Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Enron - The Smartest Guys in the Room

    Enron - The Smartest Guys in the Room

    4. April 2008 / Dokumentation
    Von Alex Gibney
    Mit Peter Coyote, Arnold Schwarzenegger, Jay Leno
    Dokumentation über die Pleite des Energiekonzerns Enron, der seit seiner Gründung Mitte der 1980er Jahre zu einem Giganten in der amerikanischen Wirtschaft ausgestiegen war. Das Geschäftsmodell der eigenständigen Energierezeugung wandelte sich während dieser Zeit in spekulatives Wirtschaften um, bei dem der Börsenhandel im Vordergrund stand. Führende Kräfte des Unternehmens nutzten den rasanten Aufstieg aus, um sich selbst zu bereichern und die Firma in den Ruin zu treiben. Die Folgen waren unter anderem der Verlust von 20.000 Arbeitsplätzen und die Vernichtung des zwei Milliarden Dollar schweren Pensionsfonds der Mitarbeiter. Die Filmemacher zeichnen die Machenschaften der Verantwortlichen nach, die den Bilanzbetrug zur Perfektion brachten. Alte Mitarbeiter des kollabierten Konzerns, Journalisten, Wirtschaftsfachleute, der ehemalige kalifornische Gouverneur Gray Davis, Arnold Schwarzenegger und seine damalige Frau Maria Shriver kommen dabei zu Wort.
  •  Auf der anderen Seite

    Auf der anderen Seite

    27. September 2007 / 2 Std. 02 Min. / Drama
    Von Fatih Akin
    Mit Nurgül Yeşilçay, Baki Davrak, Tuncel Kurtiz
    Ali (Tuncel Kurtiz) ist ein einsamer pensionierter Witwer. Bei einem seiner zahlreichen Bordellbesuche trifft er die Prostituierte Yeter (Nursel Köse, "Kebab Connection") und bringt sie dazu, gegen eine monatliche Unterstützung in Höhe ihres bisherigen Lohns mit ihm zusammenzuleben. Alis gebildeter Sohn Nejat (Baki Davrak), der Germanistik an der Universität Hamburg unterrichtet, findet die Wahl seines sturen alten Herren mehr als eigenartig. Erst als er erfährt, dass Yeter den Großteil ihres Geldes zu ihrer Tochter Ayten (Nurgül Yesilcay) nach Istanbul schickt, um deren Studium zu finanzieren, beginnt er sie zu respektieren. Als Yeter auf tragische Weise ums Leben kommt, begibt sich Nejat auf die Suche nach Ayten. Doch die politische Aktivistin ist längst aus der Türkei geflohen und hat in Deutschland bei Lotte (Patrycia Ziolkowska, Solino) und ihrer Mutter Susanne (Hanna Schygulla, Winterreise) Zuflucht gefunden. Es braucht mehr als eine Reise, bis die Protagonisten schließlich zueinander finden…
  •  Saw IV - Sterben war gestern

    Saw IV - Sterben war gestern

    7. Februar 2008 / 1 Std. 30 Min. / Horror, Thriller
    Von Darren Lynn Bousman
    Mit Tobin Bell, Costas Mandylor, Scott Patterson
    Killer Jigsaw (Tobin Bell) ist tot, seine Schülerin Amanda (Shawnee Smith) ebenso. Die Agenten Strahm (Scott Patterson) und Perez (Athena Karkanis) sollen Detective Hoffman (Costas Mandylor) dabei helfen, Jigsaws Hinterlassenschaften zu ordnen. Doch das ist nur ihre offizielle Aufgabe - in Wahrheit verfolgen sie Spuren, die auf einen Maulwurf innerhalb des Polizeiapparats hindeuten, der mit dem Serienmörder zusammengearbeitet haben soll. Dessen mörderische Spiele gehen auch nach seinem Tod weiter. Als nächstes tappt SWAT Commander Rigg (Lyrig Bent) in eine der perversen Fallen. Ihm bleiben 90 Minuten, um zu verhindern, dass der überraschenderweise noch lebende Eric Mathews (Donnie Wahlberg) gehängt und der entführte Hoffman gegrillt werden. Doch auf dem Weg zum Ziel muss Rigg erst eine ganze Reihe von brutalen Tests durchlaufen...
  • Hostel 2

