Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Vier Leben

    Vier Leben

    30. Juni 2011 / 1 Std. 28 Min. / Drama
    Von Michelangelo Frammartino
    Mit Giuseppe Fuda, Bruno Timpano, Nazareno Timpan
    In einem abgelegenen idyllischen Dörfchen, versteckt in den kalabrischen Bergen lebt ein alter kranker Geissenhirt (Giuseppe Fuda). Täglich hütet er einsam seine Ziegen. Die Dorfgemeinschaft lebt ihr eigenes Leben. In Hoffnung auf Heilung trinkt der kranke Mann regelmäßig ein wundersames Gemisch aus Wasser und Staub vom Boden des Kirchplatzes. Nach seinem Tod unternehmen die zurückgebliebenen Geisslein einen Ausflug in die Häuser der Dorfbewohner…
  •  Geständnisse

    Geständnisse

    28. Juli 2011 / 1 Std. 46 Min. / Horror, Drama
    Von Tetsuya Nakashima
    Mit Takako Matsu, Yoshino Kimura, Masaki Okada
    Yuko Moriguchi (Takako Matsu) ist eine engagierte Klassenlehrerin und obwohl sie sich Mühe gibt, versinkt die 7. Klasse der Tokyoter Mittelschule im Chaos. Sie lässt sich dennoch nicht aus der Ruhe bringen und sitzt geduldig vor den tobenden und respektlosen Schülern. Doch dann erhebt sie leicht ihre Stimme und berichtet, dass zwei Schüler aus dieser Klasse, Schüler A und B, für den Tod ihrer kleinen Tochter Manami verantwortlich sind. Sie beschreibt die grausame Tat von Klassenprimus Shuya Watanabe (Yukito Nishii) und Naoki Shimomura (Kaoru Fujiwara) ausführlich und lässt keine Einzelheit dabei aus. Die Lehrerin schwört Rache an den beiden Halbstarken und fährt starke Geschütze auf: Die Verseuchung zweier Milchpäckchen mit HIV bleibt nur der Anfang…
  •  Die nackte Kanone 33 1/3

    Die nackte Kanone 33 1/3

    12. Mai 1994 / 1 Std. 23 Min. / Komödie
    Von Peter Segal
    Mit Leslie Nielsen, George Kennedy, O. J. Simpson
    Frank Drebin (Leslie Nielsen) hat seine Dienstwaffe an den Nagel gehängt und befindet sich mittlerweile im Ruhestand. Der Kampf gegen Verbrecher und Drogenbosse ist dem unbeschwerten Eheleben an der Seite seiner großen Liebe Jane (Priscilla Presley) gewichen. Seine Zeit vertreibt sich der pensionierte Chaos-Cop mit Bügeln, Einkaufen oder dem Kochen von vietnamesischer Tapir-Suppe. Doch schon bald vermisst er die Glanztaten der guten alten Zeit, den kalten Stahl seines Revolvers und die Schießereien mit den bösen Jungs. Da trifft es sich gerade recht, dass seine Ex-Kollegen Ed (George Kennedy) und Nordberg (O.J. Simpson) in der Klemme sitzen und seine Hilfe brauchen: Der Schwerverbrecher und Sprengstoffexperte Rocco Dillon (Fred Ward) plant nicht nur seinen Ausbruch aus dem Gefängnis, sondern auch einen verheerenden Bombenanschlag im Zentrum der Stadt. Drebin wird als Undercover-Polizist auf Tanya Peters (Anna Nicole Smith), Dillons vollbusige Geliebte, angesetzt. Seine Spur führt den verdeckten Ermittler direkt in die Höhle des Löwens... in das Staatsgefängnis von Los Angeles.
  •  Liebe oder lieber doch nicht

    Liebe oder lieber doch nicht

    10. Mai 2011 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Romanze
    Von Lorraine Bracco, Daisy Gili, Eric Kmetz
    Mit Robert Downey Jr., James Franco, Amy Adams
    Fünf Filme über die Liebe. "Liebe, oder lieber doch nicht" besteht aus mehreren Kurzfilmen von unterschiedlichen Regisseuren. In allen Geschichten stehen Mittzwanziger im Zentrum, die auf der Suche nach Liebe Freud und Leid empfinden: die junge Jane (Talulah Riley), die in der Nacht der ersten Mondlandung beinahe ihr erstes Mal erlebt; eine trampende Hippiebraut und ein Bauernjunge, die erst lernen müssen, sich zu verstehen; ein Yuppie und eine Punkerin, die sich bei einer Zugfahrt näher kommen; die Kellnerin Charlotte, die Schulden begleichen muss und verschiedene flirtende Autofahrer.
  •  Scream 4

