Geistesfürsten eines Tages in Berlin noch einmal aufeinander.
  •  Outland - Planet der Verdammten

    Outland - Planet der Verdammten

    15. Oktober 1981 / 1 Std. 52 Min. / Action, Krimi, Sci-Fi
    Von Peter Hyams
    Mit Sean Connery, Peter Boyle, Frances Sternhagen
    Marshal William T. O'Niel (Sean Connery) ist einer der besten und loyalsten Gesetzeshüter im aktiven Dienst. Als er auf den Jupitermond Io versetzt werden soll, zögert er jedoch. Auf dem Mond, wo Titanium in einem Bergwerk abgebaut wird, ist das Leben rau und gefährlich. Die Versorgung mit Gütern ist mehr schlecht als recht und viele Arbeiter haben dort in der jüngeren Vergangenheit unter bisher ungeklärten Umständen den Tod gefunden. Diese Vorkommnisse soll der Marshal aufklären. Als er herausfindet, dass die Opfer unter massiven Drogeneinfluss zur Produktivitätserhöhung gestanden haben, spitzt sich die Lage zu. Die korrupte Stations-Administration unter der Leitung Sheppard (Peter Boyle) setzt O'Niel unter Druck. Auch seine eigentlichen Deputys verweigern ihm die Unterstützung. Als der gechaste Gesetzeshüter erfährt, dass Auftragskiller auf dem Weg zu Station sind, um ihn aus dem Weg zu räumen, bereitet er sich auf den unvermeidlichen Showdown vor...
  •  American Werewolf

    American Werewolf

    29. April 1982 / 1 Std. 37 Min. / Horror, Fantasy
    Von John Landis
    Mit David Naughton, Griffin Dunne, Jenny Agutter
    Die amerikanischen Studenten David (David Naughton) und Jack (Griffin Dunne) machen einen Road Trip durch Europa. Ihre Reise führt sie auch in den kleinen Ort East Procter, der im nordenglischen Hochmoor gelegen ist und dessen Bewohner offensichtlich ein Geheimnis hüten … Als die Jungen sich bei Vollmond verlaufen, werden sie von einem waschechten Werwolf angefallen – Jack stirbt bei der Attacke, während David leicht verletzt von den Dorfbewohnern gerettet werden kann und in ein Londoner Krankenhaus gebracht wird. In seinen Träumen rät ihm der verstorbene Jack, David solle sich selbst töten, da er nun auch ein Werwolf sei – als er später davon berichtet, will niemand dem Jungen glauben, nicht einmal Krankenschwester Alex (Jenny Agutter), in die sich David Hals über Kopf verliebt hat. Als jedoch beim nächsten Vollmond sechs Menschen in der Londoner Innenstadt getötet werden und David am nächsten Tag nackt im Wolfsgehege des Zoos aufwacht, ist nicht nur er selbst, sondern auch sein Arzt Dr. Hirsch (John Woodvine) beunruhigt…
  •  Enemy Mine - Geliebter Feind

    Enemy Mine - Geliebter Feind

    Kein Kinostart / 1 Std. 33 Min. / Sci-Fi, Kriegsfilm
    Von Wolfgang Petersen
    Mit Dennis Quaid, Brion James, Louis Gossett Jr.
    Die Menschheit befindet sich im Krieg: Gegen die echsenartigen Dracs kämpfen sie um die Herrschaft über ein Planetensystem. Nach einem Kampfschaden landet der irdischer Raumjägerpilot Willis Davidge (Dennis Quaid) auf einem fremden Planeten, allerdings stellt er bald fest, dass er nicht der einzige Überlebende der Schlacht ist – Jeriba Shigan (Louis Gossett Jr.), ein Soldat der feindlichen Dracs, hat auch überlebt. Nach anfänglichem erbitterten Kampf entwickelt sich schließlich eine Freundschaft zwischen den Beiden, als Jeriba Willis‘ Leben rettet. Bald erwartet der Drac ein Kind und spürt, dass es bei der Geburt Probleme geben könnte… Willis verpflichtet sich liebevoll für das Kind (Bumper Robinson) zu sorgen und es zu einem Stammesmitglied der Dracs zu erziehen. Wohlwissend, dass Menschen Dracs gewöhnlich fangen und als Sklaven halten…
  •  Tron

