Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Frida

    Frida

    6. März 2003 / 2 Std. 00 Min. / Biografie, Drama
    Von Julie Taymor
    Mit Salma Hayek, Alfred Molina, Geoffrey Rush
    "Frida" war für Hauptdarstellerin Selma Hayek ein Herzensprojekt, das sie gegen viele Widerstände durchgesetzt hat.Nachdem Frida Kahlo (Salma Hayek) 1925 im Alter von 18 bei einem Busunfall schwer verletzt wurde, beginnt sie wie besessen zu malen. Mit dem Pinsel therapiert sie im Bett ihre psychischen und physischen Schmerzen. Gerade auf dem Weg der Besserung lernt sie Diego Rivera (Alfred Molina) kennen und bitte ihn, ehrlich ihr Talent einzuschätzen. Er ist begeistert von ihrem Können - und auch von ihrer Schönheit. Bald schon heiraten sie und werden zu einem der schillerndsten und aufregendsten Paare des 20. Jahrhunderts. Gemeinsam erobern sie die Kunstwelt. Ihre ungewöhnliche Liebesgeschichte, die Bisexualität, Polygamie und eine Scheidung überlebt, geht durch Täler und über Berge. Sie hält bis zum Tode Fridas.
  •  Der Himmel von Hollywood

    Der Himmel von Hollywood

    29. Juli 2004 / 1 Std. 30 Min. / Komödie, Krimi
    Von Sönke Wortmann
    Mit Tom Berenger, Burt Reynolds, Rod Steiger
    Mit "Der Himmel von Hollywood" hat Sönke Wortmann den gleichnamigen Roman von Leon de Winters verfilmt. Darum dreht sich die Gangsterkomödie: Die drei ausrangierten Schauspieler Tom Greener (Tom Berenger), Kage Mulligan (Burt Reynolds) und Floyd Benson (Rod Steiger) finden bei einer nächtlichen Sauftour eine übel zugerichtete Leiche, pikanterweise direkt unter dem weltweit bekannten Hollywoodschriftzug auf den Hügeln von Los Angeles. Floyd kennt den Toten. Es ist der Gangster Toni, den Floyd erst kurz zuvor in einer Mafiavilla gesehen hat, während er dort einen Job zu verrichten hatte. Was tun? Die drei beschließen eine Performance ihres schauspielerischen Könnens hinzulegen, die ihnen zum Comeback verhelfen soll. Sie legen die Leiche erst einmal auf Eis, observieren die Mafiosi und warten auf den richtigen Zeitpunkt, um eine größere Menge Geld aus den bösen Buben heraus zu pressen und somit alle ihre Probleme gleichzeitig zu lösen...
  •  Die Bourne Identität

    Die Bourne Identität

    26. September 2002 / 1 Std. 58 Min. / Action, Thriller
    Von Doug Liman
    Mit Matt Damon, Franka Potente, Chris Cooper
    Ein Mann (Matt Damon) wird ohne Erinnerungsvermögen und mit schweren Schussverletzungen im Mittelmeer gefunden. Der Mann ohne Identität findet schließlich heraus, dass er Jason Bourne heißt und für die CIA gearbeitet hat. Diese hat jedoch Killer auf ihn gehetzt, was er sich nicht recht erklären kann. Ein Laserimplantat in seinem Rücken enthält den Verweis auf ein Schweizer Bankkonto. Auf diesem Konto findet er eine große Menge Geld, mehrere internationale Ausweise und einen Revolver. Gleichzeitig macht er Bekanntschaft mit der schönen Deutschen Marie Kreutz (Franka Potente). Für beide beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch Europa. Während Bourne von seinen eigenen Leuten gejagt wird, verliebt er sich in Marie. Aber erst wenn das Rätsel um seine Identität vollends gelöst ist, kann er versuchen, ein normales Leben zu führen – Sofern die Umstände das zulassen.
  •  Passwort: Swordfish

    Passwort: Swordfish

    2. November 2001 / 1 Std. 39 Min. / Thriller, Action, Krimi
    Von Dominic Sena
    Mit John Travolta, Hugh Jackman, Halle Berry
    Gangster Gabriel (John Travolta) plant einen neun Milliardencoup mit seiner Freundin Ginger (Halle Berry). Doch dafür brauchen sie den Computerhacker Stanley (Hugh Jackman). Der darf nach einem Gefängnisaufenthalt seine Tochter nicht mehr sehen. Also wird er mit der Aussicht überredet, nach dem Coup genug Geld zu bekommen, um sich einen Anwalt für den Sorgerechtsstreit leisten zu können. Der Hacker willigt ein und programmiert einen Computerwurm, der es Gabriel ermöglicht, 9,5 Millionen Dollar von der Weltbank zu erbeuten - eine Summe, die für Terroranschläge ausgegeben werden soll...
  •  Sweet November - Eine Liebe im Herbst