    Scream 4

    5. Mai 2011 / 1 Std. 50 Min. / Horror, Thriller
    Von Wes Craven
    Mit Neve Campbell, David Arquette, Courteney Cox
    Es ist Jahre her, dass Sidney (Neve Campbell) zuletzt in Woodsboro war. Ihre traumatischen Erlebnisse hat sie inzwischen als erfolgreiche Autorin in Buchform verarbeitet. Die Lesereise zu ihrem neuesten Buch führt sie an den Ort der Mordserien zurück. Erwartet wird sie unter anderem von Ex-Sheriff Dewey (David Arquette) und Journalistin Gale (Courteney Cox), die inzwischen verheiratet sind. Doch just zu dieser Zeit steht auch das Jubiläum der damaligen Morde an - und erneut tötet jemand unter dem schwarzen Gewand und der weißen Geistermaske mehrere Menschen in Woodsboro. Aber die Horrorfilmregeln sind nicht mehr dieselben wie damals: Es gibt neue Opfer, neue Ziele, neue Schreie! Der Mörder lehnt seine Taten nun an "Stab" an, der Film, in dem die erste Mordserie verarbeitet worden war. Er macht es seinen Opfern aber nicht so einfach. Wenn die alten Bekannten die Identität des Killers lüften und ihn aufhalten wollen, müssen sie die Regeln des 21. Jahrhunderts beherzigen...
  •  Dare - Hab' keine Angst. Tu's einfach!

    Dare - Hab' keine Angst. Tu's einfach!

    5. Mai 2011 / 1 Std. 40 Min. / Tragikomödie
    Von Adam Salky
    Mit Emmy Rossum, Zach Gilford, Ashley Springer
    „Dare – Hab’ keine Angst. Tu’s einfach!“ erzählt die Geschichte der drei Teenager, Johnny, Alexa und Ben, deren Wege sich kreuzen und aus deren Beziehungen alle drei gestärkt hervorgehen. Alexa meint, sich auf ihre Karriere als Schauspielerin vorbereiten zu können, indem sie Kerle aufreisst, die eigentlich kaum zu haben sind. Beim beliebten Johnny klappt es trotzdem – das inspiriert auch den schüchternen Ben, der sich infolge ebenfalls traut, Johnny zu umgarnen. Das Objekt der Begierde gibt sich zwar als Enfant Terrible, gibt aber im Dreiecks-Verhältnis mit Alexa und Ben neue, sensiblere Seiten von sich preis...
  •  Löwenzahn - Das Kinoabenteuer

    Löwenzahn - Das Kinoabenteuer

    12. Mai 2011 / 1 Std. 32 Min. / Familie, Abenteuer
    Von Peter Timm
    Mit Guido Hammesfahr, Dominique Horwitz, Petra Schmidt-Schaller
    In „Löwenzahn – Das Kinoabenteuer“ tritt der junge Fritz Fuchs in die Fußstapfen des ehrwürdigen Peter Lustig. So einen gewaltigen Ärger wie Fritz hatte der alte Erfinder-Zausel jedoch noch nie: Fiese Räuber haben die Konzeptzeichnungen von Fritz’ solarbetriebenem Fluggerät entwendet, obendrein noch drei Hundewelpen einkassiert – und sich dann gen Alpen aus dem Staub gemacht. Für Fritz und seine Freundin Lila ist der Fall klar: Auf in den Süden und zur Verfolgung der Halunken...
  •  Todespolka

    Todespolka

    19. Mai 2011 / Thriller, Komödie, Drama
    Von Michael Pfeifenberger
    Mit Alexander Pschill, Stefano Bernardin, Tamara Stern
    Im Mittelpunkt der Polit-Satire steht ein „rundum erneuertes“ Österreich, das von der Bürgerpartei „freundlich übernommen“ wurde. Als erstes tritt man aus der EU aus und führt den Schilling wieder ein, so dass wieder Recht und Ordnung im Lande herrscht. Die neue Bundeskanzlerin Sieglinde Führer schwingt munter ihren populistischen Reden, in den sie Hass, Intoleranz und Gewalt sät.Kann doch alles nicht so schlimm sein, denken die jungen Medizinstudenten Raphael und Michael, denn wer sich nichts zu Schulden kommen lässt, dem passiert auch nichts. Doch da haben sie sich kräftig geiirt.
  •  Godard trifft Truffaut - Deux De La Vague

