Mein FILMSTARTS
    "Harry Potter"-Finale: J.K. Rowling bestätigt Änderung an Sterbeszene
    Von Jan-Thilo Caesar — 19.01.2011 um 13:23
    facebook Tweet

    Nach zehn Jahren, acht Filmen und über sechs Milliarden weltweit eingespielten Dollar kommt das erfolgreichste Filmfranchise der Geschichte in diesem Jahr zu seinem Abschluss. Wer das Buch noch nicht gelesen hat, sei vor Spoilern gewarnt.

    Mit dem zweiten Teil von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" möchte Regisseur David Yates der erfolgreichen Reihe ein würdiges und episches Ende setzen. Wer die Bücher gelesen hat, weiß bereits, dass mehr als nur einer der liebgewonnenen Charaktere sein Leben lass muss. Doch eine dieser Sterbeszenen soll in der Filmversion anders ausfallen als in der Vorlage, wie die Autorin J.K. Rowling jetzt bestätigte.

    Statement von Art Director Andrew Ackland-Snow: „Wir wollen Snapes Tod etwas anders gestalten als im Buch. Dort stirbt er in der heulenden Hütte. Wir wollen aber eine etwas dramatischere Atmosphäre schaffen und haben den Tod deshalb in ein Kristallhaus verlegt, von wo aus man sowohl das Bootshaus mit Harry Potter als auch die brennende Schule im Hintergrund sehen kann. J.K. Rowling gefällt die Idee und es ist außerdem ein wirklich romantischer Ort zum Sterben.“

