Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Bangkok Dangerous

    Bangkok Dangerous

    8. Januar 2009 / 1 Std. 38 Min. / Action, Krimi
    Von Oxide Pang, Danny Pang
    Mit Nicolas Cage, Shahkrit Yamnarm, Charlie Yeung
    Profikiller Joe (Nicolas Cage) hat sich darauf spezialisiert, Gangster im Auftrag anderer Gangster zu töten. Lokale Kleinganoven dienen ihm dabei als Mittelsmänner, die er für gewöhnlich nach getaner Arbeit zwecks Spurenbeseitigung umbringt. Doch der Killer ist müde geworden und will sich zur Ruhe setzen. Noch vier Aufträge für den Gangsterboss Surat (Nirattisai Kaljaruek) in Thailand, dann ist Schluss. Als Helfer engagiert er den Taschendieb Kong (Shahkrit Yamnarm). Der erkennt, dass sein Chef ein Killer ist und bittet Joe, ihn auszubilden. Entgegen seiner Prinzipien nimmt sich Joe des jungen Mannes an. Und dann verliebt er sich auch noch in die taubstumme Apothekenhelferin Fon (Charlie Yeung). Joe fällt es zusehends schwerer, seine ausstehenden Jobs zu erledigen. Seinen Auftraggebern gefällt das gar nicht...
  •  Klang der Seele

    Klang der Seele

    9. Juli 2009 / 1 Std. 35 Min. / Dokumentation
    Von Marian Czura
    Mit -
    1851 gegründet, entwickelte sich die Darmstädter „Akademie für Tonkunst“ im Laufe der Jahre zu einer luxuriös ausgestatteten Anlaufstätte für musikbegeisterte junge Menschen. Seit dem Jahr 2005 ist der Komponist Meijering Direktor der Institution. Ihn und vier seiner Schüler hat der polnische Maler und Filmemacher Marian Czuras mehr als ein Jahr mit der Kamera begleitet. Unparteilichkeit wird man ihm wohl kaum bescheinigen können, gestaltete er doch 2007 das neue Logo der Akademie. Eine gewisse Absicht, diese zu bewerben, ist also fraglos mit im Spiel, am interessanten Inhalt des Films ändert dieser Umstand aber nichts. Schlicht faszinierend ist es, zu sehen, wie unterschiedlich die begeisterungsfähigen, dabei aber größtenteils auch sehr bodenständigen Musiker ihre Ideen aufzeichnen und in etlichen Diskussionsrunden zergliedern.
  •  Two Lovers

    Two Lovers

    19. März 2010 / 1 Std. 50 Min. / Drama
    Von James Gray
    Mit Joaquin Phoenix, Gwyneth Paltrow, Vinessa Shaw
    Nachdem Leonard (Joaquin Phoenix), ein labiler Mittdreißiger, einen halbherzigen Selbstmordversuch unternommen hat, wird er von Passanten aus dem Wasser gefischt. Seine Eltern Reuben (Moni Moshonov) und Ruth (Isabella Rossellini), gegenüber denen er den Vorfall als Unfall hinstellt, fordern ihn daraufhin auf, sich auf eine Beziehung zu Sandra (Vinessa Shaw) einzulassen. Sie stammt aus einer befreundeten, ebenfalls jüdischen Familie. Leonard mag sie, weiß aber nicht, was er wirklich will. Als er die neue Nachbarin Michelle (Gwyneth Paltrow) kennenlernt, die eine unglückliche Affäre mit dem reichen Anwalt Ronald (Elias Koteas) hat, fühlt sich Leonard rasch zu ihr hingezogen und ist bald zwischen Sandra und Michelle hin- und hergerissen…
  •  Zauber der Liebe

