Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben

    Last Boy Scout - Das Ziel ist Überleben

    12. März 1992 / 1 Std. 46 Min. / Krimi, Action
    Von Tony Scott
    Mit Bruce Willis, Damon Wayans, Chelsea Field
    Joe Hallenbeck (Bruce Willis) ist ehemaliger CIA-Agent, der seit einiger Zeit als Privatdetektiv arbeitet. Allerdings bekommt er nur miese Jobs. Sein neuester Auftrag: Er soll eine Stripperin bewachen - doch ihre Ermordung kann er nicht verhindern. Hallenbeck riecht Blut und merkt, dass etwas ganz gehörig stinkt. Zusammen mit dem Ex-Footballstar Jimmy Dix (Damon Wayans), dem Freund der Stripperin, beginnt er zu ermitteln. Dabei hinterlassen sie eine blutige Spur…
  •  Wolf Creek

    Wolf Creek

    13. Juli 2006 / 1 Std. 35 Min. / Horror
    Von Greg McLean
    Mit John Jarratt, Cassandra Magrath, Kestie Morassi
    Es sollte ein ausgelassener Road Trip durch Australien werden, auf den sich die beiden Engländerinnen Liz (Cassandra Magrath) und Kristy (Kestie Morassi) zusammen mit ihrem australischen Freund Ben (Nathan Phillips) machen. Doch es kommt anders: Als ihr Auto nach einer Wanderung zum Wolf-Creek-Krater verreckt, ist die Ratlosigkeit groß. Stunden von der letzten zivilisierten Siedlung entfernt, steigt der Frust. In der Nacht haben sie aber dennoch Glück, als der Trucker Mick (John Jarratt) des Weges kommt und ihnen fachkundige Hilfe anbietet. Der kauzige Typ schleppt das Trio in einer stundenlangen Fahrt ab und erzählt am Lagerfeuer bei ein paar Bieren skurrile Geschichten. Das Erwachen am nächsten Morgen ist jedoch mehr als jäh. Liz kommt gefesselt in einer Baracke zu sich. Als sie sich befreien kann, wird sie durch Kristys Schreie schockiert...
  •  Children of Men

    Children of Men

    9. November 2006 / 1 Std. 50 Min. / Sci-Fi, Thriller, Drama
    Von Alfonso Cuarón
    Mit Clive Owen, Clare-Hope Ashitey, Julianne Moore
    Im Jahr 2027 hat die Menschheit die Fähigkeit der Reproduktion verloren. Der jüngste Mensch starb soeben mit 18 Jahren. Im Angesicht ihres Untergangs frisst sich Anarchie wie ein Geschwür durch die Gesellschaft. Nationalistische Sekten bekämpfen sich in den dunkelsten Ecken Londons. In diesem Inferno liegt es ausgerechnet an Theo (Clive Owen), einem desillusionierten Regierungsagenten, das letzte Fünkchen Hoffnung zu wahren. Sein einziger Freund ist der Althippie Jasper (Michael Caine), der mit seiner Frau abgeschieden im Wald lebt. Theos monotones Leben ändert sich schlagartig, als seine ehemalige Geliebte Julian (Julianne Moore) auftaucht und ihn um einen Gefallen bittet: Er soll seine politischen Beziehungen spielen lassen, um Transitpapiere für die junge Kee (Clare-Hope Ashitey) zu besorgen, die dringend das Land verlassen muss. Denn Kee sie schwanger - und damit in großer Gefahr...
  •  Dämon – Trau keiner Seele

    Dämon – Trau keiner Seele

    26. März 1998 / 2 Std. 03 Min. / Krimi, Horror
    Von Gregory Hoblit
    Mit Denzel Washington, John Goodman, Donald Sutherland
    Kurz vor Hinrichtung des Serienmörders Edgar Reese (Elias Koteas) besucht Detective John Hobbes (Denzel Washington) ihn in dessen Zelle. Dass Reese noch einen Fluch in einer fremden Sprache ausspricht und ihm ein Rätsel stellt, kümmert den selbstsicheren Polizisten bis dahin nicht weiter. Erst als die Morde im Stile Reese nach dessen Hinrichtung weitergehen, beginnt Hobbes zu recherchieren. Wurde doch der falsche Mann hingerichtet oder versucht jemand die Taten des Killers zu imitieren? Die Hinweise führen zunächst ins Polizeipräsidium, da der Täter über Insiderinformationen zu verfügen scheint; doch die Fakten werden immer widersprüchlicher...
  •  Sommersturm

