Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Caramel

    Caramel

    3. April 2008 / 1 Std. 35 Min. / Tragikomödie
    Von Nadine Labaki
    Mit Nadine Labaki, Yasmine Al Massri, Sihame Haddad
    Layle (Nadine Labaki), Nisrine (Yasmine Elmasri) und Rima (Joanna Moukarzel) leben und arbeiten in der libanesischen Hauptstadt Beirut. Auf der Suche nach dem Liebesglück hat es Layle in die Arme eines verheirateten Mannes verschlagen. Dessen Ehefrau Christine (Fadia Stella) taucht aufgrund des Engagements von Layles Kollegin Nisrine nun regelmäßig in dem Schönheitssalon auf, in dem die drei Frauen arbeiten. Die Konfrontation mit dem Menschen, der ihren Liebhaber davon abhält, sich zu trennen, macht die Situation einfacher. Und außerdem warten auch noch andere Männer auf attraktive Frauen. Dabei müssen natürlich auch die Moralvorstellungen übereinstimmen, denn Nisrine hat als Muslimin das Problem, dass sie keine Jungfrau mehr ist. Ihr zukünftiger Ehemann soll das nicht bemerken, sodass ein hilfreicher Arzt zur Kaschierung benötigt wird. Rima hingegen braucht sich um solche Fragen keine Gedanken zu machen, da sie ohnehin auf Frauen steht.
  • Comrades In Dreams - Leinwandfieber

    Comrades In Dreams - Leinwandfieber

    3. Januar 2008 / 1 Std. 40 Min. / Dokumentation
    Von Uli Gaulke
    Mit Lasanne Badiel, Yong-Sil Han, Anup Jagdale
    Sie leben tausende Kilometer von einander entfernt und verfolgen doch den gleichen Traum. In "COMRADES IN DREAMS" treffen wir auf Menschen, die das Kino zu ihrem Lebensinhalt gemacht haben. Da ist zum einen Han Jong Sil, die Nordkoreanerin mit ihrem hinreißenden Lächeln. Sie genießt das Leben und ist doch zwischen Propaganda, eigenen Träumen und Erneterträgen gefangen. Mit ihren Filmen will sie das Leben der Menschen verbessern. Verletzlich, einsam und von Sehnsucht erfüllt, leuchtet sie wie ein Komet im Meer des Gleichseins.
  •  Miracle - Das Wunder von Lake Placid

    Miracle - Das Wunder von Lake Placid

    22. Juli 2004 / 2 Std. 15 Min. / Tragikomödie
    Von Gavin O'Connor
    Mit Kurt Russell, Patricia Clarkson, Noah Emmerich
    Die deutschen Fußballer haben „Das Wunder von Bern“, welches im Jahr 2003 von Sönke Wortmann kommerziell sehr erfolgreich auf die Leinwand gebracht wurde. Da will die große Sportnation USA nicht nachstehen und hat die passende Antwort parat. Independentfilmer Gavin O’Connor thematisiert in seinem Sportler-Drama „Miracle“ ein bemerkenswertes Stück amerikanischer Sportgeschichte. 1980 gewann die US-Eishockeymannschaft bei den Olympischen Winterspielen in Lake Placid sensationell die Goldmedaille und beendete damit die Vorherrschaft der als unschlagbar geltenden damaligen UdSSR.
  • Die drei Räuber

    Die drei Räuber

    18. Oktober 2007 / 1 Std. 19 Min. / Animation
    Von Hayo Freitag
    Mit Tomi Ungerer, Saïd Amadis, Francois Siener
    Die kleine Tiffany (Stimme: Elena Kreil) soll nach dem Tod ihrer Eltern in das Waisenhaus gebracht werden, als die Kutsche im nächtlichen Wald von den drei Räubern Malente (Joachim Król), Flinn (Bela B. Felsenheimer) und Donnerjakob (Charly Hübner) überfallen wird. Als diese statt der erhofften reichen Beute nur das Mädchen vorfinden, wollen sie enttäuscht von dannen ziehen. Aber Tiffany wittert die Chance, dem gefürchteten Heim zu entgehen und gibt sich als Tochter eines reichen Maharadschas aus, worauf die Räuber sie in ihre Höhle entführen und bald lieb gewinnen.
  • Projekt Gold - Eine deutsche Handball-WM