    Zauber der Liebe

    24. Oktober 2008 / 1 Std. 41 Min. / Drama, Romanze
    Von Robert Benton
    Mit Morgan Freeman, Greg Kinnear, Radha Mitchell
    Weil der Philosophie-Professor Harry Stevenson (Morgan Freeman) beurlaubt wurde, hat er viel freie Zeit - die er mit Beobachtungen im Coffee-Shop von Bradley Smith (Greg Kinnear) verbringt. Insbesondere in Herzensangelegenheiten kennt Harry sich aus. Er ist der erste, der feststellt, dass sich Bradleys Frau Kathryn (Selma Blair) in jemand anderen verliebt hat, noch dazu in eine Frau. Und Harry ist auch Zeuge, als Bradleys Angestellter Oscar (Toby Hemingway), ein Ex-Junkie, das Herz von Chloe (Alexa Davalos) erobert, obwohl ihre Beziehung nicht sonderlich aussichtsreich ist. Diese und andere Liebesgeschichten in der unmittelbaren Umgebung von Harry Stevenson stecken voller Stolpersteine, haben aber auch Potential zum Happy End...
  •  James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau

    James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau

    14. Februar 1964 / 1 Std. 58 Min. / Abenteuer, Action, Spionage
    Von Terence Young
    Mit Sean Connery, Pedro Armendariz, Daniela Bianchi
    James Bond (Sean Connery) erhält den Auftrag, aus dem russischen Konsulat in Istanbul die sowjetische Dechiffriermaschine „Lector“ zu beschaffen. Unterstützt wird er von Tatiana Romanova (Daniela Bianchi), die im Konsulat arbeitet und ihm Zugang verschaffen soll. Was 007 nicht weiß: Obergauner Blofeld und seine Verbrecherorganisation SPECTRE (in der dt. Fassung PHANTOM), der sich auch die Ex-KGB-Chefin Oberst Klebb (Lotte Lenya) angeschlossen hat, missbrauchen die hübsche Blondine als Köder. Bond soll in eine tödliche Falle gelockt und der Tod von Dr. No gerächt werden. Der Agent erhält vor Ort Unterstützung von Kontaktmann Kerim Bey (Pedro Armendáriz), der sich wiederum mit dem Bulgaren Krilencu (Fred Haggerty) herumschlagen muss. 007 kann die Lector erbeuten und flüchtet mit Romanova und Bey im Orient-Express nach Jugoslawien…
  •  Motel - The First Cut

    Motel - The First Cut

    5. Februar 2009 / 1 Std. 26 Min. / Horror
    Von Eric Bross
    Mit Trevor Wright, Agnes Bruckner, David Moscow
    Prequel zu "Motel".Jessica (Agnes Bruckner), ihr Freund Caleb (Trevor Wright) und Tanner (Arjay Smith) sind auf dem Weg zu einem Elternbesuch. Sie machen Halt in einem abgelegenen Motel. Nicht ahnen können sie, dass das keine gewöhnliche Unterkunft ist - im "Meadow View Inn" residiert auch eine Gruppe Perverser. Sie stellt Snuff-Filme her, also Folterstreifen mit echter Gewalt. Das Trio soll in einem davon die Hauptrolle übernehmen...
  •  Bathory - Die Blutgräfin

    Bathory - Die Blutgräfin

    10. Juni 2010 / 2 Std. 20 Min. / Drama
    Von Juraj Jakubisko
    Mit Anna Friel, Franco Nero, Hans Matheson
    "Bathory" basiert auf der Legende um Erzsébet Báthory (Anna Friel), die „Blutgräfin“ genannt wurde. Im 16. Jahrhundert soll sie unzählige Jungfrauen getötet haben soll, um in ihrem Blut zu baden. Báthory kann sich über Wohlstand nicht beklagen, da sie mit dem mächtigen Ferenc Nadasdy (Vincent Regan) verheiratet ist. Ihr Mann zieht oft in den Krieg gegen die Türken, so dass sich die allein gelassene Frau mit dem Maler Caravaggio (Hans Matheson) vergnügt und dem Rat der Kräuterheilerin Darvulia (Deana Horváthová) vertraut. Erzsébet Báthory kommt in Schwierigkeiten, als ihr Mann im Krieg getötet wird, da der mächtige Graf Juraj Thurzo (Karel Roden) ein Auge auf die Witwe geworfen hat. Er droht der Frau damit, ihr das Land wegzunehmen, wenn sie ihn nicht heiraten würde. Als Báthory standhaft bleibt, setzt Thurzo Gerüchte in die Welt, die Witwe würde das Blut von getöteten Jungfrauen verwenden, um den Alterungsprozess aufzuhalten.
  •  Max Bill

