Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Zwei Brüder

    Zwei Brüder

    16. September 2004 / 1 Std. 49 Min. / Abenteuer, Drama, Familie
    Von Jean-Jacques Annaud
    Mit Guy Pearce, Jean-Claude Dreyfus, Philippine Leroy-Beaulieu
    Zwischen den Ruinen eines exotischen Tempels, wachsen zwei kleine Tiger-Babys auf, die sich in ihrer Charakter-Natur nicht deutlicher unterscheiden könnten. Der eine ist ein forscher und mutiger Abenteurer und der andere ein eher schüchterner und bedachter kleiner Tiger. Eines Tages entdeckt ein Jäger die Tiger-Familie in den alten Tempelanlagen. Er erschießt den Vater und er schafft es, einen der beiden Brüder einzufangen. Der Tiger-Mutter und dem Bruder gelingt vorerst die Flucht, landen aber später auch als private Haustiere am Hofe eines Königs. Das vom Jäger gefangene Tigerbaby landet im Zirkus. Nachdem einige Jahre ins Land gezogen sind und die beiden Tiere getrennt von einander unterschiedliche Martyrien über sich ergehen lassen mussten, treffen sie doch wieder auf einander. Doch die Zusammenkunft ist weniger erfreulich, als es am Anfang den Anschein macht, denn die beiden Brüder treffen sich in einem Käfig wieder, in dem sie als Feinde gegeneinander um Leben und Tod kämpfen sollen...
  •  Godsend

    Godsend

    8. Juli 2004 / 1 Std. 42 Min. / Horror, Drama, Sci-Fi
    Von Nick Hamm
    Mit Devon Bostick, Robert De Niro, Greg Kinnear
    Die Familie Duncan ist eigentlich eine glückliche Familie. Vater Paul (Greg Kinnear) und Mutter Jessie (Rebecca Romijn) sind überaus stolz auf ihren Sohn Adam (Cameron Bright). Doch einen Tag nach Adans achten Geburtstag kommt es zu einer Katastrophe und der Junge stirbt an den Folgen eines Autounfalls. Jessie und Paul sind am Boden zerstört und fallen in ein tiefes, depressives Loch. Doch dann bekommen sie Besuch von dem Gen-Experten Dr. Richard Wells (Robert De Niro), welcher ihnen ein überaus verlockendes, aber auch mysteriösen Vorschlag unterbreitet. Er ist in der Lage, aus der DNA des verstorbenen Sohnes eine genaue Klon-Kopie von Adam herzustellen. Trotz anfänglichem Zögern geben die Duncans ihr Einverständnis zu dem beispiellosen Experiment und wie es scheint, scheint Dr. Wells nicht zu viel versprochen zu haben. Als der Klon ihres Sohnes bei Paul und Jessie aufwächst, ist es so, als Adam nie weg gewesen ist. Doch zum achten Geburtstages des Klones verändert sich auf einmal sein gesamter Charakter und er entwickelt ein ausgeprägtes Gewaltpotential. Die Duncans verdächtigen Wells, dass er während des Klonens Gott gespielt hat und bewusst Dinge in die DNA eingebaut hat...
  • The Last Shot

    The Last Shot

    1. Januar 2004 / 1 Std. 33 Min. / Komödie
    Von Jeff Nathanson
    Mit Alec Baldwin, Matthew Broderick, Calista Flockhart
    Um den Mafia-Paten Tommy Sanz (Tony Shalhoub) endlich hinter Gitter zu bringen, beschließt FBI-Agent Joe Devine (Adam Baldwin) als Hollywood-Produzent Undercover zu gehen. So soll Tommy auf frischer Tat dabei überführt werden, wie er Bestechungsgelder für die Trucker-Gewerkschaft, die bei allen Dreharbeiten ihre Finger im Spiel hat, einstreicht. Um die Sache glaubhafter zu machen, holt Joe den Regie-Loser Steven Schats (Matthew Broderick) mit ins Boot.
  •  The Ladykillers

