Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Breakfast Club

    Breakfast Club

    5. Juli 1985 / 1 Std. 37 Min. / Tragikomödie
    Von John Hughes
    Mit Emilio Estevez, Anthony Michael Hall, Paul Gleason
    Der Musterchüler Brian Johnson (Anthony Michael Hall), der athletische Andrew Clark (Emilio Estevez), die gut betuchte Claire Standish (Molly Ringwald), der Raufbold John Bender (Judd Nelson) und die typische Außenseiterin Allison Reynolds (Ally Sheedy) müssen gemeinsam an einem Samstagmorgen in der Schulbibliothek nachsitzen. Ihre Aufgabe ist es, einen Aufsatz über ihre Persönlichkeit zu schreiben. Unter der Aufsicht des unsouveränen Lehrers Richard Vernon (Paul Gleason) entwickelt sich zwischen den unterschiedlichen Jugendlichen ein dynamischer Prozess, in dessen Verlauf sie erkennen, dass sie zwar individuelle Persönlichkeiten sind, aber auch viele Gemeinsamkeiten haben. Die klaren Grenzen zwischen den einzelnen Schülern weichen zugunsten eines komplexeren Bildes auf, das Raum für eine differenzierte Betrachtung jenseits simpler Klischees lässt...
  •  Fanboys

    Fanboys

    30. Juli 2009 / 1 Std. 26 Min. / Komödie, Abenteuer
    Von Kyle Newman
    Mit Sam Huntington, Chris Marquette, Dan Fogler
    1998: Der Kinostart von Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung, liegt noch sechs Monate entfernt. Für Fans ist das, worauf sie sehnsüchtig warten, viel mehr als bloß ein Film. Es ist ein Wendepunkt des Lebens, an dem sie endlich wieder in die von Jedi-Rittern und exotischen Aliens bevölkerte, weit, weit entfernte Galaxis eintauchen dürfen. Linus (Chris Marquette), Windows (Jay Baruchel) und Hutch (Dan Fogler) sind die größten Krieg der Sterne-Fans unter der Sonne. Eric (Sam Huntington) gehörte einst zu ihnen, verkauft aber mittlerweile lieber Autos in der Firma seines Vaters. Als er jedoch erfährt, dass Linus bald sterben und deshalb die Premiere des neuen "Star Wars"-Films nicht mehr miterleben wird, zaubert er einen wagemutigen Plan aus der Schublade: Es gilt, 2.000 Meilen nach Texas fahren, um dort in die Ranch von "Star Wars"-Schöpfer George Lucas einzubrechen und eine Kopie des Films zu stehlen. Doch das ist einfacher gesagt als getan: "Star Trek"-Fans, schwule Biker und die Internet-Ikone Harry Knowles (Ethan Suplee) drohen, der Mission ein vorzeitiges Ende zu bereiten. Mit der handfesten Unterstützung von Fangirl Zoe (Kristen Bell) gelingt es dem Quartett schließlich, bis vor die Tore der legendären Skywalker-Ranch zu gelangen...
  • Herr der Diebe

    Herr der Diebe

    5. Januar 2006 / 1 Std. 38 Min. / Abenteuer, Familie
    Von Richard Claus
    Mit Caroline Goodall, Margaret Tyzack, Aaron Taylor-Johnson
    Vor fast sechs Jahren beschenkte uns die Autorin Cornelia Funke („Tintenherz“) mit dem wunderbaren, für Jugendliteratur sehr komplexen und herrlich rebellischen Roman „Herr der Diebe“. Die Vorfreude darauf, die Abenteuer von Prosper, Bo und Scipio im magischen Venedig endlich auch auf der Leinwand verfolgen zu können, ist unter Funke-Fans riesig. Leider haben sich die Macher der Verfilmung aber nur auf die Abenteueranteile der Vorlage konzentriert, deren Höhepunkte sie unmotiviert und sehr holprig aneinanderreihen.
  •  Schrei aus Stein

