Mein FILMSTARTS
Neueste Kritiken der Filmstarts-Redaktion
  •  Der Kult - Die Toten kommen wieder

    Der Kult - Die Toten kommen wieder

    21. April 2016 / 1 Std. 33 Min. / Horror, Thriller
    Von Phil Joanou
    Mit Jessica Alba, Lily Rabe, Thomas Jane
    Vor dreißig Jahren begingen die Mitglieder einer religiös-kultischen Gruppe um Sekten-Guru Jim Jacobs (Thomas Jane) einen furchtbaren Massenselbstmord. Sarah Hope (Lily Rabe) kam damals als Einzige mit dem Leben davon, aber nicht ohne schwerwiegende Folgen: Das fünfjährige Mädchen erlitt ein Trauma. Nach drei Jahrzehnten kehrt sie nun zum Ort des Geschehens zurück. Im Schlepptau hat sie die Journalistin Maggie Price (Jessica Alba) und ein Filmteam. Gemeinsam wollen sie der schrecklichen Tragödie auf den Grund gehen. Die vergangenen Ereignisse jagen Sarah auch heute noch einen gehörigen Schrecken ein. Und so kostet es sie einiges an Überwindung, sich wieder mit der Sekte auseinanderzusetzen. Sie sorgt sich ganz zurecht: Schon bald entdeckt das Team etwas, das beängstigender ist als ihre schlimmsten Albträume.
  • Tatort: Kartenhaus

    Tatort: Kartenhaus

    28. Februar 2016 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Sebastian Ko
    Mit Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär, Patrick Abozen
    In einem vornehmen Villenviertel kommt es zu einem Mord. Während Carmen Hartmann (Julika Jenkins) in ihrem Wagen vor dem Haus wartet, wird ihr Mann in der eigenen Küche erstochen. Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) haben schnell einen Verdächtigen. Laura (Ruby O. Fee), die Tochter des Verstorbenen, ist mit ihrem Freund Adrian Tarrach (Rick Okon) spurlos verschwunden. Da Adrians Fingerabdrücke auf der Tatwaffe sind und der junge Mann zudem eine dunkle Vergangenheit mit Drogenbesitz und Autodiebstahl hat, rückt er in den Fokus. Doch wohin ist das Paar so kurz vor Lauras groß angekündigter Party zu ihrem 18. Geburtstag verschwunden? Dann passiert in einer Bar ein zweiter Mord und wieder ist Adrian mittendrin: Auf einem Überwachungsvideo ist der junge Mann zu sehen…
  •  Results

    Results

    3. März 2016 / 1 Std. 45 Min. / Komödie
    Von Andrew Bujalski
    Mit Guy Pearce, Cobie Smulders, Kevin Corrigan
    Danny (Kevin Corrigan) hat von seiner Mutter einen großen Batzen Geld geerbt – aber das ist nicht der einzige Batzen, den Danny mit sich herumträgt, denn der leidenschaftliche Kiffer und Faulenzer schiebt auch eine ganz schöne Wampe vor sich her. Also beschließt Danny, sein Erbe zum Teil in ein Fitnessprogramm zu investieren. Er schließt für mehrere Jahre im Voraus eine Mitgliedschaft in Trevors (Guy Pearce) Fitnessstudio ab und wird dort von der unerbittlichen Trainerin Kat (Cobie Smulders) in die Mangel genommen. Kat ist zwar schön und fit, hat aber auch so ihre Probleme: Ihr Liebesleben ist ein einziges Chaos. Und auch ihr Chef Trevor, mit dem Kat mal verbandelt war, knabbert an seinen Sorgen: Er will sein Studio vergrößern und braucht dringend Geld. Die Leben dieser drei Menschen verknüpfen sich auf ganz unerwartete Weise.
  •  Above and Below