    Hostel 2

    14. Juni 2007 / 1 Std. 34 Min. / Horror
    Von Eli Roth
    Mit Lauren German, Roger Bart, Heather Matarazzo
    Wieder wird ein slowakisches Hostel für drei junge Leute zur Todesfalle. Eigentlich haben Beth (Lauren German), Lorna (Heather Matarazzo) und Whitney (Bijou Philips) geplant, ein Wochenende in Prag zu verbringen. Doch noch im Zug werden sie von der wunderhübschen Axelle (Vera Jordanova) überredet, stattdessen lieber ein exotisches Spa in der Slowakei zu besuchen. In Bratislava angekommen, finden die drei Unterschlupf in einer beschaulichen kleinen Jugendherberge, die sich jedoch schon bald als wahre Todesfabrik entpuppt, in der sich priviligierte Perverse ihre abartigsten Killer-Träume erfüllen können. So wie der amerikanische Geschäftsmann und Hobbyprolet Todd (Richard Burgi), der für seinen besten Freund, den etwas zurückhaltenden Stuart (Roger Bart), ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk in petto hat: zwei jugendliche Amerikanerinnen, denen grausame Folter bevorsteht...
  •  Wolfhound

    Wolfhound

    7. Januar 2008 / 2 Std. 16 Min. / Fantasy
    Von Nikolai Lebedev
    Mit Aleksandr Bukharov, Oksana Akinshina, Igor Petrenko
    Wolfhounds (Aleksandr Bukharov) Gedanken kreisen nur um eines: Rache! Als Kind wurde er vom schwarzen Krieger Zhadoba verschleppt, nachdem der Wolfhounds kompletten Stamm hingemetzelt hatte. Bevor er sich jedoch seinem Erzfeind zuwenden kann, muss er sich erst einmal um Galirads Prinzessin Helen (Oksana Akinshina) kümmern. Um den Frieden zwischen zwei Königreichen zu bewahren, soll diese verheiratet werden. Hierzu muss sie durch feindliches Territorium reisen. Wolfhound soll ihren Schutz garantieren, doch trotzdem gelingt es Zhadoba, die Prinzessin zu entführen. Mit ihrem Blut will er die verbannte Todesgöttin Moranna befreien. Wolfhound und seine Gefährten machen sich auf, die Pläne des Fieslings zu vereiteln - und endlich Rache zu üben...
  •  5x2

    5x2

    21. Oktober 2004 / 1 Std. 30 Min. / Drama, Romanze
    Von François Ozon
    Mit Valeria Bruni Tedeschi, Stéphane Freiss, Géraldine Pailhas
    Marion (Valeria Bruni-Tedeschi) und Gilles (Stéphane Freiss) nehmen sich nach ihrer Scheidung ein Hotelzimmer. Doch Marion überlegt es sich im letzten Moment anders. Gilles ist damit aber nicht einverstanden und beginnt, sich ihr aufzudrängen. Die beiden haben sich jedoch nichts mehr zu sagen - In vier weiteren Episoden werden entscheidende Schlüsselmomente im Leben des Paares gezeigt, vom Beginn der Beziehung, über die Hochzeit und Geburt des ersten Kindes, bis hin zur Ehekrise. Dabei erzählt Regisseur Franҫois Ozon die Ereignisse in umgekehrter Reihenfolge, so dass der Film eine Bewegung vom Scheitern zum Glück vollzieht. Die einzelnen Stationen markieren Kreuzungspunkte der Beziehungsentwicklung, an denen das Paar demonstriert, wie es mit den unterschiedlichen emotionalen Situationen umgeht.
  •  Wholetrain

