Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Big

    Big

    29. September 1988 / 1 Std. 46 Min. / Komödie, Drama, Familie
    Von Penny Marshall
    Mit Tom Hanks, Elizabeth Perkins, Robert Loggia
    Als sich der zwölfjährige Josh Baskin (David Moscow) von einer Wunschmaschine wünscht, groß zu sein, findet er sich am nächsten Morgen im Körper eines erwachsenen Mannes (Tom Hanks) wieder. Er geht mit seinem besten Freund nach New York, um die Maschine wiederzufinden und den Wunsch rückgängig machen zu können. Da es jedoch absehbar ist, dass der Plan etwas längere Zeit in Anspruch nimmt, fängt Josh an, in einer Spielzeugfabrik zu arbeiten. Er macht seine ersten romantischen Erfahrungen und gewöhnt sich dabei immer mehr an die Welt der Erwachsenen. Schließlich wollte er immer dazu gehören. Kritisch wird allerdings die Konkurrenz zu seinem Kollegen Paul Davenport (John Heard), der fälschlicherweise glaubt, Josh wolle ihm die Position in der Firma streitig machen und mit hinterhältigen Mitteln versucht, Josh aus dem Unternehmen zu drängen. Aber Paul hat die Rechnung ohne Joshs einnehmendes Wesen gemacht, gegen das er kaum ankommen kann...
  •  Blubberella

    Blubberella

    29. Juli 2011 / 1 Std. 23 Min. / Action, Komödie
    Von Uwe Boll
    Mit Lindsay Hollister, Clint Howard, Michael Paré
    Halbvampirin Blubberella (Lindsay Hollister) verzehrt nicht nur gern Truthahnsandwiches. Nein, sie tötet auch unheimlich gern Nazis! Als erste fette Superheldin stellt sie sich dem unerbittlichen Kampf gegen jede Art von Tyrannei und kämpft gegen eine Legion untoter Nazisoldaten, den dämonischen Kommandanten (Michael Paré), den verrückten Doktor (Clint Howard) und den blutrünstigen Leutnant (Steffen Mennekes). Doch damit nicht genug - Blubberella muss sich gleichzeitig mit ihrer despotischen Mutter, den Widerstandskämpfern Nathaniel (Brendan Fletcher) und "Vadge" (William Belli) sowie mit Hitler (Uwe Boll) persönlich herumärgern. Aber nichts und niemand kann die Urgewalt aufhalten! Denn der Plan der Nazis ist es, den Führer Hitler unsterblich zu machen. Das kann die Nazi hassende Vampirin nicht zulassen.
  •  Eine Insel namens Udo

    Eine Insel namens Udo

    16. Juni 2011 / 1 Std. 35 Min. / Komödie
    Von Markus Sehr
    Mit Kurt Krömer, Fritzi Haberlandt, Jan Gregor Kremp
    Der Kaufhausdetektiv Udo (Kurt Krömer) ist geradezu gemacht für einen Job, in dem man nicht auffallen darf - denn er leidet an "Schwersichtbarkeit"! Das bedeutet nicht, dass sein Körper durchsichtig ist, sondern dass er von seiner Umgebung meist nicht wahrgenommen und übersehen wird. Doch als Hotelmanagerin Jasmin (Fritzi Haberlandt) in sein Leben tritt und ihn ganz ohne Mühe von selbst sehen kann, stellt sich Udos unscheinbares Dasein völlig auf den Kopf. Zum ersten Mal hat er Schmetterlinge im Bauch. Dass die Liebe zu Jasmin allerdings gleichzeitig bedeutet, dass er plötzlich für alle sichtbar ist, erweist sich als kleines Problem. In Sachen Umgangsformen, Konversation und Stil kennt sich die graue Maus schließlich noch nicht wirklich aus ...
  •  Super 8