    Above and Below

    25. Februar 2016 / 2 Std. 00 Min. / Dokumentation
    Von Nicolas Steiner
    Mit Edward Cardenas, Cynthia Goodwin, Richard F. Ethredge
    Mit der Dokumentation „Above and Below“ entführt Filmemacher Nicolas Steiner seine Zuschauer in eine außergewöhnliche Welt verschiedenster Lebens- und Überlebenskünstler am Rande der amerikanischen Gesellschaft. So begleitet er ein Pärchen in die dunklen Kanäle unter der pulsierenden Metropole Las Vegas, wo die beiden schon seit längerem nur mit dem Allernötigsten auskommen, und stattet auch einem in einem abgeschiedenen Bunker am staubigen Ende der Welt hausenden Eremiten einen Besuch ab, der in seinem täglichen Leben ansonsten kaum eine Menschenseele zu Gesicht bekommt. In der unwirtlichen Wüste des US-Bundesstaats Utah bringt uns Steiner schließlich den Alltag einer jungen Frau näher, die dort mit einigen Mitstreitern akribisch den Ablauf einer Marsmission simuliert, an der sie selbst wohl nie teilnehmen wird.
  •  Freunde fürs Leben

    Freunde fürs Leben

    25. Februar 2016 / 1 Std. 48 Min. / Tragikomödie
    Von Cesc Gay
    Mit Ricardo Darín, Javier Cámara, Dolores Fonzi
    In ihrer Kindheit waren die Freunde Julián (Ricardo Darín) und Tomás (Javier Cámara) einst unzertrennlich. Irgendwann haben sich die beiden dann allerdings weitestgehend aus den Augen verloren.
  •  Der geilste Tag

    Der geilste Tag

    25. Februar 2016 / 1 Std. 53 Min. / Komödie, Drama
    Von Florian David Fitz
    Mit Matthias Schweighöfer, Florian David Fitz, Alexandra Maria Lara
    Eigentlich sind der ebenso schrullige wie ambitionierte Pianist Andi (Matthias Schweighöfer) und der Lebenskünstler Benno (Florian David Fitz) grundverschieden, eine gemeinsame Sache haben sie aber: Die beiden sind todkrank und warten im Hospiz auf ihr baldiges Ableben. Doch möchten sie ihre letzten Tage nur ungern damit verbringen, untätig in der Einrichtung auf ihren Tod zu warten. Vielmehr wollen sie, bevor es zu spät ist, das Leben noch einmal in vollen Zügen genießen. Da sie aufgrund ihrer äußerst begrenzten Lebenserwartung keine Gefängnisstrafe mehr zu fürchten haben, begeben sie sich mit jeder Menge gestohlenem Geld auf eine abenteuerliche Reise Richtung Afrika. Auf ihrer kilometerlangen Tour lernen Andi und Benno vor allem auch einiges über sich selbst und erkennen so, wonach sie eigentlich auf der Suche sind...
  •  Eddie The Eagle - Alles ist möglich

    Eddie The Eagle - Alles ist möglich

    31. März 2016 / 1 Std. 45 Min. / Tragikomödie, Biografie
    Von Dexter Fletcher
    Mit Taron Egerton, Hugh Jackman, Christopher Walken
    Seit seiner Kindheit träumt der Brite Michael „Eddie“ Edwards (Taron Egerton) davon, einmal an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Nachdem er sich erfolglos an verschiedenen Sportarten versucht hat, wird Ende der 1980er Jahre sein Interesse für das Skispringen geweckt, dem er sich trotz fehlender Erfahrung schließlich immer intensiver widmet. Um sich gebührend auf eine mögliche Olympia-Teilnahme vorzubereiten, nimmt er an einigen internationalen Wettbewerben teil, bei denen er schließlich auch das Ex-Ski-Ass Bronson Peary (Hugh Jackman) kennenlernt. Dieser kann Eddies klägliche Versuche, sich selbst das Skispringen beizubringen, nicht mit ansehen und nimmt den Anfänger fortan unter seine Fittiche. Unter seiner Anleitung setzt Eddie mit wenig Talent, aber umso mehr Ehrgeiz alles daran, seinen Traum von Olympia endlich Wirklichkeit werden zu lassen.
  •  Creepy

