Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  James Bond 007 - Feuerball

    James Bond 007 - Feuerball

    Kein Kinostart / 2 Std. 00 Min. / Abenteuer, Action, Spionage
    Von Terence Young
    Mit Sean Connery, Claudine Auger, Adolfo Celi
    Mit Terence Youngs „James Bond 007 - Feuerball“ weitete sich die Bonditis, die seit „Goldfinger“ herrschte, zum weltweiten Phänomen aus. Und das zurecht, denn nach wie vor ist der Film Inbegriff all dessen, was die Bond-Reihe ausmacht.
  • Scared

    Scared

    1. Januar 2006 / 1 Std. 21 Min. / Horror
    Von Pakphum Wongjinda
    Mit Ittinun Anuhatepharak, Chatchawal Seeda, Bvornpoj Jaikanta
    Ein vergnüglicher Klassenausflug endet katastrophal, als der Schulbus auf einer maroden Holzbrücke abstürzt und eine nicht unbeträchtliche Anzahl Studenten in den Tod reißt. Dies tut der weiteren Handlung aber keinen Abbruch, denn es sind noch genügend junge Leute übrig, die nun verstört durch den Wald rennend bald einer nach dem anderen mit illustren wie deftigen Schockmethoden ins Jenseits befördert werden.
  •  Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

    Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

    6. März 1973 / 2 Std. 00 Min. / Action, Abenteuer, Komödie
    Von Giuseppe Colizzi
    Mit Terence Hill, Bud Spencer, Cyril Cusack
    Plata (Terence Hill) und Salud (Bud Spencer) haben einen besonderen Beruf. Die beiden fliegen im Auftrag von Saluds Bruder (Alexander Allerson) verschiedene Flugzeuge zu Bruch, damit dieser die Versicherungssumme für jene Flieger kassieren kann. Bei einem ihrer Flüge kommt es jedoch zu wirklichen Problemen und die beiden Männer stürzen mitten im Dschungel ab. Dort treffen sie auf Matto (Cyril Cusack), der einem Stamm von Smaragdschürfern angehört, die von dem lokalen korrupten Geschäftsmann Mr. Ears (Reinhard Kolldehoff) ausgebeutet werden. Plata und Salud sehen ihre Chance gekommen und machen ihr eigenes Geschäft auf, wobei sie um Längen bessere Konditionen als Mr. Ears anbieten und damit auch Erfolg haben. Doch der skrupellose Ears will sich sein Geschäft nicht so einfach aus der Hand nehmen lassen und verarbeitet die Räume der beiden Freunde zu Kleinholz. Das können Plata und Salud nicht auf sich sitzen lassen und setzen sich schlagkräftig zur Wehr…
  •  Blutmond

    Blutmond

    29. Januar 1987 / 1 Std. 58 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Michael Mann
    Mit William L. Petersen, Kim Greist, Joan Allen
    Will Graham (William Petersen) macht sich auf die Jagd nach einem psychopathischen Mörder, der seine Opfer anscheinend wahllos aussucht. Um ihn schnappen zu können, muss er auf die Hilfe des ebenso wahnhaften Dr. Hannibal Lector (Brian Cox) zurückgreifen.
  •  Lohn der Angst

    Lohn der Angst

    11. September 1953 / 2 Std. 31 Min. / Abenteuer, Thriller
    Von Henri-Georges Clouzot
    Mit Yves Montand, Charles Vanel, Peter van Eyck
    Las Pietras, Venezuela. In dieser trostlosen Stadt am Ende der Welt lungern arbeitslose Halunken herum, darauf wartend, dass sich ihr Status Quo wohl ändern möge. Viele brauchen nur etwas Geld, um wegzukommen. Eines Tages eröffnet sich ihnen eine große Chance: eine Ölquelle, 500 Kilometer entfernt, steht in Flammen. Nur, wenn eine Ladung Nitroglyzerin gezündet wird, kann das Feuer gelöscht werden. Dazu muss die hochexplosive Ladung auf behelfsmäßig hergerichteten Lastwagen zum Ziel gefahren werden. Viele melden sich freiwillig, vier werden ausgewählt.
  • Killer´s Romance

    Killer´s Romance

    1. Januar 1990 / 1 Std. 32 Min. / Action
    Von Phillip Ko
    Mit Siu Ming Lau, Carmen Lee, Joey Wong
    Neben "Lone Wolf And Cub" und „Lady Snowblood” gehört „Crying Freeman” zu den bekanntesten Werken des Manga-Autors Kazuo Koike. Dem westlichen Publikum dürfte dieses Werk vor allem aufgrund der gleichnamigen Verfilmung von Christophe Gans aus dem Jahr 1995 bekannt sein. Allerdings war dies nicht die erste Adaption von Koikes Werk. Neben einem Anime 1988 erschienen in Hongkong 1990 gleich zwei „Crying Freeman“-Verfilmungen: „Dragon From Russia“ sowie „Killer´s Romance“.
  • Sinking Of Japan

