Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Torchwood": Viele Details zur neuen Staffel
    Von Björn Becher — 08.08.2010 um 09:13
    facebook Tweet

    "Torchwood"-Erfinder Russell T. Davies und Produzentin Julie Gardner gaben zahlreiche Details zur kommenden 4. Staffel bekannt und kündigten ihr Autorenteam an. Zudem träumt ein alter Bekannter von seiner Rückkehr.

    Das "neue" "Torchwood", das erstmals in den USA produziert wird, wird den Titel "Torchwood: The New World" tragen. Die Geschichte folgt einem CIA-Agenten namens Rex und einer jungen Analysten namens Esther, die auf eine globale Angelegenheit stoßen, die Verbindung zu Außerirdischen hat. "Torchwood" selbst ist zerstört und wie eine Legende, über die man flüstert. Als Rex und Esther aufgrund ihrer Ermittlungen immer mehr Probleme bekommen und schließlich auf der Flucht sind, schaffen sie es, sich hilfesuchend an die "Torchwood"-Veteranen Captain Jack (John Barrowman) und Gwen Cooper (Eve Myles) zu wenden.

    Allerdings versprach Davies hier schon einmal zusätzliche Spannung. Wie diese beiden Teams zusammen kommen, sei ein wichtiger Teil der Geschichte und gehe mit der Frage einher, ob sie Freunde oder Feinde seien. Nach diesen Aussagen von Davies scheint "Torchwood" mit den zehn Episoden der 4. Staffel, die von dem US-Sender Starz co-produziert werden, an die 3. Staffel "Children Of Earth" anzuschließen und eine große Geschichte zu verfolgen. Das deutete auch Julie Gardner an, die sagte, dass man eine große Geschichte zu erzählen habe.

    Auch die Auswahl der Autoren zeigt, dass man auf Qualität setzt. Neben Chefautor Russell T. Davies und seinem britischen "Torchwood"-Kollegen John Fay bereichern drei erstklassige US-Schreiber das Team. John Shiban ("Breaking Bad", "Akte X"), Doris Egan ("Dr. House", "Dark Angel") und Jane Espenson ("Buffy – Im Bann der Dämonen", "Game of Thrones") werden Drehbücher beisteuern.

    Unterdessen hofft James Marsters, der in der zweiten Staffel als Captain John Hart eine bedeutende Gastrolle spielte, dass in dem neuen Konzept Platz für ihn sei. Falls Russell T. Davies ihn nicht anrufe und ihm eine Rolle anbietet, werde er ihn aufspüren.

    Die Dreharbeiten zu neuen "Torchwood" starten im Januar und finden in Großbritannien und Nordamerika statt.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top