    Super 8

    4. August 2011 / 1 Std. 50 Min. / Sci-Fi
    Von J.J. Abrams
    Mit Kyle Chandler, Joel Courtney, Elle Fanning
    Im Sommer 1979 dreht eine Gruppe befreundeter Kinder (Joel Courtney, Riley Griffiths, Ryan Lee, Zach Mills, Gabriel Basso und Elle Fanning) mit ihrer Super-8-Kamera gerade einen kleinen Film, als sie Zeuge eines Zugunglücks wird. Rasch schickt die US-Regierung Abgesandte in die amerikanische Kleinstadt, denn der verunglückte Zug war ein Militärtransport. Die Militärs spielen den Vorfall zwar herunter, doch der örtliche Sheriff (Kyle Chandler) ahnt, dass etwas im Busch ist, ereignen sich im Ort doch immer mehr mysteriöse Unfälle. Und auch die Kinder wissen, dass etwas nicht stimmt. Doch die Wahrheit ist noch beängstigender…
  •  Kaboom

    Kaboom

    16. Juni 2011 / 1 Std. 26 Min. / Komödie
    Von Gregg Araki
    Mit Thomas Dekker, Juno Temple, Roxane Mesquida
    Der 18-jährige Filmstudent Smith (Thomas Dekker) führt ein ausgelassenes College-Leben - mit seiner besten Freundin Stella (Haley Bennett) chillt er auf dem Campus rum, mit der schönen London (Juno Temple) verbringt er hin und wieder eine aufregende Nacht und ab und zu schmeißt er sich ein paar Drogen ein, um in die richtige Partylaune zu kommen. Mit dem sogenannten Ernst der Lebens will sich der sorgenfreie Collegeboy noch lange nicht auseinandersetzen. Seit einer weiteren experimentierfreudigen Nacht in Sachen Drogen wird Smith jedoch immer wieder von ein und demselben Traum heimgesucht, in dem eine rothaarige Frau von Männern mit Tiermasken bedroht und ermordet wird. Als die Visionen beginnen, sich Zugang zur realen Welt zu verschaffen, scheint Smiths unbekümmertes Dasein in Gefahr.
  •  Ein Tick anders

    Ein Tick anders

    7. Juli 2011 / 1 Std. 25 Min. / Komödie, Familie
    Von Andi Rogenhagen
    Mit Jasna Fritzi Bauer, Waldemar Kobus, Victoria Trauttmansdorff
    Die siebzehnjährige Eva (Jasna Fritzi Bauer) leidet unter Tourette. Manchmal treiben ihre Ticks sie in den Wahnsinn, doch eigentlich ist Eva glücklich. Denn im Kreise ihrer schrägen, aber liebevollen Familie akzeptiert jeder sie, wie sie ist. Erst als ihr Vater (Waldemar Kobus) seinen Job verliert, gerät die familiäre Balance aus dem Lot: Gemeinsam mit ihrer kauzigen Oma (Renate Delfs) und ihrem durchgeknallten Onkel (Stefan Kurt) versucht Eva bei der Existenzsicherung zu helfen, was zusehends ins Chaos führt - bis Eva schließlich über sich und ihre Krankheit hinauswächst und merkt, dass es Zeit wird, ihr eigenes Leben zu führen...
  •  Super - Shut Up, Crime!

    Super - Shut Up, Crime!

    27. Januar 2012 / 1 Std. 36 Min. / Action, Komödie
    Von James Gunn
    Mit Rainn Wilson, Ellen Page, Liv Tyler
    Als seine Frau (Liv Tyler) dem Charme eines heimtückischen Drogendealers (Kevin Bacon) erliegt, wird ein normaler und eigentlich recht weinerlicher Durchschnittstyp (Rainn Wilson) zum Möchtegern-Superhelden "Crimson Belt". Da er allerdings keine Superkräfte hat, ist die Arbeit etwas komplizierter. Unterstützung bekommt er von einer jungen fanatischen Comic-Leserin (Ellen Page), die mit ihm gemeinsam dem Verbrechen den Kampf ansagen will.
  •  Die Haut, in der ich wohne

    Die Haut, in der ich wohne

    20. Oktober 2011 / 1 Std. 57 Min. / Thriller, Drama
    Von Pedro Almodóvar
    Mit Antonio Banderas, Elena Anaya, Marisa Paredes
    Vera (Elene Anaya), eine bildhübsche Frau, wird Tag und Nacht in der Schönheitsklinik von Professor Roberto Ledgard (Antonio Banderas) bewacht. Er ist ein brillanter Schönheitschirurg, der von tragischen Ereignissen der Vergangenheit verfolgt wird. Ledgard hat eine synthetische Haut erschaffen, die jedem Schaden Stand hält. Er pflegt Veras Haut wie einen kostbaren Schatz und kontrolliert jeden ihrer Schritte. Wer ist diese Frau, die so sehr Ledgards verstorbener Frau ähnelt? Ohne Geschichte und doch eng verknüpft mit Ledgards Leben, ist sie der Schlüssel zu seiner Besessenheit. Und wer ist der junge Mann, der zuletzt die Klinik betrat?Basiert auf dem Roman "Mygale" (engl. "Tarantula") von Thierry Jonquet.
  •  The Hole - Wovor hast du Angst?