    Wholetrain

    5. Oktober 2006 / 1 Std. 25 Min. / Tragikomödie
    Von Florian Gaag
    Mit Mike Adler, Elyas M'Barek, Florian Renner
    David (Mike Adler), Tino (Florian Renner) und Elyas (Elyas M’Barek) sind Freunde und teilen eine gemeinsame Leidenschaft: das Graffitisprühen, in der Szene auch bekannt als writen. Zu ihren bevorzugten „Leinwänden“ gehören Häuserwände, Straßenunterführungen und natürlich S- und U-Bahnen. Für ihr Hobby opfern sie nicht nur jeden Euro, sondern gehen auch schludrig mit ihrem sozialen Umfeld um. Tino vernachlässigt das eigene Kind, Elyas lässt den Vater schon mal allein im Dönerrestaurant sitzen, weil er sprühen muss und David findet keinen Gefallen daran, arbeiten zu gehen.
  •  BloodRayne 2: Deliverance

    BloodRayne 2: Deliverance

    30. November 2007 / 1 Std. 39 Min. / Fantasy, Western, Action
    Von Uwe Boll
    Mit Natassia Malthe, Zack Ward, Michael Paré
    Daywalkerin Rayne (Natassia Malthe) ist ein Mischling - in zwei Welten ein bisschen zuhause, in keiner so richtig. Halb menschlich, halb vampirisch verfolgt sie eisern ihr Ziel, der Untoten-Diktatur ein Ende zu bereiten. Doch Transsylvanien war gestern, nun hat es die sexy Schlächterin in den Wilden Westen verschlagen. Vampir-Boss Billy the Kid (Zack Ward) versucht an dem unbedeutenden Ort, aus der unscheinbaren Häuseransammlung eine neue Brutstätte des Bösen zu machen. Bald soll das Kaff einen Eisenbahnanschluss haben, was dem Blutsauger gerade recht kommt. So kann er seine Zucht von Deliverance aus ins ganze Land verteilen. Eines aber hat Billy unterschätzt: die Bereitschaft von Sheriff Pat Garret (Michael Pare) und seiner Getreuen, Vampirherzen zu pfählen. Rayne gibt ihnen fleißig Schützenhilfe...
  •  1:1

    1:1

    10. Mai 2007 / 1 Std. 30 Min. / Drama
    Von Annette K. Olesen
    Mit Mohamed Ali Bakier, Helle Hertz, Paw Henriksen
    Ein bisschen „West Side Story“ im Hier und Heute: Die junge Mie ist glücklich mit ihrem palästinensischen Freund Shadi, auch wenn die Umstände nicht rosig sind. Der Kopenhagener Vorort, in dem sie mit ihrer Mutter und ihrem aufmüpfigen Bruder Per lebt, bietet reichlich Konfliktpotenzial in der Familie und zwischen den aus unterschiedlichen Kulturkreisen kommenden Bewohnern. Die mühsam niedergekämpften Vorurteile und Ängste brechen sich Bahn, als Per brutal zusammengeschlagen wird und Shadi einen zermürbenden Verdacht hegt. Annette K. Olesens Jugenddrama „1:1“ spürt engagiert den schleichenden Prozessen von Misstrauen und Angst nach, ohne Partei zu ergreifen.
  •  88 Minuten