    Sommersturm

    2. September 2004 / 1 Std. 38 Min. / Drama
    Von Marco Kreuzpaintner
    Mit Robert Stadlober, Kostja Ullmann, Alicja Bachleda
    Tobi (Robert Stadlober) und Achim (Kostja Ullmann) fahren mit ihrer Rudermannschaft zu einem großen Wettkampf. Schon seit ihrer Kindheit sind sie die besten Freunde und davon überzeugt, dass sie nie etwas zwischen sie stellen wird. Tobi fühlt sich schon eine ganze Weile zu Achim hingezogen, fand aber bisher nicht den Mut, ihm seine Gefühle zu gestehen. Als Achim eine Beziehung mit Sandra beginnt, fürchtet er um ihre Freundschaft und ist eifersüchtig. Gleichzeitig versucht Sandras beste Freundin Anke (Alicja Bachleda-Curus), Tobi für sich zu gewinnen, doch der hat nur Augen für Achim. Als sich herausstellt, dass statt einer Berliner Mädchenmannschaft ein Ruderteam vom anderen Ufer – die "Queerschläger" – antritt, verliert sich Tobi völlig im jugendlichen Gefühlschaos…
  •  Trennung mit Hindernissen

    Trennung mit Hindernissen

    10. August 2006 / 1 Std. 46 Min. / Komödie, Romanze
    Von Peyton Reed
    Mit Jennifer Aniston, Vince Vaughn, Jason Bateman
    Brooke (Jennifer Aniston) macht mit ihrem Freund Gary (Vince Vaughn) Schluss, weil sich beide über eine Kleinigkeit in die Haare bekommen. Natürlich steckt hinter der Aufregung wegen zu wenig eingekaufter Zitronen viel mehr. Zentrale Konflikte wurden nie geklärt, so dass es nun zum großen Ausbruch kommt. Aber die gemeinsame Wohnung möchte keiner der beiden verlassen. Gary richtet sich kurzerhand im Wohnzimmer auf der Couch vor dem Fernseher ein, seine Ex bezieht das Schlafzimmer. Angestachelt von Freunden, Familie und sogar Fremden beginnen beide mit einem mentalen Kleinkrieg, der nur ein Ziel kennt: Den anderen aus der Wohnung zu vertreiben - bis ihnen klar wird, dass sie ihren Krieg womöglich deshalb so inbrünstig führen, weil sie einander gar nicht verlieren wollen. Doch wenn das Kämpfen erst mal begonnen hat, ist es schwer, wieder aufzuhören.
  •  Manufacturing Dissent

    Manufacturing Dissent

    Kein Kinostart / 1 Std. 37 Min. / Dokumentation
    Von Rick Caine, Debbie Melnyk
    Mit Michael Moore, Rick Caine, Mark Dowie
    Radikal- und Dampfhammer-Filmemacher Michael Moore löst schon seit seinem Regie-Debüt „Roger & Me“ (1989) in schöner Regelmäßigkeit Kontroversen aus, die anno 2004 mit dem Anti-Bush-Essay „Fahrenheit 911“ ihren hysterischen Höhepunkt erreichten. Die kanadischen Dokumentarfilmer Debbie Melnyk und Rick Caine begleiteten die Ikone der amerikanischen Linken während der Werbetour zum Film – eigentlich in der Absicht, Moore zu porträtierten. Doch was ursprünglich als Pro-Moore-Projekt begann, wuchs nach und nach zu einem kritischen Hinterfragen aus.
  •  Madagascar