    The Ladykillers

    29. Juli 2004 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Krimi, Thriller
    Von Joel Coen, Ethan Coen
    Mit Tom Hanks, Irma P. Hall, Marlon Wayans
    Goldthwait Higginson Dorr (Tom Hanks) ist Professor. Zumindest gibt er sich als solcher aus, und das erfolgreich. Eigentlich ist er Verbrecher, weswegen er sich auch der älteren Lady Munson (Irma P. Hall) annähert und bei ihr als Untermieter einzieht. Was er möchte, ist Geld - mit vier weiteren Gaunern plant er den Raub des Jahrhunderts: Ein Tunnel soll von Mrs. Munsons Keller bis zum Tresorraum des New Orleans Riverboat Casinos führen. Damit die alte Lady bloß nichts mitbekommt, tarnt sich die Verbrecherbande als Kirchenmusiker und legt mit ihrem Plan los. Das Problem: Die fünf Experten sind nicht gerade die besten Freunde und auch mangelt es ihnen an intellektueller Fähigkeit, um die Arbeit sauber und gewissenhaft durchzuführen. Das allergrößte Problem: Sie haben Munson unterschätzt und nun müssen sie sich auch noch um die alte Kirchenwitwe kümmern. Es kann ja nicht so kompliziert werden, sich einer alten Dame zu entledigen...
  •  Birth

    Birth

    23. Dezember 2004 / 1 Std. 40 Min. / Drama, Romanze, Thriller
    Von Jonathan Glazer
    Mit Nicole Kidman, Cameron Bright, Danny Huston
    Der 10-jährige Sean (Cameron Bright) taucht bei einem Empfang auf, den Anna (Nicole Kidman) und ihr Freund Joseph (Danny Huston) ausrichten, um ihre geplante Hochzeit bekannt zu geben. Sean behauptet gegenüber Anna, er sei die Wiedergeburt ihres vor 10 Jahren verstorbenen Ehemanns. Natürlich glaubt Anna dem Jungen zunächst nicht, wird aber immer tiefer in Seans Welt hineingezogen, da der Junge nicht locker lässt. Alle Versuche von Joseph, seine zukünftige Frau aus Seans Einflussbereich herauszuhalten scheitern. Durch die ständige Konfrontation mit dem Jungen, fängt Anna schließlich an, sich in die Vorstellung hineinzusteigern, dass dessen Behauptung wahr sein könnte. Ihr emotionaler Zustand wird immer labiler, während Joseph mit seiner Angst umgehen muss, Anna zu verlieren. Die Konflikte zwischen den drei Menschen spitzen sich immer weiter zu.
  •  Constantine

    Constantine

    17. Februar 2005 / 2 Std. 01 Min. / Action, Fantasy, Horror
    Von Francis Lawrence
    Mit Keanu Reeves, Rachel Weisz, Shia LaBeouf
    John Constantine (Keanu Reeves) war in der Hölle. Und ist zurückgekehrt. Er kam mit einer Gabe auf die Welt, die er verabscheut: Er kann Halbblut-Engel und -Dämonen erkennen, die sich als Menschen tarnen und in unserer Welt leben. Und diese schrecklichen, überdeutlichen Visionen trieben ihn in den Selbstmord. Doch er wurde gegen seinen Willen wiederbelebt und hilft jetzt der Polizistin Angela Dodson (Rachel Weisz), die den Selbstmord ihrer als psychisch krank eingestuften Zwillingsschwester Isabel untersucht. John und Angela entdecken, dass der Sohn des Teufels es auf Isabel abgesehen hatte...
  •  City Heat - Der Bulle und der Schnüffler