    "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2" kommt am 14. Juli in 3D in die Kinos.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • ach-herr-je
      macht diese total versaute reihe nicht besser und auch nicht schlechter. abgesehen vom soliden dritten ist der rest einfach nur mist
    • Saeglopur
      Ich würde mir die Filme ansehen wenn Harry und Hermine zusammenkommen würden, aber seitdem ich gehört habe dass die mit Ron zusammenkommt interessierts mich nimma. Das ist einfach ein Paar das optisch nicht zusammenpasst. xP Naja...
    • Bjoerg
      na toll ich dachte es geht um eine andere sterbeszene nd um etwas anderes als den ort... naja das ist echt nicht so schlimm und tut nicht viel an der story...
    • PaddyBear
      Achtung, Achtung. David Yates ist wieder am Werk. Das kann mal wieder nur eins bedeuten....BUU-RUFE :D Yates+Action (müsste der 7.2te Teil ja genug haben)= Gurke das Jahrhunderts
    • Orienttiger
      zu Potter:leset das buch und lasset die augen von filmen! sprach Der Moviegod Nolan
    • aliman91
      Also der Inhalt wird vermutlich sowieso wieder so verdreht das der kleine Makel auch nicht ins Gewicht fallen wird.
    • blaa21
      gott, sind die kacke...
    • FrancisMcJoe
      voll cool, ein würdevollerer tod für die beste figur!
    • MjK
      Hm eine wahnsinnig tolle Änderung, wird den Film wahrscheinlich auch nicht mehr retten, sollte er sich auf ähnlichem Niveau bewegen wie Teil 5 & 6. Aber lass'mer uns mal überraschen.
    • Orienttiger
      das einzig gute an den Filmen istdas eine menge leute damit eine menge geld gescheffelt haben
    • Milamber
      na hoffentlich dauert die szene nur n paar sekunden und dafür zeigt man dann Snapes geschichte im Denkarium. Ich hab nähmlich das gefühl das die verfilmung der letzten 50-70 seiten total emotionsarm werden.
    • TheDarkKnight
      .....und Blumenmädchen werden um der Sarg hüpfen und tanzen!
    • TheCash
      naja so lang sie nur diese änderung machen solls mir recht sein. teil 5 und 6 von yates waren echt nur kacke, aber 7.1 hat mich echt überrascht, der war schon zum Aushalten, vorallem weil er sich diesesmal sehr ans buch gehalten hat, und die paar neuen szenen die hinzugedichtet wurden haben die geschichte noch mehr tiefe verlangt, das fand ich echt gut. auf 7.2 bin schon recht gespannt, hoffentlich wirds nicht nur action, obwohl das hogwarts in trümmern recht darauf hindeutet. ich bin schon auf den endkampf zwischen harry und voldemort gespannt, im trailer sah der doch ganz anders aus, als im buch beschrieben, aber abwarten und butterbier trinken!
    • Klappspaten
      Ich finde ja gerade der Buchtod war dramatischer, aber wennse wollen...
    • Mareczek
      @TheCashich glaube eher, dass die im trailer gezeigte szene vom kampf eher die situation im wald gezeigt hat, vor der finalen auseinandersetzung im schloss.
    • TheCash
      @mareczek: ne die szene mein ich gar nicht, aber man sieht im trailer ja mal harry und voldemort wie sie vor den trümmern von hogwarts miteinander kämpfen...ganz ohne große halle und ganz ohne leute.
    • Milamber
      O nein o nein o nein....hab mir jetzt den trailer mit der stelle wie beschrieben angeguck...und ich denke das soll wirklich der andkampf sein zwischen den trümmern......scheissssseeee!!!......hat der daraus wieder mal nen totalen action overkill gemacht....so n mist.
    • Knarfe1000
      Tja, Yates halt...im Übrigen kann ich auch bei Teil 7.1 keine wesentliche Verbesserung gegenüber den schwachen Teilen 5 und 6 erkennen. Die Action war beliebig bis schwach, der Versuch, den Akteuren Tiefe zu verleihen, scheiterte. Im Mittelteil herrschte daher gähnende Langeweile, eine nennenswerte Handlung existierte nicht. Was möglicherweise aber auch an der Vorlage liegt (die ich nicht gelesen habe).
    • Cutter88
      Das geht doch schon wieder mal gar nicht.. -.- ... wieso finden die was nicht so dramatisch, wenn es im Buch auch ankommt, wenn man es liest, stellt man sich auch kein Kristallhaus vor! Yates wird eines hinkriegen, und zwar die sehr guten Kampfszenen die in Teil 7.2 dran kommen werden. Aber diese Nachricht zeigt mir schon wieder, dass der Drehbuchautor seit Teil 5 nur Rotz fabriziert! Zwar war von Yates Filmen Teil 7.1 der Beste aber auch nicht ein Sahnestück der Reihe!Ich schätze die ganzen Rückblicke von Snapes Leben wird auch noch gut abgeändert, bzw. gekürtzt werden alá Teil 6 mit Voldemords Leben!Wie gesagt, ich seh schwarz für den Film für die Tiefe des Films, wie schon ab Teil 5 aber die Action und Kampfszenen werden bestimmt ersten Sahne.. auch wenn dort auch schon, siehe Trailer, Abänderungen zum Buch vorgenommen worden sind.
    • Kai Stocker
      Knarfe1000. Dein Kommentar zeugt keineswegs von unwissenheit, aber für mich spielt die Meinung von jemandem der das Buch nicht gelesen hat keine Rolle.
    • Knarfe1000
      Wieso? Ich kann doch die Qualität eines Films bewerten, ohne das zugrunde liegende Buch gelesen zu haben. Oder verstehe ich Dich falsch?
    • Kath1234
      Ich stimme Kai Stocker zu... es liegt auch bestimmt nicht an der Vorlage, wenn die Filme schlecht sind. Die Bücher sind genial und ich verstehe auch nicht, warum immer so viel geändert wird. Ich würde im Film gerne alles halbwegs so sehen, wie man es sich durch das Buch vorstellt...
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Good Boys Trailer DF
    Gesponsert
    Zombieland 2: Doppelt hält besser Trailer DF
    The Furies Trailer OV
    Crawl Trailer DF
    Ich war noch niemals in New York Trailer DF
    Descendants 3 Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Kickboxer: Die Vergeltung" war nur der Anfang: So geht es mit "Kickboxer 3: Armageddon" weiter
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 16. August 2019
    "Kickboxer: Die Vergeltung" war nur der Anfang: So geht es mit "Kickboxer 3: Armageddon" weiter
    "Black Panther 2": Ein MCU-Star ist laut eigener Aussage auf jeden Fall wieder mit dabei!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 16. August 2019
    "Black Panther 2": Ein MCU-Star ist laut eigener Aussage auf jeden Fall wieder mit dabei!
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top