Mein FILMSTARTS
    Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
    •  I, Tonya

      I, Tonya

      22. März 2018 / 2 Std. 00 Min. / Drama, Biografie, Komödie
      Von Craig Gillespie
      Mit Margot Robbie, Allison Janney, Sebastian Stan
      Tonya (Margot Robbie) wurde von ihrer harschen Mutter LaVona Harding (Allison Janney) schon früh auf eine Karriere im Eiskunstlaufen vorbereitet. Zwar hat es die junge Sportlerin mit ihrem aggressiven Auftreten, ihren selbstgenähten Kostümen und ihrer unkonventionellen Technik nicht leicht, doch ihr Talent ist unbestreitbar, ist sie doch die erste Amerikanerin, der im Rahmen eines Wettbewerbs zweimal ein Dreifach-Axel gelingt, einer der schwersten Sprünge. Als sich Tonya langsam dem Höhepunkt ihrer Karriere nähert, wird ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan (Caitlin Carver) bei einem Attentat verletzt und muss aus den amerikanischen Meisterschaften ausscheiden. Wie sich herausstellt, hat Hardings Mann Jeff Gillooly (Sebastian Stan) den Angriff beauftragt. Tonya wird der gerade gewonnene Titel aberkannt, ihre Karriere ist vorbei und sie durch die Medien plötzlich als „Eishexe“ bekannt…
    •  Mom & Dad

      Mom & Dad

      20. September 2018 / 1 Std. 26 Min. / Horror, Komödie
      Von Brian Taylor
      Mit Nicolas Cage, Selma Blair, Anne Winters
      Brent (Nicolas Cage) und Kendall Ryan (Selma Blair) sind ganz normale Eltern. Sie leben in einem ruhigen Vorort und lieben ihren Sohn Josh (Zackary Arthur) und ihre Tochter Carly (Anne Winters) über alles, auch wenn sie von ihnen regelmäßig zur Weißglut getrieben werden. Als in der Nachbarschaft aber eines Tages, wie aus dem Nichts, eine Hysterie ausbricht, gehen die Mütter und Väter der Stadt plötzlich - wie Zombies, die nach Frischfleisch gieren - auf die Jagd. Das Ziel: Ihre Kinder.
    •  Operation: 12 Strong

      Operation: 12 Strong

      8. März 2018 / 2 Std. 11 Min. / Kriegsfilm
      Von Nicolai Fuglsig
      Mit Chris Hemsworth, Michael Shannon, Michael Peña
      Am 11. September 2001 werden die USA von den Terroranschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon erschüttert. Kurz nach den Angriffen entsendet Amerika eine 12-köpfige Eliteeinheit nach Afghanistan. Für die Männer (darunter Michael Shannon, Michael Peña und Trevante Rhodes) unter dem Kommando des noch recht unerfahrenen Captain Mitch Nelson (Chris Hemsworth) ist es eine extrem gefährliche Mission, bei der niemand weiß, ob er jemals wieder nach Hause zurückkehren wird: Die Truppe soll am Hindukusch ein Bündnis mit der Nordallianz schließen, die dieses Gebiet kontrolliert, und gemeinsam mit ihren neuen Verbündeten den Kampf gegen die Taliban und al-Qaida aufnehmen, die als Organisationen hinter den Anschlägen ausgemacht wurden. Doch das wird durch enorme kulturelle Unterschiede, fehlende Ausrüstung und nicht zuletzt die hoffnungslose zahlenmäßige Unterlegenheit massiv erschwert. Werden Nelson und die anderen Soldaten überleben – und wenn ja, dann auch seelisch?
    •  Yardie

      Yardie

      28. Februar 2019 / 1 Std. 42 Min. / Thriller
      Von Idris Elba
      Mit Aml Ameen, Stephen Graham, Everaldo Cleary
      In den frühen 1970er Jahren herrscht ein Bandenkrieg in Jamaika, wobei der damals 10-jährige Dennis Campbell (Antwayne Eccleston), kurz D, mitansehen muss, wie sein älterer Bruder Jerry Dread (Everaldo Creary) erschossen wird. Sechs Jahre später gehört D. (nun Aml Ameen) selbst der siegreichen Bande unter der Leitung von King Fox (Sheldon Shepherd) an. D ist allerdings nie mit dem Tod seines Bruders klargekommen, hegt Rachegedanken und neigt zu Wutausbrüchen. Das schadet wiederum dem Geschäft von King Fox und der schickt D deshalb kurzerhand nach London. Dort soll sich der Heißsporn um Drogengeschäfte mit einem gewissen Rico (Stephen Graham) kümmern. D wird bald zu einem richtigen „Yardie“, so werden in London die aus Jamaika stammenden Kriminellen genannt. In der britischen Hauptstadt trifft er auch seine große Liebe Yvonne (Shantol Jackson) und die gemeinsame Tochter wieder. Er scheint auf dem Weg zurück in ein „normales“ Leben zu sein, als er plötzlich dem Mörder seines Bruders begegnet…
    •  Die Maske