    City Heat - Der Bulle und der Schnüffler

    10. Mai 1985 / 1 Std. 37 Min. / Action, Komödie
    Von Richard Benjamin
    Mit Clint Eastwood, Burt Reynolds, Jane Alexander
    Kansas City in den 30er Jahrend es 20. Jahrhunderts. Mike Murphy (Burt Reynolds) ist ein Privatdetektiv und gehörte früher der lokalen Polizei an. Seit seinem Weggang liegt er mit seinem ehemaligen Partner, Lieutenant Speer (Clint Eastwood) im Clinch. Als aber ein Detektivkollege von Murphy das große Geld zu haben scheint und daraufhin ermordet wird, lockt dies den Privatschnüffler auf den Plan, der der bestialischen Ermordung auf den Grund gehen will. Währenddessen er Recherchen anstellt, heftet sich Speer an die Spur von ihm. Beide verfolgen zwar unterschiedliche Ziele, Murphy hofft einen großen Coup, inklusive hoher Belohnung und Speer will den Fall lösen, trotzdem beginnen sie bald zusammenzuarbeiten. Als dann noch die Frauen der Beiden entführt werden, sind sie sogar gezwungen, sich auf den jeweils anderen verlassen zu können. Somit beginnt eine Odyssee durch die Unterwelt von Kansas City...
  •  Verliebt in eine Hexe

    Verliebt in eine Hexe

    1. September 2005 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Fantasy, Romanze
    Von Nora Ephron
    Mit Nicole Kidman, Will Ferrell, Shirley MacLaine
    Der launige Hollywoodstar Jack Wyatt (Will Ferrell) plant ein Comeback mit dem Remake der bezaubernden Fernsehserie "Verliebt in eine Hexe". Dazu braucht er nur noch die perfekte weibliche Hauptdarstellerin. Die schöne Isabel Bigelow (Nicole Kidman) scheint wie geschaffen für die Rolle der Hexe Samantha, weil sie die Nase so süß kräuselt wie niemand sonst. Jack hat keine Ahnung, dass er eine echte Hexe vor sich hat, die darauf verzichten will, ihre übernatürlichen Fähigkeiten real auszuleben. Er engagiert seine Traumbesetzung, die es aber nicht so ganz schafft, ihren Hexenkünsten vollständig zu entsagen. Richtig turbulent wird es, als Isabel dahinter kommt, dass sie eigentlich nur ein Steigbügelhalter für die ins Stocken geratene Karriere Jacks sein soll. Jetzt fängt sie an, mit voller Absicht die Produktion zu behindern. Dabei hatte sich Jack längst in seinen Co-Star Isabel verliebt.
  •  Total verknallt in Tad Hamilton

    Total verknallt in Tad Hamilton

    22. Juli 2004 / 1 Std. 35 Min. / Komödie, Romanze
    Von Robert Luketic
    Mit Kate Bosworth, Topher Grace, Josh Duhamel
    Tad Hamilton (Josh Duhamel), Hollywoods angesagtester Filmstar, hat mit schwerwiegenden Imageproblemen zu kämpfen - auf der Leinwand stets der grundmoralische Held, gibt er im Privatleben regelmäßig den saufenden Übermacho. Deshalb kommen seine Berater auf die Idee, bei einem karikativen Lotteriespiel ein Date mit Tad zu verlosen. Gewinnerin ist die herzensgute, unbedarfte Schönheit vom Lande, Rosalee Futch (Kate Bosworth), für die ihr Kurztrip nach LA eine Reise in eine unbekannte Welt bedeutet. Trotzdem widersteht Rosalee den Bettgelüsten ihres Lieblingsstars und reist nach einem wunderschönen Abend lediglich mit einem Kuss zurück nach West Virginia. Für Tad ist die Sache damit jedoch noch nicht vorbei, für ihn war der charmante Korb eine ganz neue Erfahrung, mit Roslees Hilfe will er seine Prioritäten überdenken und seine Seele reinigen – also fliegt er ihr kurzerhand hinterher.
  •  The Missing

    The Missing

    12. Februar 2004 / 2 Std. 17 Min. / Western, Abenteuer, Thriller
    Von Ron Howard
    Mit Tommy Lee Jones, Cate Blanchett, Evan Rachel Wood
    New Mexico um 1880: Samuel Jones (Tommy Lee Jones) lässt seine Familie im Stich. Als er zwei Jahre später zurückkehrt, ist seine Frau verstorben und von seiner mittlerweile erwachsenen Tochter Maggie (Cate Blanchett) schlägt ihm pure Ablehnung entgegen. Doch dann wird Maggies Tochter Lilly (Evan Rachel Wood) von einer kriminellen und rücksichtslosen Bande nach Mexiko entführt. Auch wenn sich die junge Frau dies nicht eingestehen will, aber in diesem Moment ist ihr Vater der einzige, auf dessen Hilfe sie sich verlassen kann. Eher widerwillig machen sich die beiden gemeinsam auf die Reise, um die Spur der Entführer zu verfolgen und so das entführte Kind wieder heil nach Hause zu bringen. Doch viel Zeit bleibt ihnen dabei nicht, denn ab einer bestimmten Grenze werden sie die Spur zu Lilly für immer verlieren. Auf der Suche nach dem Mädchen, kommen sich auch Vater und Tochter wieder näher...
  •  Der Verlorene