    Projekt Gold - Eine deutsche Handball-WM

    30. Juli 2007 / Dokumentation
    Von Winfried Oelsner
    Mit -
    Sönke Wortmanns Fußball-WM-Dokumentation Deutschland. Ein Sommermärchen ist für Filmemacher Winfried Oelsner Fluch und Segen zugleich. Ganz klar, ohne den riesigen Erfolg mit vier Millionen Besuchern in Deutschland hätte es „Projekt Gold - Eine deutsche Handball-WM“ unter keinen Umständen ins Kino geschafft. Auf der anderen Seite variiert Oelsner den Stil des Vorbilds nur minimal, lässt in seiner Dokumentation die Fehler Wortmanns aus, hat aber damit zu kämpfen, dass Handball nun mal Handball ist... und in Deutschland zwar mit einer gewissen Euphorie der WM-Titel der Mannen von Bundestrainer Heiner Brand gefeiert wurde, jedoch die Ausmaße nicht annährend die der WM-Hysterie erreichten.
  •  Tombstone

    Tombstone

    17. Februar 1994 / 2 Std. 10 Min. / Western, Historie, Action
    Von George Pan Cosmatos
    Mit Kurt Russell, Val Kilmer, Michael Biehn
    Wir schreiben das Jahr 1881: Wyatt Earp (Kurt Russell) kommt gemeinsam mit seinen Brüdern Virgil (Sam Elliott) und Morgan (Bill Paxton) in die Goldgräberstadt Tombstone, wo sie sich mit ihren Ehefrauen zur Ruhe setzen wollen. Dort treffen sie Wyatts alten Freund Doc Holliday (Val Kilmer), der schwer an Tuberkulose erkrankt ist und sich in der trockenen Umgebung von Arizona Linderung erhofft. Die Gebrüder Earp schaffen es innerhalb kürzester Zeit, sich einen Teil des örtlichen Glücksspielgeschäfts unter den Nagel zu reißen und sich so ein Auskommen zu sichern. Doch das friedliche Rentner-Dasein währt nicht lange: Die Cowboys, eine organisierte Bande von gewinnsüchtigen Gaunern, halten die Stadt mit ihren skrupellosen Verbrechen in Atem. Einzig die Gebrüder Earp stellen sich den Gesetzlosen entgegen. Als Morgan erschossen wird, rüsten sich Wyatt und Doc für einen gnadenlosen Rachefeldzug...
  •  Der Sturm

    Der Sturm

    20. Juli 2000 / 2 Std. 09 Min. / Drama, Action, Thriller
    Von Wolfgang Petersen
    Mit George Clooney, Mark Wahlberg, Diane Lane
    Gerade erst in den heimatlichen Hafen eingelaufen, läuft die "Andrea Gail" nur wenige Tage später zu einem neuen Fischzug aus. Das Boot, das für den Fang von Schwertfischen und anderen Meerestieren ausgerüstet ist, fährt unter dem Kommando von Kapitän Billy Tayne (George Clooney) und hat eine längere Durststrecke hinter sich, was die Fangergebnisse anbelangt. Also will er vor der Konkurrenz auslaufen, um eine größere Wahrscheinlichkeit auf Erfolg zu haben. Zusammen mit einer Crew aus Tagelöhnern und Billys bestem Freund Bobby Shatford (Mark Wahlberg) verlässt die "Andrea Gail" den Hafen und kann tatsächlich schon bald einige beachtliche Erfolge beim Fischfang verbuchen. Noch weiß keiner, dass sie geradewegs auf eine Sturmfront zulaufen, die als der verheerende "Halloween Storm" in die Geschichte eingehen wird...
  •  Waltz with Bashir

    Waltz with Bashir

    6. November 2008 / 1 Std. 27 Min. / Animation, Dokumentation, Kriegsfilm
    Von Ari Folman
    Mit Ari Folman, Ori Sivan, Zahava Solomon
    "Waltz With Bashir" ist eine israelische Animations-Doku. Sie wurde von Ari Folman gedreht, der darin versucht, seinen Kriegseinsatz im Libanon zu verarbeiten. Der hat auch bei seinem Freund Boaz tiefe Spuren hinterlassen - er wird von einem immergleichen Alptraum geplagt. Beide Männer merken, dass sie sich nur noch schemenhaft an den Krieg im September 1982 erinnern können. Längst haben sie ihre Ängste und die schrecklichen Bilder von Tod und Elend verdrängt. Forman beschließt, sich mit den damaligen Vorkommnissen erneut auseinanderzusetzen und die Fragmente seines Erinnerungspuzzles wieder zusammenzusetzen. Mit jedem Gesprächspartner kommt ein weiteres Stück der Vergangenheit zurück. Immer mehr wird sich Forman bewusst, welche Verbindung er zum Massaker von Sabra und Shatila hat...
  • Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr...