    Sweet November - Eine Liebe im Herbst

    2. August 2001 / 1 Std. 59 Min. / Romanze, Drama
    Von Pat O'Connor
    Mit Keanu Reeves, Charlize Theron, Jason Isaacs
    Pat O’Connor hat mit "Sweet November" ein Remake von "Adieu, gelieber Sommer" gedreht. Inhalt: Sara Deevers (Charlize Theron) Tick besteht darin, sich jeden Monat einen Freund auszusuchen, den sie dann zu einem guten Menschen umerziehen möchte. Ist die Frist abgelaufen, fliegt auch der Mann. Für den Monat November wählt sie den gutaussehenden Juppie Nelson (Keanu Reeves). Der ist so begabt wie arrogant, arbeitet 24 Stunden am Tag. Zunächst will der Schnösel nicht das nächste Projekt von Sara sein, aber nach einer verpatzten Präsentation verliert er unerwartet seinen Job und willigt ein. Sie beginnt mit ihrer Umerziehung und muss feststellen, dass dieser Mann eine ganz andere Wirkung auf sie hat als die anderen. Wird sie ihn vielleicht ausnahmsweise länger bei sich behalten als nur einen Monat lang?
  •  Sweet Home Alabama

    Sweet Home Alabama

    19. Dezember 2002 / 1 Std. 49 Min. / Romanze, Komödie
    Von Andy Tennant
    Mit Reese Witherspoon, Josh Lucas, Patrick Dempsey
    Nach "Natürlich blond" legte Reese Witherspoon mit "Sweet Home Alabama" die nächste erfolgreiche Feel-Good-Komödie nach. Darum geht es: Für Melanie Carmichael (Reese Witherspoon) könnte es gerade nicht besser laufen. In New York hat es die junge Topdesignerin auf die obersten Karrierestufen geschafft und sich noch dazu mit Bürgermeistersohn Andrew (Patrick Dempsey) den beliebtesten Junggesellen der Stadt geschnappt. Sie willigt seinem Antrag ein - obwohl sie noch verheiratet ist! Nachdem sie vor Jahren aus ihrem Heimatkaff im tiefsten Alabama flüchtete, hat sie sich nicht offiziell von ihrem Ehemann Jake (Josh Lucas) scheiden lassen. Sie kehrt zurück in ihre Vergangenheit, um die Sache aus der Welt zu schaffen. Aus Scham über die ländliche Herkunft ihrer Eltern hat sie zu allem Überfluss auch noch eine Geschichte erfunden, dass sie auf einem riesigen Baumwollgut aufgewachsen sei. Und die New Yorker Presse stürzt sich bereits mit Vergnügen auf die Verlobungsromanze zwischen Melanie und Andrew. Sturkopf Jake denkt währenddessen gar nicht daran, der Scheidung zuzustimmen...
  • Hearts in Atlantis

    Hearts in Atlantis

    14. Februar 2002 / 1 Std. 40 Min. / Drama
    Von Scott Hicks
    Mit Anthony Hopkins, Anton Yelchin, Hope Davis
    Der Fotograf Bobby Garfield (Anton Yelchin) kehrt bedingt durch den Tod seines Sandkastenfreundes in die Stadt seiner Jugend zurück. Unweigerlich keimen alte Erinnerungen wieder auf und versetzen ihn zurück in den Sommer 1960. Erzählt wird die Geschichte eines elfjährigen vaterlosen Jungen, der seine Zeit mit seinem Freund Sully und dem Nachbarmädchen Carol (Mika Boorem) verbringt. Als der geheimnisvolle Fremde Ted Brautigan (Anthony Hopkins) in das Dachgeschoss der Pension zieht, in der Bobby mit seiner Mutter lebt, findet er in ihm einen väterlichen Freund. Es soll der letzte Sommer in Bobbys Kindheit werden. Aus der Freundschaft zu Carol erwachen erste Gefühle, Ted benötigt seine Hilfe - so bekommt Bobby eine Ahnung davon, welche Chancen ihm das Leben und die Liebe bieten können...
  •  The One