    Sinking Of Japan

    Kein Kinostart / 2 Std. 15 Min. / Abenteuer, Drama, Sci-Fi
    Von Shinji Higuchi
    Mit Jun Kunimura, Etsushi Toyokawa, Hideko Yoshida
    Nach einem verheerenden Erdbeben kommen japanische Wissenschaftler zu einer erschütternden Erkenntnis: Japan wird nicht mehr lange existieren. Die tektonische Platte unter Japan wird im Meer versinken und das ganze Archipel mit unter Wasser ziehen. Nur noch wenige Jahrzehnte bleiben. Premierminister Yamamoto (Koji Ishizaka) richtet sofort einen Krisenstab ein und plant unter dem Eindruck, dass man noch genügend Zeit habe, Verhandlungen mit anderen Ländern, welche das japanische Volk aufnehmen sollen. Seine Beraterin Saori Takamori (Mao Daichi) agiert dabei federführend. Doch dann tritt Dr. Yusuke Tadokoro (Etsushi Toyokawa, Takashi Miikes Krieg der Dämonen), der Ex-Mann von Saori, auf den Plan. Er hat eigene Berechnungen angestellt, die ein anderes Ergebnis als das seiner renommierten Kollegen erbrachten: Nicht Jahrzehnte, sondern nur noch wenige Monate bleiben, bis Japan im Meer versinkt.
  •  Die blaue Dahlie

    Die blaue Dahlie

    Kein Kinostart / 1 Std. 45 Min. / Krimi, Thriller
    Von George Marshall
    Mit Alan Ladd, Veronica Lake, William Bendix
    Seine Kameraden beneiden Kriegsheimkehrer Johnny Morrison (Alan Ladd), erwartet ihn doch im Gegensatz zu ihnen eine Familie zurück. Doch Morrison weiß, dass seine Rückkehr keine erfreuliche ist, kam doch sein Sohn während seiner Abwesenheit bei einem Unfall ums Leben. Doch das ist noch nicht alles. Seine Ehefrau Helen (Doris Dowling) feiert bei seiner Ankunft gerade eine wilde Party. Er muss erkennen, dass sie ein Verhältnis mit Eddie Harwood (Howard Da Silva), dem zwielichtigen Eigentümer des Nachtclubs „Die blaue Dahlie“, hat und Ursache für den Tod des Sohnes ihre Alkoholsucht war. Er trennt sich von ihr, verlässt die Stadt und trifft dabei auf die schöne und hilfsbereite Joyce (Veronica Lake), die – was er noch nicht ahnt – Harwoods gehörnte Gattin ist. In jener Nacht wird Morrisons Frau ermordet und die Polizei hält ihn für den Täter. Aus Angst, seine Unschuld nicht beweisen zu können, versteckt er sich und lenkt den Verdacht damit noch stärker auf sich. Doch wer ist der wirkliche Mörder?
  •  Ich beichte

    Ich beichte

    7. Juli 1953 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Thriller
    Von Alfred Hitchcock
    Mit Montgomery Clift, Anne Baxter, Karl Malden
    Ein Mann in einer Soutane eilt durch die nächtlichen Straßen von Québec. Nervös schaut er sich um und läuft dann zielstrebig Richtung Kirche. Otto Keller (O. E. Hasse) will beichten - jetzt, um diese Zeit. Er hat einen Mann, den Rechtsanwalt Villette (Ovila Légaré), ermordet und beraubt, um mit seiner Frau Alma (Dolly Haas) woanders ein neues Leben zu beginnen. Der junge Priester, Michael William Logan (Montgomery Clift), nimmt dem Täter das Versprechen ab, sich der Polizei zu stellen und verspricht seinerseits Stillschweigen zu bewahren. Doch dann gerät Logan selbst unter Verdacht. Obwohl dem Pater der elektrische Stuhl droht und er weiß, wer der wahre Täter ist, hält er sein Versprechen. Als die Polizei dann auch noch die Soutane, die Keller während des Mordes getragen hat, in Logans Zimmer findet, scheint sich der Verdacht des untersuchenden Kriminalbeamten Inspektor Larrue (Karl Malden) zu bestätigen...
  •  Der falsche Mann

    Der falsche Mann

    2. August 1957 / 1 Std. 45 Min. / Krimi
    Von Alfred Hitchcock
    Mit Henry Fonda, Vera Miles, Anthony Quayle
    Christopher Emmanuel Balestrero (Henry Fonda), kurz Manny, ist Ehemann und Vater zweier Söhne. Als Bassist in einem Nachtclub verdient er sich seinen spärlichen Unterhalt, der gerade reicht, um über die Runden zu kommen. Doch eine teure Zahnarztrechnung seiner Frau Rose (Vera Miles) zwingt Manny dazu, sich etwas anderes einfallen zu lassen. Als er ein Versicherungsbüro aufsucht, wird er von den Angestellten als Krimineller identifiziert, der mehrere Raubüberfälle begangen haben soll. Vor seiner Haustür wird der Familienvater von der Polizei verhaftet. Er kommt wenig später auf Kaution frei und beginnt Beweise für seine Unschuld zu sammeln. Manny macht sich auf die Suche nach den drei Männern, mit denen er am Tag der Verbrechen Karten spielte, doch zwei der drei Männer sind inzwischen verstorben, der Dritte ist nicht aufzufinden. Seine Frau beginnt an seiner Unschuld zu zweifeln und zieht sich immer mehr zurück. Manny muss sich daraufhin alleine dem Urteil stellen, aber die Verhandlung wird vertagt. Kurz darauf verhaftet die Polizei den wahren Täter, der Manny zum Verwechseln ähnlich sieht.    
  •  Blue Velvet