    Tron

    9. Dezember 1982 / 1 Std. 36 Min. / Sci-Fi, Action, Abenteuer
    Von Steven Lisberger
    Mit Jeff Bridges, Bruce Boxleitner, David Warner
    Das "Master Control Program", kurz MCP, ist ein Computerprogramm der Firma ENCOM. Was keiner weiß ist, dass es neben dem Hauptcomputer des Unternehmens auch eine virtuelle Realität beherrscht, in der alle Computerprogramme als humanoide Wesen, die ihren Programmierern ähneln, leben. Chef von ENCOM ist Ed Dillinger (David Warner), der vor einiger Zeit mehrere genial programmierte Computerspiele von Kevin Flynn (Jeff Bridges) stahl und so zum Firmenboss avancierte. Nun versucht Kevin, gemeinsam mit seinen Freunden Alan (Bruce Boxleitner) und Lora (Cindy Morgan), Beweise für diesen Plagiatsfall zu sammeln, indem sie ihr eigenes Programm namens "Tron" anstelle des MCP installieren. Doch bei der Aktion geht Einiges schief: Als Kevin versucht, sich in den Firmencomputer zu hacken, wehrt sich das MCP, sodass der junge Programmierer in die virtuelle Realität gezogen wird und sich dort als digitale Version seiner selbst wiederfindet. Das MCP zwingt Kevin an den "Spielen" teilzunehmen und sich somit auf einen Kampf auf Leben und Tod einzulassen. Seine letzte Hoffnung ist nun "Tron" zu finden und dazu zu bringen, seine Aufgabe als Überwachungsprogramms des MCP wahrzunehmen…
  •  Ein Zombie hing am Glockenseil

    Ein Zombie hing am Glockenseil

    11. September 1980 / 1 Std. 30 Min. / Horror
    Von Lucio Fulci
    Mit Luciano Rossi, Christopher George, Catriona MacColl
    In dem kleinen Städtchen Dunwich gehen merkwürdige Dinge vor, nachdem ein Pfarrer auf dem örtlichen Friedhof Selbstmord begangen hat: Mary (Catriona MacColl), in Medium, das während einer spirituellen Sitzung den Tot des Mannes beobachtet hatte, stirbt – nur um kurze Zeit später wieder lebendig von Peter Bell (Christopher George), einem Reporter, gefunden zu werden. Die Leiterin des Zirkels vermutet hinter den Ereignissen die Erfüllung einer uralten Prophezeiung. Und sie scheint Recht zu behalten, denn es sterben bald weitere Menschen… Emely (Antonella Interlenghi), die ihren Freund Bob (Giovanni Lombardo Radice) in Dunwich besucht, wird von dem toten Priester getötet und versucht kurze Zeit später, auch ihren kleinen Bruder Johnny (Luca Venantini) zu sich zu holen. Der kann jedoch entkommen und berichtet entsetzt seinen Eltern von den Geschehnissen. Währenddessen stellen Peter und die (wieder lebendige) Mary Nachforschungen an und erfahren von einem Priester, dass Dunwich auf den Trümmern der alten Hexenstadt Salem erbaut wurde…
  •  1984

    1984

    9. November 1984 / 1 Std. 53 Min. / Sci-Fi
    Von Michael Radford
    Mit John Hurt, Richard Burton, Suzanna Hamilton
    Nach einem verheerenden Atomkrieg ist die Welt des Jahres 1984 dreigeteilt. Das Reich Ozeanien befindet sich ständig im Krieg mit Ostasien oder Eurasien und wird von der totalitären "Partei" beherrscht, die unter Führung des omnipräsenten "Großen Bruders" jede Bewegung ihrer Untertanen verfolgt. Gefühle sind verboten, intensive zwischenmenschliche Kontakte strengstens untersagt. Winston Smith (John Hurt) ist Teil dieser tristen, farblosen Welt. Als Mitglied der Äußeren Partei ist er ein treuer Gefolgsmann des "Großen Bruders" und arbeitet für das Ministerium für Wahrheit, wo Zeitungsartikel und Informationen nach den Wünschen der Partei "korrigiert" und umgeschrieben werden. Eines Tages beginnt er jedoch am System zu zweifeln: Winston beginnt ein Tagebuch zu schreiben und findet in der Parteigenossin Julia (Suzanna Hamilton) eine Gleichgesinnte. Obwohl sie sich bemühen, ihre Affäre geheimzuhalten, bleibt der Regelverstoß der Gedankenpolizei nicht lange verborgen...
Back to Top