    Schrei aus Stein

    3. Oktober 1991 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Werner Herzog
    Mit Vittorio Mezzogiorno, Mathilda May, Stefan Glowacz
    Eine Frage des Egos und der Ehre ist es, die die beiden weltbekannten Kletterer Roccia (Vittorio Mezzogiorno) und Martin (Stefan Glowacz) zu einer waghalsigen Wette animieren. Unter den Augen des gemeinsamen Freundes und Journalisten Ivan (Donald Sutherland) behauptet der erfahrene professionelle Bergsteiger Roccia, der athletische Sportkletterer Martin hätte unter ernsten Witterungsbedingungen auf einem echten Berg nicht den Hauch einer Überlebenschance. In seiner Ehre gekränkt, nimmt dieser die Herausforderung an und will seinem Gegenüber das Gegenteil beweisen. Gemeinsam brechen sie zum "Cerro Torre" auf, einem Berg an der argentinisch-chilenischen Grenze, der für seine anspruchsvolle Struktur und schwierige Wetterbedingungen bekannt ist. Dort ankommen entbrennt ein rücksichtsloser Wettstreit, unter dem auch die mitgereisten Ivan und Roccias Freundin Katharina (Mathilda May) zu leiden haben...
  •  Shortbus

    Shortbus

    19. Oktober 2006 / 1 Std. 42 Min. / Romanze, Erotik, Drama
    Von John Cameron Mitchell
    Mit Sook-Yin Lee, Paul Dawson, Jay Brannan
    Jamie (PJ DeBoy) und James (Paul Dawson) sind seit Jahren ein Paar und durchleben immer wieder ihre Aufs und Abs in ihrer homosexuellen Beziehung. Sofia (Sook-Yin Lee) lebt hingegen in Ehe mit ihrem Mann Rob (Raphael Barker) und doch hat die Beziehungstherapeutin noch nie einen wirklichen Orgasmus gehabt, was in ihr viele Zweifel hervorruft. Severin (Lindsay Beamish) hingegen hat ein ausgefülltes Sexleben. Die Domina wechselt oft ihre Partner, aber genau das ist es, was sie unglücklich macht, denn eigentlich sehnt sie sich nach nichts so stark, wie eine feste Beziehung einzugehen. All diese unterschiedlichen Personen treffen im New Yorker Szene-Club Shortbus aufeinander. Hier wird offene Liebe praktiziert und jeder Einzelne von ihnen erhofft sich in dieser Atmosphäre für eine gewisse Zeit ihren Problemen davonzulaufen. Doch womöglich ist es genau dieser Ort, der sie mit ihnen konfrontiert…
  • Samurai der Dämmerung

    Samurai der Dämmerung

    1. Januar 2002 / 2 Std. 05 Min. / Abenteuer
    Von Yoji Yamada
    Mit Hiroyuki Sanada, Rie Miyazawa, Tetsuro Tamba
    Endlich ist der oscarnominierte, mit Kritikerlob überhäufte Samurai-Film „Samurai der Dämmerung“ auch in Deutschland zu sehen: auf DVD. Doch Yoji Yamadas Werk über einen einfachen Samurai, mit dem brillierenden Hiroyuki Sanada in der Hauptrolle, ist ein bisschen anders, als sich der geneigte Genrefreund wohl vorstellen mag…
  • Die Todeskandidaten

    Die Todeskandidaten

    29. November 2007 / 1 Std. 53 Min. / Action
    Von Scott Wiper
    Mit Steve Austin, Vinnie Jones, Nathan Jones
    Multimillionär Breckel (Robert Mammone) ist ein ausgezeichneter Geschäftsmann, sein riesiges Vermögen spricht Bände. Aber Breckel will immer mehr Geld anhäufen und hat sich dafür ein ganz besonders perfides Internetspektakel ausgedacht. Zahlungswillige Nutzer können über eine spezielle Seite dabei zusehen, wie sich zehn ehemalige, todgeweihte Gefängnisinsassen gegenseitig zerfleischen, bis nur noch einer übrig ist. Die Kandidaten, die auf einer einsamen Insel gegeneinander antreten müssen, hat Breckel aus diversen Gefängnissen herausgekauft. Am Körper der Ex-Knackis befestigte Sprengstoffbänder sollen dazu beitragen, dass die Schwerkriminellen auch kämpfen. Denn nach 30 Stunden explodieren sie. Jack Conrad (Steve Austin), aus einem schmierigen Gefängnis in El Salvador auf die Insel gebracht wurde will eigentlich nicht an dem Spektakel teilnehmen. Aber der Sprengstoff und seine Gegner, zu denen unter anderem der psychopathische Ex-Elitesoldat McStarley (Vinnie Jones), die japanische Kampfmaschine Saiga (Masa Yamaguchi), Kreston Mackie (Marcus Johnson) und Yasantwa (Emelia Burns) gehören, lassen das nicht zu.
  •  Planet 51

