Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Heather Graham kehrt als Stripperin Jade in "Hangover 3" zurück
    Von Florian Leue — 10.08.2012 um 06:53
    facebook Tweet

    2009 avancierte "The Hangover" zum Überraschungshit und die Fortsetzung zwei Jahre später schaffte es, den Erfolg des ersten Teils sogar noch zu übertreffen. Mit "Hangover 3" soll nächstes Jahr das finale Kapitel des so genannten 'Wolfsrudels' in die Kinos kommen und mit Heather Graham kehrt nun eine alte Bekannte aus dem ersten Teil zurück.

    Regisseur Todd Phillips ("Old School") landete mit seiner Party-Komödie "The Hangover" einen echten Überraschungserfolg. Mit einem weltweiten Einspielergebnis von knapp 467 Millionen Dollar stellte sich der filmische Junggesellenabschied rund um Bradley Cooper ("Das A-Team") als wahre Goldgrube für das Studio Warner heraus. Und auch wenn die Fortsetzung von 2011 inhaltlich nur ein lauwarmer Aufguss des ersten Teils war, schaffte es "Hangover 2", den Erfolg seines Vorgängers sogar noch zu toppen. Daher war es keine Überraschung, als man den dritten Teil und mit ihm das angeblich letzte Kapitel des "Wolfsrudels" ankündigte. Nun wurde mit Heather Graham ("Boogie Nights") eine Schauspielerin für den Film bestätigt, die vielen Fans des Original-Films noch sehr gut in Erinnerung sein dürfte.

    Wie Variety berichtet, wird Graham wieder in die Rolle der Stripperin Jade schlüpfen, die der von Ed Helms ("Jeff, der noch zu Hause lebt") dargestellte Stu im ersten Teil der Serie in angetrunkenem Zustand ehelichte. Über den Umfang ihrer Rolle ist bisher noch nichts weiter bekannt, da die Dreharbeiten jedoch wieder in Los Angeles und Las Vegas stattfinden sollen, ist davon auszugehen, dass ein Bogen zu den Ereignissen des ersten Teils geschlagen wird. Dafür spricht ebenfalls, dass neben Graham auch Ken Jeong ("Transformers 3") als Mr. Chow und die von Mike Epps ("Faster") dargestellte Figur aus Teil eins zurückkehren werden.

    Auch wenn über den Inhalt von "Hangover 3" offiziell noch nichts Näheres bekannt ist, verdichten sich die Meldungen, dass die Chaos-Truppe um Stu, Phil (Bradley Cooper) und Doug (Justin Bartha) dieses Mal den von Zach Galifianakis gespielten Alan aus einer Irrenanstalt befreien müssen. Für das Finale seiner Komödien-Trilogie möchte Regisseur Phillips angeblich so viele berühmte Schauspieler wie möglich für Cameo-Auftritte gewinnen, die dann Gerüchten zufolge verschiedene Insassen der besagten Klinik spielen sollen.

    Die Dreharbeiten zum Film sollen noch im Spätsommer beginnen, so dass der Film am 24. Mai 2013 in den amerikanischen Kinos starten kann. Ein deutscher Veröffentlichungstermin steht noch nicht fest.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • r-duke
      Kacke! Mit jeder neuen Meldung von "Hangover 3" steigt die Vorfreude weiter und weiter. Aber wie soll man noch fast ein ganzes Jahr aushalten, bis man den Scheiß endlich zu Gesicht bekommt?!? ...ist doch nahezu unmenschlich! :-(
    • Jimmy V.
      Hoffe das wird was, und ich hoffe, dass wir dieses Mal auch mehr von Doug sehen werden. Auf den Partyfotos am Ende von Teil 1 hat der auch eine verdammt gute Pose gemacht. In dem steckt mehr als wir alle denken, hehe.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top