Mein FILMSTARTS
Kultregisseur Quentin Tarantinos ganz persönliche Bestenlisten des Jahres 2011
Von Constantin von Harsdorf — 16.01.2012 um 11:07
facebook Tweet

Wie bereits für 2010 hat Kinoexzentriker Quentin Tarantino nun auch seine Bestenlisten für das Jahr 2011 veröffentlicht. Selbstverständlich finden sich dort einige handfeste Überraschungen. Während Paul W. S. Andersons verhalten aufgenommenes Abenteuer "Die Drei Musketiere" unter den elf besten Filmen des Jahres landete, kam Kritikerliebling "Drive" lediglich in den zweifelhaften Genuss eines so genannten "Nice Try"-Arwards.

So besonders seine eigenen Filme sind, so unkonventionell ist auch der Filmgeschmack von Kultregisseur Quentin Tarantino ("Inglorious Basterds"). Nun veröffentlichte der Regisseur seine ganz persönlichen Bestenlisten des vergangenen Jahres, auf denen sich naturgemäß wieder einige Überraschungen finden – oder eben auch nicht.

Nicht nur FILMSTARTS nahm Nicolas Winding Refns "Drive" begeistert auf (siehe Kritik), auch die internationale Presse lobte den Action-Thriller in den höchsten Tönen. Der "Pulp Fiction"-Regisseur sieht die Sache dagegen etwas anders, "Drive" ist für ihn nicht mehr als ein netter, aber letztlich misslungener Versuch und bekommt daher lediglich den so genannten "Nice Try"-Award. Ein ähnliches Schicksal teilen außerdem unter anderem "Real Steel" und "Wer ist Hanna?". Noch schlimmer hat es dagegen "Insidious", "Paranormal Activity 3", "Sucker Punch", "Meek's Cutoff" und "Rampart" erwischt, landeten die Genannten doch gleich auf Tarantinos gnadenloser "Worst Films"-Liste und sind damit in den Augen des Regisseurs die wohl schlechtesten Filme des vergangenen Jahres.

Wem Tarantinos negative Urteile bereits sauer aufstoßen, dem könnte die "Top 11" des Exzentrikers zusätzlich etwas Zornesröte ins Gesicht treiben, grüßt von Platz 11 doch Paul W.S. Andersons sehr durchwachsen aufgenommenes Mantel-und-Degen-Abenteuer "Die drei Musketiere". Auf weiteren Plätzen finden sich unter anderem "Our Idiot Brother", "Attack The Block", "Planet der Affen: Prevolution", "Warrior", "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball"  und  "Die Haut, in der ich wohne". Auf Platz eins hat es Woody Allens Romantik-Komödie "Midnight in Paris" geschafft. Woody Allen gehört Tarantino zufolge auch gleichzeitig in den erlauchten Kreis der besten Regisseure des vergangenen Jahres und befindet sich damit neben Jason Reitman ("Young Adult"), Michel Hazanavicius ("The Artist"), Pedro Almodóvar ("Die Haut, in der ich wohne") und Bennett Miller ("Die Kunst zu gewinnen - Moneyball") in bester Gesellschaft.

An dieser Stelle gibt es jetzt noch einmal die wichtigsten Auszüge aus Quentin Tarantinos verschiedenen Bestenlisten zu begutachten, alle Kategorien im Überblick finden sich hier.

Quentin Tarantinos offizielle Top 11 des Jahres 2011:

1. Midnight in Paris
2. Planet der Affen: Prevolution
3. Die Kunst zu gewinnen - Moneyball
4. Die Haut, in der ich wohne
5. X-Men: Erste Entscheidung
6. Young Adult
7. Attack The Block
8. Red State
9. Warrior
10. The Artist / Our Idiot Brother (Unentschieden)
11. Die drei Musketiere

Im engeren Kreis (ohne bestimmte Reihenfolge)

50/50
Beginners
Hugo Cabret
Die Eiserne Lady
Der Gott des Gemetzels
The Green Hornet
Green Lantern
Captain America - The First Avenger
The Descendants - Familie und andere Angelegenheiten
My Week with Marilyn
Fast & Furious Five
The Tree of Life
Hangover 2
Mission: Impossible - Phantom Protokoll
Der Biber
Contagion
Bad Sitter
Gefährten

Bester Regisseur

Pedro Almodóvar
Bennett Miller
Woody Allen
Jason Reitman
Michel Hazanavicius

"Nice Try"-Award

Drive
Wer ist Hanna?
Drive Angry
Real Steel

Die schlechtesten Filme des Jahres 2011

Sucker Punch
Das Schmuckstück
Miral
Insidious
Rampart
Straw Dogs - Wer Gewalt sät
Paranormal Activity 3
Meek's Cutoff

facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Tolkien Trailer OV
Avengers 4: Endgame Trailer DF
Der Goldene Handschuh Trailer DF
After Passion Trailer DF
My Hero Academia: Two Heroes Trailer OmdU
Glam Girls – Hinreißend verdorben Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
So könnte Lokis neues Abenteuer in "Avengers 4: Endgame" beginnen
NEWS - In Produktion
Dienstag, 19. Februar 2019
So könnte Lokis neues Abenteuer in "Avengers 4: Endgame" beginnen
"Avatar 2": James Cameron verrät erste Handlungsdetails zum heißerwarteten Sequel
NEWS - In Produktion
Dienstag, 19. Februar 2019
"Avatar 2": James Cameron verrät erste Handlungsdetails zum heißerwarteten Sequel
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top