    88 Minuten

    2. November 2007 / 1 Std. 50 Min. / Thriller
    Von Jon Avnet
    Mit Al Pacino, Alicia Witt, Leelee Sobieski
    Jon Forster (Neal McDonough) wurde wegen Mordes zum Tode verurteilt. Neun Jahre später kommen Zweifel auf, ob er wirklich der Schuldige war. Kurz vor dem Hinrichtungstermin ereignen sich neue Morde, die nach dem alten Muster verlaufen. Dr. Jack Gramm (Al Pacino), als Sachverständiger maßgeblich für das Todesurteil über Forster verantwortlich, glaubt an einen Komplizen - der junge Staatsanwalt Jeremy Guber (Christopher Redman) hält eine damalige Fehldiagnose von Universitätsprofessor Gramm für möglich. Schnell rückt der egomanischen Womanizer Gramm immer mehr selbst in den Mittelpunkt des Falles. Erst wird eine Studentin (Kristina Copeland), der er sehr nahe stand, ein weiteres Opfer des "Schlächters von Seattle" und dann klingelt am Tag, an dem die Hinrichtung stattfinden soll, Gramms Handy. Eine verzerrte Stimme prophezeit ihm, dass er nur noch 88 Minuten zu leben hat. Was er zunächst auf die leichte Schulter nimmt, entpuppt sich als tödlicher Ernst...
  •  Gangs of New York

    Gangs of New York

    20. Februar 2003 / 2 Std. 50 Min. / Historie, Action, Drama
    Wiederaufführungstermin 12. Juni 2008
    Von Martin Scorsese
    Mit Ford Kiernan, Joel Strachan, Nick Miles
    Die USA in den 60ern des 19. Jahrhunderts: Das Land steht kurz vor dem Bürgerkrieg, doch inmitten von New York ist dieser Zustand schon lange Alltag. Rivalisierende Gangs kämpfen um die Vorherrschaft auf den Straßen. In einer Zeit, da Gesetzlosigkeit und Korruption sowohl die Politik wie das tägliche Leben der Stadt beherrschten, wird die Geschichte von Amsterdam Vallon (Leonardo di Caprio) erzählt. Er ist ein junger irisch-amerikanischer Einwanderer, der nach 16 Jahren in einer Erziehungsanstalt in den Five-Points-Distrikt zurückkehrt, um sich an William Cutting (Daniel Day-Lewis) zu rächen. Cutting, auch bekannt als "Bill The Butcher", ist nicht nur ein mächtiger Gang-Boss, der Einwanderer hasst: Er tötete einst auch Amsterdams Vater. Amsterdam weiß, dass er zur Ausführung seines Plans erst im engsten Kreis von Bills Gang Aufnahme finden muss. Noch schwieriger wird die Situation für ihn, als er der verführerischen Schönheit Jenny Everdeane (Cameron Diaz) begegnet...
  • 7 Jungfrauen

    7 Jungfrauen

    9. November 2006 / 1 Std. 26 Min. / Drama
    Von Alberto Rodriguez (III)
    Mit Juan José Ballesta, José Chaves, Jesús Carroza
    Der jugendliche Straftäter Tano (Juan Joé Ballesta) ist von den schönen Seiten des Lebens abgeschnitten, weil er in einer Besserungsanstalt resozialisiert werden soll. Da sein älterer Bruder Santacana (Vincente Romero) heiratet, darf Tano für 48 Stunden zurück in die Freiheit. Für den Jugendlichen ist das die Gelegenheit, um der Enge zu entfliehen, die der triste Anstaltsalltag für ihn bereit hält. Sein erster Weg führt sofort zu seinem Kumpel Richi (Jesús Carroza), mit dem er zusammen durch die Stadt ziehen will, um Spaß zu haben. Aber Tano droht Ungemach, weil das Milieu seiner alten Freunde Konflikte anzieht wie ein Stück Obstkuchen die Wespen. Wenn sich der Jugendliche in der kurzen Zeit der Freiheit etwas zu schulden kommen lässt, dann könnte sein Aufenthalt in der Besserungsanstalt noch viel länger dauern, als ihm das liebt ist.
  •  Infernal Affairs 3