    Madagascar

    14. Juli 2005 / 1 Std. 26 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
    Von Eric Darnell, Tom McGrath
    Mit Ben Stiller, Chris Rock, David Schwimmer
    Der eingebildete Löwe Alex, das vorlaute Zebra Marty, die ständig panische Giraffe Melman und die divenhafte Nilpferd-Dame Gloria sind die absoluten Stars im Zoo des New Yorker Central-Park. Doch Marty ist traurig: Zu sehr beschäftigt ihn der Gedanke an die Freiheit. Und als er eines Tages zufällig hinter den Fluchtversuch einiger Pinguine kommt, ist er kurz darauf verschwunden.
  •  Conan - Der Zerstörer

    Conan - Der Zerstörer

    19. Oktober 1984 / 1 Std. 40 Min. / Abenteuer, Action
    Von Richard Fleischer
    Mit Arnold Schwarzenegger, Grace Jones, Wilt Chamberlain
    Wer es schafft, den träumenden Gott Dagoth (André the Giant) aus seinem Schlaf zu holen, der kann sich unermesslicher Macht sicher sein. Unter den vielen Menschen, die sich das wünschen, befindet sich auch die Königin Taramis (Sarah Douglas). Ihr Trumpf im Kampf um den träumenden Gott ist Conan (Arnold Schwarzenegger), der unbedingt seine alte, aber verstorbene Flamme Valeria wieder in die Arme schließen möchte. Taramis stellt ihm in Aussicht, Valeria wieder ins Leben zurückzuholen, wenn Conan ihr einen bestimmten Diamanten aus dem Palast des Zauberers Toth-Amon (Pat Roach) besorgt, der für die Erweckung des träumenden Gottes unerlässlich ist. Gemeinsam mit Taramis' Nichte Jehnna (Olivia d'Abo), dem Dieb Malak (Tracey Walter), dem Zauberer Akiro (Mako), der Kriegerin Zula (Grace Jones) und Jehnnas Leibwächter Bombaata (Wilt Chamberlain) macht sich Conan auf den gefährlichen Weg, ohne zu ahnen, von wem ihm alles Gefahr droht.
  • Dominion: Exorzist - Der Anfang des Bösen

    Dominion: Exorzist - Der Anfang des Bösen

    1. Januar 2005 / 1 Std. 57 Min. / Horror, Fantasy
    Von Paul Schrader
    Mit Stellan Skarsgård, Gabriel Mann, Billy Crawford
    Die Vorgeschichte zu Paul Schraders „Dominion: Exorzist - Der Anfang des Bösen“ ist nicht nur unrühmlich, sondern nahezu beispiellos. Ursprünglich für das Kino produziert, sperrte die Produktionsfirma Morgan Creek das „Exorzist“-Prequel erst einmal verstört in den Giftschrank und setzte 08/15-Action-Regisseur Renny Harlin daran, mit „Exorzist: Der Anfang“, eine komplett neue Version zu drehen, die dann auch (mit mäßigem Erfolg) in die Lichtspielhäuser kam. Doch es hielt sich hartnäckig die Legende, dass Schraders Ur-Version gegenüber Harlins bestenfalls mittelmäßiger Verfilmung die Bessere sei. Und so darf sich jeder nun auf DVD doch noch davon überzeugen, dass dies doch nur eine Mär ist...
  • Das Schloss

    Das Schloss

    Kein Kinostart / 2 Std. 03 Min. / Drama
    Von Michael Haneke
    Mit Ulrich Mühe, Susanne Lothar, Frank Giering
    Verfilmung des bekannten Franz Kafka-Romans. Der Landvermesser K. (Ulrich Mühe) soll in einem Dorf seinen Dienst antreten. Aber vor Ort stößt er nur auf Unwissenheit und Barrieren. Er versucht, im Schloss eine Klärung herbeizuführen, wo sich vermutlich die Verwaltungsleitung befindet. K. hat jedoch keine Chance, das Dickicht aus absurden Hindernissen und grotesken Machtdemonstrationen unbekannter Kräfte zu zerschlagen.
  •  Rambo II

