Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Im Land der Raketenwürmer

    Im Land der Raketenwürmer

    17. Mai 1990 / 1 Std. 36 Min. / Horror, Komödie
    Von Ron Underwood
    Mit Kevin Bacon, Fred Ward, Finn Carter
    Perfection ist ein kleines Wüstendorf in Nevada, das von Riesenwürmern bedroht wird. Durch eine Verkettung blöder Zufälle und dank der Monster stecken die Bewohner ohne Anschluss nach außen in ihrem Tal fest. Valentine McKee (Kevin Bacon), Earl Bassett (Fred Ward) und Rhonda LaBeck (Finn Carter) nehmen es mit den Raktenwürmern auf. Die sind schnell, greifen von unter der Erde an und reagieren auf jedes Geräusch. Ein ungleicher Kampf nimmt seinen Lauf....
  • Jede Menge Ärger

    Jede Menge Ärger

    1. Januar 2002 / 1 Std. 25 Min. / Komödie
    Von Barry Sonnenfeld
    Mit Tim Allen, Rene Russo, Stanley Tucci
    Turbulente Gangsterkomödie nach einem Roman von Dave Barry. In Miamai treffen kleine Gauner und Killer mit unterschiedlichen Interessen aufeinander. Während Arthur Herk (Stanley Tucci) von den beiden als Waffenhändler tätigen Russen John (Daniel London) und Leo (Lars Arentz-Hansen) eine tragbare Atombombe kaufen will, um Rache an seinem Chef zu üben, hat der die beiden Killer Henry Desalvo (Dennis Farina) und Leonard Ferroni (Jack Kehler) auf ihn angesetzt. Das Chaos ist perfekt als auch noch der Schüler Matt Arnold (Ben Foster) auftaucht und seinen Vater Eliot (Tim Allen) in die Angelegenheit hineinzieht. Aber sie alle haben nicht mit den stumpfsinnigen Gaunern Snake Dupree (Tom Sizemore) und Eddie Leadbetter (Johnny Knoxville) gerechnet, die in den Besitz der Atombombe gelangen, ohne zu wissen, was sie in den Händen halten. Dadurch spitzt sich die Situation auf absurde Weise zu.
  •  Das Meer in mir

    Das Meer in mir

    10. März 2005 / 2 Std. 05 Min. / Drama
    Von Alejandro Amenábar
    Mit Javier Bardem, Marta Larralde, Belén Rueda
    Ramón (Javier Bardem) träumt sich ins Meer, taucht ein und unter, wann immer es ihm die Fantasie erlaubt. Denn er liebt das Meer, auch wenn es ihm fast das Leben nahm. Vor 27 Jahren hatte er einen Unfall, als er in dieses Meer sprang - seither ist er querschnittsgelähmt, ist sein Körper gestorben. Und seit 27 Jahren möchte er, dass auch sein Kopf sterben kann. Er möchte einfach nur in Frieden abtreten und nicht zu einem Leben gezwungen werden, das ihm nicht lebenswert erscheint. Aber für den Tod braucht er Hilfe...
  • Dick und Jane

    Dick und Jane

    5. Januar 2006 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Dean Parisot
    Mit Jim Carrey, Tea Leoni, Angie Harmon
    Das Leben von Dick (Jim Carrey) und Jane Harper (Téa Leoni) könnte besser nicht sein. Die beiden wohnen in einem schönen Eigenheim, können sich ein Hausmädchen leisten und freuen sich über ihren Sohn Billy (Aaron Michael Drozin). Die Situation scheint sogar noch besser zu werden, als Dick in seinem Unternehmen Globodyne zum PR-Chef aufsteigt. Doch aus dem finanziellen Zuwachs wird nichts, denn alles war nur ein hinterhältiger Plan des Firmenchefs Jack McCallister (Alec Baldwin). Mit zweifelhaften Machenschaften hat er Globodyne in den Ruin getrieben und für sich selbst ein Vermögen an die Seite geschafft. Davon wissen Dick und Jane zunächst jedoch nichts. Nachdem sie auf dem Arbeitsmarkt keinen Erfolg haben, bricht ihr Leben in sich zusammen. Sie können sich den alten Standard nicht mehr leisten und greifen zu absurden Methoden, um das Nötigste im Leben aufrecht zu erhalten. Schließlich geraten sie auf die schiefe Bahn und nehmen nach einer Übungsphase McCallister ins Visier.
  •  Das fünfte Element