    The One

    14. November 2002 / 1 Std. 27 Min. / Sci-Fi, Action
    Von James Wong
    Mit Jet Li, Delroy Lindo, Jason Statham
    Das Multiverse Bureau of Investigation sorgt für Einklang zwischen den vielen Paralleluniversen unserer Welt. Agent Yulaw (Jet Li) macht sich auf den Weg, alle seine Alter Egos zu töten, um deren Lebensenergie zu bekommen. Bei 123 Parallelexistenzen hat er das bereits geschafft. Nun ist nur noch der LAPD-Polizist Gabe Law (ebenfalls Jet Li) übrig, dessen Leben fortan in großer Gefahr ist.Sein Häscher muss sich gleichzeitig dem Zugriff durch die beiden Multiversum-Agenten Roedecker (Delroy Lindo) und Funsch (Jason Statham) entziehen, die ihn in eine der Parallelwelten in eine Strafkolonie verbannen wollen. Alle Beteiligten wechseln die Parallelwelten durch Beamen: sie lösen sich auf, rasen durch kosmische Tunnels, und setzen sich "auf der anderen Seite" wieder zusammen. Alles läuft auf das Duell zwischen den zwei verbliebenen Parallelexistenzen hinaus...
  •  Stuart Little 2

    Stuart Little 2

    29. August 2002 / 1 Std. 18 Min. / Komödie, Animation, Abenteuer
    Von Rob Minkoff
    Mit Geena Davis, Hugh Laurie, Jonathan Lipnicki
    Der sprechende Mäuserich Stuart (Stimme: Michael J. Fox) lebt nach wie vor glücklich und zufrieden bei Familie Little. Die hat Zuwachs bekommen: ein neun Monate altes Mädchen mit dem Namen Martha (Anna Hoelck) und den fröhlichen Vogel Margalo (Stimme: Melanie Griffith). Doch dann wird das Familienglück jäh unterbrochen, als Margalo eines Tages spurlos verschwindet. Stuart muss seinen ganzen Mut zusammennehmen und sich auf die Suche nach seiner gefiederten Freundin machen. Auf seiner spannenden und aufregenden Suche wird er mit abenteuerlichen Herausforderungen konfrontiert und lernt dabei, wie wichtig Familie, Freundschaft und Vertrauen sind.
  •  Schlimmer geht's immer!

    Schlimmer geht's immer!

    13. Dezember 2001 / 1 Std. 37 Min. / Komödie
    Von Sam Weisman
    Mit Martin Lawrence, Danny DeVito, John Leguizamo
    Auch ein Dieb kann ein Gentleman sein. Dies gilt jedenfalls für den Ganoven Kevin Caffrey (Martin Lawrence), der mit seinem Partner einen Einbruch beim skrupellosen Geschäftsmann Max Fairbanks (Danny DeVito) plant. Was sie jedoch nicht wissen konnten: Fairbanks ist noch in seiner Villa und vergnügt sich dort mit einem Playmate. Auf frischer Tat ertappt nutzt Fairbanks die Situation aus, indem er im Beisein der Polizei behauptet, ihm gehöre der Ring, den Kevin bei sich trägt. Was jedoch gelogen ist. Fairbanks hat schon länger ein Auge auf diesen Ring geworfen - weil er weiß, dass es sich dabei um einen Glücksring handelt. Wird Kevin tatenlos zusehen? Wie kann er das Schmuckstück zurückholen, das ihm seine geliebte Amber (Carmen Ejogo) schenkte?
  •  Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger

    Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger

    16. Mai 2002 / 2 Std. 22 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Fantasy
    Von George Lucas
    Mit Ewan McGregor, Natalie Portman, Hayden Christensen
    Zehn Jahre sind seit den Ereignissen von "Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung" vergangen. Es hat sich einiges getan in der Galaxie: Die politische Situation driftet immer mehr in Richtung Bürgerkrieg, seit eine mit der Republik unzufriedene und vom mysteriösen Count Dooku (Christopher Lee) angeführte Separatistenbewegung an Stärke gewinnt. Anakin Skywalker (Hayden Christensen), einst ein machtbegabter kleiner Junge, ist zu einem hitzköpfigen Padawan herangewachsen, der seinem Lehrer Obi-Wan (Ewan McGregor) einige Schwierigkeiten bereitet. Beide zusammen bekommen den Auftrag, Senatorin Amidala (Natalie Portman) zu beschützen, deren Leben in Gefahr ist. Anakin entwickelt bald tiefere Gefühle für die schöne Ex-Königin. Dabei interessiert ihn wenig, dass der Jedi-Kodex Liebesbeziehungen untersagt...
  •  Star Trek - Nemesis