    The Hole - Wovor hast du Angst?

    7. Juni 2011 / 1 Std. 30 Min. / Fantasy, Thriller
    Von Joe Dante
    Mit Chris Massoglia, Haley Bennett, Teri Polo
    Die alleinerziehende Mutter Susan Thompson (Teri Polo) bezieht mit ihren beiden Söhnen Dane (Chris Massoglia) und Lucas (Nathan Gamble) ein altes Haus in einer ruhigen Kleinstadt. Wovon sie nichts ahnen, ist die geheimnisvolle Falltür, die im Keller des Hauses wartet. Der Vormieter hatte die Tür fest verschlossen – aus gutem Grund. Doch der 17-jährige Dane findet den Schüssel. Gemeinsam mit seinem Bruder öffnen sie die Luke und finden ein schwarzes Loch, das so tief scheint als hätte es keinen Boden. Die beiden Jungen versuchen das Geheimnis des mysteriösen Abgrundes zu ergründen. Doch das Öffnen hat schreckliche Konsequenzen für alle Beteiligten. Grauenhafte Wesen, die direkt ihren Alpträumen entsprungen zu sein scheinen, terrorisieren fortan die kleine Familie.
  •  Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen

    Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen

    27. Januar 1994 / 2 Std. 05 Min. / Komödie, Drama
    Von Chris Columbus
    Mit Robin Williams, Robert Prosky, Sally Field
    Der Stimmenimitator Daniel (Robin Williams) ist frisch geschieden, nachdem seine Ex-Frau Miranda (Sally Field) genug von seinem chaotischen Lebensstil hatte. Der Verlassene leidet unter der Scheidung - aber vor allem daran, dass er seine Kinder nur noch selten sehen darf. Er schmiedet einen kühnen Plan. Mit Hilfe eines befreundeten Maskenbildners lässt er sich in eine Dame verwandeln und bewirbt sich als Kindermädchen im Haus seiner Ex-Frau . Daniel aka "Mrs. Doubtfire wird angenommen und kann fortan wieder mehr Zeit mit seinen drei Kids Lydia (Lisa Jakub), Christopher (Matthew Lawrence) und Natalie (Mara Wilson) verbringen. Er schmeißt den Haushalt und verschreckt den schmierigen Macho Stuart (Pierce Brosnan), der sich an Miranda ranmacht. Doch wie lange gelingt es Daniel, seine Maskerade aufrecht zu erhalten... ?
  •  Le Havre

    Le Havre

    8. September 2011 / 1 Std. 33 Min. / Drama
    Von Aki Kaurismäki
    Mit André Wilms, Kati Outinen, Jean-Pierre Darroussin
    Der 60-jährige Marcel Marx (André Wilms) war einst Schriftsteller und gehörte den Kreisen der Intellektuellen an. Da der gewünschte Autoren-Erfolg leider niemals eintrat, beschloss Marcel vor einiger Zeit, in die Hafenstadt Le Havre zu gehen. Dort übt er seit jeher den wenig profitablen aber dennoch ehrbaren Beruf des Schuhputzers aus. Marcel ist glücklich und zufrieden mit seinem einfachen Leben. Doch dann erkrankt seine Ehefrau Arletty (Kati Outinen) an Krebs. Während diese im Krankenhaus liegt, bietet Marcel einem afrikanischen Flüchtlingskind namens Idrissa (Blondin Miguel) Unterschlupf in seinem Haus. Derweil ist Kommissar Monet (Jean-Pierre Darroussin) dem Jungen auf den Fersen. Nun muss Marcel irgendwie an Geld kommen, um Idrissa die Überfahrt nach England zu ermöglichen.
  •  Willkommen in Cedar Rapids

