Mein FILMSTARTS
    Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
    •  Stomp the Yard

      Stomp the Yard

      17. Mai 2007 / 1 Std. 54 Min. / Musik, Drama
      Von Sylvain White
      Mit Columbus Short, Meagan Good, Ne-Yo
      Street Dancer DJ Williams (Columbus Short) verlässt L.A., nachdem sein Bruder dort getötet wurde. Er will sein Leben in Ordnung bringen und beginnt deswegen ein Studium in Atlanta. Doch Versuchungen gibt es auch in der bürgerlichen Gegend: Da sind zum einen die beiden seit Jahren rivalisierenden Stepping-Clubs und Bruderschaften Mu Gamma und Theta Nu, ohne die niemand eine Chance hat, nach oben zu kommen. Beide werben um DJ, um mit seinen virtuosen Tanzeinlagen das nächste Turnier zu gewinnen. Zum anderen ist da die attraktive April (Meagan Good), für DJ sehr viel verlockender als die Aufstiegsmöglichkeiten. Dummerweise ist April mit dem selbstverliebten Anführer der Mu Gammas, Grant (Darin Dewitt Henson), zusammen – weil ihr Vater, der Direktor der Universität, das so wollte. Es ist nicht einfach für DJ, sich durchzusetzen...
    •  Frozen: Etwas hat überlebt

      Frozen: Etwas hat überlebt

      24. September 2009 / 1 Std. 30 Min. / Sci-Fi, Thriller, Horror
      Von Mark A. Lewis
      Mit Val Kilmer, Martha MacIsaac, William B. Davis
      Dr. Kruipen (Val Kilmer) und sein Team entdecken in einer arktischen Forschungsstation ein prähistorisches Tier, in dem sich lebende Larven einer unbekannten Insektenart befinden. Kruipen ahnt, welche Bedeutung der Fund hat und entscheidet, den geplanten Besuch einer Studentengruppe abzusagen. Doch die Gäste befinden sich bereits am Flugplatz, als sie die Nachricht erhalten. Evelynn (Martha McIsaac), die Tochter des Wissenschaftlers, ignoriert die Ausladung und überredet einen Hubschrauberpiloten (Liev Leacock), die kleine Gruppe zur entlegenen Basis zu fliegen. Diese finden die Studenten nach ihrer Ankunft allerdings verlassen vor. Als sie merken, was geschehen ist, befinden sie sich bereits in tödlicher Gefahr...
    •  Napola - Elite für den Führer

      Napola - Elite für den Führer

      13. Januar 2005 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Historie
      Von Dennis Gansel
      Mit Max Riemelt, Tom Schilling, Jonas Jägermeyr
      Berlin, 1942: Der 17-jährige Friedrich (Max Riemelt) wird bei einem Boxkampf von Heinrich Vogler (Devid Striesow) beobachtet, seines Zeichens Ausbilder am (fiktiven) "Napola Allenstein", einem Eliteinternat der Nazis. Er rät dem Jungen, beizutreten. Um zur zukünftigen nationalsozialistischen Spitze zu gehören, fälscht Friedrich sogar die Unterschrift des Vaters (Alexander Held).Der Alltag an der Schule ist hart, doch Friedrich findet in Albrecht Stein (Tom Schilling), dem Sohn eines brutalen Gauleiters (Justus von Dohnanyi), einen Freund. Nach einem Einsatz, bei dem unschuldige Flüchtlingskinder erschossen werden, beginnen Friedrich und Albrecht allmählich am Sinn und an den Werten der Napola zu zweifeln. Eine schwere Entscheidung steht bevor.
    •  Aliens Vs. Predator 2

      Aliens Vs. Predator 2

      26. Dezember 2007 / 1 Std. 34 Min. / Action, Sci-Fi, Horror
      Von Colin Strause, Greg Strause
      Mit Robert Joy, Ryan Robbins, Steven Pasquale
      Ein Raumschiff mit Aliens und einem Mischwesen - dem Predalien - an Bord stürzt in der Kleinstadt Gunnison ab. Die Predators wollen das Schlamassel beseitigen und schicken einen der ihren auf die Erde. Der Kampf der Giganten geht an den Bewohnern des US-amerikanischen Kaffs nicht spurlos vorbei, denn Aliens, Predalien und Predator lassen ordentlich die Sau raus. Sheriff Morales (John Ortiz) schwant nichts Gutes, als Einwohner spurlos verschwinden und einer seiner Mitarbeiter komplett gehäutet an einem Baum aufgehängt baumelt. Der ehemalige Knacki Dallas (Steven Pasquale) schwingt sich zum Anführer auf, dem sein kleiner Bruder Ricky (Johnny Lewis) und dessen Angebetete Jesse (Kristen Hager) blind folgen, während der Sheriff noch darauf hofft, dass die Nationalgarde die Stadt evakuiert…
    • Nachts im Park