    Max Bill

    4. Dezember 2008 / Dokumentation
    Von Erich Schmid
    Mit -
    Max Bill wird 1908 in Winterthur in der Schweiz geboren. Dort wächst er mit seinen Eltern in einem Haus am Bahnhof auf. Schon früh begeistern ihn die geometrischen Formen der Schienen und Bahnübergänge sowie das Kommen und Gehen der Passagiere. Mit 15 wird er beim Ladendiebstahl erwischt und ist auch ansonsten kein unauffälliger Jugendlicher. Als Konsequenz schicken ihn die Eltern in ein Erziehungsheim, das er 1924 verlässt, um an der Kunstgewerbeschule Zürich zu studieren. Drei Jahre lernt er dort sein Handwerk, dann wird er der Schule verwiesen. Es folgt ein Studium am Bauhaus, wo er unter anderem Paul Klee kennenlernt. Während des Naziregimes beteiligt sich der Schweizer am geistigen Widerstand, etwa dadurch, dass er das Layout für eine Widerstandszeitung anfertigt. Max Bills weiteres Leben ist überaus produktiv: Er malt Bilder, fertigt kleine und große Skulpturen an und betätigt sich als Architekt. In letzterer Funktion entwirft er beispielsweise die Hochschule für Gestaltung in Ulm; dort wird er auch der erste Rektor. Bis ins hohe Alter drückt er sich – teilweise auch mit politischen Ambitionen - künstlerisch aus, bis er 1994 im Alter von 86 Jahren mit einem Herzinfarkt auf dem Berliner Flughafen Tegel zusammenbricht.
  •  An Deiner Schulter

    An Deiner Schulter

    7. Juli 2005 / 1 Std. 55 Min. / Drama, Komödie, Romanze
    Von Mike Binder
    Mit Joan Allen, Kevin Costner, Erika Christensen
    Zusammen mit ihrem Ehemann und vier fast erwachsenen Töchtern (Erika Christensen, Evan Rachel Wood, Keri Russell und Alicia Witt) lebt Terry Wolfmeyer (Joan Allen) im imposanten Eigenheim in einer beschaulichen Vorstadtsiedlung. Ja, man könnte sie wohl als den Prototyp der glücklichen, amerikanischen Hausfrau bezeichnen. Doch als ihr Mann urplötzlich von einem Tag auf den anderen verschwindet, kennt Terrys Verzweiflung keine Grenzen. Ihre aus den Fugen geratene Gefühlswelt stürzt sie in ein emotionales Chaos, in dem sich ihr Nachbar, der ehemalige Baseballspieler Denny Davies (Kevin Costner), als Stütze erweist. Zwischen ihm und Terry entwickelt sich eine zarte Liebesbeziehung, die jedoch die Schwierigkeiten nicht verdecken kann, mit denen die von ihrem Mann alleingelassene Frau zu kämpfen hat. Denn ihre Töchter, die langsam erwachsen werden, haben auch Probleme, die sie in das Familienleben hineintragen.
  •  Little Paris