      Die Maske

      14. März 2019 / 1 Std. 31 Min. / Drama, Komödie
      Von Malgorzata Szumowska
      Mit Mateusz Kosciukiewicz, Agnieszka Podsiadlik, Malgorzata Gorol
      Die Bewohner des polnischen Dorfes Świebodzin haben zusammengelegt, um von ihren Spenden eine 36 Meter hohe Christus-König-Statue aus Beton bauen zu lassen. Doch noch während der Bauarbeiten kommt es zu einem Unfall: Der Metal-Fan Jacek (Mateusz Kościukiewicz) stürzt versehentlich in den zu dem Zeitpunkt noch hohlen Sockel der Statue. Jacek überlebt den Sturz zwar knapp, wird aber so schwer verletzt, dass er eine Gesichtstransplantation benötigt. Mit dem Gesicht eines Toten, das ihm bei der Operation aufgesetzt wird, ist Jacek zwar zunächst einiges an medialer Aufmerksamkeit gegönnt, doch die Transplantation birgt auch ihre Schattenseiten: Von den Kindern des Dorfes wird er als Schweinsgesicht verspottet, seine Verlobte Dagmara (Małgorzata Gorol) erträgt seinen Anblick nicht mehr und selbst seine eigene Mutter (Anna Tomaszewska) hält ihn für ein Monster und will ihn exorzieren lassen…
    •  Nanouk

      Nanouk

      18. Oktober 2018 / 1 Std. 37 Min. / Drama
      Von Milko Lazarov
      Mit Mikhail Aprosimov, Feodosia Ivanova, Galina Tikhonova
      Der Rentierhirte Nanouk (Mikhail Aprosimov) und seine Frau Sedna (Feodosia Ivanova) leben nach alter Tradition in einer Jurte aus Rentierfellen in der wunderschönen, aber auch extrem lebensfeindlichen Eiswüste von Jakutien. Sie ernähren sich von Jagen und Fischen, doch das Leben dort wird immer schwieriger – durch den Klimawandel, der dafür sorgt, dass der Schnee jedes Jahr ein bisschen früher schmilzt, und durch eine mysteriöse Krankheit, die die Wildtiere dahinrafft. Eines Tages bekommen Nanouk und Sedna Besuch von ihrem Sohn Chena (Sergei Egorov), der die einzige Verbindung zu ihrer Tochter Ága (Galina Tikhonova) ist, die das Leben in der Weite der Natur hinter sich gelassen hat. Nanouk möchte seine Tochter noch einmal wiedersehen und kommt so schließlich in eine ihm völlig fremde Welt...
    •  The Happy Prince

      The Happy Prince

      24. Mai 2018 / 1 Std. 45 Min. / Biografie, Drama
      Von Rupert Everett
      Mit Rupert Everett, Colin Firth, Colin Morgan (II)
      1897: Der wegen seiner Homosexualität verurteilte Schriftsteller Oscar Wilde (Rupert Everett) wird aus dem Gefängnis entlassen. Weil das Stigma, ein Schwuler zu sein, immer noch an ihm haftet, flüchtet er nach Paris ins Exil. Dort ertränkt der sensible Künstler seine Sorgen in Alkohol. Er säuft und feiert wie ein Bekloppter, bis er auf einmal mit leeren Taschen dasteht. Sein Liebhaber Lord Alfred Douglas (Colin Morgan), den jeder nur Bosie nennt, überredet ihn, gemeinsam mit ihm für einen längeren Zeitraum nach Neapel zu reisen. Wildes Freunde Reggie Turner (Colin Firth) und Robbie Ross (Edwin Thomas) warnen ihn vor dem jungen Bosie, der vorgibt, viel reicher zu sein als er ist. Als Oscar Wildes Ehefrau Constance (Emily Watson) die finanzielle Unterstützung des Dichters beendet, droht der finanzielle Ruin...
    •  Feierabendbier