    Willkommen in Cedar Rapids

    7. Juli 2011 / 1 Std. 27 Min. / Komödie
    Von Miguel Arteta
    Mit Ed Helms, John C. Reilly, Anne Heche
    Der Versicherungsvertreter Tim Lippe (Ed Helms) aus Brown Valley, Wisconsin reist zu einem jährlichen Kongress für Angehörige seiner Branche nach Cedar Rapids, wo er seine Firma vertreten soll. Tim hat noch nie zuvor seine Heimatstadt verlassen, nicht einmal in seinem Leben in einem Hotel übernachtet. Das Wort "naiv" ist noch eine Untertreibung.Der Unerfahrene gerät unter die Fittiche von drei geübten Kongressbesuchern, Veteranen auf diesem Gebiet, und die bringen ihm bei, wie man auf diesen langweiligen Veranstaltungen am ehesten seinen Spaß haben kann. Für jemanden, der nur Schema F und Dienst nach Plan kennt, eine sehr unkonventionelle Erfahrung! Neue Freundschaften konfrontieren ihn mit all den Dingen, die er immer gefürchtet hat - Sex, Lügen und Verführung - aber auch mit der Chance, der Mann zu werden, der er immer sein wollte.Coming-of-age-Komödie mit einem erwachsenen Mann von Miguel Arata.
  •  Life in a Day

    Life in a Day

    9. Juni 2011 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation
    Von Kevin Macdonald, Zillah Bowes, Alejo Crisóstomo
    Mit -
    Der Dokumentarfilm ist ein Experiment von mehreren Filmemachern rund um den Globus, die einen Tag auf der Erde dokumentieren, und zwar den 24. Juli 2010. Der Film soll zukünftigen Generationen zeigen, wie ein normaler Tag zu dieser Zeit ausgesehen hat, quasi eine filmische Zeitkapsel. Regisseur Kevin Macdonald rief mit Produzent Ridley Scott und YouTube.com Menschen in aller Welt auf, kurze Videos von diesem Tag online zu stellen. Die Resonanz war enorm: Um die 80.000 Kurzfilme aus 197 Ländern gingen auf YouTube.com ein und mussten von Macdonald und seinem Team gesichtet werden, um diesen 95-minütigen Spielfilm zusammenzustellen. Das Ergebnis zeigt: einen ganz normalen Tag auf der Erde.
  •  Die Einsamkeit der Primzahlen

    Die Einsamkeit der Primzahlen

    11. August 2011 / 1 Std. 58 Min. / Drama
    Von Saverio Costanzo
    Mit Alba Rohrwacher, Luca Marinelli, Martina Albano
    Manchmal sind es nur Momente in unserer Kindheit, die unser gesamtes restliches Leben bestimmen. Für Alice (Alba Rohrwacher) war es der Moment, in dem ihr ihre Unbeschwertheit und das Vertrauen zu ihrem Vater abhanden kamen. Für immer. Für Mattia (Luca Marinelli) war es der Moment, als er seine Schwester verlor. Nur ein einziges Mal hatte er ihre Hilfsbedürftigkeit missachtet, für wenige Stunden. Die Schuldgefühle, die ihn seither quälen, bewahrt er tief in seinem Inneren. Wenige Jahre später lernen Mattia und Alice sich kennen. Magisch und unwiderstehlich ziehen die beiden sich gegenseitig an. Es ist die eigene Einsamkeit, die jeder im anderen wieder erkennt. Eine Einsamkeit, die die beiden auch jetzt nicht loszuwerden scheinen. Alice und Mattia sind wie Primzahlenzwillinge - allein und verloren sind sie sich nahe, aber doch nie nah genug, um sich berühren zu können...
  •  Lord Of The Dance 3D

    Lord Of The Dance 3D

    9. Juni 2011 / 1 Std. 30 Min. / Musical, Dokumentation
    Von Marcus Viner
    Mit Michael Flatley
    1996 wurde Michael Flatleys Tap-Dance-Musical "Lord of the Dance" erstmalig aufgeführt. Seitdem wird die spektakuläre Synthese aus Tanz, Folklore und Show von unzähligen Menschen aus der ganzen Welt besucht. Nun können die Zuschauer Schöpfer Michael Flatley und dessen Tanzensemble auch in 3D bewundern und sich die Folklore-Handlung über Gut gegen Böse auf der Leinwand zu Gemüte führen.
Back to Top