    Little Paris

    18. Dezember 2008 / 1 Std. 46 Min. / Drama
    Von Miriam Dehne
    Mit Sylta Fee Wegmann, Nina Gnädig, Ralph Kretschmar
    Luna (Sylta Fee Wegmann) lebt in einer kleinen baden-württembergischen Kleinstadt, die Little Paris genannt wird. Sie hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Ihre große Leidenschaft ist das Tanzen. Diese lebt sie in billigen Discos und einer Tanzschule, in der sie Kinder unterrichtet, aus. Eines Tages tritt G (Patrick Pinheiro) in ihr Leben. G ist anders. Er hat die Welt gesehen und strahlt vor Selbstbewusstsein. Sofort interessiert sich Luna für ihn. Aus der Beziehung mit dem drogensüchtigen Ron (Ralph Kretschmar) ist ohnehin die Luft raus. G weckt in Luna die Hoffnung, aus ihrem bedeutungslosen Leben entkommen zu können. Er überredet sie, an einem Tanzwettbewerb teilzunehmen, für den sie gemeinsam trainieren könnten. Tatsächlich gelingt es den beiden zu gewinnen. Damit steht ihnen der Weg offen, für die nächste Runde nach Berlin zu fahren. Doch mehren sich die Zeichen, dass es G nicht ganz so ernst meint mit dem großen Erfolg wie Luna…
  • Die Aufschneider

    Die Aufschneider

    8. Februar 2007 / Komödie
    Von Carsten Strauch
    Mit Carsten Strauch, Rainer Ewerrien, Cosma Shiva Hagen
    Das Gesundheitswesen war schon immer ein Hort des Chaos. Zu viele Interessensgruppen kämpfen um zu wenig Geld, da ist ein unerbittliches Hauen und Stechen unausweichlich. Gerade in letzter Zeit sorgten protestierende Ärzte, so berechtigt ihre Anliegen auch sein mögen, nicht unbedingt für eine Verbesserung ihres ohnehin nicht einwandfreien Rufs. Mittlerweile tief im Allgemeinbewusstsein verankert ist das Klischee vom raffgierigen Chefarzt, der, kaum hat er sich an seinem armen Patienten eine goldene Nase verdient, fröhlich pfeifend in sein Luxusauto springt und sich auf dem Golfplatz vergnügt.
  •  Der Pferdeflüsterer

    Der Pferdeflüsterer

    24. September 1998 / 2 Std. 40 Min. / Romanze, Drama
    Von Robert Redford
    Mit Robert Redford, Kristin Scott Thomas, Scarlett Johansson
    Eine menschenleere Wüste. Majestätisch galoppiert ein Pferd einen kleinen Hügel hinauf. Die Zeit scheint still zu stehen in dieser in monochromem Schwarz-Weiß gehaltenen Welt. Als der Traum verblasst, wird der Blick frei auf ein junges Mädchen von 14 Jahren. Gelassen macht sich Grace (Scarlett Johansson) bereit auf ihr Hobby, das Reiten, das so maßgeblich ihr Leben bestimmt. Draußen trifft sie sich mit ihrer besten Freundin Judith (Kate Bosworth). Beide reden über einen Jungen, den sie süß finden, und satteln ihre Pferde. Sie reiten über weite Felder hin in die Wälder, durch die auch eine Verkehrsstraße verläuft. Bald darauf verliert Judith die Kontrolle über ihr Pferd, verhakt sich im Steigbügel und rutscht einen Abhang hinunter, der zur Straße führt. Grace will ihrer Freundin helfen, doch die Situation eskaliert, als ein Lastwagen auf dem Weg auftaucht. Grace wird von ihm erfasst, ihr Pferd Pilgrim, das sie retten wollte, überschlägt sich.
  •  Baby