    Rambo II

    12. September 1985 / 1 Std. 36 Min. / Action
    Von George Pan Cosmatos
    Mit Sylvester Stallone, Richard Crenna, Charles Napier
    John Rambo (Sylvester Stallone) wird von seinem alten Freund Col. Trautman (Richard Crenna) aus dem Gefängnis geholt – doch nicht ohne Hintergedanken. Der Einzelkämpfer soll nach Vietnam zurückkehren, wo auch zehn Jahre nach Kriegsende immer noch amerikanische Soldaten gefangen gehalten werden. Rambo soll ein mögliches Gefangenenlager auskundschaften. Doch der Einsatz läuft gar nicht nach Plan und bald findet sich Rambo nur mit einem Messer und der Vietnamesin Co Bao (Julia Nickson) im tiefsten Dschungel wieder um alleine den Kampf zu gewinnen, den Amerika vor einem Jahrzehnt verloren hat.
  •  Junebug

    Junebug

    1. März 2007 / 1 Std. 42 Min. / Drama
    Von Phil Morrison
    Mit Amy Adams, Embeth Davidtz, Ben McKenzie
    Die US-Präsidentschaftswahl des Jahres 2004 machte auch für den letzten Außenstehenden offensichtlich, was spätestens mit Beginn des neuen Jahrtausends in der amerikanischen Volksseele schwelte: Die Vereinigten Staaten von Amerika, die einzig verbliebende Supermacht der Erde, ist im Jetztzustand ein zutiefst gespaltenes Land, das auch der war on terror nicht vereinen konnte. Red states (Republikaner) and blue states (Demokraten)… darauf lässt sich diese stolze Nation mittlerweile substanziell reduzieren. Zwischen diesen Extremen gibt es wenig bis nichts. Wer diesem Phänomen auf den Grund gehen möchte, sollte sich unbedingt Phil Morrisons Independent-Juwel „Junebug“ anschauen.
  •  Captivity

    Captivity

    7. Februar 2008 / 1 Std. 36 Min. / Thriller, Horror, Drama
    Von Roland Joffé
    Mit Elisha Cuthbert, Daniel Gillies, Pruitt Taylor Vince
    In einem Club wird das junge Model Jennifer Tree (Elisha Cuthbert) von einem psychopathischen Killer betäubt und mit in sein Haus genommen. Dort sperrt der Entführer die schöne Frau in eine Hightechzelle, die so eingerichtet ist, dass sich Jennifer zunächst in einem Hotelzimmer wähnt. Als das Model erkennt, wie die Lage wirklich aussieht, fängt sie an zu randalieren - und wird wieder betäubt. Wer nun denkt, der Urlaubstrick wäre das einzige, was sich der Psychogeiselnehmer ausgedacht hat, irrt. Jennifer steht eine grausame Zeit bevor. Ob ihr Mitgefangener Gary (Daniel Gillies) bei der Flucht helfen kann?
  •  Die Farbe Lila

    Die Farbe Lila

    21. August 1986 / 2 Std. 34 Min. / Drama
    Von Steven Spielberg
    Mit Danny Glover, Whoopi Goldberg, Rae Dawn Chong
    Südstaatendrama, das die sozialen Schwierigkeiten der afroamerikanischen Bevölkerung der USA zu Beginn des 20. Jahrhunderts anhand beispielhafter Figurenschicksale präsentiert. Im Zentrum steht Celie (Whoopi Goldberg), die bereits als Mädchen von ihrem Vater vergewaltigt wurde und schließlich zwangsweise mit dem benachbarten Farmer Johnson (Adolph Caesar) verheiratet worden ist. Die Ehe mit Johnson ist jedoch nicht glücklich, da der Farmer Celie nur zur Arbeit braucht und keine Gefühle für sie hegt. Die spart er sich für die Sängerin Shug Avery (Margaret Avery) auf, die seine Geliebte ist. Halt findet Celie bei ihrer jüngeren Schwester Nettie (Akosua Busia), die jedoch fliehen muss, weil sich zuerst ihr eigener Vater und dann Farmer Johnson an sie heranmacht. So bleibt Celie nur noch die Freundschaft zu Shug Avery, die sich trotz der scheinbar widrigen Umstände entwickelt hat. Aber schon bald müssen beiden Frauen darüber nachdenken, wie sie ihr Schicksal am besten selbst in die Hand nehmen.
Back to Top