      Nachts im Park

      14. März 2002 / 1 Std. 30 Min. / Action, Komödie, Thriller
      Von Uwe Janson
      Mit Heino Ferch, Daniel Berger, Julien Lambroschini
      Ist Dr. Henning ein Serienmörder? Die Indizien jedenfalls sprechen gegen ihn. Polizeibeamte haben ihn im Garten seiner Kollegin Dr. Lumis beim Spannen erwischt, und er hat den Polizeipsychologen Rosenblum als Geisel genommen. Hatte er es wirklich auf sie abgesehen, oder war es doch nur die Liebe, die ihn zu ihr trieb? Ein überraschender Film, der nicht nur Thriller und Liebesgeschichte zu sein vespricht. (JP)
    •  Frost/Nixon

      Frost/Nixon

      5. Februar 2009 / 2 Std. 02 Min. / Historie, Drama
      Von Ron Howard
      Mit Frank Langella, Michael Sheen, Sam Rockwell
      Dem Talkmasters David Frost (Michael Sheen) wird von niemandem in der Branche zugetraut, mit den wirklich schwierigen Themen klarzukommen. Nichtmal seine Promi-Talkshow schafft es, im Programm zu bleiben. Doch Frost will endlich allen zeigen, was in ihm steckt, und sucht sich deswegen ein Schwergewicht als Interviewpartner: Richard Nixon (Frank Langella), 1974 wegen der Watergate-Affäre von seinem Amt des US-Präsidenten zurückgetreten. Frosts Anfrage bleibt zunächst unbeantwortet. Erst 1977, als der öffentliche Druck zu groß wird, entschließt sich der gebrandmarkte Ex-Präsident, die Herausforderung anzunehmen und sich den Fehlern seiner Amtszeit zu stellen. Die Zusage an Frost überrascht, ist aber von Nixon und seinen Beratern wohl überlegt. Nixon ist zwar unbeliebt, aber intelligent und ein brillanter Redner. Deshalb geht er davon aus, den Entertainer Frost argumentativ locker zu besiegen...
    •  Moonwalker

      Moonwalker

      12. Januar 1989 / 1 Std. 33 Min. / Musik, Fantasy, Familie
      Von Jerry Kramer, Colin Chilvers, Jim Blashfield
      Mit Michael Jackson, Sean Lennon, Kellie Parker
      Die Achtziger waren das Jahrzehnt des Michael Jackson. Mit den drei Alben „Off The Wall“, „Bad“ und „Thriller“ machte der "King of Pop" ordentlich Kasse, mit dem Musikvideo zu "Thriller" gruselte er die ganze MTV-Generation. „Moonwalker“ war der (künstlerisch gescheiterte) Versuch, auch den Filmmarkt zu erobern.Jacksons Kinofilm besteht aus mehreren, kaum verbundenen Episoden, die Musikvideos zu Songs des Albums „Bad“ enthalten. Von simplen Konzertszenen („Man In The Mirror“) geht es über abstruse Knetexzesse („Speed Demon“) bis hin zu dem Kernstück des Films, der Verbrecher-Science-Fiction-Geschichte um „Smooth Criminal“. Hierbei stößt Michael mit seinen kindlichen Freunden (Kellie Parker, Brandon Quintin Adams und Sean Lennon) auf den fiesen Mr. Big (Joe Pesci), der ein weltweites Drogenimperium aufbauen will...
    •  Mammut

      Mammut

      10. Juni 2010 / Drama
      Von Lukas Moodysson
      Mit Gael García Bernal, Michelle Williams, Sophie Nyweide
      Das erfolgreiche New Yorker Paar Leo (Gael Garcia Bernal) und Ellen (Michelle Williams) lebt im Luxus. Sie ist Chirurgin, er hat mit einer Spiele-Seite im Internet Millionen verdient. Das schicke Appartement in Soho, das das Paar zusammen mit Tochter Jackie (Sophie Nyweide) und dem philippinischen Kindermädchen Gloria (Marife Necesito) bewohnt, ist voller Designermöbel und mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet. Doch glücklich macht das alles nicht: Ellen zweifelt an ihren mütterlichen Qualitäten und Leo ist in der Big-Business-Welt, in die ihn seine erfolgreiche Internetseite geführt hat, nur ein Statist.
    • Mitfahrer

      Mitfahrer

      17. November 2005 / 1 Std. 30 Min. / Drama
      Von Nicolai Albrecht
      Mit Ulrich Matthes, Ivan Shvedoff, Anna Brüggemann
      Sommer auf der Autobahn: Stau, Enge, ein Kommen und Gehen an den Raststätten. Bei den langen Fahrten schälen sich in Nicolai Albrechts Road Movie „Mitfahrer“ die Charakterzüge der Reisenden komprimiert durch die unumgehbare räumliche Nähe aus der Langeweile. Da prallen oft Welten aufeinander, die man im Gegenüber so gar nicht vermutet hätte...
    • Miffo