    Baby

    22. Dezember 2004 / 1 Std. 44 Min. / Drama
    Von Philipp Stölzl
    Mit Alice Dwyer, Lars Rudolph, Filip Peeters
    Frank (Filip Peeters) und Paul (Lars Rudolph) sind zwei Taugenichtse, die beide gleichzeitig ihre Frauen verloren haben. Nun leben sie zusammen mit Franks 15jähriger Tochter (Alice Dwyer) unter einem Dach. Das Trio schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben. Frank und Paul arbeiten als Rausschmeißer und Hilfe in einem Nachtclub, nebenbei verdingen sie sich noch als Kleinkriminelle. Doch das geht eines Tages schief. Bei einem Raubüberfall auf einen Elektronik-Discounter werden sie von einem Wachmann erwischt. Bei einem Gerangel erschießt Paul den Mann aus Versehen. Auch mit Lilli gibt es Probleme. Als sie Tommy (Hamid Bundu) mit nach Hause bringt, passt es Frank nicht, dass er ein Farbiger ist und schmeißt ihn am Ende raus. Lilli ist beleidigt. Aus Rache verführt sie Paul und schläft mit ihm. Als Frank herausfindet, dass Lilli schwanger ist, dreht er durch und erschießt Tommy im Affekt. Frank kommt ins Gefängnis, während Lilli und Paul sich gemeinsam aus dem Staub machen und nach Holland fliehen. Das bizarre Paar findet Unterschlupf auf einem Campingplatz an der Nordsee...
  •  Verblendung

    Verblendung

    1. Oktober 2009 / 2 Std. 32 Min. / Thriller
    Von Niels Arden Oplev
    Mit Michael Nyqvist, Noomi Rapace, Lena Endre
    Mehr als 40 Jahre liegt das Verschwinden von Harriet nun schon zurück, doch beschäftigt es ihren Onkel Henrik Vanger (Sven-Bertil Taube) bis zum heutigen Tage. Jedes Jahr zum Geburtstag bekommt er eine getrocknete Blume geschenkt, so wie es die Nichte des Großindustriellen einst zu tun Pflegte. Mit 82 Jahren unternimmt der Patriarch einen letzten Versuch, herauszufinden, was mit Harriet passierte. Er engagiert den Journalisten Mikael Blomkvist (Michael Nyqvist), der nach einem Artikel über den Industriellen Wennerström (Stefan Sauk) gerade wegen Verleumdung zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde und vor dem beruflichen Aus steht, um für ihn auf Spurensuche zu gehen. In der Einsamkeit der verschneiten Insel Hedeby, auf der die Familie Vanger in aller Abgeschiedenheit lebt, macht sich Blomkvist an seine vermeintlich unlösbare Aufgabe - und entdeckt tatsächlich Hinweise. Dabei unterstützt ihn Lisbeth Salander (Noomi Rapace), eine verschlossene junge Hackerin mit Punk-Outfit und tiefen seelischen Wunden...
  •  Gentlemen Broncos

    Gentlemen Broncos

    27. Mai 2010 / 1 Std. 29 Min. / Komödie
    Von Jared Hess
    Mit Michael Angarano, Jemaine Clement, Jennifer Coolidge
    Science-Fiction-Bücher der trashigen Art haben es Benjamin (Michael Angarano) angetan. Er nimmt an einem Wochenendcamp für Nachwuchsautoren teil, um die eigenen Schreibfähigkeiten zu verbessern. Einer der prominenten Lektoren ist der gefeierte Fantasy-Autor Dr. Ronald Chevalier (Jemaine Clement), den derzeit eine Schaffenskrise plagt. Er nutzt die Gelegenheit, schnappt sich Benjamins Manuskript mit dem Titel „Yeast Lords: The Bronco Years“, schreibt es ein wenig um und veröffentlicht das Werk unter dem eigenen Namen. Als Benjamin, der die Filmrechte bereits an seine Hobbyfilmer-Freunde Tabatha (Halley Feiffer) und Lonnie (Héctor Jiménez) verscherbelt hat, von dem geistigen Diebstahl erfährt, ist er zunächst am Boden zerstört. Doch dann reißt er sich zusammen und leistet Widerstand...
Back to Top