    Der Verlorene

    Kein Kinostart / 1 Std. 38 Min. / Drama, Thriller, Kriegsfilm
    Von Peter Lorre
    Mit Peter Lorre, Renate Mannhardt, Karl John
    Die Trümmerjahre im Nachkriegsdeutschland: In einem Flüchtlingslager raucht und trinkt sich Lagerarzt Dr. Neumeister (Peter Lorre) durch die Tage und Behandlungen. Irgendwann erscheint ein Mann namens Nowak (Karl John). Zunächst bestürzt angesichts des Zusammentreffens, geht Neumeister mit Nowak am späten Abend noch in die Lagerkantine. Während Nowak seinen Hunger und Durst stillt, lässt die Begegnung Neumeister keine Ruhe. Er beginnt, ihre gemeinsame Vergangenheit zu rekapitulieren, und wie sich herausstellt, sind beide nicht, wer sie vorgeben zu sein: Ende 1943 arbeitete der Wissenschaftler Dr. Karl Rothe, jetzt Dr. Neumeister, an einem bedeutenden Impfstoff. Eines Tages musste er erfahren, dass seine Verlobte (Renate Mannhardt) ihn ausspioniert und sämtliche seiner Forschungsresultate an Großbritannien verraten hat. Obendrein unterhielt sie ein Verhältnis zu seinem Assistenten Hösch, jetzt Nowak, der als Agent der Gestapo die Forschungen Dr. Rothes überwachen sollte. Der betrogene und hintergangene Rothe tötete im Affekt seine Verlobte. Daraufhin verschleierte die Gestapo den Mord als Suizid, da ihnen Rothes Forschungen zu wichtig waren. Doch die Schuld nagt an Rothe und er lässt sich zu einem weiteren Mord hinreißen. Die Beschäftigung mit der Vergangenheit zieht die schicksalhaften Fäden immer enger um beider Gegenwart und offenbart allerlei offene Wunden und Rechnungen…
  •  Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin

    Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin

    19. Dezember 1957 / 1 Std. 46 Min. / Romanze, Drama, Historie
    Von Ernst Marischka
    Mit Romy Schneider, Karlheinz Böhm, Magda Schneider
    Die Spannungen zwischen der jungen Kaiserin Elisabeth (Romy Schneider), genannt Sissi, und ihrer Schwiegermutter, der Erzherzogin Sophie (Vilma Degischer), sind noch immer deutlich spürbar und in keinster Weise abgeklungen. Darunter leidet auch die Ehe zu ihrem Ehemann, die österreichischen Kaiser Franz Joseph (Karlheinz Böhm). Während Franz aufgrund königlicher Verpflichtungen in Wien festsitzt, reist die junge Kaiserin mit ihrem treuen Gefährten Graf Andrassy (Walter Reyer) nach Ungarn, um Verbündete für die derzeitig schwierige politische Lage zu gewinnen. Das nimmt Sophie zum Anlass, um ihren Sohn das Gerücht ins Ohr zu setzen, zwischen seiner Ehefrau und Andrassy soll es mehr geben, als freundschaftliche Verbundenheit. Dieser mag den Worten seiner Mutter keinen Glauben schenken und doch keimt in ihm Eifersucht und Ungewissheit heran, so dass er sich auf die Reise zu seiner Frau macht, um der Sache ein für alle Mal Gewissheit zu verschaffen…
  •  Sissi - Die junge Kaiserin