    Planet 51

    3. Dezember 2009 / 1 Std. 30 Min. / Animation, Sci-Fi
    Von Marcos Martinez, Javier Abad, Javier Abad
    Mit Dwayne Johnson, Justin Long, Jessica Biel
    Die Verschwörungstheorie über Area 51 ist bekannt: Die Wüste von Nevada dient der amerikanischen Regierung als Lager für Raumschiffteile und deren tote Besatzungsmitglieder. Aber was muss dann erst auf Planet 51 los sein? Dort soll Astronaut Chuck Baker (Stimme: Dwayne „The Rock“ Johnson) nämlich eine Fahne hissen – und platzt völlig verschreckt in eine außerirdische Grillparty. Die in einem lattenzaunweißen Städtchen lebenden Aliens sind mindestens ebenso verängstigt wie Chuck und glauben, eine Invasion stehe bevor. Als die Armee der grünen Männchen schließlich schwere Geschütze auffährt, ist einzig der jugendliche Lem (Justin Long) mutig genug, dem menschlichen Besucher zu helfen…
  • ostPunk! too much future

    ostPunk! too much future

    23. August 2007 / 1 Std. 33 Min. / Dokumentation
    Von Carsten Fiebeler
    Mit -
    Hinter dem Dokumentarfilm „OstPunk! too much future“ versteckt sich ein ganzes Ausstellungsprojekt. Bereits 2005 war in Berlin eine Ausstellung zu sehen, die die Zeugnisse einer Subkultur der DDR zur Schau stellte – die Punkszene. Parallel zur bundesweiten Premiere der Dokumentation startet in Dresden die zweite Runde der Ausstellung too much future. Dabei übernimmt der Dokumentarfilm von Carsten Fiebeler die Funktion, das Projekt „Vergangenheit und Zukunft der damaligen Punker“ zu untersuchen.
  •  Infestation - Nur ein toter Käfer ist ein guter Käfer

    Infestation - Nur ein toter Käfer ist ein guter Käfer

    19. November 2010 / 1 Std. 31 Min. / Komödie, Horror
    Von Kyle Rankin
    Mit Chris Marquette, Ray Wise, Deborah Geffner
    Die Befreiung aus dem klebrigen Kokon fällt Cooper (Christopher Marquette) sichtlich schwer. Kaum befreit, wird er auch schon von einem gigantischen Käfer angegriffen und kann sein Leben nur haarscharf retten. Mit einer Gruppe weiterer Überlebender macht sich der Taugenichts schließlich auf den Weg zum Bunker seines Vaters (Ray Wise). Auf ihrem beschwerlichen Fußmarsch müssen sie sich mit dem ein oder anderen weiteren überdimensionierten Insekt auseinandersetzen…
  •  Underworld: Aufstand der Lykaner

    Underworld: Aufstand der Lykaner

    26. Februar 2009 / 1 Std. 25 Min. / Action, Fantasy
    Von Patrick Tatopoulos
    Mit Michael Sheen, Bill Nighy, Rhona Mitra
    Die Liebesbeziehung, die der junge Werwolf Lucian (Michael Sheen) mit der Vampirin Sonja (Rhona Mitra) eingeht, ist gefährlich. Sonja ist die Tochter von Lucians Sklavenhalter, dem Vampirkönig Viktor (Bill Nighy), und der hat etwas gegen die Vermischung von Blutlinien. Er wird zunehmend misstrauisch, die Enttarnung des geheimen Paares scheint nur eine Frage der Zeit. Doch dann gelingt Lucian die Flucht. Im weiten Waldland vor der Feste versammelt er seine wilden Brüder, bereit zur Schlacht gegen den Tyrannen. Einmal noch kehrt Lucian an den Ort seiner Knechtschaft zurück und bittet Sonja, ihm zu folgen. Es kommt zur Katastrophe...
  •  Rain Man

