Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Hugo Weaving spricht über Dreharbeiten zu "Der Hobbit", "Transformers 4" und "Captain America 2"
    Von Benjamin Hujawa — 15.10.2012 um 13:26
    facebook Tweet

    Hugo Weaving ist ein vielbeschäftigter Schauspieler und stellt regelmäßig wichtige Figuren in Franchise-Reihen dar. Nun gab er zu einigen Filmen ein paar Updates. In einem Interview verriet Weaving etwas über die aktuellen Dreharbeiten für die "Der Hobbit"-Trilogie und warum er nicht bei "Transformers 4", "Captain America 2" und "The Anvengers 2" mitwirken möchte.

    Es gibt nicht viele Schauspieler, die in so vielen Franchise-Filmen mitwirken, wie Hugo Weaving. Doch nicht alle diese Filme machen ihn wirklich glücklich. Für einige kommende Filme schloss er daher bereits aus, noch einmal mitzuwirken. In einem Interview mit Collider.com sprach Weaving nicht nur über fehlendes Interesse an "Transformers 4" und "Captain America 2", sondern auch darüber, dass die finale Hobbit-Schlacht noch nicht gedreht wurde. Außerdem erfuhr der Schauspieler auch erst vor kurzem, dass die "Der Hobbit"-Filme zu einer Trilogie ausgebaut werden:


    "Als ich zu den Dreharbeiten ging, gab es zwei Drehbücher und zwei Filme. Dass es drei werden, habe ich auch erst vor kurzem durch die öffentliche Bekanntmachung erfahren. Peter Jackson sagte, 'Wir haben so viel Material und so viele wundervolle Leute'. Die finale Schlacht-Szene, die ursprünglich am Ende des zweiten Teils stehen sollte, wurde noch nicht gefilmt. […] Ich selbst war für vier oder fünf Wochen dort und hatte eine gute Zeit und ging dann wieder nach Hause. Mein Wissen über die Arbeiten an Mittelerde ist sehr gering."


    An einer weiteren Film-Reihe will sich Weaving dagegen nicht mehr beteiligen. An einem neuen "Transformers"-Engagement als Stimme von Megatron hat er kein Interesse: "Das ist ein komischer Job für mich, denn es war wirklich nur ein zweistündiger Synchron-Job. Ich arbeitete gerade an einem Theater-Stück und hatte nicht wirklich Zeit. Es war einer der wenigen Jobs, bei dem ich nichts über das Projekt wusste, ich kümmerte mich nicht darum, ich dachte nicht darüber nach. Sie wollten, dass ich es mache. Ich bereue es ein bisschen. Nicht weil ich es gemacht habe, sondern weil es bedeutungslos für mich war. Natürlich ist es ein großer Film und ich bin die Stimme eines der größten Schurken. Aber meine Verbindung dazu und zu Michael Bay ist sehr gering. Ich habe Bay nie getroffen. Ich war niemals am Set. Ich habe sein Gesicht nie auf Skype gesehen. Ich wusste nichts über ihn. Ich ging rein und tat es. Ich las nie ein Drehbuch. Ich hatte meine Sätze und ich wusste nicht was sie bedeuten."


    Genau so ähnlich ergeht es Weaving als Red Skull in "Captain America". Obwohl er einen Vertrag für mehrere Filme hat, ist es wohl unwahrscheinlich, dass Red Skull in den Marvel Filmen noch mal zu sehen sein wird: "Die Tendenz bei solchen Filmen geht dahin, einen Bösewicht nicht zurückzubringen. Vielleicht bei 'The Avengers', aber nicht bei 'Captain America 2'. Ich denke nicht, dass Red Skull dort sein wird. Und ich möchte es auch nicht noch einmal machen. Ich bin froh es einmal getan zu haben. Ich habe einen Vertrag für mehrere Filme und ich denke sie könnten mich zwingen es zu tun. Aber sie werden niemanden zwingen, wenn er es nicht tun will. Es war gut es auszuprobieren, aber es ist nicht die Sorte von Film, die mich begeistert."