    Creepy

    Kein Kinostart / 2 Std. 10 Min. / Thriller
    Von Kiyoshi Kurosawa
    Mit Hidetoshi Nishijima, Yuko Takeuchi, Teruyuki Kagawa
    Der ehemalige Ermittler Takakura (Nishijima Hidetoshi) kommt der Bitte eines früheren Kollegen nach, einen sechs Jahre alten Fall neu aufzurollen. Dafür sucht er Saki (Haruna Kawaguchi) auf, die einzige Überlebende des Familiendramas, um anhand ihrer Erinnerungen womöglich auf neue Informationen zu stoßen. Zur gleichen Zeit macht Takakura auch die Bekanntschaft seiner neuen Nachbarn, bei denen er schon bald erkennen muss, dass sie nicht das sind, was sie vorgeben zu sein...
  •  Der Kuaför aus der Keupstraße

    Der Kuaför aus der Keupstraße

    25. Februar 2016 / 1 Std. 37 Min. / Dokumentation
    Von Andreas Maus
    Mit Taner Sahintürk, Atilla Öner, Sesede Terziyan
    Im Mittelpunkt der Dokumentation steht der von der rechtsextremen Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund im Jahr 2004 verübte Nagelbombenanschlag in der als Zentrum türkischen Geschäftslebens geltenden Kölner Keupstraße, bei dem mehrere Menschen schwere Verletzungen davon getragen haben und ein Friseursalon komplett verwüstet wurde. Regisseur Andreas Maus möchte mit seinem Film unter anderem die Hintergründe und Auswirkungen des damaligen Vorfalls beleuchten und aufzeigen, wie die türkischstämmige Bevölkerung der Stadt auch Jahre danach noch immer unter den Folgen zu leiden hat. Dabei verdeutlicht Maus unter Rückgriff auf die Polizei-Verhörprotokolle, dass für die Ermittler lange Zeit die Opfer selbst und ihre Angehörigen im Zentrum der Verdächtigungen standen, bevor überhaupt ein fremdenfeindliches Motiv für die Tat in Erwägung gezogen wurde.
  •  13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi

    13 Hours: The Secret Soldiers Of Benghazi

    3. März 2016 / 2 Std. 24 Min. / Action
    Von Michael Bay
    Mit John Krasinski, James Badge Dale, Max Martini
    Bengasi im afrikanischen Libyen: 13 Stunden lang werden alle Beteiligten in Atem gehalten, als das abgesicherte Gelände eines US-Diplomatensitzes von libyschen Terror-Milizen angegriffen wird. Als besonders alarmierend empfinden die Wachleute die Tatsache, dass die Attacke am 11. September 2012 stattfindet, also auf den Tag genau elf Jahre nach den Terror-Anschlägen auf das World Trade Center in New York City und das Pentagon. In der direkten Nachbarschaft liegt ein geheimer CIA-Stützpunkt, dem kein Befehl erteilt wird, helfend einzugreifen. Doch der ehemalige Soldat Jack (John Krasinski) und seine Kollegen Tanto (Pablo Schreiber), Boon (David Denman), Rone (James Badge Dale), Glen (Toby Stephens) und Oz (Max Martini) wollen nicht tatenlos zusehen, wie die Botschaft überrannt wird, und sie entschließen sich zu einem 13-stündigen, unautorisierten Einsatz zur Rettung ihrer Landsleute.Das Kriegsdrama basiert auf dem Buch "Thirteen Hours: The Inside Account Of What Really Happened In Benghazi" von Mitchell Zuckoff.
  •  Mit siebzehn