    Godard trifft Truffaut - Deux De La Vague

    28. April 2011 / 1 Std. 30 Min. / Dokumentation
    Von Antoine de Baecque, Emmanuel Laurent
    Mit Isild Le Besco
    Die Liebe zum Kino brachte Jean-Luc Godard und Francois Truffaut zusammen. Gemeinsam schrieben sie für das Filmmagazin “Cahiers du Cinema and Arts“ und nacheinander machten sie den Schritt zum Filmemacher. Truffaut triumphierte mit „Sie küssten und sie schlugen ihn” beim Filmfestival in Cannes und ermöglichte danach seinem Freund Godard den Film „Außer Atem“. Damit begründeten beide die Nouvelle Vague, die sie lange Zeit prägen sollten. Doch 1968 kommt es zum Bruch zwischen den einstigen Freunden. Godard widmet sich immer mehr radikalem politischen Denken während Truffaut seine Karriere als Regisseur vorantreibt. Zwischen den beiden steht der Schauspieler Jean-Pierre Leaud, der wie ein Scheidungskind zwischen ihnen hin- und hergerissen wird. Der Dokumentarfilm „Godard trifft Truffaut – Deux de la Vague“ beleuchtet diese einzigartige Beziehung zweier großer Filmemacher und bietet einen Einblick in ihre Entwicklung. Mittels zahlreicher Beispiele aus den Werken Truffauts und Godards wird die Bedeutung und Besonderheit der „Nouvelle Vague“ sowie ihre revolutionär neuen Stilmittel erklärt.
  •  New Kids Turbo

    New Kids Turbo

    21. April 2011 / 1 Std. 27 Min. / Komödie, Action
    Von Steffen Haars, Flip Van der Kuil
    Mit Huub Smit, Tim Haars, Wesley van Gaalen
    Richard (Huub Smit), Robbie (Steffen Haars), Rikkert (Wesley van Gaalen), Barrie (Flip van der Kuil) und Gerrie (Tim Haars) sind absolute Prolls und kommen aus Maaskantje. Goldkettenschmuck, Vokuhila und Jogginghosen sind neben Bier und lauten Motoren das Größte für die fünf Freunde. Nachdem sie im Zuge der Wirtschaftskrise gefeuert werden, beschließen sie kurzerhand nie wieder für etwas zu bezahlen. Die örtliche Polizei versucht mit aller Kraft, die Diebestouren der Proleten zu stoppen. Dumm nur, dass die Beamten selbst nicht mit besonderer Intelligenz gesegnet wurden. Also muss Verstärkung von Außerhalb für Recht und Ordnung sorgen ...
  •  Milo und Mars

    Milo und Mars

    2. Juni 2011 / 1 Std. 28 Min. / Animation, Sci-Fi, Abenteuer
    Von Simon Wells
    Mit Seth Green, Joan Cusack, Breckin Meyer
    Lange hat sich der kleine Milo gewünscht, seine nervtötende Mutter solle bitte von Außerirdischen entführt werden, damit er endlich seine Ruhe hat. Als eine Horde grimmiger Marsianer seinem stillen Wunsch Folge leisten, findet er das allerdings dann doch nicht mehr so toll – und setzt alle Hebel in Bewegung, um die arme Frau aus der Gewalt ihrer Kidnapper zu befreien...
  •  The Way Back - Der lange Weg