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Modell-101
      vielleicht habt ihr zwei ja Recht, nur wieso unterschreibt man für gleich mehrere Filme, wenn man im Drehbuch sieht, dass der Film nicht gerade überragend ist oder den Zuschauer bewegt. Außerdem hab ich nicht bestritten, dass die Schauspieler im Theater enorme Körperarbeit leisten müssen... ich bewerte es als Zuschauer und was ich dort sehe.
    • Jimmy V.
      Mr. Blue hat recht. Was klingt daran denn langweilig? Im Gegenteil, Weaving hat doch offen gesagt, dass er es halt mal alles probiert hat, aber nur "Der Hobbit" bzw. HdR ihm gefallen hat, und der Rest nicht so. Das spricht für mich eigentlich nach einem gemäßigten, offenen Geist und - um mal den Vergleich zu Herrn LaBeouf zu schlagen - jemanden, der nicht groß posaunt wie blöde das Mainstream-Kino ist, sondern halt einfach mal hier und da bisschen arbeitet und gut ist. Finde die Einstellung in Ordnung.Ich hätte Weaving übrigens gerne für ein Nick Cave Film im Stile eines "I'm Not There" :D
    • Mr. Blue
      Modell-101, schwachsinnigstes Kommentar überhaupt, Theater und 50, 60, 70ger Jahre haben nur Dialog?! Du hast keine Ahnung von der enormen Körperarbeit eines Schauspielers, Weaving wird nur eines auf die Nerven gehen bei solchen Filmen wie Captain America und Transformers 4: Das die Filme Schrott sind, denn mit der Technik wird er sich bei Matrix und Herr der Ringe auch anfreunden haben müssen. Ein guter Schauspieler will interessante Geschichten erzählen und etwas im Zuschauer bewegen, meiner Meinung nach schafft das Herr der Ringe , oder der Hobbit, zumindenst auf der unterhaltsamen Schiene, Transformers 4 und Captain America 2 braucht ja wirklich nicht jeder, vorallem den Red Skull, der ist zuende erzählt.
    • Modell-101
      Boah, was für ein Langweiler. Solche Art Schauspieler wollen sowieso nur vermehrt auf die Bühne und Stücke machen als vor die Kamera von non-independent Studios zu treten, weil die Theatervorführungen eigentlich nur aus Dialogen bestehen und nicht noch zusätzlich aus Kämpfen und Effekten, welche die Kunst selber in den Hintergrund rücken. Welche Filme ihn begeistern kann ich mir ungefähr denken, bestimmt welche, die viele Jahre (50er, 60er, 70er) zurückliegen, europäisch, independent und sehr unbekannt in der breiten Masse.Solche Schauspieler in Blockbuster-Franchises zu besetzen ist ein Risiko, weil die meistens kein Franchise wollen, keine Effekte usw. Zwingen kann man sie, aber dann hat man mit deren Bocklosigkeit zu kämpfen. Bestes Beispiel ist Shia LaBeuff.
    • Horus
      Ich glaube, er ist Matrix-geschädigt. ;-)
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    I See You - Das Böse ist näher als du denkst Trailer DF
    The Hunt Trailer OV
    Corona Zombies Trailer OV
    Survive The Night Trailer OV
    Dragonheart: Vengeance Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten In Produktion
    "Emma."-Star als neue Furiosa? "Mad Max: Fury Road"-Nachfolger wird wohl wirklich ein Prequel!
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 27. März 2020
    "Emma."-Star als neue Furiosa? "Mad Max: Fury Road"-Nachfolger wird wohl wirklich ein Prequel!
    "The Batman" und "Matrix 4" müssen wohl verschoben werden, Marvel bei "Doctor Strange 2" noch zuversichtlich
    NEWS - In Produktion
    Freitag, 27. März 2020
    "The Batman" und "Matrix 4" müssen wohl verschoben werden, Marvel bei "Doctor Strange 2" noch zuversichtlich
    Alle Kino-Nachrichten In Produktion
    Die meisterwarteten Filme
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top