    Mit siebzehn

    16. März 2017 / 1 Std. 54 Min. / Drama
    Von André Téchiné
    Mit Sandrine Kiberlain, Kacey Mottet Klein, Corentin Fila
    Irgendwo in den französischen Pyrenäen gehen die beiden 17-jährigen Damien (Kacey Mottet Klein) und Thomas (Corentin Fila) in dieselbe Klasse eines Gymnasiums. Die beiden können sich nicht ausstehen und als sie durch eine Verkettung von Umständen unter einem Dach leben sollen, sind sie alles andere als begeistert. Die Spannungen, die zwischen ihnen herrschen, entladen sich schon bald in Gewalt…
  •  Dirty Cops: War On Everyone

    Dirty Cops: War On Everyone

    17. November 2016 / 1 Std. 38 Min. / Komödie, Action, Thriller
    Von John Michael McDonagh
    Mit Michael Peña, Alexander Skarsgård, Tessa Thompson
    In New Mexico regiert das Gesetz auf der Straße – oder auch nicht. Denn wo immer das durchgeknallte Polizistenduo Terry Monroe (Alexander Skarsgard) und Bob Bolano (Michael Pena) aufkreuzt, ist Chaos vorprogrammiert. Für Recht und Ordnung sorgen sie jedenfalls auf ihre ganz eigene Art und Weise: rüde, rauchend, saufend und sogar koksend. Freunde haben sie deshalb keine, weder in der Verbrecherwelt noch bei ihren Kollegen. Und als ob das noch nicht genug wäre, wollen sie auch noch die ganz großen Fische der Unterwelt abzocken und sich eine Million Dollar unter den Nagel reißen, die nach einem Raub vermisst wird. Um an ihr Ziel zu kommen, nehmen sich die bösen Bullen den aalglatten Kriminellen James Mangan (Theo James) vor. Unterdessen sorgt das Privatleben der Cops für reichlich Turbulenzen…
  •  A Dragon Arrives!

    A Dragon Arrives!

    Kein Kinostart / 1 Std. 48 Min. / Krimi, Fantasy
    Von Mani Haghighi
    Mit Amir Jadidi, Homayoun Ghanizadeh, Ehsan Goudarzi
    Iranischer Film, der im Wettbewerb der 66. Berlinale läuft.
  • A Lullaby To The Sorrowful Mystery

    A Lullaby To The Sorrowful Mystery

    Kein Kinostart / 8 Std. 05 Min. / Abenteuer, Drama, Fantasy
    Von Lav Diaz
    Mit John Lloyd Cruz, Piolo Pascual, Hazel Orencio
    Der Film beleuchtet die dreißig tägige Suche nach der Leiche von Andrés Bonifacio, dem obersten Führer der Aktivistengruppe „Katipunan“ und Begründer der philippinischen Revolution gegen Spanien.
  • Tatort: Im gelobten Land

    Tatort: Im gelobten Land

    21. Februar 2016 / 1 Std. 30 Min. / Krimi
    Von Züli Aladağ
    Mit Richy Müller, Felix Klare, Carolina Vera
    Die Kommissare Lannert (Richy Müller) und Bootz (Felix Klare) wollen in einer groß angelegten, lange vorbereiteten Aktion gemeinsam mit der Drogenfahndung Milan Kosic (Sascha Alexander Geršak) schnappen. Doch statt dem mutmaßlichen Mörder und neuen Drogenkönig bietet sich ihnen ein erschütternder Anblick: 23 Menschen, die aus Afrika nach Deutschland geflohen sind und dabei den Tod gefunden haben. Die überlebende, junge Lela (Florence Kasumba) soll zur wichtigsten Zeugin werden, um nachzuweisen, dass Kosic auch dahinter steckt. Doch der entführt die junge Frau. Lannert kann den Gangster zwar verfolgen, doch er wird dabei verletzt. In einem Flüchtlingsheim stehen sich Kommissar und Verbrecher bald in einer Pattsituation gegenüber, während Bootz verzweifelt, seinen Kollegen sucht…
Back to Top