    Star Trek - Nemesis

    16. Januar 2003 / 1 Std. 56 Min. / Sci-Fi
    Von Stuart Baird
    Mit Patrick Stewart, Jonathan Frakes, Brent Spiner
    Erneut muss die Crew der Enterprise im Auftrag der Sternenflotte eine Mission im Weltraum erfüllen. Captain Picard und seiner Mannschaft stehen schwere diplomatische Verhandlungen mit den Romulanern bevor, die zum Krieg gegen die Föderation rüsten. Auf dem fremden Planeten sieht sich die Besatzung der Enterprise mit ihrem bisher gefährlichsten Gegner konfrontiert: der Nemesis, dem rächenden Schicksal, das nicht nur das Raumschiff, sondern auch die Existenz der Erde bedroht. (ewi)
  •  I-Spy

    I-Spy

    9. Januar 2003 / 1 Std. 37 Min. / Action, Komödie, Krimi
    Von Betty Thomas
    Mit Eddie Murphy, Owen Wilson, Malcolm McDowell
    Geheimagent Alex Scott (Owen Wilson) ist das Gespött seiner Abteilung. Kein Mensch versteht, warum ausgerechnet er nach Budepest reisen soll, um zu verhindern, dass der skrupellose Waffenhändler Arnold Gundars (Malcom McDowell) ein geklautes unsichtbares Flugzeug an die Regierung verkauft. Damit er sich bei Gundars einschmuggeln kann, muss Scott allerdings mit einer Zivilperson zusammen arbeiten: dem Box- und Maulhelden Kelly Robinson (Eddie Murphy), den Alex überhaupt nicht leiden kann. Vor Ort bekommen die beiden noch Unterstützung durch die hübsche Spezialagentin Rachel Wright (Famke Janssen), in die Alex Scott verknallt ist und der er mit einer tadellosen Ausführung des Auftrags imponieren will. Doch die Mission verläuft alles andere als nach Plan...
  •  Spider-Man

    Spider-Man

    6. Juni 2002 / 2 Std. 01 Min. / Fantasy, Action
    Von Sam Raimi
    Mit Tobey Maguire, Willem Dafoe, Kirsten Dunst
    Peter Parker (Tobey Maguire) ist ein normaler Junge, trägt eine Brille und ist auf seiner Schule nicht unbedingt der beliebteste. Nach dem Tod seiner Eltern ist er bei seiner Tante und seinem Onkel aufgewachsen. Als Peter bei einer Exkursion seiner High School von einer genmanipulierten Spinne gebissen wird, bemerkt er, dass er plötzlich über ungeahnte Kräfte verfügt: unfassbare akrobatische Talente, ein übernatürlicher Instinkt für Gefahren und die Fähigkeit, Netze zu spinnen. Der Schüler ist wie neu geboren und rechnet sich bereits Chancen bei der schönen Nachbarstochter Mary Jane (Kirtin Dunst) aus, für die er schon seit langer Zeit schwärmt. Doch dann wird sein Onkel (Cliff Robertson) bei einem Überfall getötet und Peter erkennt langsam, dass große Kraft auch eine große Verantwortung mit sich bringt. Als Spider-Man nimmt er den Kampf gegen das Böse auf, das New York in Form des Green Goblin (Willem Dafoe) heimsucht...
  •  Natürlich blond!

    Natürlich blond!

    15. November 2001 / 1 Std. 36 Min. / Komödie, Romanze
    Von Robert Luketic
    Mit Reese Witherspoon, Luke Wilson, Selma Blair
    Da Warner (Matthew Davis) - politisch motiviert - eine Jackie anstatt einer Marilyn heiraten muss, gibt er der blonden Elle (Reese Witherspoon) den Laufpass. Fortan ist Elle einzig von dem Gedanken beseelt, ihren Warner zurück zu gewinnen. Um ihr Ziel zu erreichen, bewirbt sie sich an der Harvard-Universität für ein Jurastudium - und wird prompt angenommen. Leider wird dem schillernden Blondchen in den konservativen Hallen abendländischer Wissensvermittlung sowohl von den Mitstudenten als auch von den Professoren nicht der nötige Respekt entgegen gebracht und zu allem Überfluss hat sich ihr Warner bereits mit der zickigen Vivian (Selma Blair) verlobt. Doch Elle gibt nicht auf. Das Blatt beginnt sich zu wenden, als Elle mit ihrem Professor (Victor Garber) und seinem Assistenten Emmett (Luke Wilson) an einem echten Gerichtsfall arbeiten darf. Die Fitness-Queen Brooke (Ali Larter) ist des Mordes angeklagt und nur Elle glaubt an ihre Unschuld...
Back to Top