    Rain Man

    16. März 1989 / 2 Std. 13 Min. / Tragikomödie
    Von Barry Levinson
    Mit Dustin Hoffman, Tom Cruise, Valeria Golino
    Charlie Babbitt (Tom Cruise) ist ein oberflächlicher, karrierefixierter Egoist. Als sein Vater, zu dem er jahrelang keinen Kontakt hatte, eines Tages stirbt, erfährt er, dass er einen älteren Bruder namens Ray (Dustin Hoffman) hat, der drei Millionen Dollar erben soll, während Charlie lediglich des Vaters Rosen sowie einen 49er Buick abbekommt. Aber Charlie wittert eine Chance. Denn Ray lebt in einem Heim für psychisch Kranke und leidet an Autismus. Er steht unter der Obhut von Dr. Bruner (Gerald R. Molen), einem alten Freund des Vaters, der das Vermögen Rays nun treuhänderisch verwalten soll und der Charlie nie über Ray informieren wollte. Charlie spekuliert: Wenn er Ray mitnimmt und Bruner unter Druck setzt, notfalls auch klagt, hätte er Chancen auf die Hälfte des Sümmchens - sofern er die Vormundschaft über seinen Bruder bekommen würde, vielleicht auf das ganz Geld. Eine Reise beginnt, bei der sich die beiden unterschiedlichen Brüder Stück für Stück näher kommen...
  •  Sleepy Hollow

    Sleepy Hollow

    24. Februar 2000 / 1 Std. 45 Min. / Fantasy, Horror, Thriller
    Von Tim Burton
    Mit Johnny Depp, Christina Ricci, Christopher Walken
    Constable Ichabod Crane (Johnny Depp) hat Ermittlungsmethoden, die für das Jahr 1799 ungewöhnlich sind - er setzt auf Verstand und Logik als einzigen Kriterien, um Motive und Täter aufzuspüren. Im kleinen Ort Sleepy Hollow soll er den Morden an einem angesehenen Bewohner, seinem Sohn und einer weiteren Person nachgehen, denen allen der Kopf abgeschlagen wurde. Die Köpfe der Opfer sind verschwunden, und die Einwohner – allen voran Bürgermeister Philips (Richard Griffiths), der Notar Hardenbrook (Michael Gough), der Arzt Dr. Lancaster (Ian McDiarmid) und Reverend Steenwyck (Jeffrey Jones) – erzählen dem verdutzten Crane eine merkwürdige, für ihn schier unglaubliche Geschichte: Der Mörder sei ein Toter, ein ehemaliger hessischer Söldner (auf Seiten der britischen Armee), der seinen Gegnern vor Jahren während des Unabhängigkeitskrieges die Köpfe abgeschlagen habe, bis man ihn selbst enthauptete und irgendwo in den Wäldern verscharrt habe. Der kopflose Reiter sei nun auf der Suche nach seinem Kopf und würde nicht eher ruhen, bis er ihn gefunden habe...
  •  Ring

    Ring

    13. Februar 2003 / 1 Std. 50 Min. / Horror
    Von Gore Verbinski
    Mit Naomi Watts, Brian Cox, Martin Henderson
    Es gibt eine Schauergeschichte, die erzählt von einem mysteriösen Videoband, deren Betrachter unmittelbar nach Sichtung einen furchterregenden Telefonanruf erhalten und sieben Tage danach sterben. Etwas könnte dran sein an der Geschichte, denn die Teenagerin Becca (Rachael Bella) hat das Video gesehen und starb kurz darauf an einem Herzinfarkt. Ihre Familie bittet ihre Tante, die Reporterin Rachel (Naomi Watts), Nachforschungen anzustellen. Obwohl die alleinstehende Mutter des kleinen Aidan (David Dorfman) nicht an einen gewaltsamen Tod glaubt, recherchiert sie in der Angelegenheit und gelangt in den Besitz des rätselhaften Videobandes. Dessen bizarr-surrealistischer Inhalt - eine verstörende Bilder-Collage - zieht sie sofort in den Bann. Doch als auch bei ihr das Telefon klingelt und ihr Tod in sieben Tagen angekündigt wird, bekommt Rachel Angst. Sie versucht, das Rätsel des Films zu entschlüsseln. Die Zeit drängt, zumal ihr Sohn das Video ebenfalls geschaut hat...
  • Duelist

    Duelist

    Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Abenteuer, Action
    Von Lee Myung-Se
    Mit Gang Dongwon, Song Youngchang, Ji-won Ha
    Im historischen Korea, zur Zeit der Chosun-Dynastie: Zwei Polizisten, die hitzköpfige Namsoon und ihr Mentor Ahn, sind Geldfälschern auf der Spur. Beide ahnen nicht, dass hinter den kriminellen Machenschaften der Verteidigungsminister höchstpersönlich steckt, der mit Hilfe der Blüten den Regierungssturz plant.
Back to Top