    Eher geht ein Kamel durchs Nadelöhr...

    26. Februar 2004 / 1 Std. 50 Min. / Drama
    Von Valeria Bruni Tedeschi
    Mit Valeria Bruni Tedeschi, Chiara Mastroianni, Jean-Hugues Anglade
    Die begabte Schriftstellerin Frederica hat ein schlechtes Gewissen: Sie muss, im Gegensatz zu meisten Menschen, nicht arbeiten denn sie ist von Haus aus reich. Reich zu sein ist nicht immer einfach. Frederica bekommt zu ihren Gewissenbissen auch noch mit ihrem Freund Probleme weil dieser unbedingt eine Familie gründen will. Dann taucht auch noch ihr Ex-Freund auf und bringt ihre Gefühle ganz durcheinander und plötzlich liegt ihr Vater im Sterben.
  • Live!

    Live!

    Kein Kinostart / 1 Std. 36 Min. / Tragikomödie
    Von Bill Guttentag
    Mit Tom Wright, Eva Mendes, David Krumholtz
    Menschen sind dumm und wollen nichts weiter als Sex, Mord und Totschlag. Einiges an dieser Formel ist sicher nicht erst seit den Erkenntnissen Sigmund Freuds nicht von der Hand zu weisen. Wenn es um die Gestaltung von Fernsehprogrammen geht, wird sie aber wie ein ungeschriebenes und absolutes Gesetz behandelt. Zumindest, wenn man den vielen, unreflektierten Mediensatiren glauben darf, die seit Jahren (Jahrzehnten?) dieselbe Platte spielen. Ein neuer Film auf diesem Misthaufen hirnverbrannter Einwegprodukte ist der Streifen „Live!“ von Bill Guttentag. In der Hauptrolle versucht sich sexyhexy Eva Mendes an der Rolle der Katy. Als quotengeile Medientussi mit angeschweißtem Starbucks-Becher will diese ihrem TV-Sender eine Show andrehen, in der sich arme Seelen in Aussicht auf fünf Millionen Dollar an einem russischen Roulette beteiligen.
  •  Komm, süßer Tod

    Komm, süßer Tod

    20. September 2001 / 1 Std. 47 Min. / Krimi, Komödie
    Von Wolfgang Murnberger
    Mit Josef Hader, Simon Schwarz, Bernd Michael Lade
    Ex-Bulle Brenner (Josef Hader) wurde unehrenhaft aus dem Polizeidienst entlassen, weil er sich mit der Frau seines Vorgesetzten eingelassen hatte. Aber im Grunde ging ihm wohl eher die Polizeiarbeit generell auf die Nerven. Jetzt arbeitet Brenner als Rettungssanitäter ... aber auch dort tobt ein Kleinkrieg zwischen den Rettungsdiensten. Brenner muss doch wieder ermitteln ...
  •  Der Glücksbringer

    Der Glücksbringer

    8. November 2007 / 1 Std. 36 Min. / Romanze, Tragikomödie
    Von Mark Helfrich
    Mit Dane Cook, Jessica Alba, Dan Fogler
    Es fing alles an, als Charlie Logan zehn Jahre alt war. Er brach die Regeln beim Flaschendrehen und weigerte sich, ein Mädchen zu küssen. Was leider dazu führte, dass die Abgewiesene ihn mit einem bösen Fluch belegte: Charlie soll nur Pech in der Liebe haben. Jahre später ist aus Charlie (Dane Cook) ein erfolgreicher Zahnarzt geworden. Doch der Fluch verfolgt ihn noch immer - er trifft einfach nicht die richtige Frau. Der Vorteil: Charlie entdeckt bei der Hochzeit einer Ex-Freundin, dass jede Frau, mit der er Sex hatte, unmittelbar danach ihrer wahren Liebe begegnete. Ehe Charlie sich versieht, hat er seinen Ruf als ‚Glücksbringer weg und die Frauen stehen Schlange für einen Quickie - in der Gewissheit, dass sie nach Charlie den Mann fürs Leben finden. Auf der Hochzeit einer weiteren Ex-Freundin lernt Chuck die tollpatschige Cam (Jessice Alba) kennen und verliebt sich Hals über Kopf in die notorisch ungeschickte Pinguin-Fanatikerin. Aber treiben darf er es mit der sexy, in engen Neoprenanzügen herumstolpernden Traumfrau nicht, wenn er sie behalten will...
  •  Bloodsport – Eine wahre Geschichte