    Blue Velvet

    12. Februar 1987 / 2 Std. 00 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von David Lynch
    Mit Isabella Rossellini, Kyle MacLachlan, Dennis Hopper
    Der junge Jeffrey Beaumont (Kyle MacLachlan) findet auf einer Wiese ein abgeschnittenes Ohr. Nachdem er das Körperteil der Polizei übergeben hat, beschließt er, selbst der Sache weiter nachzugehen. Sandy Williams (Hope Lange), die Tochter eines Polizisten, bringt ihn auf die Spur der Nachtclubsängerin Dorothy Vallens (Isabella Rossellini), mit der er sich bald auf eine sado-masochistische Beziehung einlässt. Schnell bekommt Jeffrey mit, dass Dorothy von einem Perversen (Dennis Hopper) missbraucht und erpresst wird...
  •  Die Fliege

    Die Fliege

    8. Januar 1987 / 1 Std. 36 Min. / Horror, Sci-Fi, Fantasy
    Von David Cronenberg
    Mit Jeff Goldblum, Geena Davis, John Getz
    Seth Brundle (Jeff Goldblum) entwickelt eine unglaubliche Erfindung: einen Teleporter. Mithilfe eines Computers und zwei miteinander verkabelten Kabinen, kann er starre Objekte in Sekundenschnelle bewegen. Problematisch ist aber der Transport von Lebewesen. Beim Versuch einen Affen zu beamen, wird dessen Inneres nach Außen gekehrt. Doch nachdem er die Journalistin Veronica Quaife (Geena Davis) einweiht und eine Beziehung mit ihr anfängt, stößt er bald in der "Poesie des Fleisches" auf eine Lösung. Bei Seths ersten Selbstversuch gelangt unbemerkt eine Fliege in die Kammer und der Computer vermischt die DNA der beiden...
  •  Die wilden Zwanziger

    Die wilden Zwanziger

    Kein Kinostart / 1 Std. 46 Min. / Krimi, Drama, Thriller
    Von Raoul Walsh
    Mit James Cagney, Humphrey Bogart, Priscilla Lane
    Drei Männer versuchen sich im von der Prohibition gezeichneten Amerika ein Leben aufzubauen, nachdem sie gemeinsam im Ersten Weltkrieg kämpften...
  • Deichking

    Deichking

    20. September 2007 / 1 Std. 30 Min. / Komödie
    Von Michael Söth
    Mit Bela B. Felsenheimer, John Barron, Julia Köhn
    Fiete Hansen ist eigentlich Maler, aber weil sein Vater Paul nun mal ein echter Landwirt ist, muss er auch auf dem heimischen Hof immer kräftig mit anpacken. Gefangen zwischen Kühe melken und Pinsel quälen sehnt sich Fiete nach der großen weiten Welt. Und nach Susanne, der Tochter des örtlichen Krämers Knut Albrecht. Nur ist diese leider schon mit Lothar Klotz, einem Ekel von Fleischerei-Erben liiert. Als Susanne ihre heiß geliebte Plattensammlung wegen finanzieller Sorgen notgedrungen verscherbeln muss, sieht Fiete seine Chance gekommen. Er will sie kaufen, damit Susanne immer zu ihm kommen muss, wenn sie ihrem Rock´n Roll lauschen will. Zunächst geht der Plan auf, doch dann stößt Fiete zum ersten Mal in seinem Leben auf die Musik des King.
  •  Rabid

    Rabid

    24. Juni 1977 / 1 Std. 30 Min. / Horror
    Von David Cronenberg
    Mit Marilyn Chambers, Joe Silver, Patricia Gage
    Das junge Pärchen Rose (Marylin Chambers) und Hart Read (Franklin Moore) haben mit seinem Motorrad einen schweren Unfall. Beide werden in das nächstgelegene Krankenhaus geliefert. Hart ist nur leicht verletzt, aber Rose muss operiert werden. Der Arzt Dr. Dan Keloid (Howard Ryshpan) entschließt sich, bei Rose eine hochriskante neue Methode der Behandlung auszuprobieren. Er entnimmt ihr gesundes Gewebe und lässt die Programmierung des Zellkernes aufheben, damit es mit großer Anpassungsfähigkeit an anderen Stellen eingesetzt werden kann. Es wird die unkontrollierte Wucherung des Transplantats in Kauf genommen und doch scheint es Rose nach der Operation gut zu gehen. Doch bald stellt sich heraus, dass Rose ähnlich wie ein Vampir nur Blut als Nahrung aufnehmen kann und anfängt andere Patienten zu töten. Die Opfer mutieren zu Monstern, die ihre Krankheit durch Bisse weiterübertragen.
Back to Top