      Feierabendbier

      25. Oktober 2018 / 1 Std. 53 Min. / Komödie, Drama
      Von Ben Brummer
      Mit Tilman Strauss, Julia Dietze, Christian Tramitz
      Einst hatte Barkeeper Magnus (Tilman Strauß) eine kleine Familie, doch mittlerweile leben seine Ex-Freundin und der gemeinsame Sohn ohne ihn. Stattdessen konzentriert er sich nun voll und ganz auf seinen Job und auf sein heißgeliebtes Auto, einen 1981er Mercedes SEC. Als der Wagen eines Nachts von Bene (James Newton) gestohlen wird, nimmt Magnus natürlich umgehend die Verfolgung auf, doch verliert dabei die Verhältnismäßigkeit etwas aus den Augen. Auch Kumpel Dimi (Johann Jürgens), der ihn zu einem Besuch im Swingerclub überredet, schafft es nicht, Magnus zu bremsen. Erst mit Hilfe der extravaganten Designerin Vivian (Julia Dietze) findet er wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und ist langsam wieder in der Lage, sich auf andere Menschen einzulassen. Dimi und seine Freunde Patrick (Jonathan Berlin) und Manfred (Christian Tramitz) unterstützen Magnus auf seiner Reise zur Selbsterkenntnis…
    • Tatort: Borowski und das Land zwischen den Meeren

      Tatort: Borowski und das Land zwischen den Meeren

      25. Februar 2018 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
      Von Sven Bohse
      Mit Axel Milberg, Christiane Paul, Thomas Kügel
      Kommissar Klaus Borowski kommt ein Fall auf der Insel Suunholt gerade recht, nachdem ihm sein letzter Alleingang eine interne Ermittlung eingebracht und das Versetzungsgesuch seiner Kollegin Sarah Brandt zur Folge hatte. Auf der kleinen, verschlafenen Nordseeinsel kann er dem Ärger im Kommissariat nun erst einmal entfliehen und beginnt mit der Aufklärung des Mordes an Oliver Teuber.
    •  Mute

      Mute

      23. Februar 2018 / 2 Std. 06 Min. / Sci-Fi, Thriller
      Von Duncan Jones
      Mit Alexander Skarsgård, Paul Rudd, Justin Theroux
      Berlin ist im Jahre 2052 ein düsterer Ort, in dem westliche und östliche Kulturen aufeinander treffen. Mittendrin: Der stumme Barkeeper Leo Beiler (Alexander Skarsgård), den es nur noch wegen seiner großen Liebe an diesem wenig beschaulichen Ort hält. Doch seine Freundin verschwindet eines Tages plötzlich ohne jede Spur. Leo begibt sich auf die Suche nach ihr in die dunkelsten und gefährlichsten Ecken der pulsierenden Großstadt. Im Berliner Untergrund stößt er auch auf die US-Militär-Chirurgen Cactus Bill (Paul Rudd) und Duck Teddington (Justin Theroux). Können die beiden Fremden Leo helfen, seine große Liebe wiederzufinden oder haben sie ganz eigene Pläne im Sinn? In einer von Kriminalität geprägten Stadt, in der man niemandem trauen kann, sollte Leo die Antwort darauf eigentlich wissen, doch alleine wird es für ihn nahezu unmöglich, sein Ziel zu erreichen.
    •  In den Gängen

      In den Gängen

      24. Mai 2018 / 2 Std. 05 Min. / Drama, Romanze
      Von Thomas Stuber
      Mit Franz Rogowski, Sandra Hüller, Peter Kurth
      Der schweigsame Christian (Franz Rogowski) tritt eine neue Stelle im Großmarkt an. Bruno (Peter Kurth) aus der Getränkeabteilung nimmt ihn streng, aber wohlmeinend unter seine Fittiche und zeigt ihm, wie die Dinge in dem kleinen Universum funktionieren. Die beiden werden schnell Freunde. Auch die anderen Mitarbeiter behandeln Christian bald wie ein Familienmitglied. Als er sich in Marion (Sandra Hüller) von den Süßwaren verliebt, drückt der ganze Großmarkt ihrer Liebe ganz fest die Daumen. Einziges Problem: Marion ist bereits verheiratet. Obwohl es heißt, sie sei in ihrer Ehe nicht glücklich, respektiert der schüchterne Christian ihr Gelübde und hält seine Hormone so gut es geht im Zaum. Die beiden kommen sich dennoch näher und bald ist klar, dass auch Marion Gefühle für ihren Kollegen hegt...
    •  Cobain