      Miffo

      23. September 2004 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Von Daniel Lagerlöf
      Mit Jonas Karlsson, Ingvar Hirdwall, Isa Aouifia
      Ein evangelischer Priester hat die Schnauze gestrichen voll von seinem langweiligen Elternhaus. Bei seiner Freundin kann er es aber auch nicht lange aushalten. Er entscheidet sich für die Annahme einer freien Stelle in einer Kirche eines namenlosen, heruntergekommenen Vorortes. Dort angekommen kann ihm niemand sagen, wo sich das Gotteshaus denn überhaupt befindet. Endlich gefunden trifft er auf einen gealterten Priester. Der hat den Glauben an den Nutzen des Gottesdienstes in der Gegend praktisch aufgegeben hat und mit dem Fernglas in die nahe gelegene Moschee starrt. Die ist nämlich viel besser besucht, erklärt er und fragt sich, wie „die“ das anstellen.
    • Unsichtbar

      Unsichtbar

      10. Mai 2007 / 1 Std. 37 Min. / Fantasy, Drama
      Von David S. Goyer
      Mit Alex O'Loughlin, Justin Chatwin, Maggie Ma
      Eine Auseinandersetzung mit der Schulgang endet für Streber Nicklas tödlich. Oder doch nicht? Denn am nächsten Tag scheint er wieder quicklebendig und kann in die Schule gehen. Doch da nimmt ihn niemand wahr. Er ist unsichtbar, gefangen in einer Zwischenwelt, weder richtig tot noch lebend. Mit Hilfe einer Mitschülerin, die ihn als einzige wahrnehmen kann, macht er sich daran das Mysterium zu lösen und vielleicht zurück ins Leben zu kehren. Doch die Uhr tickt gegen ihn...
    • Mein erstes Wunder

      Mein erstes Wunder

      8. Mai 2003 / 1 Std. 35 Min. / Drama
      Von Anne Wild
      Mit Leonard Lansink, Juliane Köhler, Gabriela Maria Schmeide
      Während eines Urlaubs an der Küste lernt die elfjährige Dole den 30 Jahre älteren Familienvater Hermann kennen und es entwickelt sich eine innige Freundschaft. Als ihre Mutter zu ihrem neuen Freund zieht, haut sie zusammen mit Hermann ab. Verfolgt von Doles Mutter und Hermanns Frau erleben sie die Liebe ihres Lebens.
    • Max und Moritz Reloaded

      Max und Moritz Reloaded

      28. April 2005 / 1 Std. 27 Min. / Action, Komödie
      Von Thomas Frydetzki
      Mit Ben Becker, Harry Baer, Franziska Petri
      Wer kennt sie nicht, die beiden unerschütterlichen Lausbuben Max und Moritz, die in Buschs Märchenstunde allerhand Unsinn treiben. Es war abzusehen, dass ein solcher Stoff auch mal verfilmt wird, aber mit diesem katastrophalen Ergebnis hat bestimmt niemand gerechnet, denn die „Reloaded“ Version über zwei Hamburger Kiezkinder hat sich gelinde gesagt sehr weit vom Original entfernt.
    • Mañana al mar

      Mañana al mar

      28. September 2006 / 1 Std. 24 Min. / Dokumentation
      Mit Dokumentation
      Winter am einsamen Stadtstrand von Barcelona. Die Wellen kommen und gehen. Der fast neunzigjährige José joggt durch den Sand und Paulina, eine gehbehinderte alte Dame, singt kubanische Boleros aus ihrer Jugend im eisigen Meer, während ihre Krücke am Ufer wartet. Der achtzigjährige Antonio sitzt auf seinem selbst gemauerten Thron auf der Mole und lässt seinen Blick über die See schweifen.
    •  Der Jane Austen Club

      Der Jane Austen Club

      7. Februar 2008 / Tragikomödie
      Von Robin Swicord
      Mit Maria Bello, Amy Brenneman, Jimmy Smits
      Fünf Freundinnen kämpfen mit ihren Liebesproblemen. Sylvias (Amy Brenneman) Mann Daniel (Jimmy Smits) hat sie verlassen, ohne dass es offensichtlichen Beziehungsprobleme gab. Bernadette (Kathy Baker) will nicht weiter mit ansehen, wie ihre Freundin schlecht drauf ist und gründet darum den Jane-Austen-Buchclub. Ebenfalls dabei sind Sylvias lesbische Tochter Allegra (Maggie Grace), die mitten in einer Liebeskrise steckt, und die junge Lehrerin Prudie (Emily Blunt), die von ihrem unsensiblen Mann Dean (Marc Blucas) genervt ist und kurz davor steht, mit dem Schüler Trey (Kevin Zegers) ins Bett zu steigen. Jocelyn (Maria Bello) ist überzeugter Single und hat vielmehr ihre Hundezucht im Kopf als einen Kerl - aber damit ist es vorbei, als sie dem jungen Computerspezialisten Grigg (Hugh Dancy) begegnet. Kurzerhand lädt sie den feschen Science-Fiction-Freak, der bisher kaum etwas von Austen weiß, ein, zu einem Club-Treffen mitzukommen.Bei der Auswahl der Bücher, die jeden Monat näher behandelt werden, entscheidet sich jede der Frauen unbewusst für das Werk, das am meisten mit ihrem eigenen Leben zu tun hat...
    Back to Top