    The Way Back - Der lange Weg

    30. Juni 2011 / 2 Std. 14 Min. / Abenteuer, Drama
    Von Peter Weir
    Mit Jim Sturgess, Ed Harris, Saoirse Ronan
    Peter Weir, der Regisseur von „Die Truman Show“, adaptierte mit „The Way Back“ die Autobiographie des ehemaligen polnischen Kriegsgefangenen Slavomir Rawicz.Während des Zweiten Weltkrieges treffen die Kriegsgefangenen Janusz (Jim Sturgess), Valka (Colin Farrell) und Mr. Smith (Ed Harris) in einem sibirischen Arbeitslager auf weitere überlebenswillige Leidensgenossen. Die siebenköpfige Gruppe verschiedenster Nationalitäten schmiedet den Plan, aus dem Lager auszubrechen. Während eines wütenden Eissturms nutzen sie ihre Chance und setzen das waghalsige Vorhaben in die Tat um. Um endlich Freiheit und Frieden in ihren jeweiligen Heimatländern zu finden, begibt sich die Gemeinschaft auf eine 4000 Meilen lange Reise durch die Mongolei, die Wüste Gobi und das Himalaya-Gebirge – eine übermenschliche Kraftprobe, bei der die Integrität der Gruppe mehr als einmal auf dem Spiel steht...
  •  Zurück in die Zukunft II

    Zurück in die Zukunft II

    21. Dezember 1989 / 1 Std. 47 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Komödie
    Von Robert Zemeckis
    Mit Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Lea Thompson
    Marty Mcfly (Michael J. Fox) und Doc Brown (Christopher Lloyd), die Zukunftsreisenden aus Teil 1 des Sci-Fi-Abenteuers, verlassen auch in der Fortsetzung erneut das Jahr 1985. Diesmal geht die Reise in die Zukunft. Im Jahr 2015 versuchen die beiden, Martys zukünftigen Sohn vor einer großen Dummheit zu bewahren, die eine Reihe unerwünschter Ereignisse zur Folge haben könnte. Nach Beendung der erfolgreichen Mission reisen die beiden ins Jahr 1985 zurück. Dort müssen sie jedoch feststellen, dass ihre Rettungsaktion unvorhergesehene und verheerende Veränderungen in der Gegenwart herbeigeführt hat...
  •  Clerks – Die Ladenhüter

    Clerks – Die Ladenhüter

    16. März 1995 / 1 Std. 32 Min. / Komödie
    Von Kevin Smith
    Mit Brian O'Halloran, Jeff Anderson, Jason Mewes
    Dante (Brian O'Halloran) , ein junger Wilder im Vorruhestand, arbeitet im „Quick Stop Groceries“. Einem dieser Läden, in denen das Verfallsdatum auf Joghurtbechern bestenfalls in Jahren angegeben wird, wo dreckige Pornos neben Uralt-Schokoriegeln im Regal gammeln und die Kaffeemaschine den Geruch von Flugbenzin verströmt. Wäre da nicht sein Freund Randal (Jeff Anderson), der eigentlich im Videoladen nebenan arbeitet, seine Zeit aber viel lieber mit Dante verbringt, der Job würde ihn umbringen, muss er sich doch nebenbei auch noch mit Kunden rumschlagen; dem militanten Nichtraucher, der das gesamte Nikotin-Sortiment zerbröseln will, dem Freak (Walter Flanagan), der auf der Suche nach dem perfekten Ei ist oder dem klebrigen Alten (Al Berkowitz), der mit einem Sex-Heft auf dem Laden-Klo verschwindet. Klar, dass den beiden Cash-Register-Jockeys in dem Chaos neben Eierkartons und coolen Sprüchen auch ihre Beziehungskisten entgleiten.
  •  Zurück in die Zukunft III

    Zurück in die Zukunft III

    25. Mai 1990 / 1 Std. 59 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Komödie
    Von Robert Zemeckis
    Mit Michael J. Fox, Christopher Lloyd, Thomas F. Wilson
    Marty McFly (Michael J. Fox) erfährt, dass Doc Brown (Christopher Lloyd), den es mittlerweile in den Wilden Westen im 19. Jahrhundert verschlagen hat, wo er sich als Schmied niedergelassen hat, bei einem Duell getötet werden wird. Also reist er in die Vergangenheit um den Doc zu warnen. Doch Doc Brown will eigentlich gar nicht weg, hat er doch gerade die schöne Lehrerin Clara (Mary Steenburgen) kennen gelernt. Auch Marty befindet sich gleich wieder mitten im Trubel, wird er doch schnell zum Erzfeind des eiskalten Killers Mad Dog Tannen (Thomas F. Wilson). Und zu allem Überfluss ist auch noch der DeLorean kaputt, so dass an eine einfache Heimreise nicht zu denken ist. Mit energischer Durchsetzungskraft müssen Marty und Doc um ihr Leben kämpfen, während sie an einer Methode arbeiten, um ihre Zeitmaschine unter den primitiven Verhältnissen wieder einsatzbereit zu bekommen.
Back to Top