      Cobain

      13. September 2018 / 1 Std. 30 Min. / Drama
      Von Nanouk Leopold
      Mit Bas Keizer, Naomi Velissariou, Wim Opbrouck
      Der 15-jährige Cobain (Bas Keizer) liebt seine ebenfalls noch recht junge Mutter Mia (Naomi Velissariou) über alles, doch er möchte, dass sie endlich ihren selbstzerstörerischen Lebensstil ändert, nun da sie erneut schwanger ist. Darüber kommt es schlussendlich zu einem Streit zwischen Mutter und Sohn, nach dem Cobain vorerst zu Wickmayer (Wim Opbrouck) zieht, einem ehemaligen Liebhaber von Mia. Wickmayer verdient als Zuhälter für junge Frauen aus dem Ausland sein Geld und Cobain beginnt, Besorgungen für ihn zu erledigen. Doch gerade dann, als er das Gefühl hat, endlich irgendwo angekommen zu sein, steht Mia vor der Tür. Wickmayer weist sie ab, aber als Cobain ihren dramatisch verschlechterten Zustand sieht, beschließt er, noch einen Versuch zu unternehmen, ihr Leben und das seines ungeborenen Bruders zu retten...
    •  Der Dolmetscher

      Der Dolmetscher

      22. November 2018 / 1 Std. 53 Min. / Drama, Komödie
      Von Martin Sulik
      Mit Peter Simonischek, Jiri Menzel, Zuzana Mauréry
      Der 80-jährige Ali Ungár (Jiri Menzel) stößt auf ein Buch eines einstigen SS-Offiziers, in dem dieser seine Aktivitäten in der Slowakei zur Zeit des Krieges beschreibt. Es stellt sich heraus, dass er Alis Eltern hinrichtete, woraufhin sich der Mann auf eine Rachemission begibt, auf der er allerdings nur den Sohn des SS-Offiziers antrifft: Georg (Peter Simonischek), einen Lehrer im Ruhestand. Dieser ist dem überraschenden Besuch gegenüber zwar erst abweisend eingestellt, sieht in dem Gast dann aber die Chance, den dunklen Teil seiner Familiengeschichte endlich aufzuarbeiten. Die beiden beginnen eine Reise durch die Slowakei, um die noch lebenden Zeitzeigen und ihre Nachkommen aufzustöbern und mit ihnen zu sprechen. Trotz einiger Spannungen erleben die Senioren aber auch immer wieder komische Momente zusammen und finden ineinander genau die Person, die sie als Zuhörer immer gebraucht haben.
    •  Eldorado

      Eldorado

      26. April 2018 / 1 Std. 35 Min. / Dokumentation
      Von Markus Imhoof
      Regisseur Markus Imhoof beschäftigt sich mit der Frage, wie Flüchtlinge und Migranten im Europa des 21. Jahrhunderts behandelt werden. Dabei geht Imhoof auch auf seine eigene Vergangenheit ein, denn während des Zweiten Weltkriegs nahm seine Familie ein italienisches Flüchtlingskind namens Giovanna bei sich auf und pflegte es gesund. Diese Geschichte, die kein gutes Ende nahm, ging ihm niemals aus dem Kopf. In der Gegenwart begibt er sich daher auf Giovannas Spuren nach Italien und beobachtet dort beispielsweise die Operation „Mare Nostrum“ der italienischen Marine, bei der Flüchtlinge aus dem Mittelmeer geborgen werden. Bei den Rettungsaktionen, denen Imhoof an Bord beiwohnt, können über 100.000 Menschen aus den Fluten gefischt werden. Im Lauf der Dreharbeiten, bei denen der Regisseur die Perspektive des Kindes einnimmt, das er einmal war, findet er Antworten auf Fragen, die ihn seit seiner Geburt beschäftigen…
    •  Touch Me Not

      Touch Me Not

      1. November 2018 / 2 Std. 05 Min. / Drama
      Von Adina Pintilie
      Mit Laura Benson, Tomas Lemarquis, Christian Bayerlein
      Laura (Laura Benson) ist in ihren Fünfzigern und hat ein großes Problem mit körperlicher Nähe, sehnt sich aber nach Intimität. Ihren Zwiespalt versucht sie durch verschiedene Ansätze zu überwinden: So engagiert sie zum Beispiel einen Callboy, dem sie beim Onanieren zusieht, und sucht Rat bei der Transfrau Hanna (Hanna Hofmann) und einem Rollenspiel-Therapeuten. Laura besucht auch einen Kurs, in dem Behinderte und Nichtbehinderte das gegenseitige Berühren erproben, und lernt dort Tómas (Tómas Lemarquis) und den an spinaler Muskelatrophie erkrankten Christian (Christian Bayerlein) kennen. Während es dem nichtbehinderten Tómas nicht leichtfällt, bei einer Übung des Gesicht von Christian abzutasten und dann über seine Gefühle zu sprechen, hat Christian ein positives Verhältnis zu seinem Körper und ein erfülltes Sexualleben mit seiner Partnerin. Für jeden von ihnen ist der Weg zur Intimität ein anderer.
    Back to Top