Charlie Sheen tritt mit Comedy-Central-Roast direkt gegen "Two And A Half Men" an
von Jan Görner ▪ Samstag, 20. August 2011 - 10:47

Wenn man Emilio Estevez Glauben schenken darf, dann ist sein Bruder Charlie Sheen "über den Berg" und wieder auf dem Pfad sein Leben in den Griff zu kriegen. Sheens Terminkalender jedenfalls ist wieder prall gefüllt. Lest hier, was in nächster Zeit für den exzentrischen Star so ansteht.

Charlie Sheen (bürgerlich: Carlos Irwin Estévez) hat sich von seinen Irrwegen verabschiedet und sein Leben wieder im Griff. Davon ist zumindest sein älterer Bruder, der Schauspieler und Regisseur Emilio Estevez ("Bobby"), im Gespräch mit Access Hollywood überzeugt. "Er hat sich komplett gewandelt. Seine Stimme ist wieder zurück und ich denke, er weiß wieder, wo er hin will. Er hat eine neue Serie und einen Roast auf Comedy Central, der meiner Meinung nach zum Schreien wird."

Sheens neue Sendung "Anger Management" basiert lose auf der Kino-Komödie "Die Wutprobe" mit Jack Nicholson ("Das Beste kommt zum Schluss") und Adam Sandler ("Chuck und Larry"). Der Ex-"Two And A Half Men"-Star wird Nicholsons Rolle erben und einen ehemaligen Sportler mimen, der als Therapeut im Strafsystem arbeitet, obwohl er selbst seine Zornesausbrüche nicht immer im Griff hat. Charlie Sheen hält außerdem eine Erfolgsbeteiligung an der Show.

Im Juli sagte der 45-Jährige über sein neues Projekt: "Ich habe mich für 'Anger Management' entschieden, weil ich denke, dass es ein tolles Konzept ist. Auch wenn es natürlich ziemlich weit hergeholt ist, dass ich jemanden spiele, der ernsthaft ein Anti-Aggressivitäts-Training nötig hat. Die Serie bietet mir neben einer echten Beteiligung und einer gewissen künstlerischen Kontrolle auch die Möglichkeit, mit einem meiner allerliebsten Produzenten zusammen zu arbeiten, nämlich Joe Roth."  

Für Charlie Sheens Comedy-Central-Roast wurde derweil Seth MacFarlane, Erfinder von u.a. "Family Guy" und "American Dad!", verpflichtet. Die Aufzeichnung steht für den 10. September an, gesendet wird aber erst neun Tage später, passend zur Premiere der neuen "Two and a Half Men"-Staffel am selben Tag. Im Auftakt zum neunten Serienjahr wird Sheens Rolle Charlie Harper den Serientod sterben, um Ashton Kutcher ("Die wilden Siebziger", "Kiss & Kill") als neuem Star Platz zu machen. Der Hauptdarsteller war von Produzent Chuck Lorre ("The Big Bang Theory") vor die Tür gesetzt worden, nachdem er sich wochenlang in wüsten Beleidigungen seiner Arbeitgeber, neben Lorre auch diverse Manager des Senders CBS, ergangen hatte. Nachdem er seine Schimpfkanonaden nach einer Internet-Show und einem populären Twitter-Account auch noch in einer kontrovers diskutierten Tour landesweit auf die Bühnen getragen hatte, fand sich Sheen plötzlich als allgemeine Witzfigur wieder.

All das soll nun vorbei sein, glaubt Estevez fest: "Wir stehen uns sehr nahe. Wir sind eine echte Familie und wir haben echte Familienprobleme. Charlie hat es überwunden, er ist über den Berg und ich denke wir sind alle sehr gespannt darauf, wie das nächste Kapitel in seinem Leben aussehen wird."

Bis Charlie Sheens neue Serie hier oder in den USA über die Bildschirme flimmern wird, ist es noch ein bisschen hin, erstmal wird sich zeigen müssen, ob die auf ihn zugeschnittene Sitcom "Two and a Half Men" auch ohne ihren Star bestehen kann. In einem Monat wissen wir mehr.

Kommentare einblenden

Kommentare

  • Maxeirl

    Ich muss gestehen, dass ich nicht weiß was ist CC-Roast ist, kann mir das einer erkären? Denn wenn ich bei Wikipedia nachsehe versteh ich's schon, aber irgendwie macht das dann mit keinen Sinn wenn man das Sendekonzept auf sowas wie "Die Wutprobe" bezieht. Also jedenfalls für mich...

Kino-Nachrichten
"Fire And Ice": Robert Rodriguez dreht Fantasy-Abenteuer nach Vorlage von Frank Frazetta
"Fire And Ice": Robert Rodriguez dreht Fantasy-Abenteuer nach Vorlage von Frank Frazetta
Tweet  
 
"True Story": Erster Trailer zum Drama mit Jonah Hill und James Franco
"True Story": Erster Trailer zum Drama mit Jonah Hill und James Franco
Tweet  
 
"The Interview": Kinostart-Absage könnte Sony 70 Millionen Dollar kosten, weiter Verwirrung um Veröffentlichung
"The Interview": Kinostart-Absage könnte Sony 70 Millionen Dollar kosten, weiter Verwirrung um Veröffentlichung
Tweet  
 
"Fifty Shades of Grey" führt die Liste der Top-Trailer 2014 vor "Star Wars 7" an
"Fifty Shades of Grey" führt die Liste der Top-Trailer 2014 vor "Star Wars 7" an
Tweet  
 
"Die Gärtnerin von Versailles": Erster Trailer zu Alan Rickmans romantischem Drama mit Kate Winslet
"Die Gärtnerin von Versailles": Erster Trailer zu Alan Rickmans romantischem Drama mit Kate Winslet
Tweet  
 
"St. James Park": Erstes Bild zu Steven Spielbergs Kalter-Krieg-Thriller mit Tom Hanks
"St. James Park": Erstes Bild zu Steven Spielbergs Kalter-Krieg-Thriller mit Tom Hanks
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
A.D.

Alle Trailer und Videos | Bilder

Agent Carter

Mit Hayley Atwell, Enver Gjokaj
Alle Trailer und Videos | Bilder

Heroes Reborn

Mit Jack Coleman
Bilder

Die besten kommenden TV-Serien
Die beliebtesten Trailer
Fifty Shades of Grey Trailer DF
121.767 Views
Honig im Kopf - Trailer DF (2)
13.391 Views
Cinderella Trailer DF
3.676 Views
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Tatort: Der Maulwurf
  2,0

Bros Before Hos
  1,5

1001 Gramm
  3,0

FILMSTARTS-Kritiken Archiv