    Bloodsport – Eine wahre Geschichte

    9. Juni 1988 / 1 Std. 32 Min. / Martial Arts, Action, Drama
    Von Newt Arnold
    Mit Jean-Claude Van Damme, Donald Gibb, Leah Ayres
    Der Japaner Senzo Tanaka (Roy Chiao) reagiert umsichtig als er nach Hause kommt und den jugendlichen Einbrecher Frank Dux (Pierre Rafini) stellt, der nicht wie seine Komplizen rechtzeitig fliehen konnte. Statt eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten, handelt Tanaka mit Dux' Vater (Claude Heme) aus, den Jungen mit dem Geheimnis der Kampfkunst vertraut zu machen. Als Trainingspartner von Tanakas Sohn Shingo (Sean Ward) gelangt Frank zu innerer Einkehr. Nachdem Shingo ums Leben gekommen ist, wird Frank der einzige Schüler Tanakas. Seine außerordentlichen Fähigkeiten, die er mit der Zeit erwirbt, kann der nun herangewachsene Frank (Jean-Claude Van Damme) auch beim Militär einsetzen, aber sein wahres Ziel ist der Gewinn einer geheimnisvollen Kampfsportmeisterschaft, die im Untergrund ausgefochten wird. Gegen die Widerstände der Armee setzt sich Frank nach Hongkong ab, wo er nicht nur auf den ehrenhaften Boxer Ray Jackson (Donal Gibb) und die bezaubernde Journalistin Janice Kent (Leah Ayres), sondern auch den hinterhältigen Konkurrenten Chong Lo (Bolo Yeung) trifft.
  • Unser täglich Brot

    Unser täglich Brot

    18. Januar 2007 / 1 Std. 32 Min. / Dokumentation
    Von Nikolaus Geyrhalter
    Mit -
    Der Konsum von Lebensmitteln ist denkbar einfach. Ein kurzer Spaziergang zum nächsten Supermarkt genügt, um Zugang zu unzähligen Produkten aus den verschiedensten Herkunftsländern zu erlangen. Da verwundert es nicht, dass angesichts dieses Überangebots, das längst zur Gewohnheit geworden ist und dankend angenommen wird, kaum jemand ernsthaft darüber nachdenkt, wie der Weg dessen verlief, was zunächst im Einkaufswagen und dann auf dem Teller landen wird. Regisseur Nikolaus Geyrhalter versucht nun in seinem Dokumentarfilm „Unser täglich Brot“, die alltäglichen Geschehnisse innerhalb der europäischen Lebensmittelindustrie einzufangen.
  •  Liebe lieber ungewöhnlich - Eine Beziehung mit Hindernissen

    Liebe lieber ungewöhnlich - Eine Beziehung mit Hindernissen

    25. Juli 2008 / Komödie, Romanze
    Von Paul Soter
    Mit Lucy Liu, Cillian Murphy, Jason Sudeikis
    Neil (Cillian Murphy) hat zwei Probleme. Erstens läuft sein auf Klassiker und B-Movies spezialisierter Videoverleih so schlecht, dass er sich nur dank einiger treuer Mitglieder noch über Wasser halten kann. Zweitens ist er ein Typ, der jede Frau innerhalb kürzester Zeit abserviert, weil die Damen seinen Ikonen Greta Garbo oder Faye Dunaway nie das Wasser reichen können. Doch dann tritt die überdrehte Violet (Lucy Liu) in seinen kleinen Laden und wirbelt sein geordnetes Leben fortan gehörig durcheinander. Neil, der anfangs noch glaubt, seine neue Freundin sei einfach nur ein wenig schrullig, ist völlig fasziniert von Violets unbekümmerter Art. Zumindest, bis sie ihm den ersten Streich spielt…
Back to Top