Mein FILMSTARTS
"Django Unchained": Neue Details zum "Southern" von Quentin Tarantino
Von Björn Becher — 04.05.2011 um 18:43
facebook Tweet G+Google

Noch haben wir das Drehbuch zu "Django Unchained", dem neuen Film von Quentin Tarantino, nicht selbst gelesen, doch da der "Pulp Fiction"-Regisseur viele Skripte an Freunde und Kollegen verteilt hat, machen Details bereits die Runde. Wir haben hier bei FILMSTARTS die Übersicht über die neuesten Fakten zur Handlung und den Charakteren.

Wie bereits von uns berichtet, steht im Mittelpunkt von "Django Unchained" ein schwarzer Sklave namens Django, der von einem Kopfgeldjäger befreit und unter die Fittiche genommen wird. Nach einer Zeit des Verbrecherjagens, erklärt sich der Kopfgeldjäger bereit, seinem Protegé zu helfen, dessen Frau, die noch in Gefangenschaft ist, zu befreien. Die Spaghetti-Western-Hommage wird als "Southern" bezeichnet, da sie in den Südstaaten spielt.

Auch wenn Quentin Tarantino eine offizielle Bestätigung noch verweigert (wir berichteten), gilt es als gesichert, dass Christoph Waltz die Rolle des Kopfgeldjägers übernimmt. Zu diesem Charakter gibt es nun neue Informationen: Der Name der Figur ist Dr. King Schultz. Dieser ist ein aus Deutschland stammender Zahnarzt, der seinen alten Beruf aufgegeben hat, und nun mit dem Jagen von Strauchdieben sein Geld verdient. Auch wenn Django die Hauptrolle ist, gilt dieser Part ähnlich wie Col. Hans Landa in "Inglourious Basterds" als der heimliche Star. Schultz wird von den Kollegen von obsessedwithfilm als eine Mischung aus kunstfertigem Killer und Philosoph beschrieben, der mehr Dialoge habe, als jede andere Tarantino-Figur zuvor. Allgemein enthalte das Skript wieder eine Menge Dialoge.

Das Skript bestehe im Wesentlichen aus zwei Hälften: Djangos und Schultz gemeinsamer Zeit als Kopfgeldjäger und ihrem gemeinsamen Versuch, Djangos Ehefrau, die den Namen Broomhilda (benannt nach einem amerikanischen Comic-Strip???) trägt, zu befreien. Auch über diese Rolle konnten die Kollegen schon etwas verraten: es gebe eine Menge Nacktszenen für die Schauspielerin, die diesen Part übernimmt. Eher ungewohnt für Tarantino, der sich bislang in seinen Filmen zwar ausgiebig mit nackten Füßen, aber deutlich weniger mit dem restlichen weiblichen Körper beschäftigt hat.

Zudem wurde noch etwas über eine weitere Figur bekannt. Der Plantagenbesitzer, der Broomhilda versklavt hat, hört auf den Namen Calvin Candle, regiert über eine Ranch namens Candyland und gibt sich gerne kultivierter als er eigentlich ist. So lässt sich der sinistere Bösewicht der Geschichte von seinen Untergebenen als "Monsieur" ansprechen, obwohl er kein Wort Französisch spricht. Diese Rolle könnte für Keith Carradine vorgesehen sein, der laut der Aussage von Ur-"Django" Franco Nero ebenfalls beteiligt ist. Im Fortlauf der Handlung tauche auch plötzlich eine Erzählerfigur auf – ein Kniff den Tarantino bereits bei "Inglourious Basterds" benutzte, wo Samuel L. Jackson den Sprecherpart inne hatte.

Abschließend äußern die Kollegen noch die Besorgnis, dass ein kommerzieller Erfolg dieses Mal ausbleiben könnte, da das Skript schon sehr speziell sei, vor allem in der Schilderung seiner Rassenthematik, und hier auch eine mehr als unverblümte Wortwahl an den Tag lege. So etwas habe sich kein Film mehr getraut seit Richard Fleischer mit "Mandingo", der auch mehrmals zitiert werde. Spike Lee, der Tarantino mehr als einmal wegen seiner Darstellung afroamerikanischer Charaktere kritisierte, dürfte sich also freuen. Wir auch, wenn auch auf andere Weise, und wir halten euch auf dem Laufenden.


facebook Tweet G+Google
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • ach-herr-je

    samuel l. jackson als django BITTTTTTTE

  • Tobias Länz

    Hört sich wieder mal sehr gut an ;) Freu mich drauf !

  • Quickmix

    Sehr gut :)

  • Björn Becher

    @ach-herr-je: Jackson ist zu alt für den Django-Part - würde ich sagen

  • P14INVI3VV

    Don Cheadle würde mir spontan als Django-Besetzung einfallen :)

  • ach-herr-je

    @kazushi hast du recht mit christoph waltz als mentor braucht tarantino einen jüngeren.

  • Loconut

    klingt alles seehr seehr geil!

  • GonzoFist

    Djimon Hounsou fände ich ne Hammer Besetzung.

  • LeonardBlondieTyler

    der part von django wird bestimmt von einem jüngeren schauspieler gespielt...hounsou und jackson sind zu alt,großartig,aber zu alt...

  • -vdv-

    Chiwetel Ejiofor
    Mos Def
    Jamie Foxx
    oder ein junger Will Smith :-)

  • Philbo

    Find den Titel immer noch schlecht! Hört sich aber schon einmal sehr vielversprechend an.

  • LifeofBriaindead

    Laut "BamS" ist wohl Will Smith dabei, dann wird wohl eine Serie abreissen. Entweder Tarantino dreht Mittelmaß, oder Smith seit langem mal wieder nen Kracher. Bin gespannt...

Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
<strong>Fack ju Göhte 3</strong> Trailer DF
Fack ju Göhte 3 Trailer DF
41 963 Wiedergaben
Saw 8: Jigsaw Clip "Bucket Heads"
Saw 8: Jigsaw Clip "Bucket Heads"
2 998 Wiedergaben
<strong>Thor 3: Tag der Entscheidung</strong> Trailer DF
Thor 3: Tag der Entscheidung Trailer DF
40 180 Wiedergaben
<strong>Star Wars 8: Die letzten Jedi</strong> Trailer DF
Star Wars 8: Die letzten Jedi Trailer DF
32 959 Wiedergaben
<strong>Black Panther</strong> Trailer (2) DF
Black Panther Trailer (2) DF
6 777 Wiedergaben
<strong>X-Men: New Mutants</strong> Trailer DF
X-Men: New Mutants Trailer DF
11 790 Wiedergaben
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
"World War Z 2": David Fincher gibt Update zum Zombie-Sequel mit Brad Pitt
NEWS - In Produktion
Freitag, 20. Oktober 2017
"World War Z 2": David Fincher gibt Update zum Zombie-Sequel mit Brad Pitt
Verstärkung aus "mother!", "Rogue One" und "After Earth": Drei neue Darsteller für das "Hellboy"-Reboot
NEWS - In Produktion
Freitag, 20. Oktober 2017
Verstärkung aus "mother!", "Rogue One" und "After Earth": Drei neue Darsteller für das "Hellboy"-Reboot
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top