Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Venus in Fur": Roman Polanski adaptiert erotische Broadway-Komödie mit Emmanuelle Seigner
    Von Carlotta Frommer — 20.09.2012 um 17:32
    facebook Tweet

    Die französisch-polnische Regie-Legende Roman Polanski widmet sich erneut einem Theaterstück: "Venus in Fur". Ehefrau Emmanuelle Seigner und Louis Garrel spielen die Hauptrollen bei dem erotischen Kammerspiel, das in französischer Sprache gedreht werden soll.

    Nach dem hochgelobten "Gott des Gemetzels" scheint sich Roman Polanski ("Der Pianist") im Theatergefilde weiterhin äußerst wohlzufühlen. So gab er über das Studio Lionsgate heute bekannt, dass er das Broadway-Stück "Venus in Fur" verfilmen möchte. Die französische Schauspielerin Emmanuelle Seigner ("Schmetterling und Taucherglocke"), Polanskis Ehefrau, wird darin die weibliche Hauptrolle an der Seite von Louis Garrel ("Die Träumer") übernehmen. Polanski plant, den Film in französischer Sprache zu drehen, die Produktion soll noch diesen November in Paris beginnen.

    Das Stück "Venus in Fur" bezieht sich auf die gleichnamige Novelle aus dem Jahre 1870 von Leopold von Sacher-Masoch, der mit seinem Werk den Begriff des Masochismus prägte. In diesem ging es ursprünglich um einen jungen Mann, der von seiner Geliebten unterworfen werden will, bis diese es auf die Spitze treibt. In der schwarzhumorigen Broadway-Fassung will ein Theaterregisseur diese Novelle auf die Bühne bringen und sucht eine passende Hauptdarstellerin. Keine der Bewerberinnen scheint zu passen, bis zum Schluss eine neue Schauspielerin zum Vorsprechen auftaucht, die alle Mängel ihrer Vorgängerinnen verkörpert. Doch innerhalb von anderthalb Stunden dreht sie das Machtgefüge um und hat schließlich absolute Macht über ihn.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top