"Killing Them Softly"-Regisseur will Marilyn-Monroe-Biopic mit Naomi Watts drehen
von Jan Görner ▪ Samstag, 24. November 2012 - 10:29

Nach "My Week With Marilyn" mit Michelle Williams, die dafür eine Oscar-Nominierung erhielt, ist nun ein weiterer biografischer Film über die Leinwandikone Marilyn Monroe in Planung. Diesmal soll es um das ganze Leben des Stars gehen - so will es jedenfalls Regisseur Andrew Dominik. Für die Hauptrolle in seinem Drama "Blonde" hat er Naomi Watts im Auge.

Am 29. November 2012 läuft mit "Killing Them Softly" der erste Film des Regisseurs Andrew Dominik seit "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" aus dem Jahre 2007 in Deutschland an. Wie sich nun herausstellt, ist ein bisher unrealisiertes Projekt, an dem Dominik bereits vor "Killing Them Softly" arbeitete, immer noch am Leben: "Ich werde einen Film namens 'Blonde' machen, in dem es um Marilyn Monroe geht", so der 45-jährige Australier im Gespräch mit Indiewire.

In Bezug auf den Anspruch des Films erklärt Dominik zudem: "Es geht um ihr ganzes Leben. Der Film beginnt mit Marilyn als Siebenjähriger und endet mit ihrem Tod." Der Regisseur bestätigte auch, dass "Blonde" auf dem gleichnamigen mit dem Pulitzer-Preis prämierten Roman von Joyce Carol Oates beruht. Zum Stil des Films sagte er: "Die Geschichte wird an Polanskis Filme erinnern, eine Art von Abdriften in den Wahnsinn." Bei früheren Gelegenheiten hatte Dominik bereits von einem "gefühlvollen Alptraum-Märchen" gesprochen.

Auf einen möglichen Drehtermin angesprochen gibt sich der Regisseur optimistisch: "Ich würde gerne 2013 beginnen", dafür fehle ihm allerdings noch ein geeigneter Kameramann und auch die Hauptdarstellerin steht wohl noch nicht fest.  Relativ früh war bereits Naomi Watts ("21 Gramm", "The Impossible") mit dem Projekt in Verbindung gebracht worden, zuletzt wurde jedoch darüber spekuliert, dass sie "Blonde“ den Rücken gekehrt hätte. Die Schauspielerin hat zuletzt in "Diana", der 2013 Premiere feiern soll, als Prinzessin von Wales bereits eine andere tragisch verstorbene Berühmtheit verkörpert, zu ihrem tatsächlichem Status bei "Blonde" gibt sich Dominik einsilbig: "Alles ist möglich."

In diesem Stadium des Projekts steht ein möglicher Starttermin noch in den Sternen. Das "wann" ist also unklar, aber an dem "ob" hat zumindest Andrew Dominik keinen Zweifel: "Jetzt dreht sich alles um Marilyn und nichts anderes."

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare

Kino-Nachrichten
"Der Junge und das Biest": Deutsche Trailerpremiere zum Fantasy-Abenteuer
"Der Junge und das Biest": Deutsche Trailerpremiere zum Fantasy-Abenteuer
Tweet  
 
Matthias Schweighöfer schlüpft in "Rubbeldiekatz" für den begehrten Schauspieljob in Frauenklamotten: Die TV-Tipps für Sonntag, 29. Mai 2016
Matthias Schweighöfer schlüpft in "Rubbeldiekatz" für den begehrten Schauspieljob in Frauenklamotten: Die TV-Tipps für Sonntag, 29. Mai 2016
Tweet  
 
"Star Trek Beyond": Zoe Saldana präsentiert den deutschen Trailer zum Sci-Fi-Abenteuer um die Enterprise
"Star Trek Beyond": Zoe Saldana präsentiert den deutschen Trailer zum Sci-Fi-Abenteuer um die Enterprise
Tweet  
 
Ein ganz neuer Hobbs: Erstes Bild von Dwayne Johnson in "Fast & Furious 8"
Ein ganz neuer Hobbs: Erstes Bild von Dwayne Johnson in "Fast & Furious 8"
Tweet  
 
Ein Computervirus, das die Welt lahmlegen kann: Trailer zur Stuxnet-Doku "Zero Days"
Ein Computervirus, das die Welt lahmlegen kann: Trailer zur Stuxnet-Doku "Zero Days"
Tweet  
 
"Seefeuer": Erster Trailer zum Berlinale-Gewinner "Fire At Sea"
"Seefeuer": Erster Trailer zum Berlinale-Gewinner "Fire At Sea"
Tweet  
 
Alle Kino-Nachrichten
  1. Ein ganzes halbes Jahr

    Von Thea Sharrock

    Trailer
  2. Smaragdgrün
  3. Pets
  4. Ice Age 5 - Kollision voraus!
  5. Star Trek Beyond
  6. Suicide Squad
  7. The Nice Guys
  8. Fifty Shades Of Grey 2 - Gefährliche Liebe
  9. Independence Day 2: Wiederkehr
  10. Beauty And The Beast
Weitere kommende Top-Filme
Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
Dirty Games
  3,5

The Death Of Louis XIV
  4,0

The Wailing
  4,0

FILMSTARTS-Kritiken Archiv