mehr Kommende Serien-Nachrichten

 
 
M. Night Shyamalan entwickelt Fernsehserie "Proof" für US-Kabelsender

Freitag, 3. August 2012 - Nachrichten - Kommende Serien

Mit "The Sixth Sense" hatte Autor und Regisseur M. Night Shyamalan 1999 für eine echte Kinoüberraschung gesorgt. Nach weiteren Projekten für die große Leinwand, zieht es ihn nun anscheinend in die TV-Landschaft. Er entwickelt für das Fernsehen die Serie "Proof", die mit dem US-Kabelsender SyFy auch schon einen Abnehmer gefunden hat.

M. Night Shyamalan gelang mit seinem Mystery-Film "The Sixth Sense" 1999 ein beachtlicher Erfolg, sowohl Publikum als auch Kritiker zeigten sich gleichermaßen angetan von dem Film, in dem Bruce Willis die Hauptrolle spielte. In den folgenden Filmen nutzte sich sein Konzept eines obligatorischen, alles ändernden Schluss-Twists jedoch merklich ab und der große Überraschungseffekt, der "The Sixth Sense" noch so erfrischend daherkommen ließ, blieb zumeist aus, so dass die letzten Filme letztendlich finanziell hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Vermutlich hat sich der Regisseur und Autor auch deswegen ein wenig neu orientiert und seine Fühler von der großen Kinoleinwand hin zum Fernsehbildschirm ausgestreckt. Wie jetzt bekannt wurde, entwickelt Shyamalan für den amerikanischen Kabelsender SyFy eine neue Serie, die den Namen "Proof" trägt.

 

Wie TheHollywoodReporter berichtet, hat der Regisseur auch schon einen Vertrag mit dem Sender unterschrieben, der ihm die Ausstrahlung eines Piloten garantiert und der eine Verlängerung darüber hinaus sehr wahrscheinlich macht, da SyFy laut Vertrag so oder so zahlen muss, egal ob sie die Serie nach dem Piloten übernehmen oder nicht. "Proof" basiert auf einer Original-Idee von Shyamalan und dreht sich um einen Milliardärs-Sohn, der durch einen tragischen Unfall seine Eltern verliert. Daraufhin stellt dieser eine hohe Belohnung für die Person in Aussicht, die ihm den Beweis für ein Leben nach dem Tod liefern kann. Weitere Informationen zur Geschichte oder zum Casting sind noch nicht bekannt.

 

Shyamalan wird neben der Regie des Piloten auch die Rolle des Autors einnehmen. Dabei wird er durch die TV-erfahrene Produzentin Marti Noxon unterstützt, die sich z.B. auch schon für die Serie "Buffy – Im Bann der Dämonen" mitverantwortlich zeigte. Die beiden werden das Projekt außerdem als ausführende Produzenten betreuen. Über einen genauen Produktionsbeginn oder Ausstrahlungstermin ist noch nichts weiter bekannt.

 

Zuerst wird Shyamalan aber wieder auf der Kinoleinwand zu sehen sein. Vor kurzem hat er die Dreharbeiten zum Sci-Fi-Film "After Earth" abgeschlossen, in dem das Familiengespann Will und Jayden Smith die Hauptrollen spielen. Der Film wird am 13. Juni 2013 in den deutschen Kinos starten.


Beitrag von: Florian Leue

Erfahre mehr:  Proof (2012) , M. Night Shyamalan , Marti Noxon

Andere Nachrichten zum Thema Kommende Serien

mehr Kommende Serien-Nachrichten
Zurück nach oben
  • coffeekermit07

    die Serie wird solange gut, bis es eine Auflösung geben muss. Dann versaut der Herr. S. es wieder:)

Kino-Nachrichten
"Whitewash": Neuer Trailer zum Thriller-Drama mit "Spider-Man 3"-Schurke Thomas Haden Church
"Whitewash": Neuer Trailer zum Thriller-Drama mit "Spider-Man 3"-Schurke Thomas Haden Church
Tweet  
 
Denzel Washington als düsterer Ermittler auf ersten Szenenfotos zu Antoine Fuquas Thriller "The Equalizer"
Denzel Washington als düsterer Ermittler auf ersten Szenenfotos zu Antoine Fuquas Thriller "The Equalizer"
Tweet  
 
Kinofilm zum Spiele-Hit "Bioshock" könnte doch noch kommen: Sony registriert Webseiten
Kinofilm zum Spiele-Hit "Bioshock" könnte doch noch kommen: Sony registriert Webseiten
Tweet  
 
"Die Goonies 2": Story zum Sequel des Kult-Klassikers stammt von Steven Spielberg
"Die Goonies 2": Story zum Sequel des Kult-Klassikers stammt von Steven Spielberg
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
The Leftovers

Bad Teacher

Crossbones

Die besten kommenden TV-Serien
Die beliebtesten Trailer
des Tages - 24.04.2014
Alle Trailer ansehen
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Transcendence
      2,0

    Zur Kritik
  • Super Duper Alice Cooper
      3,5

    Zur Kritik
  • Tatort: Zwischen zwei Welten
      1,5

    Zur Kritik
FILMSTARTS-Kritiken Archiv