    Das fünfte Element

    28. August 1997 / 2 Std. 06 Min. / Sci-Fi
    Wiederaufführungstermin 10. August 2017
    Von Luc Besson
    Mit Bruce Willis, Gary Oldman, Ian Holm
    2214 bietet New York City einen futuristischen Anblick: Die Wolkenkratzer sind höher als je zuvor, der Verkehr findet nun mit fliegenden Autos statt. Inmitten dieses Großstadtmolochs jobbt der ehemalige Elitekämpfer Korben Dallas (Bruce Willis) als Taxifahrer. Jüngst geschieden, träumt Korben insgeheim von der perfekten Frau. Wie es der Zufall will, fällt ihm die nahezu perfekte Leeloo (Milla Jovovich) in den Schoß. Bald stellt sich heraus, dass sie ein höheres Wesen ist – auf die Erde geschickt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten, das sich aus den Tiefen des Alls nähert. Wie das genau geschehen soll, ist aber nicht klar. Und plötzlich muss Korben seine neue Freundin vor der Polizei, der Armee, dem abgedrehten Geistlichen Father Vito Cornelius (Ian Holm) und dem fiesen Jean-Baptiste Emanuel Zorg (Gary Oldman) verstecken…
  • Bad Company

    Bad Company

    22. August 2002 / 1 Std. 57 Min. / Action, Komödie
    Von Joel Schumacher
    Mit Anthony Hopkins, Chris Rock, Peter Stormare
    Der New Yorker Kleinganove Jake (Chris Rock) muss erfahren, dass er einen Zwillingsbruder hat, von dem er nichts wusste. Leider ist dieser bei einem wichtigen Einsatz für die CIA ums Leben gekommen, bei dem er unter einer falschen Identität von einem russischen Waffenschmuggler namens Adrik Vas (Peter Stormare) eine Plutoniumbombe im handlichen Koffer-Format kaufen wollte. Jetzt droht der Deal zu platzen. CIA-Agent Gaylord Oakes (Anthony Hopkins) spürt Jake auf, der nun in die Rolle seines Bruders bzw. in dessen Identität schlüpfen soll, um den Deal zu retten...
  •  Die Tiefseetaucher

    Die Tiefseetaucher

    17. März 2005 / 1 Std. 58 Min. / Abenteuer, Komödie
    Von Wes Anderson
    Mit Bill Murray, Owen Wilson, Cate Blanchett
    Keiner kennt die Tiefen der sieben Meere besser als Dokumentarfilmer Steve Zissou (Bill Murray), der mit seinem "Team Zissou" das Leben unter Wasser im U-Boot erforscht. Aber Steve hat schon bessere Zeiten erlebt und setzt nun alles auf eine Karte, um sich mit einer aufsehenerregenden und womöglich letzten Expedition einen Platz in der Geschichte zu sichern. Bei seiner letzten Expedition kam Steves Partner Esteban du Plantier (Seymour Cassel) ums Leben, weil ihn ein bis dahin unbekannter Jaguarhai angegriffen hat. Diesem seltsamen Geschöpf will Steve nun an den Kragen. Nachdem ihn seine Frau Eleanor (Anjelica Huston) verlassen hat, die Steves Erfolglosigkeit nicht mehr ertragen konnte, trommelt der Ozeanforscher eine bunte Truppe zusammen. Zu seinen Expeditionsteilnehmern gehören der verschrobene Deutsche Klaus Daimler (Willem Dafoe), der Sicherheitsexperte Pelé dos Santos (Seu Jorge), Anne-Marie Sakowitz (Robyn Cohen), Steves angeblicher Sohn Ned Plimpton (Owen Wilson) und die schwangere Journalistin Jane Winslett-Richardson (Cate Blanchett). Schon kurz nach der Abfahrt häufen sich die Probleme und Steves langjähriger Widersacher Alistair Hennessey (Jeff Goldblum) macht die Aufgabe auch nicht leichter.
  •  Henry Poole - Vom Glück verfolgt

    Henry Poole - Vom Glück verfolgt

    5. Februar 2009 / 1 Std. 40 Min. / Tragikomödie, Komödie, Drama
    Von Mark Pellington
    Mit Luke Wilson, Radha Mitchell, Adriana Barraza
    Nachdem sein Arzt ihm eine seltene, unheilbare Krankheit und nur noch wenige Wochen zu Leben attestiert, zieht Henry Poole (Luke Wilson) zurück in seinen Geburtsort. Dort will er einsam und mit viel Wodka und Tiefkühlpizza sein Leben in Ruhe zu Ende bringen. Dafür kauft er sich extra ein neues Haus, in dem er zurückgezogen und ohne jegliche Störung sine verbleibende Zeit verbringen kann. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als seine katholische Nachbarin Esperanza (Adriana Barraza) meint, in einem Fleck an Henrys Hauswand das Antlitz Jesu zu erkennen. Und auch die allerinerziehende Dawn (Radha Mitchell) und ihre stumme Tochter Millie (Morgan Lily) bringen den Plan von Henry gehörig durcheinander. Denn Dawn und Millie zeigen ihm, dass es immer etwas in seinem Leben gibt, für das es sich zu kämpfen lohnt. Langsam aber sicher realisiert auch Henry, dass er sich seiner Lethargie nicht so einfach hingeben darf...
  •  Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

    Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

    16. Dezember 1966 / 2 Std. 11 Min. / Drama
    Von Mike Nichols
    Mit Agnes Flanagan, Richard Burton, Elizabeth Taylor
    Zwischen dem Ehepaar George (Richard Burton) und Martha (Elizabeth Taylor) kriselt es immer heftiger. Als Martha eines Abends angetrunken von einer Party kommt und auch noch die jüngeren Nachbarn Nick (George Segal) und Honey (Sandy Dennis) mit nach Hause bringt, eskaliert schließlich der Streit, in den auch ihre Gäste hineingezogen werden...
  •  Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht

    Big Fish - Der Zauber, der ein Leben zur Legende macht

    8. April 2004 / 2 Std. 05 Min. / Tragikomödie, Abenteuer
    Von Tim Burton
    Mit Ewan McGregor, Albert Finney, Jessica Lange
    Edward Bloom (Albert Finney und Ewan McGregor) liegt im Sterben. In den Augen seines Sohnes William (Billy Crudup), der vier Jahre nicht mit seinem Vater gesprochen hat, erzählte Bloom sein Leben lang Lügen. Es ist nicht so, dass William ihn nicht lieben würde, im Gegenteil. Doch will er endlich den wahren Vater hinter dieser Fassade finden. Hierauf erzählt der alte Mann seine Lebensgeschichte, und er tut das auf die von ihm erwartete Art und Weise - in fantasiereichen, oft surrealen Märchen. So berichtet Ed beispielsweise, wie er als junger Knabe im Sumpf auf eine Hexe stieß, die ihm die genaue Art seines zukünftigen Todes prophezeite. Verrückt? Mag schon sein, doch dies ist noch eine der glaubwürdigeren Anekdoten...
  •  Ein einfacher Plan

    Ein einfacher Plan

    25. Februar 1999 / 2 Std. 01 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Sam Raimi
    Mit Bill Paxton, Billy Bob Thornton, Bridget Fonda
    Hank (Bill Paxton) kann sich nicht beklagen: Er führt eine glückliche Ehe mit seiner Frau Sarah (Bridget Fonda), die gerade ein Kind erwartet, hat einen ordentlichen Job und ist beliebt bei den Bewohnern seiner Kleinstadt irgendwo im mittleren Westen. Sein Bruder Jacob (Billy Bob Thornton) und dessen Freund Lou (Brent Briscoe) haben weniger Glück, sie haben kein Geld und keine Aussicht auf Arbeit. Als Hank, Jacob und Lou eines Tages außerhalb der Stadt unterwegs sind, entdecken sie in einem entlegenen Waldgebiet ein abgestürztes Kleinflugzeug mit 4,4 Millionen Dollar an Bord, bewacht von einem Toten. Die Drei fassen einen Plan: Hank soll das Geld verwahren und sie warten erstmal bis zum Frühjahr ab, ob jemand Besitzansprüche stellt. Eigentlich ein guter Plan. Doch nachdem ein Ermittler vom FBI herumschnüffelt und sich das Geld als Lösegeld zweier Entführer herausstellt, überstürzen sich die Ereignisse...
  •  Die Klavierspielerin

    Die Klavierspielerin

    11. Oktober 2001 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Thriller
    Von Michael Haneke
    Mit Susanne Lothar, Anna Sigalevitch, Georg Friedrich
    Erika Kohut (Isabelle Huppert) ist eine Klavierprofessorin am Wiener Konservatorium. Obwohl sie bereits langsam auf die 40 zuschreitet, steht sie immer noch unter der Fuchtel ihrer Mutter (Annie Girardot) und wohnt mit ihr zusammen in einer kleinen Mietwohnung. Nach dem Tod des Vaters teilen sich Erika und ihre Mutter sogar das Ehebett. Neben der Musik, die auch einen großen Teil von Erikas Privatleben einnimmt, interessiert diese sich für den Besuch von Videokabinen in Sexshops und das Verstümmeln ihres eigenen Körpers. Sie ist unfähig, gesunde Beziehungen zu knüpfen. Auf menschliche Nähe reagiert sie mit Wut und Abscheu, die Liebe ist ihr fremd - bis sie den Schwachstromstudenten Walter Klemmer (Benoît Magimel) kennenlernt. Da Erikas soziales Umfeld von ihrer Mutter bestimmt wird, bewirbt sich Walter, der ebenfalls Klavier spielt, für die Meisterklasse der Professorin, um in ihre Nähe zu gelangen. Nach einigen vergeblichen aufdringlichen Annäherungsversuchen von Seiten Walters kommt es zu einer ersten sexuellen Interaktion. Hier wird klar, dass sich die Vorstellungen der Beiden darüber, wie eine Beziehung funktionieren kann, sehr stark unterscheiden. In einem Brief klärt Erika Walter über ihre masochistischen Phantasien auf...
  •  Thumbsucker - Bleib wie du bist!