    Infernal Affairs 3

    25. Oktober 2007 / 1 Std. 57 Min. / Krimi, Action, Drama
    Von Alan Mak, Wai Keung Lau
    Mit Andy Lau, Ting Yip Ng, Ka Tung Lam
    Der tragische Tod des Undercover-Polizisten Chan Wing Yan (Tony Leung Chiu Wai) liegt zehn Monate zurück. In dieser Zeit wurde überprüft, ob sich der Ordnungshüter Lau Kin Ming (Andy Lau) etwas zuschulden kommen ließ. Obwohl er als Maulwurf für den Gangsterboss Sam (Eric Tsang) gearbeitet hat, wird er entlastet. Sein Spitzeldasein bleibt unentdeckt. Die dramatischen Ereignisse haben ihn zudem dazu bewegt, den Triaden nicht mehr zuzuarbeiten. Stattdessen will er seinen Job als Polizist ernsthaft und verantwortungsvoll ausüben. Nachdem er wieder in der Abteilung für Interne Ermittlungen arbeitet, fallen jedoch einige Polizisten einem Mörder zum Opfer, die offensichtlich als Spitzel tätig waren. Lau Kin Ming vermutet, dass ein anderer bei der Polizei eingeschleuster Triadenmitarbeiter versucht, die Enttarnung zu verhindern. Im Verdacht hat er den rivalisierenden Ermittler Yeung (Leon Lai). Lau beginnt seine gefährlichen Nachforschungen, bei denen er jederzeit ums Leben kommen kann, weil er seinen Gegner nicht kennt, der aber um ihn Bescheid weiß.
  • The Ferryman - Jeder muss zahlen

    The Ferryman - Jeder muss zahlen

    22. Oktober 2007 / Fantasy, Horror, Thriller
    Von -
    Mit John Rhys-Davies, Kerry Fox, Julian Arahanga
    Zwei Paare haben eine Überfahrt von Neuseeland nach Fidschi auf der Yacht von Party-Skipper Big Dave (Tamer Hassan) und seiner Frau Suze (Kerry Fox) gebucht. Der wohlhabende Chris (Craig Hall) will seinem verwöhnten blonden Dummchen (Sally Stockwell) einen Heiratsantrag machen und Kathy (Amber Sainsbur) will einen einen schrecklicken Vorfall vergessen, wegen dem sie sogar ihren Job als Krankenschwester gekündigt hat. Ihr Kiwi-Freund Zane (Julian Arahanga) begleitet sie. Die Paare genießen das ruhige Meer und die knallende Sonne und lassen es sich gut gehen. Doch als sie plötzlich einen Hilferuf empfangen und diesem nachgehen, landen sie in einem gespenstischem Nebel. Dort finden sie ein Fischerboot und darauf einen ängstlichen Mann (John Rhys-Davies). Er hat als einziger ein schlimmes Unwetter überlebt. Die Truppe nimmt ihn auf und lenkt ihn erst einmal mit Bier und Karten von dem erlebten Schrecken ab. Aus heiterem Himmel ersticht der Mann plötzlich Zane, doch die Wunde ist sofort wieder verschwunden... und der Horror beginnt...
  •  Wrong Turn 2

    Wrong Turn 2

    25. Oktober 2007 / 1 Std. 33 Min. / Horror, Thriller
    Von Joe Lynch
    Mit Erica Leerhsen, Henry Rollins, Texas Battle
    Eine Survival-Fernsehshow ("The Ultimate Survivalist") bringt ein Fernsehteam plus sechs junge Kandidaten in die Wälder West Virginias. Im Dickicht gilt es, diverse Aufgaben zu lösen. Nur einem winkt die Siegerprämie. Doch nicht nur die Wildnis steht zwischen den Kandidaten und dem Sieg – auch der untereinander herrschende Konkurrenzkampf erschwert das Vorankommen. Das größte Problem aber wartet mit den im Wald hausenden, aus Teil 1 bekannten Kannibalen, die genauso hungrig und gefährlich sind, wie man sie kennt...
Back to Top