    Sissi - Die junge Kaiserin

    19. Dezember 1956 / 1 Std. 47 Min. / Romanze, Historie
    Von Ernst Marischka
    Mit Romy Schneider, Karlheinz Böhm, Magda Schneider
    Das junge Kaiserpaar Franz (Karlheinz Böhm) und Sissi (Romy Schneider) verlebt eine glückliche Zeit auf Schloss Schönbrunn, doch allmählich wird sich Sissi immer mehr ihres goldenen Käfigs bewusst. Die ständige Überwachung durch ihre Schwiegermutter Sophie (Vilma Degischa) und die strenge Hofetikette nehmen der lebenslustigen Sissi den Platz zum Atmen. Der Konflikt mit der Mutter des Kaisers erreicht ihren Höhepunkt, als das Kaiserpaar glücklich gemeinsam ein Kind zu Welt bringt. Doch Sophie beansprucht für sich, die Erziehung des Kindes zu übernehmen, denn sie traut der jungen Kaiserin Sissi diese Rolle nicht zu. Neben den privaten Problemen bahnen sich auch noch politische Konflikte in Europa an. Und Sissi wagt es, sich darin einzumischen und ihre Stimme für das ungarische Volk zu erheben. Dabei erkennt sie, dass sie durch ihre neue Stellung auch persönliche Gedanken für das Wohl der Mehrheit zurückstecken muss...
  •  Sissi

    Sissi

    22. Dezember 1955 / 1 Std. 42 Min. / Romanze, Drama, Historie
    Von Ernst Marischka
    Mit Romy Schneider, Karlheinz Böhm, Magda Schneider
    Prinzessin Elisabeth (Romy Schneider), genannt Sissi, ist ein herzensgutes Mädchen. Frei von standesüblichen Zwängen wächst die junge Prinzessin auf und schon bald ist aus dem Mädchen eine junge, manchmal etwas ungestüme, aber immer erfrischend ehrliche Dame geworden. Sissi begleitet ihre ältere Schwester Helene (Uta Franz), die auf dem Weg zu ihrer Verlobung mit dem jungen Kaiser Franz (Karlheinz Böhm) ist, mit ungeahnten Folgen, denn Angekommen auf dem Hofe des Kaisers, hat dieser nur noch Augen für die 16-jährige Prinzessin Sissi. Diese hingegen möchte keinerlei Probleme verursachen und einer geplanten Hochzeit zwischen ihrer Schwester und Franz nicht im Wege stehen. Doch all ihre Ausweichversuche stoßen beim Kaiser auf keinerlei Gehör und daher versucht er immer mehr, die Zuneigung der anmutigen jungen Prinzessin zu gewinnen. Doch natürlich gefällt das ihrer Mutter und ihrer Schwester in keinster Weise...
  •  The Statement

    The Statement

    23. Juni 2005 / 1 Std. 59 Min. / Thriller, Drama
    Von Norman Jewison
    Mit Michael Caine, Tilda Swinton, Jeremy Northam
    Frankreich, 1992. Als eiskalter Komplize des Vichy-Regimes war Pierre Brossard (Michael Caine) 1944 im besetzten Frankreich an der Ermordung von sieben Juden maßgeblich beteiligt. Nach dem Krieg wurde ihm zwar der Prozess gemacht, jedoch konnte er mit Hilfe von Gleichgesinnten innerhalb der Polizei aus dem Gefängnis fliehen. Seitdem anonym ein friedliches Leben unter dem Schutz rechtsgerichteter Gruppierungen innerhalb der katholischen Kirche. Doch die Geschichte kennt kein Vergessen und eines Tages wird von einem unbekannten Mann ein Mordanschlag auf Brossard verübt, dem er jedoch zuvor kommen kann und den Attentäter erschießt. Zur gleichen Zeit hat sich die Richterin Annemarie Livi (Tilda Swinton) zum Ziel gesetzt, Brossard auch nach so langer Zeit seiner gerechten Strafe zuzuführen und so fandet sie mit Hilfe von Colonel Roux (Jeremy Northam) nach dem untergetauchten Brossard. Es beginnt ein spannungsgeladenes Katz- und Mausspiel, bei dem die Vergangenheit immer allgegenwärtig erscheint....
Back to Top