    Thumbsucker - Bleib wie du bist!

    5. Oktober 2006 / 1 Std. 36 Min. / Tragikomödie
    Von Mike Mills
    Mit Lou Taylor Pucci, Tilda Swinton, Vincent D'Onofrio
    Es ist nicht leicht, erwachsen zu werden, egal wie alt man ist. Justin Cobb (Lou Taylor Pucci), ein 17-jähriger Schüler, lutscht immer noch an seinem Daumen. Die Angewohnheit pflegt er nicht nur gelegentlich, er kommt davon einfach nicht los: Der Kiefernorthopäde und Hobbypsychologe Dr. Perry Lyman (Keanu Reeves) nennt ihn den „King Kong der oralen Obsessionen“. Justin würde gern von diesem Laster ablassen. Dabei soll ihm Lyman mithilfe einer ausgefeilten Hypnosetechnik helfen. Doch damit fangen die wahren Probleme für Justin erst an. Denn schließlich ist die Daumenlutscherei nur das Symptom für tief liegende Ängste, die sich auch in der Schule sowie im Privatleben zeigen. Justin hat Probleme, sein Gefühlsleben zu ordnen, bei dem Rebecca (Kelli Garner) eine große Rolle spielt, und er hat mit seinem Selbstbewusstsein zu kämpfen.
  •  Solino

    Solino

    7. November 2002 / 2 Std. 04 Min. / Drama
    Von Fatih Akin
    Mit Moritz Bleibtreu, Barnaby Metschurat, Antonella Attili
    Rosa (Antonella Attili) ist nicht besonders begeistert über die Pläne ihres Mannes Romano (Gigi Savoia), aus dem warmen Solino nach Duisburg zu ziehen. Romano träumt von einem anderen Leben. Als Arbeiter in einem der vielen Kohlengruben will er seiner Familie ein neues Leben verschaffen. Eine muffige, enge Wohnung erwartet die Familie und eines Tages erklärt Romano seiner Frau, er wolle nicht mehr ins Bergwerk. Rosa packt die Koffer, ist wütend. Da eröffnet sich der Familie eine andere Möglichkeit. Gegenüber ihrer Wohnung mieten sie Geschäftsräume an und eröffnen die erste Pizzeria des Ruhrgebiets. Gigi, der jüngere Sohn der Familie (Nicola Cutrignelli), und sein älterer Bruder Giancarlo (Michele Ranieri) gewöhnen sich schnell ein.
  •  Zeiten des Aufruhrs

    Zeiten des Aufruhrs

    15. Januar 2009 / 2 Std. 05 Min. / Drama
    Von Sam Mendes
    Mit Kate Winslet, Leonardo DiCaprio, Michael Shannon
    Es ist ein beschauliches Leben, dass Frank Wheeler (Leonardo DiCaprio) mit Gattin April (Kate Winslet) und zwei kleinen Kindern im Connecticut der 50er Jahre lebt. Auch wenn der junge Mann seinen Bürojob nicht mag, bringt der doch genug Geld für ein hübsches Familienhaus in der „Revolutionary Road“. Nach einem misslungenen Versuch, in der Theaterbranche Fuß zu fassen, fügt sich auch April ihrem vermeintlichen Schicksal und ergibt sich dem Alltagstrott ihrer Hausfrauenrolle. Das war nicht immer so. Einst hielten sich die Wheelers für etwas Besonderes, für weltgewandt, ambitioniert und vor allem nicht so abgrundtief gewöhnlich wie ihre Nachbarn. Als sie beschämt einsehen müssen, dass sie längst im verhassten Kleinbürgertum angekommen sind und ihr Selbstbild zur Karikatur verblasst, beschließen Frank und April einen Neuanfang in Europa. Das Wunschziel Paris wird zum Rettungsanker der darbenden Ehe. Doch dann wird Frank eine Beförderung angeboten und April erneut schwanger - jetzt erweist sich die Sicherheit ihres bisherigen Lebens als verlockende Falle...
Back to Top